Ringer-Weltmeisterschaften

Die Weltmeisterschaften im Ringen werden jährlich vom UWW (bis 2014 unter dem Namen FILA bekannt) ausgetragen, mit Ausnahme der Jahre, in denen Olympische Sommerspiele stattfinden. Die erste Weltmeisterschaft wurde 1904 in Wien ausgetragen. Jedoch ist es fragwürdig, ob die Weltmeisterschaften, die vor dem Zweiten Weltkrieg stattfanden, als offiziell gezählt werden können: meist nahmen nur Teilnehmer aus dem Gastgeberland teil, von Weltmeisterschaften konnte man nicht reden. Neben diesen Weltmeisterschaften, gab es zahlreiche weitere Weltmeisterschaften, die heute als inoffiziell gelten. 1923 gab es die letzten Ringer-Weltmeisterschaften bis 1950. Von da an wurden die Weltmeisterschaften regelmäßig, bis auf Olympiajahre, ausgetragen. Seit 1987 werden auch für Frauen Ringer-Weltmeisterschaften ausgetragen. Im Gegensatz zu den Männern ringen die Frauen auch in den olympischen Jahren, da Frauenringen erst seit 2004 olympisch ist und bei Olympischen Spielen nicht Wettbewerbe in allen Gewichtsklassen ausgetragen werden.

Überblick

Mit erfolgreichster Nation ist die Nation gemeint, die im Medaillenspiegel an erster Stelle steht. Alternativ gibt es allerdings auch ein Punktesystem der UWW.

