Portal:Handball

Portal     Mitarbeiten   Diskussion
Logo
Handball in der Wikipedia
Commons Bilder  Wikibooks Bücher  Wikiversity Projekte & Kurse  Wikisource Quellentexte  Wikiquote Zitate  Wiktionary Wörterbuch  Wikinews News
Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Logo
Herzlich willkommen im Portal Handball

Dieses Portal dient dem schnellen Einstieg in das Thema Handball in der Wikipedia. Außerdem werden mit Hilfe dieses Portals neue Artikel verfasst, überarbeitungsbedürftige verbessert und ggf. gute zu lesenswerten/exzellenten ausgebaut. Neue Mitarbeiter sind herzlich willkommen. Mach mit!

Handball ist eine Sportart, bei der zwei Mannschaften aus je sieben Spielern (sechs Feldspieler und ein Torwart) gegeneinander spielen. Das Ziel des Spiels besteht darin, den Handball in das gegnerische Tor zu werfen und somit ein Tor zu erzielen. Die Mannschaft, die nach Ablauf der Spielzeit, die zweimal 30 Minuten beträgt (bei Jugendmannschaften kürzere Spielzeiten), die meisten Tore erzielt hat, gewinnt. mehr lesen...

Zentrale Artikel

Handball 07.jpg

Hauptartikel

Handball · Handballregeln · Feldhandball · Beachhandball

Die Akteure

Handballtorwart · Außenspieler · Rückraumspieler · Kreisläufer · Handballschiedsrichter · Zeitnehmer · Sekretär · Handballtrainer

Regeln

Handballregeln · Zeitstrafe · Siebenmeter · Auszeit · Rote Karte · Gelbe Karte · Passives Spiel

Training und Taktik

6:0-Abwehr · Kempa-Trick · Schnelle Mitte · Tempogegenstoß · Wurfkreis · Wurftechnik

Eine Übersicht aller Artikel bietet die Kategorie Handball

Nationale Wettbewerbe

Handball in Deutschland

Handball-Bundesliga Männer/Frauen · 2. Handball-Bundesliga Männer/Frauen · 3. Liga Männer/Frauen · DHB-Pokal Männer/Frauen · DHB-Supercup · All-Star Game · Handballer des Jahres · Trainer des Jahres

Handball Liga Austria · Women Handball Austria · Handball Bundesliga Austria · ÖHB-Cup
Swiss Handball League (Nationalliga A & Nationalliga B) · Premium League (SPL1 & SPL2) · SHV-Cup · Indoor Sports Supercup
Håndboldligaen · 1. division
Ligue Nationale de Handball · Coupe de France
Úrvalsdeild
Handball in Kroatien
Premijer Liga
Handball im Fürstentum Liechtenstein
Mazedonische Handball Super Liga
Postenligaen
PGNiG Superliga Mężczyzn
Andebol 1
Super League
Handbollsligan · Svensk HandbollsElit · Allsvenskan · Division 1
Državna rokometna liga
Liga ASOBAL · Copa del Rey · Copa ASOBAL
Extraliga házené
Nemzeti kézilabda-bajnokság
Weißrussische Meisterschaft
EHF-Wettbewerbe für Männer-Vereinsmannschaften und Sieger
EHF-Wettbewerbe für Frauen-Vereinsmannschaften und Sieger
EHF-Wettbewerbe für Nationalmannschaften
Europameisterschaft der Männer/Frauen · U-20-Handball-Europameisterschaft der Männer/U-19-Handball-Europameisterschaft der Frauen · U-18-Handball-Europameisterschaft der Männer/U-17-Handball-Europameisterschaft der Frauen · Beachhandball-Europameisterschaft der Männer/Frauen

