Portal:Karlsruhe

Coat of arms de-bw Karlsruhe.svg

Willkommen
Willkommen im Portal Karlsruhe! Dieses Portal beschäftigt sich mit der Stadt Karlsruhe und gibt einen Überblick über die Artikel der Wikipedia zum Thema Karlsruhe.

Karlsruhe ist mit über 299.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Baden-Württemberg und historische Hauptstadt des Landes Baden. In Karlsruhe sind alle Zweige der deutschen Gerichte vertreten, was der Stadt auch den Beinamen Residenz des Rechts einbringt. Sie wird durch die vielfältige Hochschullandschaft geprägt, besonders durch das KIT (ehemals Universität Karlsruhe), das in internationalen Hochschulrankings regelmäßig Spitzenplätze belegt. Daneben beherbergt die Stadt zahlreiche Forschungseinrichtungen, darunter zwei Fraunhofer-Institute. 2009 erreichte die Stadt beim INSM-Ranking der erfolgreichsten Großstädte Deutschlands den sechsten Platz.

 Lesetipp
KIT

Das Karlsruher Institut für Technologie ist eine Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft. Es entstand 2009 durch den Zusammenschluss der Universität und des Forschungszentrums Karlsruhe. Das Institut wird im Rahmen der Exzellenzinitiative gefördert und erreichte in den vergangenen Jahren mehrfach Spitzenplätze bei Hochschulrankings, im Studienfach Informatik belegt die Universität derzeit den ersten Platz. mehr

 Geographie
Alb

Karlsruhe befindet sich in der oberrheinischen Tiefebene an den kleinen Flüssen Alb und Pfinz sowie am Rhein. Im Osten der Stadt berührt sie die letzten Ausläufer des Schwarzwaldes und des Kraichgaus.

Stadtteile: Liste der Stadtteile von Karlsruhe · Südstadt · Südweststadt · Weststadt · Nordweststadt · Oststadt · Mühlburg · Daxlanden · Knielingen · Grünwinkel · Oberreut · Beiertheim-Bulach · Weiherfeld-Dammerstock · Rüppurr · Waldstadt · Rintheim · Hagsfeld · Durlach · Grötzingen · Stupferich · Hohenwettersbach · Wolfartsweier · Grünwettersbach · Palmbach · Neureut · Nordstadt

Ausblick vom Turmberg

Natur und Landschaft: Oberrheinische Tiefebene · Kinzig-Murg-Rinne · Kraichgau · Nordschwarzwald · Rhein · Alb · Pfinz · Landgraben · Turmberg · Hardtwald · Oberwald
Naturschutzgebiete · Landschaftsschutzgebiete

Region: Baden-Württemberg · Regierungsbezirk Karlsruhe · Region Mittlerer Oberrhein · Landkreis Karlsruhe · Baden-Baden · Bruchsal · Ettlingen · Rastatt

 Geschichte

Die Geschichte Karlsruhes ist von der Rolle als ehemalige Landeshauptstadt Badens geprägt. Karlsruhe wurde 1715 von Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach als Planstadt gegründet.

Hausorden der Treue · Markgrafschaft Baden-Durlach · Großherzogtum Baden · Badische Ständeversammlung

Persönlichkeiten: Karl Friedrich von Baden · Karl Drais · Friedrich Weinbrenner · Johann Gottfried Tulla · Carl Benz

Geboren in Karlsruhe · Ehrenbürger · weitere Persönlichkeiten

 Gebäude, Straßen und Sehenswürdigkeiten

Karlsruhe wird auch Fächerstadt genannt, da der Stadtgrundriss einem Fächer ähnelt und die Straßen der Innenstadt wie Sonnenstrahlen vom Schloss ausgehen.

