Portal:Volleyball


Portal.svg ÜberblickPiktogramm Volleyball Hallen-VolleyballPiktogramm Beachvolleyball BeachvolleyballWikipedia Advancedsetting.svg Mitarbeiter-Seite
Bola de volei de quadra2.svg

PORTAL VOLLEYBALL
Hier finden alle Freunde dieser Sportart die wichtigsten Informationen.
Brazil 3 vs 1 China (5968924300) (3).jpg 2013 AVCA Collegiate Sand Volleyball Championship (8708195751).jpg
Volleyball in der Wikipedia

Das Portal Volleyball bietet einen Überblick der Informationen, die du zu dieser Sportart mit ihren Varianten in der Wikipedia findest. Das Spiel in der Halle ist ebenso berücksichtigt wie das Spiel im Sand. Du erfährst Wissenswertes über Wettbewerbe, Mannschaften und Personen, sowohl historisch als auch aktuell. Wenn du die Wikipedia mit deinem eigenen Wissen zum Volleyball bereichern möchtest, besuche einfach unsere Mitarbeiter-Seite.

Die Besten

Qsicon Exzellent.svg Exzellente Artikel

Bisher hat noch kein Volleyball-Artikel die höchste Auszeichnung erhalten.
Schreibst du den ersten?

Qsicon lesenswert.svg Lesenswerte Artikel

Bisher haben die beiden Hauptartikel Volleyball und Beachvolleyball diesen Status erreicht.

Varianten
Brazil 3 vs 1 China (5968924300) (3).jpg
Hallen-Volleyball entstand Ende des 19. Jahrhunderts in den USA und hat sich zu einer der weltweit beliebtesten Sportarten entwickelt. Das Spiel mit Baggern, Pritschen und Blocken ist seit 1964 eine olympische Disziplin.
2013 AVCA Collegiate Sand Volleyball Championship (8708195751).jpg
Beachvolleyball entwickelte sich als Variante zum Spiel in der Halle und wurde von einer Freizeitaktivität zur professionellen Sportart. Im Sand stehen zwei Spieler auf jeder Seite des Netzes. Beachvolleyball ist seit 1996 olympisch.
Team Adler-Richter.jpg
Snowvolleyball ist die Variante für den Winter und wird auf Schnee ausgetragen. 2018 fanden die erste Europameisterschaft und nationale Meisterschaften statt.
Sitting volleyball player.jpg
Sitzvolleyball ist eine Variante, die hauptsächlich im Behindertensport angeboten wird, aber auch von nichtbehinderten Menschen ausgeübt wird. Die Spieler sitzen auf dem Boden. Ansonsten gelten die üblichen Volleyball-Regeln.
Footvolley1.jpg
Footvolley ist eine Mischung aus Beachvolleyball und Fußball. Bei diesem Trendsport, der aus Brasilien stammt, dürfen die Hände und Arme nicht benutzt werden.

Das aus Ungarn stammende Teqvoly verbindet Volleyball mit Tischtennis. In Ecuador entstand Ecuavóley. Dass man auf einem Beachvolleyball-Feld nicht unbedingt einen Ball benötigt, zeigen die Spieler in der Disziplin Volleyclub.

Verbände


Welt
World Map FIVB.png

Die Fédération Internationale de Volleyball (FIVB) ist der Weltverband des Volleyballs. Die Organisation unter dem Vorsitz von Ary Graça Filho hat 220 Mitgliedsverbände. Ihr sind die fünf Kontinentalverbände unterstellt.

Kontinentalverbände
AfrikaConfédération Africaine de Volleyball (CAVB)
AsienAsian Volleyball Confederation (AVC)
EuropaConfédération Européenne de Volleyball (CEV)
NordamerikaNorth, Central America and Caribbean Volleyball Confederation (NORCECA)
SüdamerikaConfederación Sudamericana de Voleibol (CSV)
Verbände in deutschsprachigen Ländern
DeutschlandDeutscher Volleyball-Verband (DVV)
ÖsterreichÖsterreichischer Volleyballverband (ÖVV)
SchweizSwiss Volley
Kategorien

Die Kategorien ermöglichen einen direkten Zugang zu den derzeit mehr als 5100 Volleyball-Artikeln.

Schwesterprojekte

Commons Bilder  Wikiquote Zitate  Wiktionary Wörterbuch  Wikinews News

Aktuelle Ereignisse
bearbeiten

17. Juni Bei der dreizehnten Beachvolleyball-Weltmeisterschaft wird es neue Titelträger geben. Während die russischen Männer nicht an der Veranstaltung in Rom teilnehmen durften, unterlagen die amtierenden Champions bei den Frauen, die Kanadierinnen Pavan und Melissa, den Brasilianerinnen Duda und Ana Praticia im Viertelfinale in zwei Sätzen.
Auch die Schweizerinnen und die Deutschen haben das Halbfinale erreicht.