Handball in der Welt

Internationale Wettbewerbe:
Weltmeisterschaft der Männer/Frauen · U-21-Handball-Weltmeisterschaft der Männer/U-20-Handball-Weltmeisterschaft der Frauen · U-19-Handball-Weltmeisterschaft der Männer/U-18-Handball-Weltmeisterschaft der Frauen · IHF Super Globe · Beachhandball-Weltmeisterschaft · U17-Beachhandball-Weltmeisterschaft · Handball-Studentenweltmeisterschaft
Kontinentalwettbewerbe:
Asienmeisterschaft der Männer/Frauen · Afrikameisterschaft · Ozeanienmeisterschaft · Panamerikameisterschaft der Männer/Frauen
IHF-Regularien und Ehrungen
IHF-Weltrangliste · Welthandballer des Jahres
Nationalteams:
Deutsche Handballnationalmannschaften
Österreichische Handballnationalmannschaften
Schweizer Handballnationalmannschaften
  • Liste der Nationalmannschaften

Verbände

Die Internationale Handballföderation (engl: International Handball Federation; IHF) ist der Handballweltverband mit Sitz in Basel, Schweiz. In ihrer jetzigen Form wurde die IHF am 11. Juli 1946 in Kopenhagen gegründet. Aktueller Präsident ist Hassan Moustafa.

Kontinentalverbände:
Europa: Die Europäische Handballföderation (EHF) ist der Dachverband für den Handball in Europa mit 52 nationalen Mitgliedsverbänden
Asien: Asian Handball Federation (AHF)
Afrika: Confédération Africaine de Handball (CAHB)
Ozeanien: Oceania Continent Handball Federation (OCHF)
Panamerika: Pan-American Team Handball Federation (PATHF)
Europäische Verbände

Handball bei den Olympischen Spielen

Handball stand erstmals 1936 bei den XI. Olympischen Spielen in Berlin auf dem Programm, als Feldhandball mit elf Spielern auf Rasen. 1948 in London entfiel Handball, 1952 in Helsinki war Feldhandball Demonstrationssportart. 1972 in München kam Handball wieder ins Programm, nun aber als Hallenhandball und seit 1976 in Montreal wird auch ein Frauenturnier ausgetragen.

Neue Artikel

() 14.06. SHV-SuperCup (Frauen) 12.06. Handball-Bundesliga 2019/20 | Schweizer Hochschulmeisterschaft im Handball 2019 09.06. Dominik Keim 02.06. Nathalie Hendrikse 31.05. Lukas Schweighofer (Handballspieler) 26.05. EHF-Europapokal der Pokalsieger 1990/91 24.05. SG Hamburg-Nord 23.05. IL Runar Sandefjord 21.05. Lucijan Fižuleto 11.05. Kurt Ochs 10.05. Aude Amadou 05.05. Handball-FDGB-Pokal 1976/77 | HV Chemnitz 02.05. Handball-FDGB-Pokal 1976/77 (Frauen) 01.05. Grasshopper Club Zürich (Handball) | Handball-FDGB-Pokal 1977/78 (Frauen) | Paul Spiess 30.04. Inoffizielle Schweizer Handballmeisterschaft (Frauen) 1968/69 28.04. 1. Liga Interregional (Frauenhandball) 1972/73 | 1. Liga Interregional (Frauenhandball) 1970/71 | 1. Liga Interregional (Frauenhandball) 1971/72 | Nationalliga (Frauenhandball) 1972/73 | Schweizer Handballmeisterschaft (Frauen) 1969/70 | SPAR Premium League 1 2018/19 | SPAR Premium League 2 2018/19 | SPAR Premium League 2 2016/17 | SPAR Premium League 1 2016/17 | SPAR Premium League 2 2017/18 | SPAR Premium League 1 2017/18 | Leon Grabenstein 27.04. Jannyk Wissmann 25.04. BSV Borba Luzern | Handball-FDGB-Pokal 1977/78 | Sommerpokal (Kleinfeldhandball) 1974 | Sommerpokal (Kleinfeldhandball) | Sommerpokal (Kleinfeldhandball) 1973 21.04. Österreichische Handballmeisterschaft (Frauen) 2011/12 | Österreichische Handballmeisterschaft (Frauen) 2009/10 17.04. Nationalliga A Playoffs 2019 16.04. Nationalliga A Playoffs 1995 14.04. Sebastian Damm 13.04. Tessa van Zijl | Birna Berg Haraldsdóttir 12.04. Melanie Veith 11.04. Munia Smits 09.04. Laura Rüffieux 06.04. Ardiana Merditaj | SV Fides St. Gallen 05.04. Riihimäki Cocks | Fitore Aliu | Nationalliga B (Handball) 2009/10 | ATV Basel-Stadt | GG Bern | TV Länggasse Bern 04.04. Ngadhnjim Xhafolli 28.03. DHB-Pokal der Frauen 2001/02 | Ligue féminine de handball 2018/19 | Hartmut Mayerhoffer 26.03. Handball-FDGB-Pokal 1989/90 | Handball-FDGB-Pokal 1989/90 (Frauen) | Ligue féminine de handball 2017/18 | Luisa Scherer 25.03. DHB-Pokal der Frauen 2002/03 | René Kramer (Handballspieler) 24.03. Rundsporthalle Waiblingen 23.03. Tim Matthes 20.03. Niels Bötel 17.03. Patrick Starke | Eugen Haas 15.03. DHB-Pokal der Frauen 2003/04 | Jennifer Murer

