Portal:Heilbronn

Portal:Heilbronn Mitmachen Bilderwerkstatt Ausgezeichnete Artikel Autorenstammtisch
Themen aus Stadt und Landkreis HEILBRONN in der deutschsprachigen Wikipedia

Stadt und Landkreis Heilbronn in der Wikipedia

Wappen Heilbronn.svg
Wappen Landkreis Heilbronn.svg

Die Stadt Heilbronn und der sie umgebende Landkreis Heilbronn bilden zusammen eine etwa 1200 km² umfassende Region mit etwa 440.000 Einwohnern im Norden von Baden-Württemberg. Dieses Portal gibt einen oder zwei Punkte!

Lesetipp der Portalredaktion:

Flat earth.png

Bausparkasse Deutsche Erde

Die Bausparkasse Deutsche Erde war eine 1931 gegründete und im Jahre 1933 aufgelöste Bausparkasse in Wüstenrot im heutigen Landkreis Heilbronn. Das „Einzimmerunternehmen“ hatte seinen Sitz in der Gemeinde Wüstenrot in der dortigen Löwensteiner Straße 38. Gründer war der Diplom-Volkswirt Ernst Kümmerle.

Stadt Heilbronn

Heilbronn und seine Stadtteile

Die Stadt Heilbronn besteht aus der Kernstadt und den acht Stadtteilen Biberach, Böckingen, Frankenbach, Horkheim, Kirchhausen, Klingenberg, Neckargartach und Sontheim.

Ausgewählte Gemarkungen, Wohnplätze, Wüstungen und ähnliches: Altböckingen, Ascheim, Böllingen, Hanbach, Hetensbach, Hipfelhof, Kreuzgrund, Rappach, Rühlingshausen, Schanz, Trapphof, Utenhusa, Waldheide, Widegavenhusa

Siehe auch: Liste der Wappen in Heilbronn


Kilianskirche
Rathaus
Fleischhaus
Deutschhof
Villa Faißt

Bauwerke in Heilbronn

Kirchen: Qsicon lesenswert.svg Kilianskirche, Deutschordensmünster, Qsicon lesenswert.svg Nikolaikirche, Augustinuskirche, Aukirche, Christuskirche, Kreuzkirche, Martin-Luther-Kirche, St. Maria Immaculata, Wartbergkirche, Wichernkirche, Pauluskirche, Neuapostolische Kirche, Mor-Ephräm-Kirche
Profanbauten: Rathaus, Ehrenhalle, Käthchenhaus, Deutschhof, Fleischhaus, Schießhaus, Trappenseeschlösschen, Alter Bahnhof, Postamt am Bahnhof, Eisenbahn-Dienstgebäude, Wilhelmsbau, Jägerhaus, Wartberggaststätte, Harmonie, Theater, Volksgarten, Sternwarte, Otto-Konz-Brücke, Wasserkraftwerk, Maschinenfabrik, Zigarrenfabrik, Hagenbucher, Katharinenstift, Wilhelm-Waiblinger-Haus, Alter Milchhof, Justizvollzugsanstalt Heilbronn
Schulen: Dammgrundschule, Dammrealschule, Gerhart-Hauptmann-Schule, Gustav-von-Schmoller-Schule, Helene-Lange-Realschule, Mönchsee-Gymnasium Heilbronn, Pestalozzischule, Robert-Mayer-Gymnasium, Rosenauschule, Technisches Schulzentrum Heilbronn, Theodor-Heuss-Gymnasium, Wartbergschule
Villen: Villa Adelmann, Villa Dittmar, Villa Dopfer, Villa Faißt, Villa Fuchs, Villa Gabel, Villa Hagenmayer, Villa Heinrich, Villa Hermann, Villa Kleinbach, Villa Carl Knorr, Villa Frau Alfred Knorr, Villa Link, Villa Mayer, Villa Mertz, Villa Moosbrugger, Villa Münzing, Villa Neumayer, Villa Pielenz, Villa Racher, Villa Rauch, Villa Schliz, Villa Seelig, Villa Teuffel, Villa Treu, Villa Zapf
Wohnhäuser: Bahnhofstr. 27, Bismarckstr. 61, 67, Cäcilienstr. 3, 47, 60, 62/64, Charlottenstr. 2, 31, Happelstr. 51, 53, 55, Herbststr. 8, Karlstr. 82, Kernerstr. 60, Kornacherstr. 1, Liebigstr. 8, 10, 12/14, 16/18, 22/24, 26, Louis-Hentges-Str. 5, Ludwig-Pfau-Str. 21/23, 25/27, 46/48, Moltkestr. 35, Oststr. 2, 21/23, 25, Pfühlstr. 51, Rathenauplatz, Roßkampffstr. 4, 22/24, Schmollerstraße 22/24, 56/58, 60/62, 64, Silcherplatz 6, Sontheimer Str. 3/5, 7/9, Südstr. 43, 80/82, 125/127, 129/131, 142, 144/146, Uhlandstr. 57, 61, 67/69, 70, 71/73, 74/76, 75, Werderstr. 138, 142, 148, 150, 152, 154, 155, 157, , Wilhelmstr. 7, 11, 16, 17, 52, 56, 64, 66, 68, Rosenberg-Hochhaus
Geschäftshäuser: Wollhauszentrum, Stadtgalerie, Klosterhof, Käthchenhof, Shoppinghaus, Hafenmarktpassage, Barthel, Sicherer’sche Apotheke, Insel-Hotel, Assenheimer-Gebäude, Haus Zehender, Haus Kost, Hotel Hubmann, Handels- und Gewerbebank, Einhorn-Apotheke, Barbarino-Eck, Schwabenhaus, Happelstr. 29, 59
Friedhöfe: Alter Friedhof, Ehrenfriedhof, Hauptfriedhof, Jüdischer Friedhof
Türme: General-Wever-Turm
Brunnen: Siebenröhrenbrunnen, Neuer Stadtbrunnen, Hafenmarktbrunnen, Fleinertorbrunnen, Cäcilienbrunnen, Pfühlbrunnen, Köpferbrunnenanlage
Kleindenkmale: Wilderers Kreuz
Parks und Freiflächen: Theresienwiese, Wertwiesenpark, Pfühlpark, Seniorengarten

Straßen und Plätze: Allee, Kaiserstraße, Kiliansplatz, Wilhelmstraße, Südstraße, Charlottenstraße, Bahnhofstraße, Frankfurter Straße, Schmollerstraße, Christophstraße, Wartbergsteige
Abgegangene Gebäude: Alte Harmonie, Qsicon Exzellent.svg Alte Synagoge, Pfalzkapelle St. Michael, St. Johannes-Kapelle, Beginenhaus bei St. Wolfgang, Karmeliterkloster, Franziskanerkloster, Klarakloster, Katharinenspital, Friedenskirche, Altes Stadttheater, Altes Stadtbad, Bläß’sches Palais, Kraichgauarchiv, Villa Plappert, Villa Rümelin (Lerchenstraße 74), Villa Rümelin (Wilhelmstraße), Villa Hofrat Schliz, Villa Härle, Villa Berberich, Haus Drautz, Haus Orth, Rauch’sches Palais, Roßkampfsches Haus, Imlinsches Haus, Haus Robert Mayer, Hotel Royal, Chapel of the Three Stones, Gasthaus zur Sonne, Liederkranz-Haus, 18, 72, Fleiner Str. 1, 9, Innsbrucker Str. 27/29, Kaiserstraße 5, 23 1/2, 27, 29, 30, 31, 33-35, 40, 42-44, 46, 50, Klostergasse 2, 4, Wilhelmstr. 26, Schwarz’sches Palais, Kaisheimer Hof, Schöntaler Hof, Rosenapotheke, Warenhaus Landauer bzw. Barasch, Bankhaus Gumbel, Schweinsbergsiedlung, Burgmal, Liste der abgegangenen Heilbronner Gebäude und Denkmäler

Sammelartikel zu weiteren Baudenkmälern in Heilbronn: Liste Heilbronner Bauwerke, Heilbronner Denkmäler, Heilbronner Skulpturen, Heilbronner Brunnen, Liste der Pfleghöfe in Heilbronn, [Kategorie]

Artikel zum Städtebau: Architektur in Heilbronn, Stadtentwicklung und Stadtplanung in Heilbronn, Badener Hof (Heilbronn)


Pankratiuskirche Böckingen
Schloss Kirchhausen
Altes Rathaus Horkheim

Bauwerke in Heilbronner Stadtteilen

Biberach: Evang. St. Cornelius und Cyprian, Kath. St. Cornelius und Cyprian, Ehemaliger Herrenhof, Wohnhaus des Deutschen Ordens, Alte Mühle, Gasthaus zum Rössle, Haus Holloch, Haus Sinn, Rappengasse 6, Rappengasse 10, Unterlandstr. 2, Finkenbergstr. 5, Hartlesbrunnen, Biberbrunnen;
Böckingen: Wasserturm, Pankratiuskirche, Kilianskirche, Auferstehungskirche, Pfarrkirche Heilig Kreuz, Christuskirche, Versöhnungskirche, Alter Friedhof, Friedhof, Friedhofskapelle, Kath. Pfarrhaus, Evang. Pfarrhaus, Bahnhof, Rangierbahnhof, Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium Heilbronn, Grundschule Alt-Böckingen, Grünewaldschule, Fritz-Ulrich-Schule, Friedenstraßenschule, Bürgerhaus Böckingen, Adler-Apotheke, Villa Maas, Fabrikantenvilla, Villa Heuchelbergstr. 89, Gehöft Seestraße, Bahnbetriebswagenwerk 1, Eppinger Str. 47/49, 51, 64, 66, 68, 72, Friedrichstr. 30, Großgartacher Str. 21, 23, 82, Heckenstr. 27, Heuchelbergstr. 4, Klingenberger Str. 105, 139, 153/155, Querstr. 9, Rathausstr. 8, Schwarze-Hofmännin-Skulptur, Liste der Schulen in Böckingen;
Frankenbach: Albanskirche, Evangelisches Pfarrhaus, Kriegerdenkmal, St.-Johannes-Kirche, Gasthaus zum Lamm, Cotta’sche Villa, Alte Mühle, Haus Bohl, Kirchstr. 17;
Horkheim: Georgskirche, Burg Horkheim, Altes Rathaus, Alte Kelter, Pfarrhaus, Landmaschinenfabrik, Schleusenstr. 7, 21, Hist. Keller;
Kirchhausen: Deutschordensschloss, Dreifaltigkeitskapelle, St.-Alban-Kirche, Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Zehntscheune, Gehöft Schlossstraße, Handwerkerhaus Schlossstraße, Handwerkerhaus Deutschritterstraße, Amtmannshof, Wohnstallhaus, Alte Mühle, Nepomukstatue, Annakreuz, Annalinde, Bildstöcke und Wegkreuze;
Klingenberg: Schloss, Evangelische Kirche Klingenberg, Theodor-Heuss-Str. 143, Weinberge in Hausweingart und Amtmann;
Neckargartach: Ehemaliges Rathaus, Peterskirche, Mesnerhaus, Pfarrhaus, Pfarrkirche St. Michael, Methodistenkapelle, Villa Binder, Böckinger Str. 7, 98, Mittelstr. 13/15, 20, 21, Ludwig’sche Mühle, Böllinger Mühle, Kriegerdenkmal;
Sontheim: Altes Rathaus, St.-Martins-Kirche, Matthäuskirche, Methodistenkapelle, Wilhelmsruhe, Deutschhof, Deutschordens-Sommerhaus, Ackermann-Direktorenvilla, Ackermannstift, Staufenbergschule, Mörike-Realschule, Alter Bahnhof, Rahmer-Mühle, Haus Mändle, Villa Wolf, Synagoge, Erbhof und Armenhaus, Hotel Altes Theater, Hauptstr. 20, 23, Kolpingstr. 14, 16, 18, Görresstr. 6/8/10, 9/11, Alter Friedhof, Kriegerdenkmal

