Portal:Mannheim

Rhein-Neckar   Mannheim   Ludwigshafen   Heidelberg   Worms  
Mitmachen
Wappen der Stadt Mannheim

Willkommen auf dem Portal für die Universitätsstadt Mannheim!

Diese Seite soll den Einstieg in die Artikel rund um Stadt und Region erleichtern.
Mithilfe im neuen WikiProjekt und Diskussionsbeiträge sind sehr willkommen!

[] 

Das Wichtigste über Mannheim

Einst Residenzstadt der Kurpfalz, bildet die mit gut 310.000 Einwohnern drittgrößte Stadt Baden-Württembergs auch heute das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar-Dreieck.

Die Stadt, in der einst Carl Benz das Automobil erfand und Karl Drais das Laufrad, verfügt über bedeutende Industrien, einen großen Rheinhafen und ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt zwischen Frankfurt und Stuttgart. Ihre Universität ist ein Magnet für wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Forschungseinrichtungen.

[] 

Lesetipp: Quadratestadt

Grundriss Mannheims, 1796

Quadratestadt ist ein Beiname der Stadt Mannheim, deren historische Innenstadt als Planstadt in Häuserblocks statt in Straßenzügen angelegt ist. Dabei ist kaum eines dieser 144 „Quadrate“ ein Quadrat im Sinne der Geometrie – vielmehr handelt es sich meist um unterschiedliche Vierecke. Es gibt rechteckige, rhombische sowie trapezförmige „Quadrate“, außerdem zwei Dreiecke. Vereinzelt sind zwei Quadrate wegen fehlender Straße dazwischen zu einem Rechteck verbunden. Im täglichen Umgang wird die ganze Innenstadt als „die Quadrate“ bezeichnet, wobei alle von den Ringstraßen umgebenen Straßenzüge einschließlich Bebauung und Plätzen gemeint sind.

  • Neue Artikel im letzten Monat in der Kategorie: Mannheim
[] 

Geographie

Friedrichsplatz mit Wasserturm

Mannheim liegt in der Oberrheinischen Tiefebene direkt an der Mündung des Neckars in den Rhein. Von seiner Nachbarstadt Ludwigshafen ist es nur durch den Rhein getrennt. Im Norden erstreckt sich das Hessische Ried, im Süden der Oberrheingraben, im Westen, auf der anderen Rheinseite die Vorderpfalz und im Osten die Bergstraße am Rande des Odenwaldes.

[] 

Geschichte und Tradition

Carl Benz, Erfinder des Automobils
[] 

Sehenswürdigkeiten

Altes Rathaus am Marktplatz

Das Kurfürstliche Schloss ist das größte seine Art in Deutschland, auch die benachbarte Jesuitenkirche ist sehenswert. Ein weiteres Wahrzeichen ist der Wasserturm in der Jugendstilanlage des Friedrichsplatzes.

Umgeben ist Mannheim von vielen weiteren historischen Sehenswürdigkeiten. Die UNESCO-Weltkulturerbestätten Speyerer Dom und Kloster Lorsch, aber auch das Heidelberger und Schwetzinger Schloss und der Wormser Dom befinden sich in nächster Nähe.

[] 

Kultur

Die Mannheimer Soulsängerin Joy Fleming

Mit Musikern wie Xavier Naidoo, Joy Fleming, Rolf Stahlhofen und den Söhnen Mannheims machte sich die Stadt in den letzten Jahren einen Namen in der Populärmusik. Dank der etablierten Musikszene und der ersten Popakademie Deutschlands zieht sie auch weiter Talente an sich.

Im Dezember 2014 wurde Mannheim der Titel "UNESCO City of Music" verliehen.

Abgesehen davon beherbergt Mannheim kulturelle Institutionen vom Internationalen Filmfestival über die Reiss-Engelhorn-Museen bis zum altehrwürdigen Mannheimer Nationaltheater.

[] 

Bildung und Wissenschaft

Universität Mannheim im Mannheimer Schloss

Die Zeit schrieb einmal "Die USA haben Harvard, Deutschland hat Mannheim". Zwar konzentriert sich die Universität Mannheim auf Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, dort sammelt sie jedoch Auszeichnungen. Auch die Universität Heidelberg ist schnell zu erreichen.

[] 

Schnellstart

Wappen Mannheim.svg Mannheim (Kat.)
Pix.gif Stadtgeschichte (Kat.)
Pix.gif Quadrate
Pix.gif Universität (Kat.)