Bauwerke: Schloss Karlsruhe · Pyramide · Erbgroßherzogliches Palais · Ständehaus · Bundesverfassungsgericht · Rathaus · Staatliche Münze · Hauptbahnhof · Schloss Gottesaue

Kirchen: Evangelische Stadtkirche · St. Stephan · Christuskirche · Großherzogliche Grabkapelle · Lutherkirche · St. Bernhard

Straßen und Plätze: Kaiserstraße · Marktplatz · Europaplatz · Ludwigsplatz · Schlossplatz · Via Triumphalis · Baischstraße · Gutenbergplatz

Weiteres: Dammerstock-Siedlung · Hauptfriedhof · Jüdischer Friedhof Grötzingen · Liste der Kulturdenkmale · Liste von Sehenswürdigkeiten · Liste der höchsten Bauwerke

 Kultur und Freizeit
Naturkundemuseum

Museen: Badisches Landesmuseum · Zentrum für Kunst und Medientechnologie · Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe · Museum für Neue Kunst · Staatliche Kunsthalle Karlsruhe · Städtische Galerie

Theater und Veranstaltungen: Badisches Staatstheater · Sandkorn-Theater · Kulturzentrum Tollhaus · Das Fest · Händel-Festspiele

Bibliotheken: Badische Landesbibliothek · KIT-Bibliothek · Stadtbibliothek Karlsruhe

Literatur: Joseph Victor von Scheffel · Emil Frommel · Adolf Hausrath · Anna Ettlinger · Gustav Landauer · Alfred Mombert

Medien: Badische Neueste Nachrichten · Stadtwiki · SWR4 Baden-Württemberg · Die neue Welle · BW Family.tv

Gärten und Parks: Zoologischer Stadtgarten · Botanischer Garten · Günther-Klotz-Anlage

Sport: Karlsruher SC · Wildparkstadion · Europahalle

 Wissenschaft
KIT

Die Stadt wird von der vielfältigen Hochschullandschaft geprägt, besonders vom KIT (ehemals Universität Karlsruhe). Durch die Hochschulnähe befinden sich auch zahlreiche Forschungseinrichtungen in Karlsruhe.

Hochschulen: Karlsruher Institut für Technologie (ehemals Universität Karlsruhe) · Pädagogische Hochschule · Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft · Staatliche Akademie der Bildenden Künste · Staatliche Hochschule für Gestaltung · Hochschule für Musik · Karlshochschule International University · Duale Hochschule

Forschung: Karlsruher Institut für Technologie · Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung · Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung · Max Rubner-Institut · Forschungszentrum Informatik

 Wirtschaft und Infrastruktur

Karlsruhe ist Sitz des Energieversorgers EnBW und der größten Kraftstoffraffinerie Deutschlands. Die Stadt besitzt eine kombinierte Straßen- und Stadtbahn, was als Karlsruher Modell weltweit Beachtung findet. Daneben wird Karlsruhe von zwei Autobahnen und vier Bundesstraßen erschlossen. Karlsruhe hat sich mit umliegenden Städten, Landkreisen und einer Region zur Aktionsgemeinschaft Technologieregion Karlsruhe zusammengeschlossen.

Unternehmen: EnBW · dm-drogerie markt · MiRO · Fiducia IT · Landesbank Baden-Württemberg · L-Bank · BBBank · Stadtwerke Karlsruhe

Verkehr: Karlsruher Verkehrsverbund · Kombilösung · Straßenbahn Karlsruhe · Stadtbahn Karlsruhe · Karlsruher Modell · Verkehrsbetriebe Karlsruhe · Albtal-Verkehrs-Gesellschaft · Bundesautobahn 5 · Bundesautobahn 8 · Bundesstraße 3 · Bundesstraße 10 · Bundesstraße 36 · Südtangente · Rheinbrücke Maxau · Rheinhäfen Karlsruhe · Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

Sonstige Einrichtungen: Messe · Kongresszentrum · Rheinhafen-Dampfkraftwerk · Städtisches Klinikum

 Bildpräsentation
KA300 Karlsruhe jm45170.jpg
Pavillion KA300 von Jürgen Mayer H. im Schlossgarten (Stadtjubiläum 2015)
 Exzellente und lesenswerte Artikel
 Neue Artikel

15.06. Hans-Dietmar Deinert14.06. Hans Bührer12.06. Peter Becker (Fußballspieler)11.06. Jens Boehnke10.06. Ernst Karth · Karl Schweinshaut · Rolf Bierhoff09.06. Karl Robert Heger · Martin Beer (Fußballspieler)08.06. Hermann Leibold02.06. Hermann Mälzer · Wilhelm Trump • 28.05. Liste öffentlicher Kneipp-Anlagen in Karlsruhe22.05. Erlengraben (Alb)

weitere neue Artikel

 Fehlende Artikel

· · ·

Kulturdenkmal-Listen nach Stadtteilen: · · · · · · · · · · · · · ·

 Werkzeuge
 Mitmachen

Wikipedianer aus Karlsruhe • Treffen?

