Unshausen

Unshausen
Gemeinde Wabern
Koordinaten: 51° 4′ 56″ N, 9° 22′ 28″ O
Höhe: 175 (166–190) m
Fläche:3,8 km²[1]
Einwohner:390 (31. Dez. 2019)[2]
Bevölkerungsdichte:103 Einwohner/km²
Eingemeindung:31. Dezember 1971
Postleitzahl:34590
Vorwahl:05683
Kirche in Unshausen
Kirche in Unshausen

Unshausen ist seit dem 31. Dezember 1971 ein Ortsteil der Gemeinde Wabern im Schwalm-Eder-Kreis in Nordhessen.

Lage

Unshausen liegt als geschlossenes Dorf mit regelhaften Grundriss auf einem langen, nach Westen zur Schwalm/Efze-Niederung ziehenden Hang rund 2,5 km südöstlich des Gemeindekernorts Wabern, etwa 1 km östlich der Mündung der Efze in die Schwalm und 6 km nördlich der Kreisstadt Homberg (Efze). Der Baumbach fließt am südwestlichen Dorfrand ein kurzes Stück entlang der Bachstraße, ehe er sich dann nach Norden seiner Einmündung in die Schwalm zuwendet. Östlich des Dorfs liegt ein Waldgebiet mit dem Harler Berg (391,5 m ü. NN).

Durch den Ort verläuft die Bundesstraße 254 von Homberg nach Wabern.

Geschichte

Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Dorf im Jahre 1196. Unshausen gehörte früher zum Landkreis Fritzlar-Homberg und hatte 1939 insgesamt 296 Einwohner.[3]

In erhaltenen Urkunden wurde Unshausen unter den folgenden Namen erwähnt (in Klammern das Jahr der Erwähnung):[3]

  • Wilnrode (1339)
  • in Unshusen (1196)
  • Ungishusin (1235)
  • Unneshusen (1248) (UA Kappel)
  • in Unshusin (1294)
  • Unßhusen (1423)
  • von Onshusen (1425)
  • Unshussen (1426)
  • Onshusin (1448)
  • Onshusen (1494)
  • Unshußen (1501)
  • Unnshußen (1506)
  • Unßhausen (1597)
  • Unshausen (1712)

Am 31. Dezember 1971 wurde der bis dahin selbständige Ort Unshausen in die Gemeinde Wabern eingegliedert.[4]

Persönlichkeiten

Sehenswürdigkeiten

  • die Fachwerkkirche
  • die Lutherlinde (1883)
  • Bauernhäuser im englischen Stil
  • Unshäuser Heide
  • die Efzemündung
  • Landschaftsschutzgebiet Schwalm Alter Pfuhl

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Gemarkungsflächen im Internetauftritt der Gemeinde Wabern, abgerufen im Februar 2016.
  2. [1], abgerufen im Juni 2021.
  3. a b Unshausen, Schwalm-Eder-Kreis. Historisches Ortslexikon für Hessen (Stand: 11. November 2014). In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS). Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde (HLGL), abgerufen am 2. August 2015.
  4. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 392.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Kirche Unshausen.jpg
Autor/Urheber: Oliver Deisenroth, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Kirche von Unshausen (Wabern), Hessen