Griechisch-römischFreistilFrauen
WMAustragungsortErfolgreichste NationAustragungsortErfolgreichste NationAustragungsortErfolgreichste NationGwk
1904Österreich WienÖsterreich2
1905Deutsches Reich BerlinDeutschland3
1906nicht ausgetragen
1907Deutsches Reich Frankfurt am MainDänemark3
1908Osterreich Kaisertum WienÖsterreich2
1909Osterreich Kaisertum WienÖsterreich2
1910Deutsches Reich DüsseldorfDeutschland4
1911Finnland Großfurstentum 1883 HelsinkiFinnland5
1912nicht ausgetragen
1913Deutsches Reich BreslauSchweden4
1914 bis 1919 ausgefallen
1920OsterreichÖsterreich WienÖsterreich5
1921Finnland HelsinkiFinnland6
1922SchwedenSchweden StockholmSchweden6
1923 bis 1949 nicht ausgetragen
1950SchwedenSchweden StockholmSchweden8
1951Finnland HelsinkiTürkei8
1952nicht ausgetragen wegen der Olympischen Spiele
1953ItalienItalien NeapelUdSSR8
1954JapanJapan TokioUdSSR8
1955Deutschland Bundesrepublik KarlsruheUdSSR8
1956nicht ausgetragen wegen der Olympischen Spiele
1957Turkei IstanbulTürkei8
1958Ungarn 1957 BudapestUdSSR8
1959Iran 1925 TeheranUdSSR8
1960nicht ausgetragen wegen der Olympischen Spiele
1961JapanJapan YokohamaUdSSRJapanJapan YokohamaIran8
1962Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ToledoUdSSRVereinigte StaatenVereinigte Staaten ToledoUdSSR8
1963SchwedenSchweden HelsingborgUdSSRBulgarien 1948 SofiaUdSSR8
1964nicht ausgetragen wegen der Olympischen Spiele
1965Finnland TampereUdSSREnglandEngland ManchesterIran8
1966Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ToledoUdSSRVereinigte StaatenVereinigte Staaten ToledoUdSSR8
1967Rumänien 1965 BukarestUdSSRIndien Neu-DelhiUdSSR8
1968nicht ausgetragen wegen der Olympischen Spiele
1969Argentinien Mar del PlataUdSSRArgentinien Mar del PlataUdSSR10
1970Kanada EdmontonUdSSRKanada EdmontonUdSSR10
1971Bulgarien 1971 SofiaUdSSRBulgarien 1971 SofiaUdSSR10
1972nicht ausgetragen wegen der Olympischen Spiele
1973Iran 1964 TeheranUdSSRIran 1964 TeheranUdSSR10
1974Polen KatowiceUdSSRTurkei IstanbulUdSSR10
1975Sowjetunion 1955 MinskUdSSRSowjetunion 1955 MinskIran10
1976nicht ausgetragen wegen der Olympischen Spiele
1977SchwedenSchweden GöteborgUdSSRSchweiz LausanneUdSSR10
1978Mexiko Mexiko-StadtUdSSRMexiko Mexiko-StadtUdSSR10
1979Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San DiegoUdSSRVereinigte StaatenVereinigte Staaten San DiegoUdSSR10
1980nicht ausgetragen wegen der Olympischen Spiele
1981Norwegen OsloUdSSRJugoslawien Sozialistische Föderative Republik SkopjeUdSSR10
1982Polen KatowiceUdSSRKanada EdmontonUdSSR10
1983Sowjetunion KiewUdSSRSowjetunion KiewUdSSR10
1984nicht ausgetragen wegen der Olympischen Spiele
1985Norwegen KolbotnUdSSRUngarn 1957 BudapestUdSSR10
1986Ungarn 1957 BudapestUdSSRUngarn 1957 BudapestUdSSR10
1987FrankreichFrankreich Clermont-FerrandUdSSRFrankreichFrankreich Clermont-FerrandUdSSRNorwegen LørenskogFrankreich10/10/9
1988nicht ausgetragen wegen der Olympischen Spiele
1989Schweiz MartignyUdSSRSchweiz MartignyUdSSRSchweiz MartignyFrankreich10/10/9
1990ItalienItalien OstiaUdSSRJapanJapan TokioUdSSRSchwedenSchweden LuleåJapan10/10/9
1991Bulgarien WarnaUdSSRBulgarien WarnaUdSSRJapanJapan TokioJapan10/10/9
1992nicht ausgetragen wegen der Olympischen SpieleFrankreichFrankreich VilleurbanneChina9
1993SchwedenSchweden StockholmRusslandKanada TorontoVereinigte StaatenNorwegen StavernChina10
1994Finnland TampereRusslandTurkei IstanbulTürkei & KubaBulgarien SofiaJapan10
1995Tschechien PragRusslandVereinigte StaatenVereinigte Staaten AtlantaVereinigte StaatenRusslandRussland MoskauJapan10/10/9
1996nicht ausgetragen wegen der Olympischen SpieleBulgarien SofiaJapan9
1997Polen BreslauRusslandRusslandRussland KrasnojarskRusslandFrankreichFrankreich Clermont-FerrandFrankreich8/8/6
1998SchwedenSchweden GävleRusslandIran TeheranIranPolen PosenJapan8/8/6
1999Griechenland AthenRusslandTurkei AnkaraRusslandSchwedenSchweden Boden, HildursborgJapan8/8/6
2000nicht ausgetragen wegen der Olympischen SpieleBulgarien SofiaJapan6
2001Griechenland PatrasRusslandBulgarien SofiaRusslandBulgarien SofiaJapan8/8/6
2002RusslandRussland MoskauRusslandIran TeheranRusslandGriechenland ChalkidaJapan7
2003FrankreichFrankreich CréteilRusslandVereinigte StaatenVereinigte Staaten New York CityRusslandVereinigte StaatenVereinigte Staaten New York CityJapan7
2004nicht ausgetragen wegen der Olympischen Spiele
2005Ungarn BudapestBulgarienUngarn BudapestRusslandUngarn BudapestJapan7
2006China Volksrepublik GuangzhouRusslandChina Volksrepublik GuangzhouRusslandChina Volksrepublik GuangzhouJapan7
2007Aserbaidschan BakuGeorgienAserbaidschan BakuRusslandAserbaidschan BakuJapan7
2008nicht ausgetragen wegen der Olympischen SpieleJapanJapan TokioJapan7
2009Danemark HerningTürkeiDanemark HerningRusslandDanemark HerningAserbaidschan7
2010RusslandRussland MoskauIranRusslandRussland MoskauRusslandRusslandRussland MoskauJapan7
2011Turkei IstanbulIranTurkei IstanbulIran & RusslandTurkei IstanbulJapan7
2012nicht ausgetragen wegen der Olympischen SpieleKanada Sherwood ParkVereinigte Staaten7
2013Ungarn BudapestSüdkoreaUngarn BudapestIranUngarn BudapestJapan7
2014Usbekistan TaschkentArmenienUsbekistan TaschkentRusslandUsbekistan TaschkentJapan8
2015Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las VegasTürkeiVereinigte StaatenVereinigte Staaten Las VegasRusslandVereinigte StaatenVereinigte Staaten Las VegasJapan8
2016Ungarn BudapestUngarnUngarn BudapestRusslandUngarn BudapestChina & Japan2
2017FrankreichFrankreich ParisTürkeiFrankreichFrankreich ParisVereinigte StaatenFrankreichFrankreich ParisJapan8
2018Ungarn BudapestRusslandUngarn BudapestRusslandUngarn BudapestJapan10
2019Kasachstan Nur-Sultan[1]RusslandKasachstan Nur-SultanRusslandKasachstan Nur-SultanVereinigte Staaten10
2020abgesagt aufgrund zu weniger Teilnehmer; stattdessen Austragung eines World Cups[2]
2021Norwegen Oslo[3]IranNorwegen OsloIran & Vereinigte StaatenNorwegen OsloJapan10
2022Serbien BelgradSerbienSerbien BelgradVereinigte StaatenSerbien BelgradJapan10

