Professorenkatalog

Professorenkatalog wird ein gedruckt oder online vorliegendes Verzeichnis der Professoren einer Hochschule genannt. Herausgeber der Verzeichnisse sind die Hochschulen selbst. Betreut werden die Veröffentlichungen u. a. von den jeweiligen Universitätsarchiven. Den Entstehungshintergrund von Professorenkatalogen bilden z. B. Hochschuljubiläen.[1] Ende des 20. beziehungsweise zu Beginn des 21. Jahrhunderts begannen mehrere Hochschulen, Professorenkataloge anzulegen.

Inhalt

Professorenkataloge nennen die Tätigkeitsgebiete sowie -phasen der einzelnen Hochschullehrer an den betreffenden Einrichtungen. Zudem weisen sie die Lebensdaten und teilweise auch Publikationslisten der Hochschullehrer auf, die gemäß Amtsbezeichnung Professoren sind beziehungsweise waren.

Professorenkataloge

Gedruckt

  • Karl Konrad Finke: Tübinger Professorenkatalog, Band 1.2, Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 2011, ISBN 978-3-7995-5452-7.
  • Sönke Lorenz (Hrsg.): Tübinger Professorenkatalog, Band 1.1, Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 2006, ISBN 978-3-7995-5451-0.

Online vorliegend

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Angela Hartwig: Professorenkatalog – ein alter Hut?, abgerufen am 20. Juni 2017.