Portal:Ungarn

Portal Ungarn
ParlamentUngarin in traditioneller KleidungZiehbrunnen im Nationalpark HortobágyBurg Siklós

Willkommen


Das Portal Ungarn soll einer breiten Leserschaft einen Überblick über die 30.820 Einzelartikel zum Thema Ungarn (ungarisch Magyarország) in der Wikipedia ermöglichen und deren Vorstellung, Einordnung und Qualitätsverbesserung dienen. Dazu sind alte wie neue Mitarbeiter herzlich eingeladen. Alle Artikel zum Thema Ungarn finden sich in der Kategorie:Ungarn. Informationen zum Bearbeiten finden sich auch auf der Diskussionsseite dieses Portals, dort können auch Eindrücke, Anregungen und Kritik zu diesem Portal formuliert werden.

Einstiegsartikel


Flagge Ungarns in Form der Landeskontur

Ungarn (ungarisch Magyarország) ist ein Staat in Mitteleuropa, dessen Großteil das Pannonische Becken einnimmt. Nachbarstaaten sind Österreich, die Slowakei, die Ukraine, Rumänien, Serbien, Kroatien und Slowenien. Ungarn ist seit dem 31. Oktober 1918 ein eigenständiger Staat und seit 2004 Mitglied der Europäischen Union.

Blick auf Budapest von der Zitadelle

Budapest ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns. Mit über 1,7 Millionen Einwohnern ist Budapest die neuntgrößte Stadt der Europäischen Union. Sie zählt außerdem zu den zwanzig am häufigsten von Touristen besuchten Städten Europas. Budapest liegt an der Donau und entstand 1873 durch die Zusammenlegung der zuvor selbstständigen Städte Buda (dt. Ofen), Óbuda (Alt-Ofen) und Pest.

Verbreitungsgebiet der ungarischen Sprache

Die ungarische Sprache (ungarisch magyar nyelv) gehört zum ugrischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie. Ungarisch, das somit anders als die meisten europäischen Sprachen nicht zur indogermanischen Sprachfamilie gehört, ist im südmitteleuropäischen Raum verbreitet und wird von über 13,5 Millionen Menschen gesprochen. Es ist Amtssprache in Ungarn und eine der 24 Amtssprachen in der EU.

Die Stephanskrone, Krone des ehemaligen Königreichs Ungarn

Die Geschichte Ungarns umfasst die Geschehnisse in der Pannonischen Tiefebene bis zur Landnahme Ende des 9. Jahrhunderts durch die Magyaren und deren Geschichte von der Herkunft über das Königreich Ungarn bis zum heutigen Ungarn innerhalb der Europäischen Union.

Vorgestellter Artikel


Blick vom oberen Garten auf die Westfassade des Schlosses Gödöllő

Das Schloss Gödöllő liegt etwa 25 Kilometer nordöstlich der ungarischen Hauptstadt Budapest in der Stadt Gödöllő. Es wurde im 18. Jahrhundert für den Grafen Antal Grassalkovich I. errichtet und ist auch unter dessen Namen bekannt. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war es die bevorzugte Residenz der österreichischen Kaiserin und ungarischen Königin Elisabeth („Sisi“). Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Schloss stark vernachlässigt und drohte zu verfallen. Es wird seit 1996 in Abschnitten restauriert und ist seitdem für Besucher zugänglich. (Weiterlesen)

Neue und überarbeitete Artikel


07.07. Basketball-Europameisterschaft der Damen 195006.07. Wintersalami · Gábor Winand05.07. István Szijártó • 03.07. Pierre Hongre01.07. Lipót30.06. Gregory Nagy29.06. Olga Pewny26.06. Jonas Zohore23.06. Erzsébet Vígh · Mauritius Johann Böhm · Tobias Koy22.06. Jocza Savits · Katalin Ladik · U-19-Handball-Europameisterschaft der Frauen 201921.06. Aranyosgadány20.06. Gábor Pölöskei (Fußballspieler, 1920) · Ungarische Squash-Meisterschaften18.06. Lajos Petri17.06. Gyanógeregye15.06. Nagypall · GDF SUEZ Grand Prix 2009/Qualifikation14.06. MOL Aréna Sóstó12.06. Tarrós11.06. Varga (Ungarn)


Quiz


14-05-06-budapest-RalfR-14.jpg

In der Fassade welches großen Budapester Bahnhofes findet man die Statuen James Watts und George Stephensons?