Abgegangene Gebäude in Heilbronner Stadtteilen: Burg Böckingen, Kloster Mariental, Kapelle St. Nikolaus (Böckingen), Methodistenkapelle (Böckingen), Kapelle zu unserer lieben Frau Bekümmernis, Peter-und-Paul-Kirche (Neckargartach), Heiligkreuzkirche (Frankenbach), Altes Rathaus (Böckingen), Gasthaus zur Rose (Böckingen), Schuchmann’sche Brauerei

Landkreis Heilbronn

Landkreis Heilbronn

Der Landkreis Heilbronn besteht aus 46 Städten und Gemeinden, zu denen wiederum zahlreiche eingemeindete Ortsteile und Wohnplätze zählen. Eine Übersicht findet sich in der Liste der Orte in Stadt und Landkreis Heilbronn.

Städte und Gemeinden: Abstatt, Bad Friedrichshall, Bad Rappenau, Bad Wimpfen, Beilstein, Brackenheim, Cleebronn, Eberstadt, Ellhofen, Eppingen, Erlenbach, Flein, Gemmingen, Güglingen, Gundelsheim, Hardthausen am Kocher, Ilsfeld, Ittlingen, Jagsthausen, Kirchardt, Langenbrettach, Lauffen am Neckar, Lehrensteinsfeld, Leingarten, Löwenstein, Massenbachhausen, Möckmühl, Qsicon lesenswert.svg Neckarsulm, Neckarwestheim, Neudenau, Neuenstadt am Kocher, Nordheim, Obersulm, Oedheim, Offenau, Pfaffenhofen, Roigheim, Schwaigern, Siegelsbach, Talheim, Untereisesheim, Untergruppenbach, Exzellenter Artikel Weinsberg, Widdern, Wüstenrot, Zaberfeld

Ortsteile und Weiler mit eigenen Artikeln: Abstetterhof, Adelshofen, Affaltrach, Amorbach, Assumstadt, Auenstein, Babstadt, Bachenau, Bernbrunn, Berwangen, Billensbach, Bittelbronn, Qsicon lesenswert.svg Bockschaft, Bonfeld, Botenheim, Böttingen, Brambacher Hof, Buchhof, Bürg, Cleversulzbach, Dahenfeld, Dammhof, Degmarn, Dürrenzimmern, Duttenberg, Eibensbach, Eichelberg, Elsenz, Ernstein, Eschenau, Etzlenswenden, Falkenstein, Farnersberg, Frauenzimmern, Finsterrot, Fürfeld, Gagernberg, Gellmersbach, Gochsen, Grantschen, Grombach, Haberschlacht, Habichtshöfe, Hagenbach, Happenbach, Hausen an der Zaber, Heinsheim, Helfenberg, Herbolzheim, Höchstberg, Hölzern, Hößlinsülz, Jettenbach, Kaisersbach, Kleingartach, Klingen, Kochersteinsfeld, Kochertürn, Korb, Kreßbach, Lampoldshausen, Lautenbach, Leonbronn, Lichtenstern, Maad, Maienfels, Maisenhälden, Massenbach, Meimsheim, Michelbach am Heuchelberg, Mühlbach, Neipperg, Neudeck, Neuhütten, Neulautern, Niederhofen, Nordhausen, Obereisesheim, Obergimpern, Obergriesheim, Ochsenburg, Olnhausen, Pfahlhof, Plattenwald, Reichertshausen, Richen, Rohrbach, Ruchsen, Schmidhausen, Schozach, Schwärzerhof, Siegelbach, Siglingen, Söhlbach, Stebbach, Stein am Kocher, Stetten am Heuchelberg, Stockheim, Stocksberg, Sülzbach, Teusserbad, Tiefenbach, Treffentrill, Treschklingen, Untergriesheim, Unterkessach, Vohenlohe, Weiler, Weiler an der Zaber, Weißenhof, Willenbach, Willsbach, Wimmental, Wollenberg, Wüstenhausen, Zimmerhof, Züttlingen

Wüstungen: Balzhof, Beuren, Bustatt, Deitingen, Froßbach, Gendach, Helmbund, Hurenfurt, Itzingen, Lauterstein, Leichtenweiler, Mörderhausen, Neidlingen, Neuhof, Neuhütte im Joachimstal, Nieder-Ramsbach, Osternbach, Seetham, Speßhart, Veherbronn

Siehe auch: Liste der Wappen im Landkreis Heilbronn, Liste der Straßen von Talheim


Schloss Neckarsulm
Götzenburg Jagsthausen
Burg Stettenfels
Burgruine Weibertreu
Regiswindiskirche Lauffen am Neckar
Johanneskirche Weinsberg
Gangolfskapelle in Neudenau
Baumannsches Haus in Eppingen

Bauwerke im Landkreis Heilbronn

Im Landkreis Heilbronn gibt es ca. 80 Burgen, Schlösser und Rittergüter sowie ca. 200 historische Kirchen und Kapellen.

Burgen, Schlösser und Türme: Deutschordensschloss Neckarsulm, Heuchelberger Warte, Burg Stettenfels, Burg Löwenstein, Qsicon lesenswert.svg Burgruine Weibertreu, Qsicon lesenswert.svg Pfalz Wimpfen, Schloss Affaltrach, Burg Hohenbeilstein, Burg Ehrenberg, Grafenburg (Lauffen am Neckar), Burgruine Helfenberg, Schloss Heinsheim, Burg Maienfels, Burg Wildeck, Burg Neipperg, Schloss Magenheim, Oberes Schloss (Talheim), Unteres Schloss (Talheim), Burg Möckmühl, Burg Jagsthausen, Rotes Schloss (Jagsthausen), Weißes Schloss (Jagsthausen), Schloss Heuchlingen, Burg Blankenhorn, Ruine Heriboldesburg, Unterschloss Gemmingen, Burg Streichenberg, Schloss Horneck, Schloss Lehen, Schloss Liebenstein, Wasserschloss Bad Rappenau, Neues Schlösschen Michelbach, Schloss Siegelsbach, Schloss Obergimpern, Burg Duttenberg, St. Andrésches Schlösschen, Greckenschloss, Schloss Oedheim, Schloss Neuenstadt, Schloss Neudenau, Schloss Neuhaus, Wehrturm (Lehrensteinsfeld), Schloss Schomberg, Schloss Presteneck, Chanowskysches Schlösschen, Schloss Schwaigern, Schloss Babstadt, Schloss Massenbach, Oberschloss Bonfeld, Schloss Stocksberg, Schloss Lehrensteinsfeld, Schloss Weiler, Schloss Fürfeld, Schloss Domeneck, Schloss Bürg, Schloss Treschklingen, Wasserschloss Lautereck, Gemmingensches Schloss Widdern, Schloss Zaberfeld

Abgegangene Burgen und Schlösser: Wasserschloss Adelshofen, Unterschloss Bonfeld, Burg Erenstein, Harchenburg, Leinburg (Kleingartach), Schloss Kochersteinsfeld, Burg Korb, Alte Burg (Lauffen am Neckar), Oberes Schloss (Lauffen am Neckar), Alte Bürg (Möckmühl), Burg Ochsenburg, Burg Richen, Burg Scheuerberg, Burg Widdern

