United States Census Bureau

Bureau of the Census

Siegel des United States Census Bureau
Staatliche EbeneBund
StellungStatistikbehörde
AufsichtsbehördeHandelsministerium der Vereinigten Staaten
HauptsitzSuitland, MD
BehördenleitungSteven Dillingham (Januar 2019 – Januar 2021)
Bediensteteca. 12.000
Netzauftrittwww.census.gov
Hauptquartier des United States Census Bureau in Suitland, Maryland, 2007

Die Bundesbehörde United States Census Bureau, offiziell Bureau of the Census (kurz USCB; deutsch Volkszählungsamt) mit Sitz in Suitland, Maryland ist Teil des Handelsministeriums der Vereinigten Staaten. Sie wurde 1903 gegründet und hat heute etwa 12.000 Mitarbeiter.[1]

Die Behörde agiert gemäß Title 13 des United States Code (USC). Der Behördenleiter (englisch Director of the Census) wird vom Präsidenten der Vereinigten Staaten vorgeschlagen und vom Senat bestätigt.[2] Derzeitiger Leiter ist Steven Dillingham.

Hauptaufgabe der Behörde ist die Durchführung der in der Regel alle zehn Jahre stattfindenden Volkszählung (United States Census — Population & Housing Census) und des jährlich durchgeführten American Community Survey. Die Bevölkerung der Vereinigten Staaten ist mindestens einmal alle zehn Jahre statistisch zu erfassen. Nach der ermittelten Einwohnerzahl richtet sich zum Beispiel die Verteilung der Abgeordneten im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. Ebenfalls erstellt werden Statistiken über Geografie, die Bevölkerung (u. a. Alter, Einkommen) und Wirtschaft. Es hat zwölf Regionalämter (regional offices), die temporär für die zehnjährigen Zählungen aufgestockt werden. Der alleinige Zweck der Zählungen und der Statistik ist es, allgemeine statistische Informationen zu erhalten. Antworten werden zwar einzeln (je Einwohner, Unternehmen) erfasst und erstellt, veröffentlicht werden aber nur konsolidierte, allgemeine Statistiken. Hierbei soll der Datenschutz oberste Priorität haben. Es dürfen per Gesetz keine Daten veröffentlicht werden, die Rückschlüsse auf einzelne Personen, Haushalte oder Unternehmen zulassen.

Aufgliederung der USA in Regionen und Divisionen nach der Statistikbehörde
Aufgliederung der Regionen und Regionalbüros der Behörde

Das United States Census Bureau ist in vier Regionen (US Census Bureau Regions) und diese wiederum in insgesamt neun Unterbereiche (Divisionen) aufgeteilt:

  • East North Central Division
  • West North Central Division
  • West South Central Division
  • East South Central Division
  • South Atlantic Division (Südatlantikstaaten)
  • Western Region (Westen)

Die letzte Volkszählung, der United States Census 2020, fand im Jahr 2020 statt, die nächste ist für das Jahr 2030 vorgesehen.

Siehe auch

Weblinks

Nachweise

  1. Geschichte der Behörde (englisch)
  2. Title 13 Chapter I Subchapter II Sec. 21 United States Code (englisch)


Koordinaten: 38° 50′ 47,6″ N, 76° 55′ 37,4″ W

Auf dieser Seite verwendete Medien

Seal of the United States Census Bureau.svg
Seal of the United States Census Bureau. The blazon is defined here as:

On a shield an open book beneath which is a lamp of knowledge emitting rays above in base two crossed quills. Around the whole a wreath of single leaves, surrounded by an outer band bearing between two stars the words "U.S. Department of Commerce" in the upper portion and "Bureau of the Census" in the lower portion, the lettering concentric with an inner beaded rim and an outer dentilated rim.

Census Regions and Division of the United States.svg
Census Regions and Division of the United States.
US Census regional map.gif
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Census Bureau headquarters, Suitland, Maryland, 2007.jpg
Partial view of the headquarters building of the United States Census Bureau in Suitland, Maryland. Over 4,000 people work in the building.