(Antwort) · Lust auf mehr? Quiz, Quiz 2, Quiz 3

Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen


Auf dieser Seite eingebundene Bilder

Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_Exzellent.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Das Zeichen wird dazu genutzt, besonders gut geschriebene Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia zu kennzeichnen
Urheber: Frank Schulenburg, Bild-Name: Hungarian_woman_in_traditional_dress.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Hungarian woman in traditional dress. Budapest, June 2013.
Urheber: Andreas Pöschek, fotografikus.hu, Bild-Name: Hortobagy-ziehbrunnen.jpg, Lizenz: CC BY 2.0 at
Beschreibung: Brunnen (ungarisch Gémeskút) in der Hortobágyer Puszta, Ungarn
Urheber: Unbekannt, Bild-Name: Bastion_Castle_Siklós.jpg, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Beschreibung: Bastion - Castle - Siklós - Hungary - Europe
Urheber: Nethac DIU, waves corrected by Zoid, Bild-Name: Loudspeaker.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Lautsprecher für Hörbeispiele
Urheber: Stasyan117, Bild-Name: Flag-map_of_Hungary.svg, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Beschreibung: Флаг-карта Венгрии
Urheber: Alex Proimos from Sydney, Australia, Bild-Name: Down_the_Danube_from_Citadella_(5999795184).jpg, Lizenz: CC BY 2.0
Beschreibung: Overlooking Budapest
Urheber: Unbekannt, Bild-Name: Dist_of_hu_lang_europe.png, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Hungarian speakers in Eastern Europe.
Urheber: granada_turnier, Bild-Name: Hungarian_Parliament_002_-_Flickr_-_granada_turnier.jpg, Lizenz: CC BY 2.0
Beschreibung: A Szent Korona/ The Holy Crown.
Urheber: Lóránd Péter, Bild-Name: Grassalkovich-kastély_(melléképület)_2012-ben.JPG, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Grassalkovich-kastély együttese és parkja
Urheber:

© Ralf Roletschek - Fahrradtechnik und Fotografie

, Bild-Name: 14-05-06-budapest-RalfR-14.jpg, Lizenz: GFDL 1.2
Beschreibung: Budapest Bahnhof Keleti pályaudvar
Urheber: Bundesministerium für Landesverteidigung, Bild-Name: Flag_of_Austria.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Flagge Österreichs mit dem Rot in den österreichischen Staatsfarben, das offiziell beim österreichischen Bundesheer in der Charakteristik „Pantone 032 C“ angeordnet war (seit Mai 2018 angeordnet in der Charakteristik „Pantone 186 C“).
Urheber: Government of Ukraine, Bild-Name: Flag_of_Ukraine.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Flagge der Ukraine
Urheber: SKopp, Bild-Name: Flag_of_Slovakia.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Flagge der Slowakei
Urheber: Nightstallion, Elephantus, Neoneo13, Denelson83, Rainman, R-41, Minestrone, Lupo, Zscout370,
MaCroatian squares Ljubicic.pngGa (based on Decision of the Parliament), Bild-Name: Flag_of_Croatia.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Das Bild dieser Fahne lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Urheber: AdiJapan, Bild-Name: Flag_of_Romania.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Flagge Rumäniens
Urheber: See File history below for details., Bild-Name: Flag_of_Serbia.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Flagge Serbiens
Urheber: User:Achim1999, Bild-Name: Flag_of_Slovenia.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Die Flagge Sloweniens.
Urheber: SVG version was created by User:Grunt and cleaned up by 3247, based on the earlier PNG version, created by Reidab., Bild-Name: Commons-logo.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: The Wikimedia Commons logo, SVG version.
Urheber: Rei-artur, Bild-Name: Wikiquote-logo.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: SVG version of the Wikiquote logo.
Urheber: Nicholas Moreau (all copyrights are transferred to Wikimedia), Bild-Name: Wikisource-logo.png, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: The Wikisource logo.
Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Melancholie auf Wiktionary auf Deutsch, Bild-Name: Wiktionary-logo-de.png, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Lokale Logo-Version des deutschen Wikitionary (wenn nicht angemeldet).
Urheber:

AleXXw

, Bild-Name: Wikivoyage-Logo-v3-icon.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Proposal for the new WikiVoyage-Logo by AleXXw including an idea of User:‎Danapit
Urheber: version 1 by Nohat (concept by Paullusmagnus);, Bild-Name: Wikipedia-logo.png, Lizenz: GFDL
Beschreibung: Wikipedia logo, square, no text
Urheber: , Bild-Name: Portal.svg, Lizenz: CC BY 2.5
Beschreibung: Icon for Wikimedia project´s portals.
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_informativ.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon used to mark article that is informativ in the German Wikipedia