Siehe auch: Projekt Burgen und Schlösser in Stadt und Landkreis Heilbronn

Kirchen, Kapellen und Klöster: Abstatt: Stephanuskirche, Adelshofen: St. Nazarius, St. Bonifatius, Amorbach: Heilig-Geist-Kirche, Babstadt: Evang. Kirche, Bachenau: Walburga-Kirche, Bad Rappenau: Herz Jesu, Stadtkirche, Bad Wimpfen: Stiftskirche St. Peter, Stift Wimpfen, Qsicon lesenswert.svg Stadtkirche, Dominikanerkirche, Cornelienkirche, Magdalenenkapelle, Beilstein: St. Anna, Billensbach: Johanneskirche, Binswangen: St. Michael, Bonfeld: Evang. Kirche, Botenheim: Marienkirche, Böttingen: Michaelskapelle, Brackenheim: St. Jakobus, Johanniskirche, Christus-König-Kirche, Brettach: Ägidiuskirche, Buchhof: Marienkapelle, Dahenfeld: St. Remigius, Degmarn: St. Pankratius, Dürrenzimmern: Maria-Magdalenen-Kirche, Duttenberg: St. Kilian, Kreuzkapelle, Eberstadt: Ulrichskirche, Eibensbach: Marienkirche, Ellhofen: Hl. Kreuz, St. Peter und Genovefa, Elsenz: Dreifaltigkeitskirche, Eppingen: Unsere Liebe Frau, Evang. Sadtkirche, Erlenbach: St. Martinus, Flein: Veitskirche, Dreifaltigkeitskirche, Fürfeld: Evang. Kirche, Gellmersbach: Leonhardskirche, Gemmingen: Evang. Kirche, Grombach: St. Margaretha, Evang. Kirche, Gundelsheim: St. Nikolaus, Evang. Kirche, Calvarienberg, Hagenbach: Friedhofskapelle, Kilianskirche, Hausen a.d.Z.: Georgskirche mit Pfarrerliste, Heinsheim: Bergkirche, St. Johannes der Täufer, Herbolzheim: St. Kilian, Alte Kirche St. Kilian, St. Wendelin, Höchstberg: Wallfahrtskirche, Hohenstadt: Evang. Kirche, Ilsfeld: Bartholomäuskirche, Ittlingen: Evangelische Kirche, Jagstfeld: Auferstehungskirche, Erlöserkirche, Kirchardt: Evang. Kirche, St. Ägidius, Mor Gabriel, Kleingartach: Martinskirche, Kochendorf: Sebastianskirche, St. Barbara, Dreifaltigkeitskirche, Kirche „Sieben Schmerzen Mariens“, Mennonitenkirche, Kochersteinsfeld: Evang. Kirche, Lauffen a.N.: Regiswindiskirche, St. Paulus, Leingarten: St. Pankratius, Lorenzkirche, Martin-Luther-Kirche, St. Lioba, Ev.-meth. Kirche, Maienfels: Burgkirche, Massenbach: Georgskirche, Massenbachhausen: St. Kilian, Meimsheim: Martinskirche, Möckmühl: Evang. Kirche, Friedhofskapelle, St. Kilian, Mühlbach: Evang. Kirche, Mariä Schmerzen, Neckarsulm: Qsicon lesenswert.svg St. Dionysius, Klosterkirche, Frauenkirche, Johanneskirche, Evang. Kirche, Neipperg: Katharinenkirche, Neudenau: Gangolfskapelle, Heilig-Kreuz-Kapelle, St. Laurentius, Wolfgangskapelle, Neuenstadt a. K.: Nikolauskirche, Helmbundkirche, Nordheim: Bartholomäuskirche, Obereisesheim: Mauritiuskirche, Obergimpern: St. Cyriak, Evang. Kirche, Oedheim: Dreifaltigkeitskapelle, Mauritiuskirche, Offenau: St. Alban, Heilig-Geist-Kapelle, Pfaffenhofen: Lambertuskirche, Richen: Evang. Kirche, Alte evang. Kirche, Rohrbach: Marienkapelle, St. Valentin, Ruchsen: Evang. Kirche, Mariä Geburt, Schwaigern: Johanneskirche, Siegelsbach: St. Georg, Siglingen: Ulrichskirche, Stebbach: Evang. Kirche, Stein a.K.: Hl. Kreuz, Marienkapelle, Stetten a.H.: Philippus und Jakobus, Stockheim: St. Ulrich, Sülzbach: Kilianskirche, Talheim: Kilianskirche, Mariä Himmelfahrt, Treschklingen: Evang. Kirche, Gemmingen-Gruftkapelle, Untereisesheim: Kunibert-Kirche, Untergriesheim: St. Johannes Baptista, Untergruppenbach: Johanneskirche, St. Stephan, Unterheinriet: Nikolauskirche, Weiler a.d.Z.: Kirche zum heiligen Kreuz, Weinsberg: Johanneskirche, Neuapost. Kirche, Widdern: Laurentiuskirche, Liebfrauenkapelle, St. Josef (Widdern), Ehemalige neuapostolische Kirche, Wollenberg: Evang. Kirche, Züttlingen: Lukaskirche, Ellrichshausen-Grabkapelle

Siehe auch: Projekt Kirchen und Kapellen in Stadt und Landkreis HeilbronnMoscheen: Mevlana-Moschee (Eppingen)

Hofgüter: Brandhölzle, Breitenauer Hof, Eichhäuser Hof, Friedrichshof, Katharinenplaisir, Rappenhof, Sülzhof

Rathäuser: Rathaus (Adelshofen), Altes Rathaus (Dürrenzimmern), Rathaus (Eppingen), Altes Rathaus (Flein), Rathaus (Flein), Rathaus (Gemmingen), Altes Rathaus (Grombach), Altes Rathaus (Ittlingen), Rathaus (Möckmühl), Rathaus (Mühlbach), Rathaus (Schwaigern), Altes Rathaus (Stebbach), Rathaus (Untergruppenbach), Altes Rathaus (Untergruppenbach), Rathaus (Widdern)

Schulen: Zabergäu-Gymnasium Brackenheim, Schulhaus (Grombach), Gymnasium Möckmühl, Kurt-von-Marval-Schule Grund- und Hauptschule Nordheim, Hohenstaufen-Gymnasium Bad Wimpfen

Gasthäuser: Weinstube Feyerabend (Bad Wimpfen), Gasthaus Krone (Bonfeld), Gasthaus zum Adler (Eichelberg), Gasthaus zum Ochsen (Eschenau), Gasthaus Ritter (Fürfeld), Gasthof Traube (Fürfeld), Gasthof „Zur Goldenen Krone“ (Grombach), Gasthof „Zum Roten Ochsen“ (Grombach), Gasthaus Lamm (Langenbrettach), Gasthaus Sonne (Lauffen am Neckar), Gasthaus Rose (Untergruppenbach), Gasthaus Löwen (Richen), Ratsschänke (Eppingen), Zum Goldenen Ochsen (Unterkessach), Seehaus (Widdern)

Keltern: Alte Kelter (Eichelberg), Alte Kelter (Helfenberg), Alte Kelter (Lauffen am Neckar), Baukelter Weinsberg

Mühlen: Obere Mühle (Berwangen), Raußmühle, Untere Mühle (Eppingen), Barthsmühle, Kugelmühle (Bad Rappenau), Sommersmühle, Schnepfenhardter Mühle, Obere Ölmühle (Bad Wimpfen), Brettacher Mühle, St.-Johannis-Mühle (Brackenheim), Burgermühle (Brackenheim), Frießinger Mühle, Heuchlinger Mühle

Friedhöfe: Friedhof (Affaltrach), Friedhof (Bonfeld), Friedhof (Flein), Friedhof (Grombach), Friedhof (Ilsfeld), Alter Friedhof (Kochendorf), Bergfriedhof (Kochendorf)

Sendemasten und -türme: Fernmeldeturm Brackenheim 1, Sender Eppingen, Sender Obereisesheim, Sender Weinsberg

Sonstige Gebäude und größere Objekte: Bad Rappenau: Fränkischer Hof, Bad Wimpfen: Kustodie, Dechanei, Altes Spital, Gemminger Hof, Wormser Hof, Beilstein: Unteres Schloss, Innere Burgstaffel 6, Bürg: Pfarrhaus, Elsenz: Sinsheimer Straße 1, Eppingen: Alte Universität, Alte Volksschule, Alte Post, Altes Forstamt, Baumannsches Haus, Bäckerhaus, Diakonat, Ehemalige Höhere Bürgerschule, Evangelisches Pfarrhaus, Linsenviertel, Altstadtstraße: 2, 4, 11, 22, 32, 34/34a, Brettener Straße 7, 10, 32, Kettengasse 9, Kirchgasse 13, 22, Leiergasse 9, Metzgergasse 7a, St. Petersgasse 3, Liste der Baudenkmale in Eppingen, Flein: Altes Pfarrhaus, Flina Kulturhalle, Kornhaus, Karmeliterhäuschen, Haus Ilsfelder Straße 72, Fischerhaus, Leberbrunnen, Gemmingen: Rentamt, Grombach: Katholisches Pfarrhaus, Jagstfeld: Wendelinusturm, Kochendorf: Syndikus Jägerscher Bau, Kleingartach: Alte Kelter, Zabergäustraße 10, Lauffen a.N.: Altes Gefängnis, Mühlbach: Hauptstraße 60, Schalksgasse 4, Haus Holtz (Mühlbach), Wasserbehälter, Neckarsulm: Bundesmustersiedlung, Audi Forum, TDS-Büroturm, Neuenstadt a.K.: Mörickestift, Mörike-Apotheke, Lindenanlage, Oedheim: Witwenhaus, Richen: Hintere Gasse 41, Stockheim: Zehnthaus, Talheim: Lämlinhaus, Weinsberg: Kernerhaus, Alexanderhäuschen, Widdern: Gemmingensches Amtshaus, Würzburger Amtshaus, Dörnle, Wüstenrot: Haus Haller Straße 3

Kleindenkmale: Kreuzigungsgruppe (Bad Wimpfen), Kriegerdenkmal Talheim, Jüdisches Kriegerdenkmal (Eppingen), Wolfstein, Bildstöcke und Feldkreuze in Neckarsulm, Bildstöcke in Neudenau, Wegekreuze in Rohrbach am Gießhübel

Listen: Liste der Kulturdenkmale in Bad Wimpfen, Liste der Baudenkmale in Wüstenrot

Neckarkanal
Scheuerberg

Gewässer, Berge, Natur

Flüsse: Der Landkreis Heilbronn wird von Süden nach Norden zentral vom Neckar durchquert, dem hier Zaber, Schozach, Pfühlbach (ganz im Stadtkreis), Lein (mündet im Stadtkreis), Böllinger Bach, Sulm, Kocher, Jagst, Anbach und schon weit unterhalb in fremdem Kreis noch Elsenz zufließen. Die Rot ist ein außerhalb mündender oberer, die Brettach ein unterer Nebenfluss des Kochers im Kreis. Hergstbach, Seckach, Sulzbach, Schefflenz und Tiefenbach erreichen hier die Jagst. Die Elsenz nimmt den Berwanger Bach, den Insenbach, den Hilsbach und indirekt den Wollenbach auf. Der Gruppenbach und der Deinenbach sind der Schozach tributär, Schlierbach, Sülzbach, Eberbach und Stadtseebach der Sulm. Stangenbach und Buchenbach laufen der „Spiegelberger“ Lauter zu, diese und die Bottwar in einem Nachbarkreis der Murr.

Wasserstraßenbauwerke: Staustufe Lauffen, Stauwehr Horkheim, Schleuse Horkheim, Staustufe Heilbronn, Stauwehr Neckarsulm, Schleuse Kochendorf, Seitenkanal Kochendorf, Staustufe Gundelsheim, .

Seen: Der Breitenauer See und die Ehmetsklinge sind die größten Seen im Landkreis Heilbronn, daneben gibt es in Stadt und Landkreis nur deutlich kleinere wie den Trappensee, Katzenbachsee, Finsterroter See, Annasee, Bleichsee oder Römersee. Der Böckinger See wurde verfüllt.

