Portal:Studentenverbindung

Uni-Heidelberg Studentenkarzer.jpg
Burschenmuetze Corps Hannovera.jpg
Das Korporationswesen in der Wikipedia

Das Portal Studentenverbindung gibt einen Überblick über verbindungsstudentische Themen in der Wikipedia. Neue Autoren sind immer herzlich willkommen – die ersten Schritte sind ganz leicht. Wenn du zu deinem gesuchten Thema nichts finden solltest, kannst du dir auch einen Artikel wünschen. Bitte beachte auch die Warnhinweise für Interessierte.


Hauptkategorie – Commons Bilder  Wikisource Quellentexte  Wiktionary Wörterbuch  Wikinews News – Verwandte Portale: UniversitätGeschichte

Hauptseite   Exzellente Artikel   Wartung   Qualitätssicherung   Mitarbeiter   Artikelwünsche
Übersicht

Hauptartikel
StudentenverbindungGeschichte der StudentenverbindungenStudentengeschichte

Verbindungstypen
Akademische Fliegerschaft • Akademischer Gebirgsverein • Akademischer GesangvereinAkademischer TurnvereinBaltische StudentenverbindungBurschenschaft • Christliche Studentenverbindungen • CorpsDamenverbindungDDR-VerbindungFerialverbindung • Gemischte Studentenverbindung • Jüdische StudentenverbindungLandsmannschaftMusische Studentenverbindung • Nautische Kameradschaft • Religiöse Studentenverbindungen • SängerschaftSchülerverbindungSchwarze Verbindung • Studentische Forstverbindung • Studentische JagdverbindungTurnerschaft • Wehrschaft

Historisches
Blase • BurseClubComitatDeutsche StudentenschaftDeutsche LandsmannschaftErloschene Corps (19. Jahrhundert)FreistudentenschaftHimmler-Erlass vom 20. Juni 1938Hochschulpolitische Arbeitsgemeinschaft studentischer VerbändeHospiz (Brauch)KameradschaftKorporationKränzchenLandsmannschaften und Studentenorden an der Universität Göttingen im 18. JahrhundertNationesNS-AltherrenbundProgressReformlandsmannschaftStudentenordenTeutsche LesegesellschaftUrburschenschaftWartburgfestWürzburger Bund

Dachverbände
Verbände der Studentenverbindungen:
ATBBCBCCCVDBDSDWV • FB• KCKJVKÖLKSCVKVMKMKVMRNeueDBÖCVÖPR • RA • RKAB • RKDBSBSchwStVSVTCVUnitasVVDStWingolf • WJSC • WSC

Listen von Verbindungen
Aachen • Augsburg • Basel • BayreuthBerlin • Bern • Bielefeld • Bochum • Bonn • Braunschweig • Bremen • Breslau • Brünn • Burschenschaften • CC • Clausthal-Zellerfeld • CVCzernowitzDamenverbindungen • Danzig • Darmstadt • Dresden • Düsseldorf • Erlangen • Esslingen • Frankfurt (Main) • Frankfurt (Oder) • Freiberg • Freiburg i. Br. • Friedberg (Hessen) • Genf • Gießen • Göttingen • Greifswald • Halle (Saale) • Hamburg • Hannover • Heidelberg • Helsinki • Ilmenau • InnsbruckJüdische Studentenverbindungen • Jena • Kaiserslautern • Karlsruhe • Kiel • Köln • Konstanz • KSCV (Vororte des KSCV) • KVKönigsberg • Lausanne • Leipzig • Leoben • Linz • Lübeck • Lund • Magdeburg • Mainz • Mannheim • Marburg • München • Münster • Nürnberg • Oldenburg • Paderborn • Passau • Prag • Regensburg • Rosenheim • Rostock • Saarbrücken • Salzburg • Straßburg • Stuttgart • TrierTübingen • Uppsala • VDSTWien • Wingolf • Wismar • WSCWürzburg • Zürich


Neue Artikel

Bitte vor dem Erstellen eines Artikels über eine Studentenverbindung unbedingt die entsprechenden Richtlinien beachten!

26.4.: Liste der Studentenverbindungen in Lübeck • 28.3.: Curonia Goettingensis • 21.2.: Studentenunruhen an der Universität Helmstedt • 12.2.: Student sein • 5.2.: Allgemeine Deutsche Burschenschaft • 30.1.: K.ö.St.V. Babenberg Klagenfurt im MKV • 22.12.: Liste von Mitgliedern des Schweizerischen Zofingervereins • 19.12.: Corps Teutonia Halle • 13.11.: Erlanger Westfalen (1794–1809) • 6.10.: Liste der Studentenverbindungen in Paderborn • 13.9.: Exkneipe • 5.9.: Wengia Solodorensis • 29.8.: Corps Rubonia


Löschkandidaten sind mit Löschkandidat! gekennzeichnet.

