Universität Tours

Universität Tours
Gründung27. März 1969
Trägerschaftstaatlich
OrtTours
PräsidentPhilippe Vendrix[1]
Studierende27.990 (Stand: 2018)
Websitewww.univ-tours.fr
Fakultät für Sprachwissenschaften und Literatur
Fakultät für Wissenschaft und Technik

Die Universität François Rabelais Tours (französisch: Université François Rabelais de Tours oder nur Université de Tours) ist eine staatliche Universität in der französischen Stadt Tours mit 27.990 Studenten (Stand: 2018).[2] Es besteht auch ein Universitätsstandort in Blois.

Die Universität Tours wurde am 27. März 1969 gegründet und ist nach dem französischen Schriftsteller François Rabelais benannt. Rektor bzw. Präsident der Universität ist seit 2016 Philippe Vendrix.

Alumni

  • Okan Bayülgen (* 1964), Schauspieler
  • Sébastien Boisseau (* 1974), Jazzmusiker
  • Bettina de Cosnac (* 1960), Journalistin
  • Philippe Maurice (* 1956), Mittelalterhistoriker
  • Inoussa Ousséïni (* 1949), Filmregisseur
  • Ulrich Paetzel (* 1971), Politiker
  • Werner Riess (* 1970), Althistoriker
  • Thomas Urban (* 1954), Journalist

Weblinks

 Commons: Universität Tours – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. https://www.univ-tours.fr/l-universite/notre-fonctionnement/presidence/
  2. Cette année, 27 990 étudiants à l'université de Tours. Webpräsenz der Universität Tours, abgerufen am 26. Februar 2019

Auf dieser Seite verwendete Medien

Battanneurs.JPG
Le Bâtiment 1 du site des Tanneurs - Université de Tours.
BatLgrandmont.jpg
Le Bâtiment L du campus de Grandmont - Université de Tours.