Berge: Auf Gemarkung der Stadt Heilbronn liegen die Heilbronner Berge mit ihren Erhebungen Gaffenberg, Galgenberg, Schweinsberg und Wartberg. Bedeutende Berglandschaften des Landkreises sind die Löwensteiner Berge und der Höhenzug des Heuchelbergs sowie – in Teilen – des Strombergs, Einzelerhebungen sind Haigern, Michaelsberg (Cleebronn), Michaelsberg (Gundelsheim), Ottilienberg, Scheuerberg, Steinknickle, Stocksberg. Die höchste Erhebung der Sulmer Bergebene ist die Bergebene. Regionaltypisches Gestein ist der Heilbronner Sandstein.

Landschaften und Gaue: Region Heilbronn-Franken, Unterland, Kraichgau, Zabergäu, Gartachgau, Bauland, Naturpark Stromberg-Heuchelberg, Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, Neckarbecken, Fünfmühlental, Waldheide, Harthäuser Wald, Hardtwald, Eppinger Gäu, Weißer Steinbruch, Weidach, Wingarteiba

Natur- und Landschaftsschutzgebiete: Elsenzer Bruchgraben, Liste der Naturschutzgebiete in Heilbronn, Liste der Naturschutzgebiete im Landkreis Heilbronn, Liste der Landschaftsschutzgebiete in Heilbronn

Stadtbahn Heilbronn
Jagsttalbahn 1901

Verkehr [Kategorie]

Bundesstraßen: B 27, B 39, B 293

Sonstige Fernstraßen: Neckartalstraße

Tourismusrouten: Burgenstraße, Frankenweg, Württemberger Weinstraße, Neckartal-Radweg, Kocher-Jagst-Radweg, Kraichgau-Burgenweg, Württembergischer Wein-Wanderweg, Neckarsteig, Martinusweg

Straßenbauwerke: Jagsttalbrücke, Kochertalbrücke, Neckartalbrücke, Neckarbrücke (Lauffen am Neckar), Tunnel Hölzern, Autobahnkreuz Weinsberg

Wasserbauwerke: Hafen Heilbronn, Floßhafen (Heilbronn), Wilhelmskanal, Neckarkanal}
Neckarprivileg 1333
Weinsberger Bluttat 1525
Schlacht bei Wimpfen 1622
Heilbronner Bund 1633
Freie Presse 1848
Bunker der Neckar-Enz-Stellung
Luftangriff auf HN 1944
Heilbronner Polizistenmord

Artikel zur regionalen Geschichte

  • Geschichte von Kirchhausen, ausführliche Darstellung der Geschichte des Stadtteils


  • Lesegesellschaft Eppingen, Lesegesellschaft nachgewiesen seit 1831
  • Gräßle-Gesellschaft, eine 1845 gegründete Heilbronner Honoratiorenrunde um den Arzt Philipp Sicherer
  • Neckar-Dampfschiff, Heilbronner Zeitung zur Zeit der Revolution 1848
  • Haushalts- und Frauenarbeitsschule, Heilbronner Schule 1876-1974
  • Verschönerungsverein Heilbronn, errichtete u.a. 1886 den Schweinsbergturm
  • Heilbronner Zeitung, erschien bis 1879–1933
  • Heilbronner General-Anzeiger, Tageszeitung, erschien 1860–1934
  • Heilbronner Sonntags-Zeitung, Wochenzeitung, erschien 1920–1943
  • Weinsberger Zeitung, erschien 1875–1934
  • Eppinger Zeitung, erschien 1897-1971, ging dann in der Heilbronner Stimme auf
  • Eppinger General-Anzeiger, erschien 1928–1936
  • Neckar-Echo (SPD-Zeitung 1908–1933, 1949–1967)
  • Heilbronner Tagblatt, NS-Presseorgan 1932 bis 1945
  • Heilbronner Beobachter, antisemitische Wochenzeitung 1930 bis 1945
  • Geschichte des Heilbronner Theaterlebens, beschreibt die Theater in Heilbronn, v.a. das Alte Theater und das Stadttheater Heilbronn
  • Arbeiter- und Soldatenrat Eppingen, bestand 1918/19
  • Qsicon lesenswert.svg Neckar-Enz-Stellung, in den 1930er-Jahren errichtete Bunkerlinie
  • Militärflugplatz Oedheim (1937–1945)
  • Kaiser/Riegraf-Gruppe, antifaschistische Widerstandsgruppe
  • Munitionsanstalt Siegelsbach, seit 1939 militärisch genutztes Gelände
  • Brasilien, Attrappe des Stuttgarter Hauptbahnhofs bei Lauffen während des Luftkriegs
  • KZ Kochendorf, ein 1944 eingerichtetes Außenlager des KZ Natzweiler-Struthof
  • Lager Neckargartach und Lager Weinsberg, Gefangenen- und Durchgangslager im Zweiten Weltkrieg
  • Lager Heilbronn, ein großes amerikanisches Kriegsgefangenenlager in Böckingen 1945–47
  • Qsicon lesenswert.svg Luftangriff auf Heilbronn, Zerstörung der Stadt am 4. Dezember 1944
  • Heilbronner Dachsteinunglück, Tragödie von 1954
  • Nike-Feuerstellung Kleingartach, Atomwaffenbasis 1959 bis 1977
  • Odenwald-Neckar-Alb-Autobahn, Verkehrsplanung der 1970er Jahre
  • Heilbronner Polizistenmord, Verbrechen von 2007, in dessen Folge nach dem Heilbronner Phantom gefahndet wurde

Regionaler Adel

Gemmingensches Stamm- und Turnierbuch

Ritterkantone:
Ritterkanton Kraichgau, Ritterkanton Kocher, Ritterkanton Odenwald

Familien:
Capler von Oedheim: Heinrich, Dietrich, Hans Wolfgang

Gemmingen, siehe auch Stammliste der Freiherren von Gemmingen mit mehr als 200 verlinkten Personenartikeln

Qsicon lesenswert.svg Neipperg: Anton Ernst, Alfred, Engelhard, Erwin, Reinhard

Württemberg-Neuenstadt: Anton Ulrich, Carl Rudolf, Friederike, Friedrich, Friedrich Achilles, Friedrich August, Sophia Dorothea

Weitere Familien: Berlichingen, Berwangen, Böckingen, Degenfeld-Schonburg, Domeneck, Dürn, Ehrenberg, Frey von Treschklingen, Fürfeld, Greck von Kochendorf, Heinriet, Helmstatt, Hirschhorn, Horneck von Hornberg, Husen, Kinckel, Lauffen, Leiningen-Neudenau, Liebenstein, Magenheim, Massenbach, Neudeck, Racknitz, Saint-André, Seibold, Sturmfeder, Talheim, Tumminge von Domeneck, Vaihingen, Venningen, Weiler, Weinsberg, Wimpffen, Wiser, Wittstatt, Yrsch

Weitere Personen: Götz von Berlichingen, Heinrich von Brettach, Heinrich Chanowsky, Jane Digby, Karl Reinhard von Ellrichshausen, Joseph von Ellrichshausen, August Wolfgang von Kinckel, Heinrich August von Kinckel, Albrecht von Löwenstein-Schenkenberg, Adelheid von Ochsenstein, Ludwig von Schmidberg, Burkhardt Sturmfeder, Stephan von Venningen, Carl Philipp von Venningen, Christoph von Venningen, Konrad IV. von Weinsberg, Qsicon lesenswert.svg Konrad IX. von Weinsberg, Johann von Werth

Patriziergeschlechter: Erer, Feurer, Gebwin, Gerhard, Hartmanni, Laemmlin, Liupold, Lutwin


Papiermühlen 1823, Lithographie der Gebr. Wolff
Heilbronner Zuckerfabrik
Kettenschifffahrt auf dem Neckar
Neckargartacher Automobil 1895
Bruckmann-Fabrikhalle um 1900
Heilbronner Straßenbahn
Drehstromgenerator in Lauffen

Wirtschafts- und Technikgeschichte

Postgeschichte

  • Postgeschichte von Heilbronn, Entwicklung des Postwesens in Heilbronn seit 1650
  • Postgeschichte von Massenbachhausen, Entwicklung des Postwesens in Massenbachhausen seit dem 19. Jahrhundert

Heimatkunde

Vereine: Historischer Verein Heilbronn, Heimatfreunde Eppingen, Heimatverein Kraichgau

Personen: Georg Albrecht, Wolfram Angerbauer, Gerhard Aßfahl, Otto Conrad, Karl-Heinz Dähn, Max Duncker, Friedrich Dürr, Leopold Feigenbutz, Franz Gehrig, Karl Hermann, August Holder, Erwin Huxhold, Uwe Jacobi, Karl Friedrich Jaeger, Ludwig Jehle, Karl Klunzinger, Christian Leichtle, Otto Linck, Fritz Luz, Wilhelm Mattes, Othmar Meisinger, Moriz von Rauch, Hans Riexinger, Helmut Schmolz, Christhard Schrenk, Hubert Weckbach, Karl Weller, Willi Zimmermann


Synagoge in Heilbronn
Jüdischer Friedhof Affaltrach
Judenschloss Talheim
Synagoge Affaltrach
Israelitisches Asyl in Sontheim

Jüdische Geschichte im Unterland

Ehemalige jüdische Gemeinden:

Synagogen und jüdische Bauwerke im Unterland:

  • Heilbronner Synagoge (14./15. Jhd.) mit israelitischer Schule und jüdischem Friedhof am Kieselmarkt, 1357–1490.
  • Exzellenter Artikel Heilbronner Synagoge (19./20. Jhd) an der Allee, Sakralbau 1877–1938
  • Jüdisches Zentrum Heilbronn, das heutige religiöse Zentrum der Heilbronner Juden
  • Synagoge Affaltrach, heute ein Museum zur jüdischen Geschichte in Stadt und Kreis Heilbronn
  • Israelitisches Asyl Sontheim, jüdisches Altersheim in der Wilhelmsruhe
  • Villa Wolf, denkmalgeschütztes ehem. Wohnhaus des Schuhfabrikanten Wolf in Sontheim
  • Weitere ehemalige Synagogen: Bad Rappenau, Eschenau, Alte Synagoge (Eppingen), Synagoge Metzgergasse (Eppingen), Neue Synagoge (Eppingen) Heinsheim, Kochendorf, Korb, Massenbachhausen, Oedheim

Siehe auch: Synagogen in Stadt und Landkreis Heilbronn

Jüdische Friedhöfe im Unterland:
Affaltrach, Bad Rappenau, Bad Wimpfen, Berwangen, Eppingen, Heilbronn, Heinsheim, Ittlingen, Kochendorf, Neckarsulm (mit Taharahaus), Neudenau, Oedheim, Schluchtern, Sontheim, Stein am Kocher

Jüdische Persönlichkeiten:

  • Siegfried Aram, Jurist, Kulturpolitiker, Kunstsammler und Kunsthändler
  • Max Bravmann, Hochschullehrer für semitische Philosophie
  • Ludwig Essinger, jüdischer Armenarzt aus Böckingen
  • Siegfried Gumbel, Präsident der Loge, des Central-Vereins und des Oberrats, entstammte der Familie Gumbel
  • Adolph Grünwald, Kaufmann und Kunstsammler
  • Heinrich Grünwald, Präsident des Abwehr-Vereins, Ehrensenator und Kunsthändler
  • Albert Ottenheimer, Unternehmer und Mäzen aus Bonfeld
  • Leopold Regensburger, badischer Anwalt
  • Selma Rosenfeld, Lehrerin und Professorin
  • Max Rosengart, Anwalt, Gemeinderat und Ehrenbürger von Heilbronn
  • Hillel Sondheimer, jüdischer Theologe

Sonstiges zur jüdischen Geschichte im Unterland:

  • Rintfleisch-Pogrom, Massenmord an Juden im Jahr 1298
  • Wimpfener Judenordnung von 1598
  • Bezirksrabbinat Lehrensteinsfeld, bestand seit 1832 und wurde 1867 nach Heilbronn verlegt
  • Adass Jeschurun, abgespaltene orthodoxe Heilbronner Gemeinde 1911–1938
  • Verein zur Abwehr des Antisemitismus Heilbronn, die Ortsgruppe bestand von 1928 bis 1933
  • Lederfabrik Heilbronn, ein jüdisches Unternehmen in Heilbronn
  • Geschichte der jüdischen Familie Berthold Marx aus Heilbronn
  • Liste der Stolpersteine in Heilbronn

Religion

Gemeindegliederung: Kirchenbezirk Brackenheim, Kirchenbezirk Heilbronn, Kirchenbezirk Neuenstadt am Kocher, Kirchenbezirk Weinsberg, Prälatur Heilbronn

Einzelne Einrichtungen: Abtei Grüssau, Lebenszentrum Adelshofen, Theologisches Seminar Adelshofen, Evangelische Täufergemeinde Neuhütten

Theologen, Pfarrer, Missionare: Martinus von Biberach, Hans Böhringer, Bonaventura Breunig, Christian Friedrich Duttenhofer, Adalbert Ehrenfried, Ulrich Finckh, Pirmin Fleck, Pirmina Fleck, Anton Fränznick, Heinrich Fries, Julius Gmelin, Kaspar Gretter, Philipp Heinrich Haab, Gottlob Eberhard von Hafner, Wilfried Härle, Philipp Heilbronner, Karl Heim, Friedrich Hemmer, Joseph Dionys Herold, Markwart Herzog, Heribert Holzapfel, Franciscus Irenicus, Sixt Karl von Kapff, Eduard Emil Koch, Julius Krais, Blasius Kurz, Gustav E. Lang, Jakob Friedrich von Märklin, Georg Heinrich von Müller, Karl von Raiffeisen, Otto Riecker, Konrad Sam, Viktor von Sandberger, Buneta Saup, Hermann Schäufele, Georg Friedrich Schlatter, Rudolf von Schmid, Dietrich Schnepf, Edmund von Sigel, Hermann Adolf von Stock, Ernest Stoeffler, Johann Christian Storr, Theodor Thumm, Ernestine von Trott zu Solz, Valentin Vannius, Michael Vehe, Rosemarie Wenner, Konrad Wimpina, Theophil Wurm

Sport

Frankenstadion Heilbronn
Fußball in Heilbronn 1970
Eishockey in der Kolbenschmidt-Arena
Trollinger-Marathon 2011

Fußballvereine: VfR Heilbronn, TG Heilbronn, Union Böckingen, SC Böckingen, VfB Eppingen

Fußballspieler und -trainer: Reiner Ackermann, Karl Alber, Otto Baumgart, Markus Beierle, Ermin Bičakčić, Marcel Busch, Aydin Çetin, Timo Dörflinger, Andreas Franz, Karl-Heinz Frey, Otto Frey, Michael Geiger, Jürgen Glinka, Rainer Götter, Dietmar Grabotin, Manfred Grimm, Harry Griesbeck, Walter Güntner, Werner Haaga, Werner Habiger, Hans Hägele, Horst Hägele, Jochen Heisig, Martin Hess, Friedbert Hillesheim, Karl Hrynda, Nico Klotz, Wilfried Krause, Klaus Kubasik, Martin Kübler, Rainer Lippert, Jeremias Lorch, Matthias Lust, Marijo Marić, Tomislav Marić, Hans Mayer, Otis Nachbar, Robin Neupert, Ralf Obermüller, Vincenzo Palumbo, Marjan Petkovic, Walter Plaggemeyer, Dirk Prediger, Heiko Racky, Uwe Rapolder, Helmut Röhrig, Ferenc Schmidt, Martin Schmidt, Gerhard Schneider, Peter Schubert, Sebastian Szimayer, Klaus Teichmann, Martina Tufeković, Dieter Ungewitter, Dietrich Weise, Michael Wenczel, Michelle Wörner, Georg Wunderlich, Alban Wüst, Michael Zepek

Kategorien für Artikel und Bilder

 Commons: Heilbronn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Landkreis Heilbronn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Aktuelles

  • 89. Portaltreffen am 14. März, 19.00 Uhr in Heilbronn-Sontheim

Heilbronner Bürgermeister

Die Liste der Bürgermeister von Heilbronn listet ca. 100 Bürgermeister von 1371 bis 1802. Bis 1552 sind nur teilweise Personenartikel verfügbar, nach 1552 haben alle Bürgermeister bereits einen eigenen Personenartikel.

Bürgermeister-Artikel (Auswahl):

Da vom 14. Jhd. bis 1802 die Heilbronner Bürgermeister auch Vögte von Flein waren, finden sich diverse Bürgermeister auch in der Liste der Vögte von Flein.

Persönlichkeiten

Die Liste der Heilbronner Persönlichkeiten listet Bürgermeister, Ehrenbürger der Stadt und der Ortsteile, Ehrenringträger, Stadtärzte sowie etwa 350 weitere mit Heilbronn verbundene Personen.

Heilbronner Biografien (Auswahl):