Weitere Kategorien:
Bauwerke

Kultur
Medien
Personen
Sport
Stadtteile
Unternehmen

[] 

Stadtgebiet

Liste der Stadtbezirke und Stadtteile

[] 

Freizeit & Sport

[] 

Soziales

[] 

Politik

[] 

Verkehr

Db-Schild.svg Mannheim Hbf. – MA Rangierbf. – NBS Ffm–MA

S-Bahn-Logo.svg S-Bahn RheinNeckar

Zeichen 224 - Haltestelle, StVO 2017.svg Nahverkehr in Mannheim, LU, HD - Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN)

Zeichen 330.1 - Autobahn, StVO 2013.svg Straßenverkehr: Region, Mannheim

Plane icon.svg Flughäfen Frankfurt, Stuttgart, Baden, Hahn, Flugplatz Mannheim

Zeichen 128 - Bewegliche Brücke, StVO 1992.svg Hafen Mannheim, Ludwigshafen

[] 

Wirtschaft

[] 

Medien

  • Medien im Rhein-Neckar-Dreieck
[] 

Fehlende Artikel

Unternehmen: -

Stadtteile:

Kultur: - - mehr

[] 

Baustellen

Löschkandidat Löschkandidat (1)

Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Mannheim (LA-29.5.)

Überarbeiten Überarbeiten (11)

Akademie für Betriebswirtschaft und Welthandelssprachen · Andreas Clauß · Ferdinand Eberstadt · Frédéric Loboda · Johann Georg Hörner · Luftangriffe auf Mannheim · Mannheimer Dialekt · Onur Celik · Patmos Verlagsgruppe · Sektion Mannheim des Deutschen Alpenvereins · Srećko Bogdan

Allgemeinverständlichkeit Allgemeinverständlichkeit (1)

Institut für Deutsche Sprache (Disk)

Lückenhaft Lückenhaft (9)

Einwohnerentwicklung von Mannheim · Geschichte Mannheims · Improvisationstheater DRAMA light · Jakob Hayum · Johann Philipp Zeller · Neckarkanal Feudenheim · Phoenix Pharmahandel · Sektion Mannheim des Deutschen Alpenvereins · Walter Le Coutre

NurListe Nur Liste (2)

GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften · Sektion Mannheim des Deutschen Alpenvereins

Belege fehlen Belege fehlen (28)

Akademie für Betriebswirtschaft und Welthandelssprachen · Armin Lindauer · Confern · Dietmar Brixy · Enjoy Jazz · Heinrich Andriano · Herbert Stubenrauch · Jetztmusik Festival · Johann Lambert von Babo · Karl Wiener (Architekt) · Konstantin Groß · Kurt Guss · Luftangriffe auf Mannheim · Manfred N. Geist · Mannheim Bandits · Mannheimer Dialekt · Michael Erbe · Mole Listening Pearls · Privatbrauerei Eichbaum · Projekt Visitenkarte · Robert Häusser · Rolf Stahlhofen · Silke Hauck · TK Grün-Weiss Mannheim · Thomas Gomminginger · Thomas Schipperges · Umspannwerk Mannheim-Rheinau · Willy Schneider (Ökonom)

Redundanz Redundanz (2)

Bahnstrecke Mannheim–SaarbrückenPfälzische Ludwigsbahn (Disk) · Ringbahn (Mannheim) ⇄ Schleifbahn (Disk)

Veraltet Veraltet (9)

Bahnhof Mannheim-Käfertal · Bahnstrecke Mannheim–Basel (2017-08) · Friedrich-Ebert-Schule (Mannheim) (2018) · Nikolauspflege · Rhein-Neckar-Verkehr (2018-08) · Rheinbahn (Baden) (2014) · S-Bahn RheinNeckar (2017-12) · Stadtgalerie Mannheim · Verkehrsverbund Rhein-Neckar

Verwaiste Artikel Verwaist (3)

Ferrara Duo · Improvisationstheater DRAMA light · Lotteriedukat

Defekter Weblink Defekter Weblink (auf max. 50 Artikel beschränkt)