Automatisierte Anzeige neuer Seiten per Bot

Neue Artikel per CatScan

Artikel des Monats
Studentisches Gruppenbild aus den 1850er Jahren

Eine Studentenverbindung oder auch Studentenkorporation ist ein Verband von derzeitigen und ehemaligen Studenten einer Universität, Hochschule oder ähnlichen Institution, der Brauchtum und gewachsene Traditionen pflegt. Aufgrund der großen Unterschiede zwischen den einzelnen Arten von Verbindungen gibt es neben dem Lebensbundprinzip und dem Conventsprinzip nur wenige Merkmale, die allen Verbindungen gemein sind.

In Studentenverbindungen gestalten Studenten ihre Studienzeit in einer organisierten Gemeinschaft, der aktive wie nicht aktive Mitglieder lebenslang verbunden bleiben. Zudem ist das Conventsprinzip, ein Organisationskonzept geprägt von Autonomie und basisdemokratischer Entscheidungsfindung, eine wichtige Gemeinsamkeit aller studentischen Korporationen.

Das Brauchtum vieler Verbindungen entstand oft vor dem 19. Jahrhundert und stammt großenteils aus einer besonderen studentischen Kultur und Lebensweise, die seit dem Mittelalter bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts für alle Studenten üblich war. Ab etwa 1850 entwickelte sich daraus die Kultur der Studentenverbindungen, in der alte, in weiten Teilen der Studentenschaft vergessene ausgeprägte Traditionen konserviert wurden. Dazu gehört bei vielen Verbindungen das Tragen von Farben, dem so genannten Couleur, in Form von Studentenmützen oder Bändern. Artikel lesen...

Qsicon lesenswert.svg Lesenswerter Artikel
Allgemeines

Aufbau einer Verbindung
Aktivitas: BurscheFux/FuchsInaktiverRenonce
Philisterium: Alter Herr • Hohe Damen
Couleurdiener: Fax

Organisation einer Verbindung
Convent: BurschenkonventCorpsburschen-Convent
Chargen: ChargierterSeniorConseniorSubseniorFuchsmajor
Constitution

Brauchtum
Quodlibet (Kartenspiel)CommentKneipeKommersLandesvaterstechenStiftungsfest
Bier-CommentBiernameStudentenliedKneipname
Kommersbuch • Bierjunge • BierstaatRundgesang • Salamander • Ernste Feier

Prinzipien
LebensbundMännerbund

Couleur
Grundcouleur: BandStudentenmützeSchülermützeZipfel
Weiteres: BiertonneKneipjackeStürmerGösch
Wichs: CerevisChargenwichsGehängePekescheBergkittel
Historische Couleur: Altdeutsche TrachtBaltenstern

Zeichen
Bundeszeichen • StudentenwappenZirkel

Räumlichkeiten
BurseKarzerKorporationshaus • Konstante • KneipeStudentenwohnheim


Schlagende Verbindungen
Georg Mühlberg: Studentisches Säbelduell um 1900.

Mensur
AbfuhrEhrengangFecht-CommentMensurconvent

Mensurteilnehmer:
Fecht-ChargierterKontrahentPaukantPaukarztSekundant • Schleppfux • Spektant • Testant • Unparteiischer

Fechtwaffe/Schutzwaffe:
GlockenschlägerHalskrauseHiebwaffeKettenhemdKlingeKorbschlägerPaukbrillePaukhelmSchlägerStudentische FechtwaffeZiegenhainer

Sonstiges:
BurgfriedenFechtmeisterLungenfuchserPaukenPauklokalPauktagPaukverhältnisPaukzeugPennales FechtenSatisfaktionSchmissVerband der FechtmeisterWaffenringWaffenstudent

Historisches:
CoramageDuellGöttinger Mensurenprozess • Prager Plempe • RapierSäbelStichwaffe • Unbedingte Satisfaktion


Nicht-Schlagende Verbindungen

Akademischer Kulturkampf • Christliche Studentenverbindungen • Europäischer Kartellverband • Katholische Deutsche Studenten-Einigung • Katholische Studentenverbindungen • Kulturkampf • Religiöse Studentenverbindungen



Damenverbindungen / gemischte Verbindungen

Damenverbindung • Gemischte Verbindung • Hohe Damen • Liste der Damenverbindungen • Damenflor • Damenkränzchen



Übergreifende Organisationsformen, Abkommen und Beschlüsse

Allgemeiner Deutscher WaffenringArbeitsgemeinschaft AndernachArbeitskreis der Studentenhistoriker • Bonner Papier • Convent Deutscher AkademikerverbändeDachverbandErlanger Verbände- und EhrenabkommenErfurter AbkommenEuropäischer KartellverbandGemeinschaft für deutsche StudentengeschichteInstitut für HochschulkundeKorporationsverband • Tübinger Beschluss • Waidhofener PrinzipWeltkorporationstag • Würzburger Einigungserklärung

Coburger Pfingstkongress.jpg

Orte, Veranstaltungen und Sonstiges

Bedeutende Veranstaltungen und Veranstaltungsorte:
Bad BlankenburgBurschenschafterturmBurschenschaftsdenkmalBurschentagCartellversammlung • Coburger Pfingstkongress • • Hambacher FestHambacher SchlossHeidelberger SchlossKyffhäuser • • PennälertagRudelsburgSchillerfestSchwarzburg • Siegfriedskopf • Sondershausen • Totengedenken des Wiener Korporations-Ringes • Veste CoburgWachenburgWartburgWartburgfestWeimarWeltkorporationstagWiener Korporations-Ball