  • Franz Renner, Buchdrucker in Venedig
  • Johann Kröner, vorreformatorischer Kilianskirch-Prediger
  • Jäcklein Rohrbach, Bauernführer im Bauernkrieg 1525
  • Schwarze Hofmännin, eine Frauengestalt des Bauernkriegs
  • Johann Lachmann, Heilbronner Reformator
  • Adam Wagner, Baumeister
  • Johann Philipp Storr, Heilbronner Stadtpfarrer um 1700
  • Johann Michael Kirschbaum, Kunsthandwerker
  • Eberhard Gmelin, Stadtarzt und Vertreter des Heilmagnetismus
  • Friedrich August Weber, Stadtarzt und Komponist
  • Johannes Amon, Stadtmusikdirektor um 1800
  • Bernhard Nickel, Förster und Politiker
  • Georg Klett, Stadtarzt, führte bereits 1828 Bluttransfusionen durch
  • Karl Eulenstein, Maultrommel-Virtuose
  • Georg Christian Kessler, in Heilbronn geborener Sektproduzent
  • Adolf von Goppelt, württembergischer Finanzminister
  • Wilhelm Waiblinger, in Heilbronn geborener Dichter
  • Carl Künzel, Autographensammler
  • August Ruoff, Verleger zur Zeit der Revolution von 1848
  • Richard Rümelin, Bankier
  • Carl Heinrich Pfänder, Revolutionär und Vorfahr von Victoria Beckham
  • Robert Mayer, Arzt und Physiker
  • Gustav Mayer, Revolutionär
  • Karl von Köstlin, Gefängnisdirektor
  • Ludwig Pfau, Dichter und Revolutionär
  • Adolf Otto, Jurist und Unternehmer
  • Karl Renner, Feuerwehrkommandant
  • Gustav Hauck, Zigarrenfabrikant
  • Louis Link, Kommerzienrat
  • Andreas Faißt, Unternehmer
  • Henriette Faißt, Kulturmäzenin
  • Adolf Cluss, Heilbronner Architekt in den USA
  • Ferdinand Fromm, Militärhistoriker und Volkskundler
  • Alfred Schliz, Arzt und Geologe
  • Viktor Kraemer senior und junior, Verleger
  • Rudolf Kraemer, Gründer des Württ. Blindenvereins
  • Abraham Gumbel, Bankier
  • Peter Bruckmann, Künstler und Industrieller
  • Adolf Alter, Schultheiß von Böckingen
  • Eugen Salzer, Verleger
  • Theodor Demmler, Kunsthistoriker
  • Otto Kirchheimer, Staatstheoretiker
  • Alexander Baumann, Flugzeugkonstrukteur
  • Hellmuth Hirth, Flugpionier
  • Walter Kreiser, Flugzeugkonstrukteur
  • Dietrich Bruckmann, Unternehmer
  • Gustav Lichdi, Unternehmer
  • Max Fork, NSDAP-Ortsgruppenleiter
  • Richard Drauz, NSDAP-Kreisleiter
  • Karl d’Angelo, Polizeidirektor in Heilbronn 1943–45
  • Hans Franke, Publizist
  • Conrad Heuss, Ritterkreuzträger aus Heilbronn
  • Hellmut Riegraf, Geograf und Antifaschist
  • Walter Vielhauer, Antifaschist
  • Fritz Eppinger, Landgerichtspräsident
  • Helmuth Flammer, Unternehmer
  • Oskar Herrmann, Unternehmer und Sportschützenfunktionär
  • Rolf Palm, Unternehmer, Vizepräsident der IHK Heilbronn-Franken
  • Paul und Frank Distelbarth, Verleger der Heilbronner Stimme
  • Walter Dörr, Hochschullehrer und Kommunalpolitiker
  • Erwin Fuchs, Kommunalpolitiker
  • Hans Ulrich Eberle, Bibliothekar und Kulturförderer
  • Klaus Wagner, langjähriger Intendant des Heilbronner Stadttheaters
  • Klaus Hackert, Handwerksfunktionär und Kommunalpolitiker
  • Axel Vornam, Intendant des Heilbronner Stadttheaters
  • Uwe Ralf Heer, Chefredakteur der Heilbronner Stimme
  • Martin Diepgen, Erster Bürgermeister von Heilbronn
  • Hartmut Grasmück, Polizeipräseident seit 2014Biografien aus dem Umland (Auswahl):
  • Adelheid von Ochsenstein, Stadtherrin von Eppingen um 1300
  • Sadok Seli Soltan wurde 1328 in Brackenheim begraben
  • Eberhard von Saunsheim, Deutschmeister in Gundelsheim
  • Bernhard Cantzler, Kartograf im frühen 17. Jahrhundert
  • Anna Maria Wagemann wurde 1717 in Fürfeld als Hexe verbrannt
  • Johann Michael Keller der Ältere, Deutschordens-Baumeister
  • Johann Michael Keller der Jüngere, Deutschordens-Baumeister
  • Johann Heinrich Keppele, Auswanderer
  • Franz Häffele war ein bedeutender Baumeister
  • Simon Molitor war ein aus Neckarsulm stammender Komponist
  • Friedrich Hölderlin, Dichter aus Lauffen
  • Georg David Jäger, Syndikus des Ritterkanton Odenwald
  • Georg Heinrich Seiferheld, Jurist und Naturwissenschaftler
  • Georg Christian Heinrich Rosentritt, Salinenverwalter in Rappenau
  • Johann Friedrich Deinhard, Sektproduzent, geboren in Wollenberg
  • Juliane von Krüdener, versuchte im Katharinenplaisir und auf dem Rappenhof christliche Kolonien zu gründen
  • Justinus Kerner, Dichter aus Weinsberg
  • Marie Kerner, Kerners Tochter
  • Friedrich von Alberti, Geologe, leitete Saline und Bergwerk Friedrichshall
  • Immanuel Dornfeld war Initiator der Weinbauschule in Weinsberg
  • August Klett, Heilbronner Abgeordneter in der Frankfurter Nationalversammlung
  • Eduard Mörike, Lyriker, war Pfarrer in Cleversulzbach
  • Franz Fraas, Stadtschultheiß in Weinsberg
  • Ludwig August Riedinger, Fabrikant im 19. Jahrhundert
  • Qsicon lesenswert.svg Wilhelm Ganzhorn war Dichter und Oberamtsrichter in Neckarsulm
  • Adolph Majer, Revolutionär
  • Erwin Hildt, Kulturförderer aus Weinsberg
  • Ernst Trumpp, Sprachforscher aus Ilsfeld
  • Otto Jäger war Pionier des Schulsports
  • Gustav Jäger schuf die wollene „Normalkleidung“
  • Carl Benjamin Klunzinger, Tropenarzt und Zoologe aus Güglingen
  • Paul Klunzinger, Eisenbahn- und Wasserbauingenieur
  • August Bohnert, Salinenverwalter in Friedrichshall
  • Oskar von Miller versorgte Heilbronn mit Strom
  • Gottlob Banzhaf war Direktor der Neckarsulmer Strickwarenfabrik
  • Georg Kropp gründete in Wüstenrot die gleichnamige Bausparkasse
  • Richard Meißner, Weinbaufachmann
  • Wilhelm Herold, Küfer und Weinbauer
  • Otto Konz, Erbauer des Neckarkanals
  • Kurt von Marval, Stifter und Ehrenbürger in Nordheim
  • Rudolf Vollmöller, Unternehmer in Ilsfeld
  • Robert Vollmöller, Unternehmer und Mäzen von Ilsfeld
  • Karl Vollmöller, Romanist und Mäzen von Ilsfeld
  • Josef Bick, Direktor der österr. Nationalbibliothek, wurde in Abstatt geboren
  • Manfred Kyber, Dichter, lebte zehn Jahre in Löwenstein
  • Bertha Thalheimer, Gründungsmitglied der KPD aus Affaltrach
  • August Thalheimer, kommunistischer Politiker und Theoretiker aus Affaltrach
  • Richard Spohn, Unternehmer in Neckarsulm
  • Theodor Heuss, Bundespräsident, kam aus Brackenheim
  • Johannes Häußler, OB in Neckarsulm
  • Ernst Kretschmer Psychiater aus Wüstenrot, Begründer der Konstitutionstypologie
  • Albert Roder war 1946–61 Chefkonstrukteur bei NSU
  • Ewald Praxl war ab 1961 Roders Nachfolger
  • August Herold, erfolgreicher Rebenzüchter
  • Ernst Klenk, Weinbautechniker
  • Gerd Stieler von Heydekampf, Audi-Vorstandsvorsitzender
  • August Läpple und Helmut Läpple, Unternehmer
  • Eugen Schusteritsch, Vertriebenenfunktionär
  • Eberhard Layher, Unternehmer und Museumsgründer
  • Gerhard Götz, Weinbaufachmann
  • Lothar Späth war Ministerpräsident von Ba-Wü
  • Dietrich Schmoll, Missionsarzt in Äthiopien
  • Jürgen Blätzinger, General aus Weinsberg
  • Monika Helbing, ehemaliges RAF-Mitglied, wurde in Flein geboren
  • Volker Blust, OB von Neckarsulm 1992–2008
  • Elvira Gross, Botanikerin

Wirtschaft

Energie und Versorgung:

Fahrzeugbau:

  • Agria-Werke, Möckmühl
  • Audi produziert in Neckarsulm
  • Bosch Engineering GmbH, Ingenieurdienstleister in Abstatt
  • Drögmöller, ehem. Bushersteller
  • Getrag, Getriebehersteller
  • Karosseriewerke Weinsberg
  • Kolbenschmidt Pierburg, Neckarsulm
  • Läpple AG, Automobilzulieferer und Werkzeugbau
  • Quattro GmbH, Audi-Tochter
  • ThyssenKrupp System Engineering, Antriebstechnik

Industrie & Technik:

  • Afriso-Euro-Index, Mess- und Regeltechnik
  • W. Bälz & Sohn, Mess- und Regeltechnik
  • Beyerdynamic, Audiotechnik
  • Franz Binder, Elektrotechnik
  • Brüggemann-Gruppe, Chemieunternehmen
  • Dieffenbacher, Maschinenbau
  • Fibro, Maschinenbau
  • Förch, Direktvertrieb für Werkstattbedarf
  • KACO Dichtungswerke
  • Layher, Gerüsthersteller
  • Karl Marbach, Werkzeughersteller
  • Münzing Chemie, Chemieunternehmen
  • Novalung, Medizintechnik
  • Telefunken Semiconductors, Elektronikhersteller
  • Schunk, Spanntechnik & Automation
  • Weber Hydraulik, Antriebs- und Steuerungstechnik
  • Wolffkran, Turmdrehkräne

Bergbau:

Lebensmittel:

  • Campina, Molkereibetrieb
  • Cluss, Brauerei
  • Knorr, Lebensmittelhersteller
  • Palmbräu, Brauerei
  • Teusser Mineralbrunnen, Getränkehersteller
  • Wüteria Mineralquellen, Getränkehersteller

Drogerieartikel:

Weinbau:

Medien:

Finanzen:

Handel:

Dienstleistungen:

  • Bechtle AG, IT-Dienstleister
  • TDS Informationstechnologie AG

Softwarehersteller:

  • (logoDIDACT)

Wirtschaftsverbände:

  • IHK Heilbronn-Franken

Bildung und Verwaltung

Hochschulen: Hochschule Heilbronn, German Graduate School of Management and Law, GECKO Institut für Medizin, Informatik und Ökonomie

Hochschullehrer: Thomas Armbrüster, Daniel Benkert, Ralf Bochert, Walter Dörr, Gerd Hahn, Elias Jammal, İsmail Kaşıkçı, Alfons Madeja, Wolfgang Reinhart, Rosa Ribas, Wolrad Rommel, Christhard Schrenk, Martin Schulz, Christopher Stehr, Rüdiger Sterzenbach, Wolfgang von Stetten, Werner Widuckel, Dirk Zupancic

Verwaltungsgemeinschaften: Gemeindeverwaltungsverband „Oberes Zabergäu“, Gemeindeverwaltungsverband „Raum Weinsberg“, Gemeindeverwaltungsverband „Schozach-Bottwartal“, Verwaltungsgemeinschaft Eppingen-Gemmingen-Ittlingen

Gerichte: Landgericht Heilbronn, Amtsgericht Heilbronn, Sozialgericht Heilbronn, Arbeitsgericht Heilbronn

Kammern: Handwerkskammer Heilbronn-Franken,

Notariate: Notariat Eppingen

Gesundheit

Kliniken: Klinik Löwenstein, Klinikum am Weissenhof, Kurkliniken Bad Rappenau, Städtisches Krankenhaus Eppingen, Vulpius Klinik

Ärzte: Friedrich Betz, Rudolf Haußer, Paul Kemmler

Feuerwehr

Feuerwehr Heilbronn

Kunst und Kultur

Archive und Museen: Städtische Museen Heilbronn, Stadtarchiv Heilbronn, Haus der Stadtgeschichte, Kunsthalle Vogelmann, Kunstverein Heilbronn, Kleist-Archiv Sembdner, Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn, Experimenta - Science Center der Region Heilbronn-Franken,Qsicon lesenswert.svg Deutsches Zweirad- und NSU-Museum, Siebenbürgisches Museum, Theodor-Heuss-Museum der Stadt Brackenheim, Bauernmuseum Richen, Museum Bad Rappenau, Archiv für die Geschichte des ländlichen Lebens, Kultur-Historisches Museum (Eppingen), Heimat- und Tabakmuseum Elsenz, Steinhauermuseum Mühlbach, Freilichtmuseum Güglingen, Bauspar-Museum, Weinbaustube Kleingartach, Botanischer Obstgarten Heilbronn

Veranstaltungen: Heilbronner Pferdemarkt, Heilbronner Weindorf, Unterländer Volksfest, Böckinger Seefest, Talmarkt Bad Wimpfen, Käsritt, Ilsfelder Holzmarkt, Lauffener Maientag, Freilichtspiele Neuenstadt, Burgfestspiele Jagsthausen, Blast of Eternity, Folk im Schlosshof, Güglinger Bluegrass Festival, Landesgartenschau Bad Rappenau 2008, Bundesgartenschau 2019

Freizeit: Gaffenberg, Erlebnispark Tripsdrill mit Mammut und Karacho, Leintalzoo Schwaigern