Medaillenspiegel

Stand: 18. September 2022. Ausgenommen sind die inoffiziellen Weltmeisterschaften von 1910 und 1911.

Ringen
PosLandGoldmedailleSilbermedailleBronzemedailleTotal
1Sowjetunion Sowjetunion2539369415
2Japan Japan1297284285
3Russland Russland11574108294
4Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten82101100283
5Iran Iran696678213
6Bulgarien Bulgarien6395100258
7Turkei Türkei586078196
8Deutschland Deutschland mit Deutschland BR BR Deutschland und mit Deutschland Demokratische Republik 1949 Deutsche Demokratische Republik396488191
9Schweden Schweden324047119
10Ungarn Ungarn304854132
11Kuba Kuba302847105
12China Volksrepublik Volksrepublik China27213482
13Frankreich Frankreich26222472
14Finnland Finnland22262573
15Ukraine Ukraine19205493
16Aserbaidschan Aserbaidschan17293985
17Polen Polen15383992
18Rumänien Rumänien15323784
19Korea Sud Südkorea15232563
20Georgien Georgien15174072
21Kanada Kanada14183264
22Armenien Armenien1491841
23Norwegen Norwegen12172756
24Osterreich Österreich119828
25Korea Nord Nordkorea951125
26Mongolei Mongolei7244374
27Serbien Serbien71715
28Belarus Belarus6172649
29Usbekistan Usbekistan6112037
30Kasachstan Kasachstan5193357
31Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien5191741
32Kirgisistan Kirgisistan541322
33Danemark Dänemark481022
34Moldau Republik Moldau47213
35Italien Italien381324
36Tschechoslowakei Tschechoslowakei361120
37Venezuela Venezuela34512
38Agypten Ägypten23510
39Indien Indien151521
40Chinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh15612
41Estland Estland14510
42Griechenland Griechenland131216
43Israel Israel1146
44Albanien Albanien1-12
44Belgien Belgien1-12
46Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate1--1
47Slowakei Slowakei-437
48Tschechien Tschechien-235
49Litauen Litauen-145
49Nigeria Nigeria-145
51Lettland Lettland-134
51Niederlande Niederlande-134
53Kroatien Kroatien-123
53Puerto Rico Puerto Rico-123
55Libanon Libanon-112
55Nordmazedonien Nordmazedonien-112
57Brasilien Brasilien-1-1
57Brunei Brunei-1-1
57Tadschikistan Tadschikistan-1-1
57Tunesien Tunesien-1-1
57Turkmenistan Turkmenistan-1-1
62Schweiz Schweiz--33
62Spanien Spanien--33
64Böhmen Böhmen--22
64Pakistan Pakistan--22
66Argentinien Argentinien--11
66Chile Chile--11
66Kolumbien Kolumbien--11
66Syrien Syrien--11
66Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich--11
Total1200119515563951

