Vincenzo Musolino

Vincenzo Musolino (* 9. Mai 1930 in Benestare[1]; † 9. Mai 1969 in Rom) war ein italienischer Schauspieler, Produzent und Filmregisseur.

Musolino lebte als Fischer in seiner Heimat in Reggio di Calabria und leistete seinen Militärdienst in Venedig ab, als er von Renato Castellani für die Hauptrolle des Antonio in dessen Für zwei Groschen Hoffnung verpflichtet wurde. Der große, recht hübsche und athletische Musolino fasste schnell Fuß im Filmgeschäft und war in etlichen Filmen in gewichtigen Nebenrollen zu sehen; die meisten dieser Werke verschwanden jedoch nach kurzer Zeit aus den Kinos. 1964 widmete er sich dann der Produktion von Genrefilmen; er arbeitete häufig mit Regisseur Edoardo Mulargia zusammen; dabei schrieb er auch an einigen Drehbüchern mit. 1968 und in seinem Todesjahr legte er als Regisseur zwei Italowestern vor. Dabei firmierte er als Glenn Vincent Davis.[2]

Filmografie (Auswahl)

Regie, Drehbuch, Produktion
Produktion
Schauspieler
  • 1951: Für zwei Groschen Hoffnung (Due solidi di speranza)
  • 1953: Bittere Liebe (Noi cannibali)
  • 1960: Der Weg zurück (Tutti a casa)
  • 1962: Einer gegen Sieben (Duello nella sila)
  • 1962: Robin Hood – Der Löwe von Sherwood (Il trionfo di Robin Hood)
  • 1966: Vajas con Dios, Gringo

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Porträt bei Strill.it
  2. Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano, I registi. Rom 2002, S. 302