 Verwandte Portale
Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen

Auf dieser Seite eingebundene Bilder

Urheber: unbekannt; drawn by T. Rystau (de:Benutzer:Ollemarkeagle)
Inkscape-un.svg
Diese W3C-unbestimmte Vektorgrafik wurde mit Inkscape erstellt.
, Bild-Name: Coat_of_arms_de-bw_Karlsruhe.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Wappen von Karlsruhe
Urheber: Unbekannt, Bild-Name: Logo_KIT.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Logo von KIT
Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Martin-D als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Bild-Name: Alb_in_Karlsruhe.JPG, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Beschreibung:

Fotografiert von Martin Dürrschnabel. Die Alb in Karlsruhe.

Urheber: Arnd Plumhoff (Bough), Bild-Name: TurmbergKA.jpg, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Beschreibung: Blick vom Turmberg in Richtung Karlsruhe
Urheber: JOEXX, Bild-Name: ZKM_Kubus_.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: ZKM, Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe
Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war AlterVista in der Wikipedia auf Deutsch, Bild-Name: Uni_KA_Portal.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Altes Hauptportal, Hauptgebäude des Polytechnikums in Karlsruhe (heute TH Karlsruhe), von Heinrich Hübsch entworfen und 1833-35 gebaut.
Urheber: joergens.mi, Bild-Name: KA300_Karlsruhe_jm45170.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung:

Der Pavillion KA300 im Schloßgarten von Karlsruhe

Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_Exzellent.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Das Zeichen wird dazu genutzt, besonders gut geschriebene Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia zu kennzeichnen
Urheber: User:Superdreadnought, User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_lesenswert.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Bewertungsicon „Lesenswert“ der deutschsprachigen Wikipedia
Urheber:
  • Wappenentwurf: Karl-Tobias Schwab (1887–1967), entworfen 1926
  • diese Datei: Jwnabd
, Bild-Name: Coat_of_Arms_of_Germany.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Das Reichswappen in seiner Form von 1928 bis 1933 und Bundeswappen Deutschlands seit 1950.
Urheber:
  • Wappenentwurf: Karl-Tobias Schwab (1887–1967), entworfen 1926
  • diese Datei: Jwnabd
, Bild-Name: Coat_of_arms_of_Germany.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Das Reichswappen in seiner Form von 1928 bis 1933 und Bundeswappen Deutschlands seit 1950.
Urheber:
Fritz Meinhard
, Bild-Name: Coat_of_arms_of_Baden-Württemberg_(lesser).svg, Lizenz: Public domain
Urheber: Gemeinschaftliche Regionalentwicklung der Metropolregion Rhein-Neckar (Verband Region Rhein-Neckar, Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V., Stiftung Metropolregion Rhein-Neckar und Metropolregion Rhein-Neckar GmbH), Bild-Name: Logo_MRN.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Logo der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar.
Urheber: Helmut G. Bomm, Backnang; nachgezeichnet durch Benutzer:Micha (1. version drawn/ Vektorisierung: Connum), Bild-Name: Wappen_Mannheim.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Wappen von Mannheim: In gespaltenem Schild vorn in Gold ein aufrechter roter Doppelhaken, hinten in Schwarz ein rot bewehrter, rot bezungter und rot gekrönter doppelschwänziger goldener Löwe. Flagge: Blau-Silber-RotMannheim-Flagge.svg.
Urheber: , Bild-Name: Wappen_Heidelberg.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Wappen von Heidelberg
Urheber: , Bild-Name: Portal.svg, Lizenz: CC BY 2.5
Beschreibung: Icon for Wikimedia project´s portals.
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_informativ.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon used to mark article that is informativ in the German Wikipedia