16. Juni Als einziges deutsches Team haben Tillmann/Müller neben den Schweizerinnen Heidrich/A. Vergé-Dépré in Rom das Viertelfinale erreicht. Wie Borger/Sude sind auch Hüberli/Brunner und die österreichischen Männer aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

15. Juni Von den zwölf aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gestarteten Paaren sind bei der Beachvolleyball-WM nur noch die österreichischen Männer Seidl/Waller und bei den Frauen Borger/Sude sowie Tillmann/Müller aus Deutschland und Hüberli/Brunner sowie Heidrich/A. Vergé-Dépré aus der Schweiz im Achtelfinale vertreten.

13./14. Juni: Bei der Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Rom erreichen nach der Gruppenphase alle deutschen, österreichischen und Schweizer Duos die Hauptrunde.

12. Juni: Die DVV-Männer sind nach der ersten Woche der Nations League mit drei Siegen aus vier Spielen Sechster der Gesamtwertung.

6. Juni: Nach der ersten Woche der Nations League stehen die deutschen Frauen mit einem Sieg aus vier Spielen auf dem elften Rang der Gesamtwertung.

29. Mai: Das zweite Turnier der German Beach Tour 2022 in Düsseldorf gewinnen Sandra Ittlinger und Isabel Schneider sowie Paul Henning und Sven Winter.

29. Mai: Svenja Müller und Cinja Tillmann gewinnen im tschechischen Ostrava das Elite16-Turnier der World Beach Pro Tour.

22. Mai: Melanie Gernert und Anne Krohn sowie Benedikt und Jonas Sagstetter gewinnen das erste Turnier der German Beach Tour 2022 in Düsseldorf.

22. Mai: Beim Challenge-Turnier der World Beach Pro Tour im türkischen Kuşadası erreicht das deutsche Männer-Duo Wickler/Ehlers den dritten Platz.

22. Mai: Bei den Finalspielen der Champions League in Ljubljana gewinnt bei den Frauen der türkische Verein VakıfBank Istanbul gegen Imoco Volley Conegliano aus Italien und bei den Männern Zaksa Kędzierzyn-Koźle aus Polen gegen den italienischen Verein Trentino Volley.


In den Jahresartikeln findest du einen Überblick der vergangenen Ereignisse.

◄◄2018201920202021 | 2022

Terminkalender
bearbeiten
  • 31. Mai bis 3. Juli - Nations League (F)
  • 7. Juni bis 10. Juli - Nations League (M)
  • 10.–19. Juni - Beachvolleyball-WM in Rom (F,M)
  • 6.–10. Juli - World Beach Pro Tour: Elite16 in Gstaad (F,M)
  • 13.–17. Juli - Finale Nations League (F)
  • 20.–24. Juli - Finale Nations League (M)
  • 10.–15. August - World Beach Pro Tour: Elite16 in Hamburg (F,M)
  • 15.–21. August - Beachvolleyball-EM in München (F,M)
  • 1.–4. September: Beachvolleyball-DM in Timmendorfer Strand (F,M)
  • 23. September bis 15. Oktober - Volleyball-WM in den Niederlanden und Polen (F)
  • 28. September bis 2. Oktober - World Beach Pro Tour: Elite16 in Paris (F,M)
  • noch offen - Volleyball-WM in Polen und Slowenien (M)

F = Frauen, M = Männer
Weitere Termine

Neue Artikel
bearbeiten
Mitarbeiten
  • Kennst du dich im Volleyball aus?
  • Hast du Informationen zu Wettbewerben, Spielern oder Trainern?
  • Bist du Sportfotograf?

Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du uns unterstützt. Weitere Informationen gibt es auf der Mitarbeiter-Seite.


Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen

Auf dieser Seite verwendete Medien

Volleyball (beach) pictogram.svg
Pictograms of Olympic sports - Volleyball (beach). This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
Volleyball (indoor) pictogram.svg
Pictograms of Olympic sports - Volleyball (indoor). This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
Bola de volei de quadra2.svg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Versão vetorizada de uma bola de vôlei de quadra.
Sitting volleyball player.jpg
Autor/Urheber: druchoy / Andrew Choy, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Sitting volleyball player
Wikipedia Advancedsetting.svg
Autor/Urheber: Jelican9, Lizenz: CC0
Wikipedia Advancedsetting
2013 AVCA Collegiate Sand Volleyball Championship (8708195751).jpg
Autor/Urheber: RonJonMan from Orlando, FL, USA, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Senior Mallory Kiley Blocks vs Pepperdine.

2013 AVCA Collegiate Sand Volleyball Championship at Gulf Shores, Alabama. Florida State vs Pepperdine.
Footvolley1.jpg
Autor/Urheber: Thomas Noack, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Internationales Footvolley Turnier in Marseille 2005
World Map FIVB.png
Confederations joined the FIVB
Brazil 3 vs 1 China (5968924300) (3).jpg
Autor/Urheber: Leandro Neumann Ciuffo, Lizenz: CC BY 2.0
Women's gold medal match. 2011 Military World Games, Rio de Janeiro.
Team Adler-Richter.jpg
Autor/Urheber: Burgjona, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Team Adler/Richter bei der 1. Deutschen Meisterschaft in Winterberg.