Toros Roslin

Toros Roslin (armenisch Թորոս Ռոսլին; 1210–1270 oder 1216–1288) war der bedeutendste Meister armenischer Buchmalerei seiner Zeit. Er wirkte vornehmlich in Rum Kalesi.

Zu den von ihm gestalteten Handschriften gehören die datierten Stücke:

  • 1256: Tetraevangelium („Zeytun Gospel“), Jerewan, Matenadaran, Ms. 10450;
  • 1260: Tetraevangelium, Jerusalem, Armenisches Patriarchat, Ms. 251;
  • 1262: Tetraevangelium („Sebastia Gospel“), Baltimore, Walters Gallery, Ms. 539;
  • 1262: Tetraevangelium, Jerusalem, Armenisches Patriarchat, Ms. 2660;
  • 1265: Tetraevangelium, Jerusalem, Armenisches Patriarchat, Ms. 1965;
  • 1266: Maštoc’ (Euchologion), Jerusalem, Armenisches Patriarchat, Ms. 2027;
  • 1267–1268: Tetraevangelium („Malatia Gospel“), Jerewan, Matenadaran, Ms. 10675 (vormals 3627)

Die folgenden drei Miniaturen befinden sich in Kodizes heute im Besitz des Armenischen Patriarchats von Jerusalem:

Weblinks

Commons: Toros Roslin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Red sea passage.jpg
Passage of the Red Sea
LevonKeran.jpg
Jerusalem, Armenian Patriarchate, MS 2660, Gospel, 1262, artist Toros Roslin, portrait of King Levon and Queen Keran. Photo: Garo of Jerusalem
Roslin5.jpg
Fiery furnace by Toros Roslin, Mashtots, 1266 (MS No. 2027, Fol. 14 V.)