Erfolgreichste Medaillengewinner

PlatzNameLandVonBisGoldmedailleSilbermedailleBronzemedailleGesamt
01Saori YoshidaJapan Japan2002201513--13
02Kaori IchōJapan Japan2002201510--10
03Alexander KarelinRussland Russland198919999--9
04Hitomi SakamotoJapan Japan200020118--8
05Walentin JordanowBulgarien Bulgarien1983199572110
06Alexander MedwedSowjetunion Sowjetunion196119717119
07Christine NordhagenKanada Kanada199320016118
08Yayoi UranoJapan Japan1990199661-7
08Sergei BeloglasowSowjetunion Sowjetunion1979198761-7
08Arsen FadsajewSowjetunion Sowjetunion1983199161-7
11Jordan BurroughsVereinigte Staaten Vereinigte Staaten201120226-39
12Adeline GrayVereinigte Staaten Vereinigte Staaten201120216-28
13Buwaissar SaitijewRussland Russland199520066--6
13Hamid Soryan ReihanpourIran Iran200520146--6
15Mijaín LópezKuba Kuba2005201553-8
16Kyōko HamaguchiJapan Japan1997201052310
17Rıza KayaalpTurkei Türkei200920225229
18Macharbek ChadarzewSowjetunion Sowjetunion198619955218
19Xiue ZhongChina Volksrepublik Volksrepublik China1991199952-7
20Shoko YoshimuraJapan Japan198719965139
21Chadschimurad GazalowRussland Russland200520145117
22Ali AlijewSowjetunion Sowjetunion1959196751-6
22Abdulraschid SadulajewRussland Russland2014202151-6
24Dong Feng LiuChina Volksrepublik Volksrepublik China199119975-16
24Leri ChabelowiRussland Russland198519955-16
24Gogi KoguaschwiliRussland Russland199319995-16
24Stanka SlatewaBulgarien Bulgarien200620115-16
28Nikola Hartmann-DünserOsterreich Österreich199320005--5
28Abdollah MovahedIran Iran196519705--5
28Wiktor IgumenowSowjetunion Sowjetunion196619715--5
28Waleri ResanzewSowjetunion Sowjetunion197019755--5
28Alexandar TomowBulgarien Bulgarien197119795--5
28Nikolai BalboschinSowjetunion Sowjetunion197319795--5
Maik BullmannDeutschland Deutschland198919943115
Uwe NeupertDeutschland Deutschland197719892248

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Astana to Host 2019 Senior Wrestling World Championships. In: unitedworldwrestling.org. United World Wrestling, 24. September 2018, abgerufen am 26. Oktober 2018 (englisch).
  2. SID: Corona: Ringer-WM in Belgrad wird zum Weltcup. In: www.sport1.de. Sport1, 11. November 2020, abgerufen am 18. Juni 2021.
  3. Tim Foley: Wrestling Elects New Bureau Members, Announces Host Cities Through 2021. In: unitedworldwrestling.org. United World Wrestling, 19. Oktober 2018, abgerufen am 26. Oktober 2018 (englisch).

