Ulrike Babusiaux

Ulrike Babusiaux (* 1973 in Salzkotten) ist eine deutsche Rechtswissenschaftlerin und Professorin für Römisches Recht, Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Zürich.

Babusiaux studierte deutsches und französisches Recht an der Universität des Saarlandes. Sie erwarb 1999 das Erste und 2001 das Zweite Juristische Staatsexamen. 2005 promovierte sie an der Universität des Saarlandes bei Alfons Bürge. Ihre Dissertation über die Ermittlung des Parteiwillens im klassischen römischen Zivilprozess wurde mit dem Fakultätspreis sowie der Medaglia d'argento des Siebten Premio Boulvert ausgezeichnet.

2009 habilitierte sich Babusiaux an der Universität des Saarlandes mit einer Schrift zu Papinians Questiones. Im gleichen Jahr nahm sie einen Ruf an die Universität Zürich an, wo sie seither den Lehrstuhl für Römisches Recht, Privatrecht und Rechtsvergleichung bekleidet. Seit 2017 ist sie zudem Mitherausgeberin der Savigny-Zeitschrift.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lebenslauf Prof. Dr. Ulrike Babusiaux. Abgerufen am 13. April 2019.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Universität Zürich logo.svg
Logo der Universität Zürich seit 2010 mit Markenschutzraum