Aktuelle Ereignisse

()

Aktuelle Nachrichten

()


Ältere Handballnachrichten

Artikel überarbeiten

()

Review Review (1)

SSC Karlsruhe (SP)

Qualitätssicherung Qualitätssicherung (1)

Handballclub BW Feldkirch (QS-26.5.)

Überarbeiten Überarbeiten (74)

1. Liga (Feldhandball) 1946 · 1. Liga (Feldhandball) 1947 · 1. Liga (Feldhandball) 1948 · 1. Liga (Feldhandball) 1949 · 1. Liga (Feldhandball) 1950 · 1. Liga (Feldhandball) 1951 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1932 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1933 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1934 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1935 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1936 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1937 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1938 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1939 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1940 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1941 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1942 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1944 · 1. Spielklasse (Feldhandball) 1945 · 2. Spielklasse (Feldhandball) 1938 · 2. Spielklasse (Feldhandball) 1941 · 2. Spielklasse (Feldhandball) 1943 · BSC Young Boys · Jens Dethloff · Mannschaftskapitän · Nationalliga (Feldhandball) 1946 · Nationalliga (Feldhandball) 1947 · Nationalliga (Feldhandball) 1948 · Nationalliga (Feldhandball) 1949 · Nationalliga (Feldhandball) 1950 · Nationalliga (Feldhandball) 1951 · Nationalliga A (Feldhandball) 1952 · Nationalliga A (Feldhandball) 1953 · Nationalliga A (Feldhandball) 1954 · Nationalliga A (Feldhandball) 1955 · Nationalliga A (Feldhandball) 1956 · Nationalliga A (Feldhandball) 1957 · Nationalliga A (Feldhandball) 1958 · Nationalliga A (Feldhandball) 1959 · Nationalliga A (Feldhandball) 1960 · Nationalliga A (Feldhandball) 1961 · Nationalliga A (Feldhandball) 1962 · Nationalliga A (Feldhandball) 1963 · Nationalliga A (Feldhandball) 1964 · Nationalliga A (Feldhandball) 1965 · Nationalliga A (Feldhandball) 1966 · Nationalliga A (Feldhandball) 1967 · Nationalliga A (Feldhandball) 1968 · Nationalliga A (Feldhandball) 1969 · Nationalliga A (Feldhandball) 1970 · Nationalliga A (Feldhandball) 1971 · Nationalliga A (Kleinfeldhandball) 1967 · Nationalliga A (Kleinfeldhandball) 1968 · Nationalliga A (Kleinfeldhandball) 1969 · Nationalliga A (Kleinfeldhandball) 1970 · Nationalliga A (Kleinfeldhandball) 1971 · Nationalliga B (Feldhandball) 1952 · Nationalliga B (Feldhandball) 1953 · Nationalliga B (Kleinfeldhandball) 1967 · Nationalliga B (Kleinfeldhandball) 1968 · Nationalliga B (Kleinfeldhandball) 1969 · Nationalliga B (Kleinfeldhandball) 1970 · Nationalliga B (Kleinfeldhandball) 1971 · SHV-Grossfeld-Cup 2004 · SHV-Grossfeld-Cup 2005 · SHV-Grossfeld-Cup 2006 · SHV-Grossfeld-Cup 2007 · SHV-Grossfeld-Cup 2008 · SHV-Grossfeld-Cup 2009 · SHV-Grossfeld-Cup 2010 · Sommerpokal (Kleinfeldhandball) 1972 · Sommerpokal (Kleinfeldhandball) 1973 · Sommerpokal (Kleinfeldhandball) 1974 · Versuchsbetrieb (Kleinfeldhandball) 1966

