Portal:Heidelberg

Wappen Heidelberg.svg
Willkommen

Wilkommen im Portal Heidelberg! Dieses Portal beschäftigt sich mit der Stadt Heidelberg und gibt einen Überblick über die Artikel der Wikipedia zum Thema Heidelberg.

Heidelberg gehört zu den weltweit bekanntesten deutschen Städten. Sie ist berühmt für ihr Schloss und die weitgehend erhaltene barocke Altstadt. Heidelberg liegt am Neckar und am Fuße des Odenwaldes im Osten der Metropolregion Rhein-Neckar-Dreieck. Die Stadt ist geprägt durch ihre Universität, deren Universitätsklinik und zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen. Der hohe Anteil an Akademikern und Künstlern unter den gut 160.000 Einwohnern hat eine vielfältige Kulturlandschaft mit über 20 Museen und zehn Theatern hervorgebracht.

Artikel des Monats
OEG-Streckenplan

Die Oberrheinische Eisenbahn, früher von der Oberrheinischen Eisenbahn-Gesellschaft AG (OEG), später MVV OEG AG, heute MVV Verkehr AG betrieben, ist die meterspurige Eisenbahnstrecke im Dreieck der Städte Mannheim, Heidelberg und Weinheim. Nach der Abkürzung für die frühere Betreibergesellschaft wird sie als „die OEG“ bezeichnet. Sie wird im Kursbuch der Deutschen Bahn AG als Strecke „669“ geführt und befindet sich im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN).mehr

Gebäude, Straßen und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke: Heidelberger Schloss · Alte Brücke · Alte Universität · Marstall · Haus zum Ritter · Haus zum Riesen · Friedrichsbau · Wormser Hof · Badischer Hof · Karlstor · Thingstätte

Kirchen und Klöster: Heiliggeistkirche · Peterskirche · Jesuitenkirche · Providenzkirche · St. Vitus · Abtei Neuburg · Michaelskloster · Stephanskloster • Liste

Weiteres: Bergfriedhof · Ehrenfriedhof

Plätze: Bismarckplatz · Universitätsplatz · Marktplatz · Karlsplatz

Kultur

Museen: Kurpfälzisches Museum · Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma · Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte · Völkerkundemuseum · Carl Bosch Museum · Deutsches Apothekenmuseum

Theater und Veranstaltungen: Theater der Stadt Heidelberg · Karlstorbahnhof · Schlossfestspiele · Heidelberger Herbst

Sonstige Institutionen: Deutsch-Amerikanisches Institut · Zoo

Literatur: Heidelberg in der Dichtung · Heidelberger Romantik · Friedrich Hölderlin · Ludwig Achim von Arnim · Clemens Brentano · Des Knaben Wunderhorn · Joseph von Eichendorff · Joseph Victor von Scheffel · Alt-Heidelberg

Medien: Rhein-Neckar-Zeitung · Rhein-Neckar-Wiki (Regionalwiki) · Ruprecht

Wirtschaft und Infrastruktur

Unternehmen: Waggonfabrik Fuchs · Heidelberger Druckmaschinen · HeidelbergCement

Verkehr: Nahverkehr · Bergbahn · OEG · S-Bahn RheinNeckar · Bundesautobahn 656 · Bundesstraße 37

Bild des Monats

Heidelberg corr.jpg

Blick vom Philosophenweg auf Altstadt und Schloss

Neue Artikel
(via Merlbot)
  • 16. Jul.: Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg
  • 12. Jul.: Friederike Werner
  • 10. Jul.: Leonensia
  • 07. Jul.: Peter Allgayer
  • 30. Jun.: Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar
  • 28. Jun.: Christoph Zuschlag
Mitmachen
  • Wikipedianer aus Heidelberg
  • WikiProjekt Rhein-Neckar-Dreieck
Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen

Auf dieser Seite eingebundene Bilder

Urheber: , Bild-Name: Wappen_Heidelberg.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Wappen von Heidelberg
Urheber: User LosHawlos on de.wikipedia, Bild-Name: OEG-Streckenplan.png, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung:
Urheber: Christian Bienia., Bild-Name: Heidelberg_corr.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Die Stadt Heidelberg
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_Exzellent.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Das Zeichen wird dazu genutzt, besonders gut geschriebene Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia zu kennzeichnen
Urheber: User:Superdreadnought, User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_lesenswert.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Bewertungsicon „Lesenswert“ der deutschsprachigen Wikipedia
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_inArbeit.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung:

Icon used to mark an article under development in the german wikipedia

Urheber: User:Niabot, Bild-Name: QSicon_in_Arbeit.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung:

Icon used to mark an article under development in the german wikipedia

Urheber: TMg, Bild-Name: Photo-request.svg, Lizenz: CC0
Beschreibung: Isometrisches, für kleine Bildgrößen optimiertes Icon eines nach links blickenden Fotoapparates zur Verwendung in der de:Vorlage:Bilderwunsch. Die Grafik entstand in Anlehnung an File:Camera icon.svg, ist im Gegensatz zu dieser jedoch gemeinfrei. Das erlaubt die Verwendung mit [[Datei:Photo-request.svg|40px|link=Wikipedia:Bilderwünsche]], bei der ein Klick auf das Bild zu einem individuellen Linkziel statt zur Bildbeschreibungsseite und zum Lizenztext führt.
Urheber:
Fritz Meinhard
, Bild-Name: Coat_of_arms_of_Baden-Württemberg_(lesser).svg, Lizenz: Public domain
Urheber: Gemeinschaftliche Regionalentwicklung der Metropolregion Rhein-Neckar (Verband Region Rhein-Neckar, Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V., Stiftung Metropolregion Rhein-Neckar und Metropolregion Rhein-Neckar GmbH), Bild-Name: Logo_MRN.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Logo der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar.
Urheber: Helmut G. Bomm, Backnang; nachgezeichnet durch Benutzer:Micha (1. version drawn/ Vektorisierung: Connum), Bild-Name: Wappen_Mannheim.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Wappen von Mannheim: In gespaltenem Schild vorn in Gold ein aufrechter roter Doppelhaken, hinten in Schwarz ein rot bewehrter, rot bezungter und rot gekrönter doppelschwänziger goldener Löwe. Flagge: Blau-Silber-RotMannheim-Flagge.svg.
Urheber:
Unbekannt für die Stadt Ludwigshafen
, Bild-Name: DEU_Ludwigshafen_COA.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Das Wappen entstammt einem Siegel der Stadt von 1853. Es symbolisiert die Lage am Rhein sowie die Schifffahrt.
Urheber: , Bild-Name: Portal.svg, Lizenz: CC BY 2.5
Beschreibung: Icon for Wikimedia project´s portals.
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_informativ.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon used to mark article that is informativ in the German Wikipedia