Stimmloser palataler Frikativ

IPA-Zeichenç
IPA-Nummer138
IPA-Zeichen-Beschreibunglateinische Minuskel c mit Cédille (ç)
UnicodeU+00E7
HTML (dez.)ç
X-SAMPAC
KirshenbaumC

Der stimmlose palatale Frikativ (ein stimmloser, am harten Gaumen gebildeter Reibelaut) hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen:

  • Deutsch​[⁠ç⁠]​: weiches ch, Ich-Laut, Allophon von​/⁠x⁠/​: Jedes ch, das nicht auf einen hinteren Vokal (a, o, u) oder dem Diphthong au folgt, sowie in der Verkleinerungssilbe „-chen“. In der deutschen Standardvarietät oft auch bei anlautendem ch sowie in der Endung -ig (wenn kein Vokal folgt).
  • Englisch​[⁠ç⁠]​: Teilweise als Allophon von /hj/ (RP und in einigen anderen Varietäten):

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary: Ich-Laut – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Pulmonale Konsonanten
gemäß IPA (2005)
bilabiallabio-
dental
dentalalveolarpost-
alveolar
retroflexpalatalvelaruvularpha-
ryngal
glottal
stl.sth.stl.sth.stl.sth.stl.sth.stl.sth.stl.sth.stl.sth.stl.sth.stl.sth.stl.sth.stl.sth.
Plosivepbtdʈɖcɟkɡqɢʔ
Nasalemɱnɳɲŋɴ
Vibrantenʙrʀ
Taps/Flapsɾɽ
Frikativeɸβfvθðszʃʒʂʐçʝxɣχʁħʕhɦ
laterale Frikativeɬɮ
Approximantenʋɹɻjw¹
laterale Approximantenlɭʎʟ
¹Als stimmhafter velarer Approximant (Halbvokal) wurde hier die labialisierte Variante [w] eingefügt, anstatt der nicht labialisierten Variante [ɰ].

Auf dieser Seite verwendete Medien

Voiceless palatal fricative.ogg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0