Lückenhaft Lückenhaft (57)

AD Ciudad de Guadalajara · Arkadiusz Błacha · BM Ciudad Encantada · BM Puerto Sagunto · Benedikt Kellner · Boris Tomić · Bärbel Große · CB Torrevieja · Christoph Reißky · Clara Woltering · Claude Haagen · DJK/MJC Trier · Fabian Apfel · Florian Kirchner · Fédération Française de Handball · Fédération Tunisienne de Handball · Hachemi Razgallah · Handball-Europameisterschaft 2014 · Handball-Europameisterschaft der Frauen 2016/Qualifikation · Hansehalle · Håvard Martinsen · Jakob Knauer · Jan Kästner · Janette Kliewe · Jonas Faber · Kamil Piskač · Konstantin Poltrum · Konstantin Singwald · Lajos Mocsai · Leszek Krowicki · Ligue Nationale de Handball · Max Jaeger · Nico Büdel · Niederländische Männer-Handballnationalmannschaft · Nikola Franke · Nykøbing Falster Håndboldklub · Oliver Krechel · Olympische Jugend-Sommerspiele 2018/Beachhandball · Panellinios Athen · Patrice Canayer · Patryk Foluszny · Petr Linhart · Philipp Barsties · Ronny Göhl · SCDR Anaitasuna · SG ASC/VfV Spandau · Sebastian Munzert · Spielmacher · Stefan Lex (Handballspieler) · TGS Vorwärts Frankfurt · Till Riehn · Tobias Hundt · Toulon Saint-Cyr Var Handball · Uldis Lībergs · Union Edelweiß Linz · Wacker Burghausen · Women’s Regional Handball League

Belege fehlen Belege fehlen (46)

Abwehrspieler · Arno Böckling · Aïcha Garad Ali · Bundestrainer (Deutscher Handballbund) · Castello Düsseldorf · Dessauer SV ZAB · GK Kuban Krasnodar · Gerhard Buddenbohm · HSC Ingelheim · Halbzeit · Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2007/Deutschland · Handballclub BW Feldkirch · Hartmut Mayerhoffer · Helmut Kurrat · Helsingør IF · Joy-Estelle Luchsinger · Jugoslawische Männer-Handballnationalmannschaft · Karsten Heinz · Kubanische Männer-Handballnationalmannschaft · LSV Eger · Larvik HK · Maciej Dmytruszyński · Manfred Peters · Maximilian Nowatzki · Neuköllner Sportfreunde · René Kramer (Handballspieler) · Richard Boczkowski · SC Condor Hamburg · Serbisch-montenegrinische Männer-Handballnationalmannschaft · Spielmacher · Süddeutscher Handballverband · TSG Herdecke · TSG Oßweil · Tobias Hundt · TuS Griesheim · Vyron Papadopoulos · Wolf Kreisel · Wolfgang Gremmel · ÖHB-Pokal der Frauen 2011/12 · ÖHB-Pokal der Frauen 2012/13 · ÖHB-Pokal der Frauen 2013/14 · ÖHB-Pokal der Frauen 2015/16 · Österreichische Handballmeisterschaft (Frauen) 2013/14 · Österreichische Handballmeisterschaft (Frauen) 2014/15 · Österreichische Handballmeisterschaft (Frauen) 2015/16 · Österreichische Handballmeisterschaft (Frauen) 2016/17

