University of Connecticut

Chemie-Gebäude der University of Connecticut

Die University of Connecticut (auch als UConn bekannt) ist eine staatliche Universität in der Ortschaft Storrs nahe Mansfield, etwa 45 km östlich von Hartford im US-Bundesstaat Connecticut gelegen. Neben dem Hauptcampus in Storrs gibt es fünf regionale Standorte in Groton, West Hartford, Stamford, Torrington und Waterbury. Die juristische Fakultät ist in Hartford angesiedelt, die medizinische und die zahnmedizinische Fakultät in Farmington. Die Universität ist besonders für ihre Forschung und Lehre in den Bereichen Familienstudien, Health Management, Jura, Pädagogik, und Zahnmedizin bekannt. Die Hochschule gehört zu den besten öffentlichen Universitäten in den USA, eine sogenannte Public Ivy.

Geschichte

Die University of Connecticut wurde als Storrs Agricultural School 1881 gegründet. Nach mehreren Namensänderungen erhielt die Universität 1939 ihren heutigen Namen. In den 1960er Jahren wurde die medizinische Fakultät in Farmington etabliert.

Sport

Gampel Pavilion

Das Sportteam der UConn sind die Huskies. Das Maskottchen der Mannschaft ist ein Husky namens Jonathan. Das Maskottchen wurde 1933 nach dem ehemaligen Gouverneur Jonathan Trumbull auf diesen Namen getauft. Die Universität ist seit 2020 Mitglied in der Big East Conference. Die American Football-Mannschaft ist eine unabhängige Division I FBS. Die Huskies sind die einzige Mannschaft der NCAA Division I, die im Basketball in demselben Jahr sowohl in der Herren- als auch in der Damen-Konkurrenz den Titel der NCAA Division I Basketball Championship gewinnen konnten, was ihnen 2004 und 2014 gelang.[1]

Die American Football-Mannschaft der Universität nutzt vorwiegende das Pratt & Whitney Stadium at Rentschler Field.

Persönlichkeiten

Professoren

Absolventen

Autoren

Kunst und Unterhaltung

Politik

  • Tansu Çiller, ehemalige Premierministerin der Türkei
  • John Fetterman, Vizegouverneur von Pennsylvania
  • Sam Webb, US-amerikanischer Politiker der CPUSA

Sport

Wissenschaft

  • Massimo Pigliucci, Evolutionsforscher
  • Talitha Washington, Mathematikerin und Hochschullehrerin

Einzelnachweise

  1. John Altavilla: UConn Women Join Men As National Champions (englisch) In: Hartford Courant. 8. April 2014. Abgerufen am 18. April 2014.

Weblinks

Commons: University of Connecticut – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 41° 48′ 24″ N, 72° 15′ 8″ W

Auf dieser Seite verwendete Medien

UConnTourBanners.JPG

University of Connecticut, Gampel Pavilion.

Taken by me (JlsElsewhere), 27 Apr 2005.
UConnChemBldg.JPG
University of Connecticut Chemistry Building. Taken by me, 27 Apr 2005.