Schwimmeuropameisterschaften

Briefmarkenzusammendruck 1962 der DDR

Schwimmeuropameisterschaften werden seit 1926 vom europäischen Schwimmverband LEN ausgetragen. Zunächst gab es keinen einheitlichen Turnus, ab 1950 einen Vierjahresrhythmus und seit 1981 finden die Europameisterschaften mit einer Ausnahme (von 1999 auf 2000 wurde mit Rücksicht auf die Schwimmweltmeisterschaften von den ungeraden auf die geraden Jahre gewechselt) alle zwei Jahre statt. Das bedeutet aber auch, dass sich die Europameisterschaften alle vier Jahre mit den Olympischen Spielen überschneiden, was sich durchaus in schwächeren Starterfeldern und Zeiten niederschlägt.

Im Mittelpunkt der Europameisterschaften stehen die Schwimmwettbewerbe auf der 50-Meter-Bahn. Außerdem werden Wettkämpfe im Wasserspringen, Synchronschwimmen und Freiwasserschwimmen ausgetragen. Bis 1997 waren auch die Wasserballturniere der Männer (seit 1926) und Frauen (seit 1987) Teil der Schwimm-EM. Diese werden seit 1999 jeweils in einer Doppelveranstaltung separat ausgetragen. Die Europameisterschaften im Synchronschwimmen 1974 und die Freiwassereuropameisterschaften 2008 wurden ebenfalls separat ausgetragen, gleiches galt für die Europameisterschaften im Wasserspringen 2012.

Nr.JahrOrtLandArtikel
11926BudapestUngarn 1918 UngarnDetails
21927BolognaItalien 1861 Königreich ItalienDetails
31931ParisFrankreich FrankreichDetails
41934MagdeburgNS-Staat Deutsches ReichDetails
51938LondonVereinigtes Konigreich Vereinigtes KönigreichDetails
61947Monte CarloMonaco MonacoDetails
71950WienOsterreich ÖsterreichDetails
81954TurinItalien ItalienDetails
91958BudapestUngarn 1957 UngarnDetails
101962LeipzigDeutschland Demokratische Republik 1949 Deutsche Demokratische RepublikDetails
111966UtrechtNiederlande NiederlandeDetails
121970BarcelonaSpanien 1945 SpanienDetails
131974WienOsterreich ÖsterreichDetails
141977JönköpingSchweden SchwedenDetails
151981SplitJugoslawien Sozialistische Föderative Republik JugoslawienDetails
161983RomItalien ItalienDetails
171985SofiaBulgarien 1971 BulgarienDetails
181987StraßburgFrankreich FrankreichDetails
191989BonnDeutschland Bundesrepublik BR DeutschlandDetails
201991AthenGriechenland GriechenlandDetails
211993SheffieldVereinigtes Konigreich Vereinigtes KönigreichDetails
221995WienOsterreich ÖsterreichDetails
231997SevillaSpanien SpanienDetails
241999IstanbulTurkei TürkeiDetails
252000HelsinkiFinnland FinnlandDetails
262002BerlinDeutschland DeutschlandDetails
272004MadridSpanien SpanienDetails
282006BudapestUngarn UngarnDetails
292008EindhovenNiederlande NiederlandeDetails
302010BudapestUngarn UngarnDetails
312012DebrecenUngarn UngarnDetails
322014BerlinDeutschland DeutschlandDetails
332016LondonVereinigtes Konigreich Vereinigtes KönigreichDetails
342018GlasgowVereinigtes Konigreich Vereinigtes KönigreichDetails
352020BudapestUngarn UngarnDetails
362022RomItalien ItalienDetails

Weblinks

Commons: Schwimmeuropameisterschaften – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Flag of Hungary (1915-1918, 1919-1946).svg
Flag of Hungary from 6 November 1915 to 29 November 1918 and from August 1919 until mid/late 1946.
Flag of Italy (1861-1946).svg
Autor/Urheber: F l a n k e r, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Flagge des Königreich Italiens (1861-1946) In einem staatlichem oder militärischem Kontext ist die Version mit der Krone zu verwenden.
Flag of Italy (1861–1946).svg
Autor/Urheber: F l a n k e r, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Flagge des Königreich Italiens (1861-1946) In einem staatlichem oder militärischem Kontext ist die Version mit der Krone zu verwenden.
Flag of the German Reich (1933–1935).svg
National- und Handelsflagge des Deutschen Reiches von 1933 bis 1935.
Flag of Germany (1933–1935).svg
National- und Handelsflagge des Deutschen Reiches von 1933 bis 1935.
Flag of the United Kingdom.svg
Flagge des Vereinigten Königreichs in der Proportion 3:5, ausschließlich an Land verwendet. Auf See beträgt das richtige Verhältnis 1:2.
Flag of the United Kingdom (3-5).svg
Flagge des Vereinigten Königreichs in der Proportion 3:5, ausschließlich an Land verwendet. Auf See beträgt das richtige Verhältnis 1:2.
Flag of Spain (1945 - 1977).svg
Autor/Urheber: SanchoPanzaXXI, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Flag of Spain during the Spanish State. It was adopted on 11 October 1945 with Reglamento de Banderas Insignias y Distintivos (Flags, Ensigns and Coats of Arms Bill)
Flag of Spain (1945–1977).svg
Autor/Urheber: SanchoPanzaXXI, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Flag of Spain during the Spanish State. It was adopted on 11 October 1945 with Reglamento de Banderas Insignias y Distintivos (Flags, Ensigns and Coats of Arms Bill)
Flag of Yugoslavia (1946–1992).svg
Flag of the Socialist Federal Republic of Yugoslavia (1946-1992).
The design (blazon) is defined in Article 4 of the Constitution for the Republic of Yugoslavia (1946). [1]
Flag of Yugoslavia (1946-1992).svg
Flag of the Socialist Federal Republic of Yugoslavia (1946-1992).
The design (blazon) is defined in Article 4 of the Constitution for the Republic of Yugoslavia (1946). [1]
Flag of Bulgaria (1971-1990).svg
Autor/Urheber: Scroch, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Flag of Bulgaria (1971-1990). Flag of Bulgaria with Bulgarian coat from 1971.
Flag of Bulgaria (1971–1990).svg
Autor/Urheber: Scroch, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Flag of Bulgaria (1971-1990). Flag of Bulgaria with Bulgarian coat from 1971.
Stamps of Germany (DDR) 1962, MiNr Zusammendruck 0907-0912.jpg
Diese Briefmarke wurde von der Deutschen Post der DDR oder der sowjetischen Besatzungszone herausgegeben. Am 3. Oktober 1990 wurde die Deutsche Bundespost Rechtsnachfolgerin. Als amtliches Werk ist sie nach § 5 Abs. 1 des deutschen Urheberrechtsgesetzes gemeinfrei.