Stiftungen: Eckenroth Stiftung

Kunst: Lee Babel, Ernst Bader, Doris Balz, Franz Becker, Franz Bernhard, Carl Rudolf Bertsch, Gerhard Binder, Hanns Blaschek, German von Bohn, Willus Brenner, Hal Busse, Hermann Busse, Claus Böhmler, Alfred Bühler, Robert Carle, Els Daniel-Stroh, Christian Friedrich Traugott Duttenhofer, Walther Eberbach, Carl Egler, Willi Egler, Gertraud Ellinger-Binder, Hans Fähnle, Maria Fitzen-Wohnsiedler, Rudolf Fleck, Rolf Friederichs, Heinrich Friedrich Füger, Carl Geist, Erich Geßmann, Karl Gimmi, Darko Gol, Robert Grässle, Bruno Grosse, Adolph Grünwald, Heinrich Grünwald, Albert Güldenstein, Bernd Hennig, Katrin Herbel, Richard Herda-Vogel, Charlotte Hofmann-Hege, Werner Holzbächer, Martin Hunger, Edgar John, Johann Michael Juncker, Karl Kämpf, Wilhelm Klagholz, Dieter Klumpp, Friedrich Knödler, Hermann Koziol, Ralf Krämer, Jerg Kugler, Joachim Lambrecht, Dieter Läpple, Heinrich Löffelhardt, Gottlieb Löffler, August Lutz, Walter Maisak, Meister des Wimpfener Quirinusaltars, Hans von Mingolsheim, Emil Orth, Josef de Ponte, Irmgard Pozorski, Jakob Michael Pressel, Peter Emil Recher, Klaus Rilling, George Nikolaus Ritter, Friedrich Salzer, A. W. Sauter, Wilhelm Schäffer, Ingeborg Schäffler-Wolf, Peter Jakob Schober, Hans Schreiner, Karl-Henning Seemann, Raphael Seitz, Heinrich Seufferheld, Hans Seyfer, August Specht, Friedrich Specht, Verena Stenke, Robert Stieler, Gunther Stilling, Ursula Stock, Albert Volk, Firminus Wickenhäuser

Architektur: Gustav Allinger, Reinhard Baumeister, Emil Beutinger, Beutinger & Steiner, August Dederer, Wendel Dietrich, Heinrich Dolmetsch, Erich K. Hess, Ludwig Knortz, Carl Krayl, Karl Luckscheiter, Hermann Maute, Louis de Millas, August Mogler, Karl Mogler, Johann Peter Moll, Theodor Moosbrugger, Heinz Rall, Franz-Joseph Remlinger, Heinrich Röhm, Jakob Saame, Otmar Schär, Richard Scheffler, Karl August Schwarz, Adolf Steiner, Heinrich Stroh, Josef Vassillière, Hermann Wahl, Balthasar Wolff

Kultur: Stadtbibliothek Heilbronn, Das Käthchen von Heilbronn, Böckinger Feldgeschrei, Heilbronner Hütte, Heilbronner Weg, Naturgarten e. V., Unterländisch, Haalbrunner Dialekt, Sage vom Hecht im Böckinger See, Der alte Turmhahn

Autoren: Hermann Able, Rolf Becker, Michael Beheim, Alexander Bertsch, Matthäus Braun, Günther Emig, Gundi Feyrer, Stefan Frey, Werner Gauss, Otto Gittinger, Susanna Grann, Albert Ludewig Grimm, Gunter Haug, Ilse Ibach, Erhard Jöst, Johannes Kleinheins, Gerit Kopietz, Erich Kunter, Carl Lang, Friedrich Löchner, Bernhard Lott, Ulrich Mählert, Rainer Moritz, Vera Münchow, Erwin K. Münz, Johannes Nefflen, Ingeborg Pilgram-Brückner, Thomas Ring, Armin Rößler, Evelyn Sanders, Will Schaber, Joachim Schlör, Oliver Maria Schmitt, Christine Schmutz, Frida Schuhmacher, Werner Schweikert, Jörg Sommer, Manfred Tripps, Victoria Wolff

Klassische Musik: Ignaz von Beecke, Robert Edler, Ludwig Egler, Jörg Faerber, Ruben Gazarian, Hugo Heermann, Joachim Pöltl, Walter Ratzek, Ansgar Sailer, Fritz Werner, WKO

Rock, Jazz, Pop: Alexander Bayer, Circle of Silence, Dexter, Fernando Express, Marla Glen, Klaus Graf, Hank Häberle, Jan Jankeje, Joe Kienemann, Michael Koschorreck, Thomas Maos, Gregor Meyle, No Credit Band, Hubert Nuss, The Prophecy 23, Freddy Sahin-Scholl, , Schlagwerk, Silizium, Sandy Solo, Colin Wilkie, Joana Fee Würz, Andreas Zaron

Film und Theater: Stadttheater Heilbronn, Theater in Heilbronn, Angelika Bartsch, Sonja Beißwenger, Matthias Bulling, Sebastian Deyle, Walter Frentz, Felix Hassenfratz, Sibel Kekilli, Eugen Klöpfer, Thomas Pekny, Joachim Raaf, Ingrid Richter-Wendel, Martin Schwab, Shirli Volk

Kleinkunst: Mimicry

Koch: Steffen Mezger

Kunstwerke und Ausstellungsobjekte: Heilbronner Madonna, Heilbronnia, Grabplatte des Arnold Geiling von Illesheim, Gedenkstein für Nathan den Vorsteher, Grabdenkmal der Familie Erer, Bildstock an der Armsündersteige, Skulptur der heiligen Katharina, Christuskopf (Hans Seyfer), 12/88, Robert Mayers Modell des Blutkreislaufs, Öffentliche Kunst in Güglingen, Güglinger Palmtuch, Der jüngste Tag (Gemälde)

Kreiselkunst: Hölderlin im Kreisverkehr, Uomo universale (Gunther Stilling), Utopie in Stein

Politik

Wahlkreise

Politiker

  • Armin Clauss (SPD), 1970–2003 MdL in Hessen
  • Alfred Dagenbach, ehem. stellvertr. REP-Landesvorsitzender, MdL von 1996 bis 2001
  • Richard Drautz (FDP), MdL 1992–2006
  • Rainer Hinderer (SPD), MdL seit 2011
  • Gotthilf Hitzler (SPD), MdL 1919–20
  • Wilhelm Hofmann (FDP), MdL 1972–76
  • August Hornung, MdL 1911–27
  • Josip Juratović (SPD), MdB seit 2005
  • Lars Käppler (NPD), Landtagskandidat 2006
  • Karl Kern (CDU), MdB 1949–53
  • Otto Klenert (CDU), MdL 1964–73
  • Erhard Klotz (SPD), ehem. Staatssekretär Wirtschaft Ba-Wü und OB von NSU
  • Theodor Körner (DNVP), Reichstagsabgeordneter 1920–28
  • Georg Kohl (FDP) MdB 1949–52
  • Fritz Köhler (SPD), MdL 1952–62
  • Bernhard Lasotta (CDU), MdL seit 2001
  • Erich Leucht (KPD), MdL 1950
  • Johanna Lichy (CDU), MdL 1996–2011
  • Gottlieb Link MdL 1823–28
  • Gotthilf Link (CDU), MdL 1972 bis 1988, Ehrenbürger Lauffens und Multifunktionär
  • Michael Georg Link (FDP), MdB seit 2005
  • Johann Christoph Ludwig, MdL 1819–25
  • Burkhard Friedrich Mauchart, MdL 1819
  • Adolf Mauk (FDP), MdB 1952–69
  • Johann Friedrich Mayer, MdL 1842–48
  • Karl David Metz, MdL 1851–63
  • Wilhelm Meyder, MdL 1889–95
  • Hermann Mühlbeyer (CDU), MdL 1973 bis 2001
  • Johannes Mühlhäuser, MdL 1870–76
  • Hermann Müller (FDP), Finanzminister in Ba-Wü 1960–1966
  • Johannes Müller, MdL 1913–1918
  • Robert Münzing, MdL 1895–1902
  • Karl Nicolai, MdL 1876–81
  • Hermann Niethammer, MdL 1866–70
  • Gottlob Obenland (WBWB), MdL 1920-1932
  • Thomas Axel Palka (AfD), MdL seit 2016
  • Heinrich Pfaff, MdL 1833–38
  • Detlef Piepenburg, Landrat im Landkreis Heilbronn seit 2005
  • Rainer Podeswa (AfD), MdL seit 2016
  • Friedrich von Rauch, MdL 1875–76
  • Friedrich Reichert, MdL 1876–82
  • Maximilian Wilhelm Reichert, Reichstagsabgeordneter 1889–1900
  • Hugo von Rümelin, MdL 1913–18
  • Ingo Rust (SPD), MdL 2003-15, Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Ba-Wü
  • Hermann Saam (FDP), MdB 1965–69
  • Wilhelm Schäffler, MdL 1902–10
  • Ulrich Schneider (Grüne), MdB 2011-13
  • Alfred Schöffler (SPD), MdL 1984–2001
  • Hermann Sihler, Landrat in den 1940er und 1950er Jahren
  • Karl Simpfendörfer (CDU), MdB 1957–61
  • Dieter Spöri (SPD), MdB 1976–88, stellvertr. Ministerpräsident Ba-Wü 1992–96
  • Paul Strenkert (CSU), bayerischer Staatsminister 1962–64
  • Thomas Strobl, Vorsitzender der CDU Ba-Wü, MdB 1998-2016, Innenminister Ba-Wü seit 2016
  • Egon Susset (CDU), MdB 1969–98
  • Franz Susset (CDU), MdL 1973–1989
  • Alexander Throm (CDU), MdL 2011-16
  • Karl Friedrich Troll, MdL 1851–1868
  • Fritz Ulrich (SPD), Innenminister Württemberg-Baden 1945
  • Wilhelm Vogt (DNVP), Reichstagsmitglied 1903–30
  • Gottlieb Wagner (DP), MdL 1889–95
  • Nico Weinmann (FDP/DVP), MdL seit 2016
  • Otto Widmaier (CDU), Landrat 1966–89
  • Carola Wolle (AfD), MdL seit 2016
  • Marianne Wonnay (SPD), MdL 1992–2011
  • Anna Ziegler (SPD), Reichstagsmitglied 1920–24
  • Gerd Zimmermann (CDU), MdL 1988–2001

Parteien und Bürgerbewegungen:

Portal-Pflege

  • Rosenzweig δ
  • kjunix
  • Portal-Info

Auf dieser Seite eingebundene Bilder

Urheber: unbekannt, Bild-Name: Wappen_Heilbronn.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Wappen von Heilbronn
Urheber: Kjunix, Bild-Name: Wappen_Landkreis_Heilbronn.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Wappen des Landkreis Heilbronn
Urheber: Trekky0623 in der Wikipedia auf Englisch ("I made this map myself"), Bild-Name: Flat_earth.png, Lizenz: Public domain
Beschreibung: An azimuthal equidistant projection of the entire spherical Earth. A rendered picture of the Flat Earth model. The white around the outside of the globe is thought to be an 'Ice Wall', preventing people from falling off the surface of the earth.
Urheber: Ssch, Bild-Name: Heilbronn-Stadtbezirke.png, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Stadtteile Heilbronns (ohne Trennung von Innerer Stadt und Äußerer Innenstadt; Zuordnung des Hipfelhofs noch unsicher)
Urheber: K. Jähne, Bild-Name: Heilbronn_Kilianskirche_20050828.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Kilianskirche in Heilbronn.
Urheber: joachim köhler, Bild-Name: Heilbronn-rathaus-800x600we.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung:

Rathaus von Heilbronn

Urheber: Joachim Köhler, Bild-Name: NaturHistMuseum_HN01.JPG, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Fleischhaus in Heilbronn
Urheber: Joachim Köhler, Bild-Name: DtOrdensMünsterAussen_HN.JPG, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung:

Minster "Deutsch-Ordens-Münster" of the City Heilbronn

Urheber: p.schmelzle, Bild-Name: Hn-caecilien66-web.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung:

Villa Faißt in der Cäcilienstraße 66 in Heilbronn, heute „Wein Villa“ genannt.

