Tekirdağ (Provinz)

Tekirdağ
Nummer der Provinz:59
BulgarienGriechenlandZypernGeorgienArmenienAserbaidschanIranIrakSyrienEdirneTekirdağİstanbulÇanakkaleYalovaBalıkesirBursaKocaeliSakaryaBilecikKütahyaİzmirManisaAydınMuğlaUşakDenizliDüzceBoluEskişehirAfyonkarahisarBurdurAntalyaIspartaZonguldakBartınKarabükÇankırıAnkaraKonyaKaramanMersinNiğdeAksarayKırşehirKırıkkaleÇorumKastamonuSinopSamsunAmasyaYozgatKayseriAdanaOrduTokatSivasGiresunOsmaniyeHatayKilisMalatyaK. MaraşGaziantepAdıyamanŞanlıurfaMardinBatmanDiyarbakırElazığErzincanTrabzonGümüşhaneTunceliBayburtRizeBingölArtvinArdahanKarsIğdırErzurumMuşAğrıBitlisSiirtŞırnakVanHakkari
Landkreise
Basisdaten
Koordinaten:41° 5′ N, 27° 21′ O
Provinzhauptstadt:Tekirdağ
Region:Marmararegion
Fläche:6.190 km²
Einwohnerzahl:1.081.065[1] (2020)
Bevölkerungsdichte:174,6 Einwohner/km²
Politisches
Gouverneur:Aziz Yıldırım[2]
Sitze im Parlament:6
Strukturelles
Telefonvorwahl:0282
Kennzeichen:59
Website
www.tekirdag.gov.tr (Türkisch)

Tekirdağ ist eine Provinz im europäischen Teil der Türkei. Ihre Hauptstadt ist das gleichnamige Tekirdağ.

Die Provinz hat über eine Million Einwohner auf einer Fläche von 6.190 km² (n.a.A: 6.455,04). Sie grenzt an die Provinzen Istanbul, Edirne, Çanakkale und Kırklareli.

Die Bevölkerungsdichte beträgt ca. 175 Einwohner/km². Das Kfz-Kennzeichen hat die Nummer 59.

Verwaltungsgliederung

Tekirdağ ist seit 2012 eine Großstadt (Büyükşehir belediyesi). Nach einer Verwaltungsreform 2013 ist das Gebiet der Großstadt mit dem der Provinz identisch, in jedem der İlçe (untergeordnete staatliche Verwaltungsbezirke) besteht eine namensgleiche Kommune, die jeweils dessen gesamtes Gebiet umfasst und die der Großstadtgemeinde zugeordnet ist. Alle anderen Gemeinden (Belediye) und alle Dörfer (Köy) in den İlçes wurden aufgelöst, die ehemaligen Bürgermeister (Belediye Başkan) der Kommunen (Belediye) wurden auf den Rang eines Muhtars runtergestuft und ihr Gebiet der jeweiligen Zentralgemeinde des İlçe als Mahalle (Stadtviertel) zugeschlagen. Der Gouverneur der Provinz (Vali) ist seitdem ein reiner Staatsbeamter, die Zuständigkeiten der früheren Provinzversammlung (İl meclisi), die unter seinem Vorsitz tagte, wurden auf die Großstadtkommune übertragen. Die elf staatlichen İlçe und die entsprechenden Gemeinden sind:

Kreis-
code1
Landkreis
İlçe
Fläche2
(km²)
Bevölkerung am 31.12.20203Anzahl
der
Mahalle
Bevölke
rungs
dichte
(Einw./km²)
Sex Ratio4
Frauen
auf 1000
Männer
Grün-
dungs
datum5,6
Gesamtmännlichweiblich
1250Çerkezköy86185.23495.52689.708122.153,99391958
1258Çorlu531279.251141.994137.25726525,9967
2094Ergene41864.82033.55531.26517155,19322012
1388Hayrabolu1.00931.57416.23715.3375231,3945
2095Kapaklı182124.60964.49360.11614684,79322012
1511Malkara1.24352.10126.56425.5377741,9961
1825Marmaraereğlisi17527.06114.09812.96310154,69191987
1538Muratlı38829.89215.42814.4642077,09381957
1596Saray62050.24825.65624.5922981,0959
2096Süleymanpaşa487203.617102.559101.05831418,19852012
1652Şarköy1.05332.65816.47716.1817331,0982
59 Tekirdağ6.1901.081.065552.587528.478361174,6956
1 
Interner Kreiscode des Innenministeriums
2 
Fläche 2014[3]
3 
Bevölkerungsfortschreibung am 31. Dezember 2020[4]
4 
Geschlechterverhältnis: Anzahl der Frauen auf 1000 Männer (berechnet)
5 
PDF des Innenministeriums[5]
6 
Landkreise, die erst nach Gründung der Türkei (1923) gebildet wurden.