Auf dieser Seite verwendete Medien

Flag of Germany (1867–1919).svg
Bundesflagge und Handelsflagge des Norddeutschen Bundes (1866-1871) und Reichsflagge des Deutschen Reiches (1871-1918)
Flag of Germany (1867–1918).svg
Bundesflagge und Handelsflagge des Norddeutschen Bundes (1866-1871) und Reichsflagge des Deutschen Reiches (1871-1918)
Flag of Canada (Pantone).svg
Flag of Canada introduced in 1965, using Pantone colors. This design replaced the Canadian Red Ensign design.
Flag of the Soviet Union (1955-1980).svg
(c) I, Cmapm, CC-BY-SA-3.0
The flag of the Soviet Union (1955-1991) using a darker shade of red.
Schematic of the flag as adopted in 1955.
Flag of the Soviet Union (dark version).svg
(c) I, Cmapm, CC-BY-SA-3.0
The flag of the Soviet Union (1955-1991) using a darker shade of red.
Schematic of the flag as adopted in 1955.
Flag of Switzerland within 2to3.svg
Die quadratische Nationalfahne der Schweiz, in transparentem rechteckigem (2:3) Feld.
Flag of Yugoslavia (1946-1992).svg
Flag of the Socialist Federal Republic of Yugoslavia (1946-1992).
The design (blazon) is defined in Article 4 of the Constitution for the Republic of Yugoslavia (1946). [1]
Flag of Iran.svg
Flagge des Irans. Die dreifarbige Flagge wurde 1906 eingeführt, aber nach der Islamischen Revolution von 1979 wurden die Arabische Wörter 'Allahu akbar' ('Gott ist groß'), in der Kufischen Schrift vom Koran geschrieben und 22-mal wiederholt, in den roten und grünen Streifen eingefügt, so daß sie an den zentralen weißen Streifen grenzen.
Flag of Croatia.svg
Das Bild dieser Fahne lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Flag of Chile.svg
Das Bild dieser Fahne lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Flag of Syria.svg
Das Bild dieser Fahne lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Flag of the United Kingdom.svg
Union Jack, Flagge des Vereinigten Königreichs
Flag of Yugoslavia (1946–1992).svg
Flag of the Socialist Federal Republic of Yugoslavia (1946-1992).
The design (blazon) is defined in Article 4 of the Constitution for the Republic of Yugoslavia (1946). [1]
Silver Medal.svg
Autor/Urheber: Ksiom, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Silver medal.
Flag of Bulgaria (1971–1990).svg
Autor/Urheber: Scroch, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Flag of Bulgaria (1971-1990). Flag of Bulgaria with Bulgarian coat from 1971.
State flag of Iran 1964-1980.svg
A Vectorized version of File:Lionflag.PNG made by me
Flag of Bulgaria (1948–1967).svg
Autor/Urheber: Scroch, Lizenz: CC BY-SA 4.0
National Flag of the People's Republic of Bulgaria (1948-1967). Tha flag has got the coat-of-arms from 1948
Gold Medal.svg
Autor/Urheber: Ksiom, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Gold medal.
Flag of Romania (1965–1989).svg

Flag of Romania, (21 August 1965 - 22 December 1989/officialy 27 December 1989).

Flag of Romania (1965-1989) (construction).png

Construction sheet of the Flag of Romania as depicted in Decree nr. 972 from 5 November 1968.

  • l = 2/3 × L
  • C = 1/3 × L
  • S = 2/5 × l
Bronze Medal.svg
Autor/Urheber: Ksiom, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Bronze medal.
Flag of the Habsburg Monarchy.svg

↑ Civil flag or Landesfarben of the Habsburg monarchy (1700-1806)
↑ Merchant ensign of the Habsburg monarchy (from 1730 to 1750)
↑ Flag of the Austrian Empire (1804-1867)
↑ Civil flag used in Cisleithania part of Austria-Hungary (1867-1918)
House colours of the House of Habsburg
Flag of Moldova.svg
Flagge der Republik Moldau
Flag of Chinese Taipei for Olympic games.svg
Chinese Taipei Olympic Flag. According to the official website of Chinese Taipei Olympic Committee, Blue Sky(circle) & White Sun(triangles) above the Olympic rings is neither the National Emblem of the Republic of China, nor the Party Emblem of Kuomintang (KMT), but a design in between, where the triangles do not extend to the edge of the blue circle, as registered at International Olympic Committee in 1981 and digitally rendered in 2013. Besides, the blue outline of the five-petaled plum blossom is broader than the red one. Moreover, the CMYK code of the blue one and the Blue Sky & White Sun is "C100-M100-Y0-K0", and different from the Olympic rings (C100-M25-Y0-K0). Note that it's the only version recognized by IOC.
State flag of Iran (1933–1964).svg
State Flag of Iran, 1925-1964