Urheber: User:Superdreadnought, User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_lesenswert.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Bewertungsicon „Lesenswert“ der deutschsprachigen Wikipedia
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_Exzellent.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Das Zeichen wird dazu genutzt, besonders gut geschriebene Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia zu kennzeichnen
Urheber: Peter Schmelzle, Bild-Name: Boeckingen-pankratius2008.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Evang. Pankratiuskirche in Heilbronn-Böckingen
Urheber: p.schmelzle, Bild-Name: Kirchhausen-schloss-dt-orden.JPG, Lizenz: Public domain
Beschreibung:

Deutschordensschloss in Heilbronn-Kirchhausen

Urheber: p.schmelzle, Bild-Name: Horkheim-rathaus1786.JPG, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Beschreibung:

Rathaus von 1786 in Heilbronn-Horkheim

Urheber: Die Karte wurde vektorisiert von -donald-, Bild-Name: Uebersicht-HN.svg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Diese Karte gibt einen Überblick über die Städte und Gemeinden im Landkreis Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland.
Urheber: Joachim Köhler, Bild-Name: Neckarsulm_DtOrdensSchloss01.JPG, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Deutschordens-Schloss (von Süden gesehen) von rechts: Bandhaus, Amtshaus und Bergfried
Urheber: Ssch, Bild-Name: JagsthausenGoetzenburg.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Götzenburg in Jagsthausen
Urheber: K. Jähne, Bild-Name: Burg_Stettenfels_Osten_20051029.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Die Burg Stettenfels (Südost-Ansicht)
Urheber: Peter Schmelzle, Bild-Name: Lauffen-regiswindis-ansicht.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Regiswindiskirche in Lauffen am Neckar
Urheber: User:Rosenzweig, Bild-Name: Weinsberg_Johanneskirche_von_Sueden.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Weinsberg, Johanneskirche von Süden
Urheber: Peter Schmelzle, Bild-Name: Neudenau-gangolfkap2009-1.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Gangolfskapelle in Neudenau
Urheber: Peter Schmelzle, Bild-Name: Eppingen-baumann2009.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Baumannsches Haus in Eppingen
Urheber: K. Jähne, Bild-Name: Heilbronn_Kanalhafen_20050905.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Heilbronner Kanalhafen mit Großkraftwerk der EnBW.
Urheber: Joachim Köhler, Bild-Name: Weinberge_NSU.JPG, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Vineyards on mountain "Scheuerberg" of the City Neckarsulm
Urheber: Carl d'Alleux, Apotheker in Schoental/Jagst, Bild-Name: Schöntal-1901.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung:

Eröffnungszug der Jagsttalbahn in Schöntal

Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Messina in der Wikipedia auf Deutsch, Bild-Name: Heilbronn_Neckarprivileg_1333.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Urkunde des Heilbronner Neckarprivilegs von 1333
Urheber: Matthäus Merian , Bild-Name: Graefin_Helfenstein_von_Matthaeus_Merian_d_Ae.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Die Gräfin Helfenstein bittet Jäcklein Rohrbach um Gnade für ihren Mann. Stich von Matthäus Merian d. Ä
Urheber: Matthäus Merian , Bild-Name: Merian_Theatrum_Europaeum_Schlacht_bei_Wimpfen_1622.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung:
Ansicht des Schlachtfelds von Norden: Wimpfen unten rechts; Heilbronn oben links; Neckar am linken Rand; Böllinger Bach oben. Die protestantische Armee wird von drei Seiten angegriffen. Zwei große Explosionen in ihrem Lager sind zu sehen. Besiegte Soldaten fliehen zur Bildoberseite.
Urheber: Unbekannt, Bild-Name: HeilbronnerKonvent1633.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Axel Oxenstierna auf dem Heilbronner Konvent, .
Urheber: Unbekannt, Bild-Name: NeckardampfschiffNeuer.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Titelkopf der Heilbronner Zeitung Neckar-Dampfschiff
Urheber: Castellan in der Wikipedia auf Deutsch
(Originaltext: Castellan), Bild-Name: Neckar-Enz-Stellung_Bunker_44_200706.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Bunker 44 der Neckar-Enz-Stellung bei Gundelsheim
Urheber: US Forces, Bild-Name: Heilbronn_19450331.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Luftaufnahme der Altstadt des zerstörten Heilbronn am 31. März 1945, von Südosten fotografiert
Urheber: p.schmelzle, Bild-Name: Hn-gedenktafel-theresienwiese.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Gedenktafel bei der Theresienwiese in Heilbronn für die Polizistin Michèle Kiesewetter, die im April 2007 einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel. Im Hintergrund das Festgelände Theresienwiese. Der Tatort war vor dem Gebäude rechts im Hintergrund. Links im Hintergrund der General-Wever-Turm.
Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Castellan in der Wikipedia auf Deutsch
(Originaltext: Castellan), Bild-Name: Schlacht_von_Seckenheim.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung:

Darstellung des Sieges über Graf Ulrich von Württemberg durch Hans den Kecken im Gemmingenschen Stamm- u. Turnierbuch mit falschem Datum (und falschem württembergischem Wappen). Eigentümer: Dajo von Gemmingen-Hornberg, Archiv de:Burg Hornberg

Urheber: Fritz Wolff , Bild-Name: Heilbronn_Papiermuehlen_Rauch_und_Schaeuffelen_1835.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Die Heilbronner Papiermühlen von Rauch (links) auf dem Hospitalgrün und Schaeuffelen (rechts im Hintergrund). Lithographie, um 1835
Urheber: Johannes Läpple , Bild-Name: Heilbronn,_Rosenberg,_Zuckerfabrik,_Zeichnung_von_Johannes_Läpple_(*_1815;_†_1860),_Ausschnitt.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Heilbronner Zuckerfabrik auf dem Rosenberg
Urheber: Unknown; publisher: Foto Boppel, Heilbronn. Scanned by Rosenzweig, Bild-Name: Heilbronn_Neckar_mit_Kettenschiff_vor_1885.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Kettenschleppschiff mit Lastkähnen auf dem Neckar bei Heilbronn. Links im Bild die Einfahrt zum Salzhafen, im Hintergrund Gebäude des Industriebezirks Kleinäulein.
Urheber: Unbekannt, Bild-Name: Neckargartacher_Auto_1895.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Das Neckargartacher Automobil
Urheber: n.n., Bild-Name: Bruckmann-fabrik-innen.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Fabrikhalle der Silberwarenfabrik Peter Bruckmann & Söhne, ca. 1900
Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Messina in der Wikipedia auf Deutsch Later versions were uploaded by Schmelzle at de.wikipedia., Bild-Name: Heilbronn_Kiliansplatz_1905.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Der Heilbronner Kiliansplatz mit Straßenbahnen 1905
Urheber: unbekannt, verstorben, Bild-Name: Lauffen-Frankfurt_1891e.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Der für die Internationale Elektrotechnische Ausstellung 1891 in Frankfurt am Main installierte Drehstromgenerator in Lauffen am Neckar. Zeitgenössischer Holzstich.
Urheber: Unbekannt, Bild-Name: Heilbronn_Synagoge_1900_Zwei.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Die Heilbronner Synagoge um 1900
Urheber: Rosenzweig, Bild-Name: Obersulm-Affaltrach_Juedischer_Friedhof_20080914_2.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Der Jüdische Friedhof in Obersulm-Affaltrach
Urheber: p.schemlzle, Bild-Name: Talheim-obere-burg-5.JPG, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Beschreibung:

Oberes Schloss Talheim

Urheber: Rosenzweig, Bild-Name: Obersulm_Affaltrach_Synagoge_20061126.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Die ehemalige Synagoge in Obersulm-Affaltrach
Urheber: Unbekannt, Bild-Name: Heilbronn,_Sontheim,_Israelitisches_Landesasyl_1907_Hermann-Wolf-Straße_31.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: t
Urheber: Ampfinger, Bild-Name: Frankenstadion_Heilbronn.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Frankenstadion Heilbronn
Urheber: Roger Wollstadt, Bild-Name: Heilbronn_-_Soccer_VfR_Heilbronn_vs._Waldhof_Mannheim.jpg, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Beschreibung: Regional League South (second division). VfR Heilbronn defeated Waldhof Mannheim, 1-0. Heilbronn was in white. The game was played in the Frankenstadion in Heilbronn. It was never filled to its capacity of 20,000 (mostly standing), even when the local club played against a first division team.
Urheber: Topspinmonster, Bild-Name: Lavatec_Arena.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Lavatec-Arena, Heilbronn
Urheber: Armin Vogel from Brackenheim, Germany, Bild-Name: Trollinger-Marathon_2011_3.jpg, Lizenz: CC BY 2.0
Beschreibung: Die Mönchsberg-Rätscher in Aktion.... Sie rätschen in einem ganz bestimmten Rhythmus, und dafür müssen sie natürlich auch proben. Aber weil sie das unmöglich in einem geschlossenen Raum tun können (sonst würde ihnen das Trommelfell platzen), tun sie das im Steinbruch im Wald. Nach getaner Probe gehen sie dann zur Waldschenke Hörnle und essen einen Rostbraten....
Urheber: SVG version was created by User:Grunt and cleaned up by 3247, based on the earlier PNG version, created by Reidab., Bild-Name: Commons-logo.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung:

The Wikimedia Commons logo, SVG version.

Urheber:
Fritz Meinhard
, Bild-Name: Coat_of_arms_of_Baden-Württemberg_(lesser).svg, Lizenz: Public domain