Unterdambach (Gemeinde Garsten)

Artikel aus Wikipedia
Unterdambach (Rotte)
Ortschaft
Unterdambach (Gemeinde Garsten) (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Steyr-Land (SL), Oberösterreich
Gerichtsbezirk Steyr
Pol. Gemeinde Garsten  (KG Unterdambach)
Koordinaten 47° 59′ 45″ N, 14° 24′ 17″ O
Höhe 362 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 475 (1. Jän. 2019)
Fläche 14,33 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 11928
Zählsprengel/ -bezirk Garsten-Süd (41506 003)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; DORIS
475

Unterdambach ist eine Ortschaft in der Marktgemeinde Garsten in Oberösterreich.

Die Ortschaft befindet sich im südöstlich von Garsten gelegenen Dambachtal, welches sich hufeisenförmig zwischen den Damberg (807 m ü. A.), dem Schwarzberg (838 m ü. A.), dem Blabergkogel (748 m ü. A.), dem Sonnberg (777 m ü. A.), dem Sturzberg (741 m ü. A.) und dem Buchberg (542 m ü. A.) bettet.[1] Um 1850 gab es in Dambach über 30 Nagelschmieden, deren Erzeugnisse bis Ungarn verkauft wurden. Hergestellt wurden Nägel aller Art, wobei zunächst mit Hilfe von Zainhämmern das aus den Eisenwurzen angelieferte Roheisen gestreckt und danach die Eisenstäbe in den Nagelschmieden mit Nagelköpfen versehen wurden.

Einzelnachweise

  1. Das Dambachtal auf garsten.at