Adm – Agentur für Dialogmarketing (Disk) · Akademie für Betriebswirtschaft und Welthandelssprachen (Disk) · Amanda Valentine (Disk) · Andiamo Verlag (Disk) · Andreas Bayless (Disk) · Andreas von Riaucour (Disk) · Angela Keppler (Disk) · Arbeitsgemeinschaft Moderne Küche (Disk) · Archiv für gesprochenes Deutsch (Disk) · Arnd Adje Both (Disk) · Arnold Dybek (Disk) · Arpad Wigand (Disk) · August Wilhelm Iffland (Disk) · Autosymphonic (Disk) · Bahnhof Mannheim-Wallstadt (Disk) · Bahnstrecke Mannheim–Frankfurt am Main (Disk) · Bahnstrecke Mannheim–Saarbrücken (Disk) · Bakkushan (Disk) · Ball der Sterne (Disk) · Barbara Just-Dahlmann (Disk) · Benjamin Kirsten (Disk) · Bernd Dobiasch (Disk) · Bernd Schindler (Disk) · Bernhard Herschel (Disk) · Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus (Disk) · Bibliographisches Institut (Disk) · Bilfinger SE (Disk) · Bundesakademie für Wehrverwaltung und Wehrtechnik (Disk) · Bundesgartenschau 1975 (Disk) · Bülent Ceylan (Disk) · BürgerUnion Mannheim (Disk) · Camelot Filmproduktion (Disk) · Carl Philipp von Venningen (Disk) · Carolin Dietrich (Disk) · Cem İslamoğlu (Disk) · Charly Graf (Disk) · Christian Beisel (Disk) · Christian Fickert (Disk) · Christian Schilling (Fußballspieler, 1981) (Disk) · Christian Schrade (Disk) · Christiane Berger (Disk) · Christoph Börner (Disk) · City-Airport Mannheim (Disk) · Claudia Leistner (Disk) · Claus Noé (Disk) · Curt Sandig (Disk) · César M’Boma (Disk) · Cüneyt Kocabıçak (Disk) · Daniel Reule (Disk) · Danny Winkler (Disk)

Aktuelle Diskussionen
  • Diskussion:Horst Weiß (Fußballspieler)
  • Diskussion:Bahnstrecke Mannheim–Frankfurt am Main
  • Diskussion:Bundesakademie für Wehrverwaltung und Wehrtechnik
  • Diskussion:Carlo Schmid
  • Diskussion:Ludwig Landmann
  • Diskussion:Herbert Mies


Bilderwunsch Bilderwunsch (9)

Bahnhof Mannheim-Waldhof · CropEnergies · Grosskraftwerk Mannheim · Hochschule der Wirtschaft für Management · Kopflache am Friesenheimer Altrhein · Liste der Landschaftsschutzgebiete in Mannheim · Liste der Naturdenkmale in Mannheim · Liste der Naturschutzgebiete in Mannheim · Mannheim Rangierbahnhof






[] 

Mitmachen

  • Wikipedianer aus Mannheim - aus Ludwigshafen - aus Heidelberg - aus dem Rhein-Neckar-Dreieck
  • WikiProjekt Rhein-Neckar-Dreieck


Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen

Auf dieser Seite eingebundene Bilder

Urheber: Helmut G. Bomm, Backnang; nachgezeichnet durch Benutzer:Micha (1. version drawn/ Vektorisierung: Connum), Bild-Name: Wappen_Mannheim.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Wappen von Mannheim: In gespaltenem Schild vorn in Gold ein aufrechter roter Doppelhaken, hinten in Schwarz ein rot bewehrter, rot bezungter und rot gekrönter doppelschwänziger goldener Löwe. Flagge: Blau-Silber-RotMannheim-Flagge.svg.
Urheber: unbekannt, Bild-Name: Grundrissbuechlein_Mannheim_1796.jpg, Lizenz: Public domain
Urheber: Hubert Berberich (HubiB), Bild-Name: WasserturmAnlageMA.jpg, Lizenz: CC BY 3.0
Beschreibung: Wasserturm Mannheim mit Brunnenanlage, hinten rechts der Rosengarten
Urheber: unbekannt, Bild-Name: Carl-Benz_coloriert.jpg, Lizenz: Public domain
Urheber: Photo: Andreas Praefcke, Bild-Name: Mannheim_Rathaus_Marktplatz_2005.jpg, Lizenz: CC BY 3.0
Beschreibung:

Mannheim, Germany: Marktplatz with old town hall and Untere Pfarrkirche church

Urheber: User:Superdreadnought, User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_lesenswert.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Bewertungsicon „Lesenswert“ der deutschsprachigen Wikipedia
Urheber: Elya, Bild-Name: Joy_fleming_20050901.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Joy Fleming, German jazz and blues singer, Medienfest Bonn
Urheber: Hubert Berberich (HubiB), Bild-Name: SchlossEhrenhof_2017.jpg, Lizenz: CC BY 3.0
Beschreibung: Schloss Mannheim, Ehrenhof
Urheber: unbekannt, Bild-Name: Pix.gif, Lizenz: Public domain
Urheber: vectorized by Sgt bilko, drawn by de:User:Eschweiler, Bild-Name: Db-Schild.svg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung:

Zugsymbol (statt vorher DB-Schildchen in Rot-Weiß)