Bevölkerung

Jährliche Bevölkerungsentwicklung

Nachfolgende Tabelle zeigt die jährliche Bevölkerungsentwicklung nach der Fortschreibung durch das 2007 eingeführte adressierbare Einwohnerregister (ADNKS). Zusätzlich sind die Bevölkerungswachstumsrate und das Geschlechterverhältnis (Sex Ratio d. h. die rechnerisch ermittelte Anzahl der Frauen pro 1000 Männer) aufgeführt.[6]

JahrBevölkerung am JahresendeWachstums-
rate der Be-
völkerung
(in %)
Geschlechter
verhältnis
(Frauen auf
1000 Männer)
Rang
(unter den 81 Provinzen)
gesamtmännlichweiblich
20201.081.065552.587528.4782,4395621
20191.055.412542.646512.7662,4794521
20181.029.927527.975501.9522,4395121
20171.005.463516.496488.9673,3594722
2016972.875499.819473.0563,7394723
2015937.910482.404455.5063,4494423
2014906.732466.956439.7763,6994223
2013874.475450.149424.3262,6094323
2012852.321439.124413.1972,7094123
2011829.873427.452402.4213,9894124
2010798.109406.744391.3651,8996224
2009783.310402.789380.5211,6394524
2008770.772398.898371.8745,8293225
2007728.396375.703352.69393927

Volkszählungsergebnisse

Nachfolgende Tabellen geben den bei den 15 Volkszählungen dokumentierten Einwohnerstand der Provinz Tekirdağ wieder. Die Werte der linken Tabelle entstammen E-Books (der Originaldokumente[7]) entnommen, die Werte der rechten Tabelle basieren aus der Datenabfrage des Türkischen Statistikinstituts TÜIK[8]

JahrBevölkerung
am Zensustag
jährl. Wachs-
tumsrate in %
R
a
n
g
TürkeiProvinz Tekirdağ
192713.648.270132.122
193516.158.018194.2525,88
194017.820.950209.8881,6141
194518.790.174202.606−0,6942
195020.947.188224.8212,1942
195524.064.763251.0712,3443
196027.754.820274.8061,8944
JahrBevölkerung
am Zensustag
jährl. Wachs-
tumsrate in %
R
a
n
g
TürkeiProvinz Tekirdağ
196531.391.421287.3810,9244
197035.605.176302.9461,0849
197540.347.719319.9871,1351
198044.736.957360.7422,5549
198550.664.458402.7212,3347
199056.473.035468.8423,2842
200067.803.927623.5913,3036

Anzahl der Provinzen bezogen auf die Censusjahre:

  • 1927, 1940 bis 1950: 63 Provinzen
  • 1935: 57 Provinzen
  • 1955: 67 Provinzen
  • 1960 bis 1985: 73 Provinzen
  • 1990: 73 Provinzen
  • 2000: 81 Provinzen

Detaillierte Volkszählungsergebnisse

JahrGesamtbevölkerungStadtbevölkerungLandbevölkerung
GesamtmännlichweiblichGesamt%männlichweiblichGesamt%männlichweiblich
1927132.12265.90066.22234.81126,3518.30816.50397.31173,6547.59249.719
1935194.252100.19194.06149.13925,3026.89122.248145.11374,7073.30071.813
1940209.888106.742103.14651.99424,7729.10422.890157.89475,2377.63880.256
1945202.606100.908101.69843.99021,7122.91321.077158.61678,2977.99580.621
1950224.82145.69420,32179.12779,68
1955251.071127.925123.14655.84622,2430.08025.766195.22577,7697.84597.380
1960274.806143.013131.79384.89630,8948.01136.885189.91069,1195.00294.908
1965287.381150.140137.24196.89733,7255.37241.525190.48466,2894.76895.716
1970302.946159.917143.029117.35138,7469.26148.090185.59561,2690.65694.939
1975319.987170.643149.344137.33242,9279.09858.234182.65557,0891.54591.110
1980360.742193.734167.008167.27046,3797.23670.034193.47253,6396.49896.974
1985402.721218.786183.935205.67851,07118.19987.479197.04348,93100.58796.456
1990468.842250.743218.099258.94055,23141.092117.848209.90244,77109.651100.251
2000623.591326.399297.192395.37763,40206.507188.870228.21436,60119.892108.322
2011824.223424.345399.878Keine detaillierten Angaben

Persönlichkeiten

  • Serdar Kulbilge (* 1980), türkischer Fußball-Torhüter
  • Artasches Harutunian (1873–1915), armenischer Schriftsteller

Weblinks

Commons: Tekirdağ – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Tekirdağ Nüfus 2020, abgerufen am 28. März 2021
  2. Website der Provinz Tekirdağ
  3. Directorate General of Mapping (Excel-Tabelle; 48 KB)
  4. Tekirdağ Nüfusu, abgerufen am 28. März 2021
  5. illeridaresi.gov.tr (PDF; 1,4 MB).
  6. Tekirdağ Nüfusu, abgerufen am 28. März 2021
  7. Bücherei des Türkischen Statistikinstituts TÜIK, abrufbar nach Suchdateneingabe
  8. Genel Nüfus Sayımları (Volkszählungsergebnisse 1965 bis 2000) abrufbar nach Auswahl des Jahres und der Region

Auf dieser Seite verwendete Medien

Tekirdağ in Turkey.svg
Autor/Urheber: TUBS Gallery, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Lage der Provinz XY (siehe Dateiname) in der Türkei.
Tekirdağ Districts.svg
Autor/Urheber: Yacara15, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Displays the 11 districts of the province of Tekirdağ as well as the location of the provincial capital, from administrative boundaries extracted from OpenStreetMap.
Tekirdag in Turkey.svg
Autor/Urheber: TUBS Gallery, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Lage der Provinz XY (siehe Dateiname) in der Türkei.