Gastronomie, Gastronomen und Korporationshäuser:
Aennchen Schumacher • Gasthaus Jütte • Gottlieb Wagner (Gastronom) • Grüne TanneHirschgasse (Heidelberg) • Huttenschlösschen (Würzburg) • Landwehrschenke • Lenzei • Mariaspring • Mutiger Ritter • Schwabenhaus (Tübingen) • Schwarzer Bär (Göttingen) • Schweidnitzer Keller • • Windhof • Wolfsburg (Marburg) • Zum Seppl

Studentica:
Blätter der Erinnerung (Schmiedeberg) • Flohbein • Natürliche Abschilderung des academischen LebensStammbuch • Kneipbild

Schülerverbindung:
Pennales FechtenPennälertagSchülermütze

Streit und Protest:
Akademischer KulturkampfAuszug (Universitätsgeschichte) • Gossenrecht • Göttinger Krawalle • Göttinger Maibaumaffäre • Heidelberger Spargelessen • Kuchelbader SchlachtLC-KrachSchokoladisten • Tübinger Beschluss • Verruf

Studentenverbindungen in nicht-deutschsprachigen Ländern:
Corpo • Fraternities und SororitiesGoliardischer Orden • Studentenverbindungen in Russland • Studentnation • Tuna

Sonstiges:
Academischer Club zu Hamburg • Buxe • Corpshund • Heidelberger Studentenkuß • Stocherkahnrennen • Fechterbrunnen

Bedeutende Veröffentlichungen und Handbücher
Titelblatt des Allgemeinen Deutschen Kommersbuchs von 1858

Handbücher:
Die Fuxenstunde • • • Hütte – Des Ingenieurs Taschenbuch

Verzeichnisse:
Civis AcademicusKösener CorpslistenSpecimen Corporationum Cognitarum

Studentengeschichtliches:
GDS-Archiv • Einst und Jetzt

Studentenlied:
Verlag Moritz Schauenburg: Allgemeines Deutsches Kommersbuch: Studentencodex

Periodika:
AcademiaAcademische MonatshefteAkademische MonatsblätterBurschenschaftliche Blätter • Deutsche Sängerschaft

Belletristik:
Alt-Heidelberg • Dunkelrot-weiß-rosenrot • Der krasse Fuchs • Studentenroman • • Der Schipkapaß • Die Vaclavbude • Das Wirtshaus „Zum König Przemysl“


Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen

Auf dieser Seite eingebundene Bilder

Urheber: Stefan Kühn, Bild-Name: Uni-Heidelberg_Studentenkarzer.jpg, Lizenz: CC BY 3.0
Beschreibung: Uni-Heidelberg Studentenkarzer, Wandmalereien von Mitgliedern der Heidelberger "Burschenschaft Allemannia"
Urheber: unbekannt, Bild-Name: Burschenmuetze_Corps_Hannovera.jpg, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Urheber: SVG version was created by User:Grunt and cleaned up by 3247, based on the earlier PNG version, created by Reidab., Bild-Name: Commons-logo.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung:

The Wikimedia Commons logo, SVG version.

Urheber: Nicholas Moreau , Bild-Name: Wikisource-logo.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung:

Wikisource logo, no text variant

Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Melancholie auf Wiktionary auf Deutsch, Bild-Name: Wiktionary-logo-de.png, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Lokale Logo-Version des deutschen Wikitionary (wenn nicht angemeldet).
Urheber: unbekannt, Bild-Name: Wikinews-logo.png, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Urheber: Qwqchris, BLueFiSH.as, Chrkl, Wrtlprnft, Bild-Name: Fairytale_Trash_Questionmark.png, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Recycle Bin with Question Mark done
Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Frank Schulenburg in der Wikipedia auf Deutsch, Bild-Name: Gruppenbild-Friso-Luneburgia.png, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Typisches studentisches Gruppenbild aus den 1850er Jahren, Kolorierte Lithographie, Corps Friso-Luneburgia Göttingen
Urheber: User:Superdreadnought, User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_lesenswert.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Bewertungsicon „Lesenswert“ der deutschsprachigen Wikipedia
Urheber: unbekannt, Bild-Name: Mühlberg_-_Säbelmensur.jpg, Lizenz: Public domain
Urheber: Terbach, Bild-Name: Coburger_Pfingstkongress.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Coburger Pfingstkongress
Urheber: User Rabe! on de.wikipedia, Bild-Name: Allgemeines_Deutsches_Kommersbuch.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung:

Titelblatt des Allgemeinen Deutschen Kommersbuchs von 1858, Grafik von 1858, Rechte abgelaufen

Urheber: , Bild-Name: Portal.svg, Lizenz: CC BY 2.5
Beschreibung: Icon for Wikimedia project´s portals.
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_informativ.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon used to mark article that is informativ in the German Wikipedia