Urheber: Jürgen Siebert (FontBlog.de), LeCornichon, Bild-Name: S-Bahn-Logo.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: S-Bahn Logo in Deutschland.
Urheber: Nach den amtlichen Vorgaben digital umgesetzt durch: Mediatus, Bild-Name: Zeichen_224_-_Haltestelle,_StVO_2017.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Zeichen 224: Haltestelle. Die Farben dieser Datei wurden mit der korrekten digitalen RAL-Farbumwandlung erstellt.
Urheber: vectorized by, Bild-Name: Zeichen_330.1_-_Autobahn,_StVO_2013.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung:
Zeichen 330.1: Autobahn. Das in dieser Form 1992 eingeführte Zeichen erhielt 2013 die Unternummer „1“. Es ist in den Größen 600x600 sowie 840x840 mm erhältlich.
Urheber:
Graphic made by Carport Gnome-emblem-photos.svg
, Bild-Name: Plane_icon.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Icon eines Flugzeugs
Urheber: vectorized by, Bild-Name: Zeichen_128_-_Bewegliche_Brücke,_StVO_1992.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Zeichen 128: Bewegliche Brücke. In dieser Form mit der StVO von 1992 eingeführt. Das Zeichen zeigt den korrekten digitalen RAL-Farbton Verkehrsrot (Farbcode: #C1121C). Wie im Verkehrsblatt festgelegt, muß das Zeichen eine Seitenlänge von 900 mm besitzen. Die Lichtkantenbreite beträgt 10 mm, der rote Rahmen ist 80 mm breit. Die Verkehrszeichen werden nach den Bestimmungen der StVO vom 16. November 1970 hergestellt. Diese wurden zuletzt geändert durch die Sechsundvierzigste Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 5. August 2009. Die Abmessungen und Ausführungsarten müssen unter anderem den im Verkehrsblatt-Verlag erschienen Richtlinien über Abmessung der Verkehrszeichen und der Zusatzschilder nach der StVO einschließlich ihrer Varianten vom 25. Mai 1972 und 26. Juli 1972 entsprechen. Zu Beachten sind hierzu außerdem die am 01. Januar 1976 in Kraft getretenen Änderungen, einschließlich der Elften Verordnung zur Änderung der Straßenverkehrs-Ordnung vom Juli 1992.
Urheber: Hk kng, Bild-Name: Fairytale_Trash_Question.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung:

Trash bin with question mark icon.

Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_Ueberarbeiten.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung:

Icon used to mark an article in a needed review process in the german wikipedia

Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_Unverstaendlich.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung:

Icon used to mark a text or paragrah as not understandable in the german wikipedia

Urheber: Stefan 024, original authors de:Benutzer:Tsui, w:de:Benutzer:Bsmuc64, Bild-Name: Qsicon_Lücke.svg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung:

Used on German Wikipedia for articles missing information.

Urheber: JesperZedlitz, Bild-Name: QSicon_Formatierung.svg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Symbol um einen Text oder Abschnitt zu markieren
Urheber: Hk kng, Image:Qsicon_Quelle.png is by User:San Jose, Image:QS icon template.svg is by User:JesperZedlitz, Bild-Name: Qsicon_Quelle.svg, Lizenz: CC BY 3.0
Beschreibung: Bewertungsicon "Quelle" für Artikel mit fehlenden Quellen.
Urheber: unbekannt, Bild-Name: Merge-arrows.svg, Lizenz: Public domain
Urheber: AleXXw, Zesel, Bild-Name: QSicon_rot_Uhr.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Rotes QS-icon mit stilisierter Uhr (="Abwartend")
Urheber: , Bild-Name: Qsicon_empty.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Leeres rotes Qs-Icon
Urheber: JaynFM, Bild-Name: Qsicon_Weblink_red.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon zur Markierung von Artikeln mit kaputten Weblinks (Vorschlag)
Urheber: TMg, Bild-Name: Photo-request.svg, Lizenz: CC0
Beschreibung: Isometrisches, für kleine Bildgrößen optimiertes Icon eines nach links blickenden Fotoapparates zur Verwendung in der de:Vorlage:Bilderwunsch. Die Grafik entstand in Anlehnung an File:Camera icon.svg, ist im Gegensatz zu dieser jedoch gemeinfrei. Das erlaubt die Verwendung mit [[Datei:Photo-request.svg|40px|link=Wikipedia:Bilderwünsche]], bei der ein Klick auf das Bild zu einem individuellen Linkziel statt zur Bildbeschreibungsseite und zum Lizenztext führt.
Urheber: Gemeinschaftliche Regionalentwicklung der Metropolregion Rhein-Neckar (Verband Region Rhein-Neckar, Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V., Stiftung Metropolregion Rhein-Neckar und Metropolregion Rhein-Neckar GmbH), Bild-Name: Logo_MRN.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Logo der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar.
Urheber:
Fritz Meinhard
, Bild-Name: Coat_of_arms_of_Baden-Württemberg_(lesser).svg, Lizenz: Public domain
Urheber: , Bild-Name: Portal.svg, Lizenz: CC BY 2.5
Beschreibung: Icon for Wikimedia project´s portals.
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_informativ.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon used to mark article that is informativ in the German Wikipedia