Internationalisierung Internationalisierung (2)

Handballtrainer · Holstebro-Cup

Redundanz Redundanz (1)

1. FC Lokomotive Leipzig (1966)1. FC Lokomotive Leipzig (2003)VfB Leipzig (1893)VfB Leipzig (1991) (Disk)

Bilderwunsch Bilderwunsch (15)

Athletik Zentrum St. Gallen · Brandenburg-Halle · Espace Arena · Főnix Hall · Gemeindehalle Bittenfeld · Hansehalle · Kioene Arena · Ludwig-Jahn-Stadion (Herford) · Mobiliar Arena · Nanjing Olympic Sports Center Gym · Palais des Sports Léopold-Drolet · SpVgg Neckarelz · Sporthalle Buchholz · Sporthalle Ruebisbach · Stadion Obernfelder Allee

Veraltet Veraltet (16)

Arena Skövde · Csurgói KK · DHB-Pokal der Frauen 2018/19 (2019-05) · HBL All-Star Game · Handball in Liechtenstein · Medwedi Tschechow · Michael Köhler (Handballspieler) · Neuköllner Sportfreunde · Pan-American Team Handball Federation (2018) · RSZ Handball-Akademie Göppingen · Stadion Schützenwiese (2018) · Südkoreanische Frauen-Handballnationalmannschaft · TV 1893 Neuhausen · TV Emsdetten · U-18-Handball-Europameisterschaft der Männer 2014 · Uni-Halle (2014)

Vorlage veraltet Vorlage veraltet (3)

LC Zürich {{Farbfeld 1}} · SV Fides St. Gallen {{Farbfeld 1}} · TV Endingen {{Farbfeld 1}}

Verwaiste Artikel Verwaist (7)

Algerischer Handballpokal · HSG Verden-Aller · Handball-Südostasienmeisterschaft der Frauen · Handballclub BW Feldkirch · Isländische Handballmeisterschaft 1940 · Japanische Handballmeisterschaft · Parallelstoß

Defekter Weblink Defekter Weblink (auf max. 50 Artikel beschränkt)

Andreas Türck (Disk) · André Genz (Disk) · Bernd Brümmer (Disk) · Bojana Radulovics (Disk) · Boris Tomić (Disk) · Branko Karabatić (Disk) · Christoph Dübener (Disk) · Christoph Trinks (Disk) · Daniel Eggert (Disk) · David Brandfellner (Disk) · Dirk Metz (Disk) · Florian Laggner (Disk) · Franck Junillon (Disk) · Geoffroy Krantz (Disk) · Giorgio Behr (Disk) · Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2009 (Disk) · Holger Löhr (Disk) · Holstein Kiel (Disk) · Ibish Thaqi (Disk) · Isabella Thomsen (Disk) · Jakub Vaněk (Disk) · Jan Lennartsson (Disk) · Jana Podpolinski (Disk) · Jeremias Rose (Disk) · Jörg Merten (Disk) · Jürgen Beck (Handballspieler) (Disk) · Kaja Schmäschke (Disk) · Karsten Ganschow (Disk) · Karsten Heinz (Disk) · Kevin Gerwin (Disk) · Klaus Zöll (Disk) · Kristina Richter (Disk) · Lars Christiansen (Disk) · Lars-Uwe Lang (Disk) · Liga ASOBAL (Disk) · Liga Asobal 2008/09 (Disk) · Liga Asobal 2009/10 (Disk) · Litauische Männer-Handballnationalmannschaft (Disk) · Lotte Kiærskou (Disk) · Luisa Schulze (Disk) · Lukas Müller (Handballspieler) (Disk) · Manfred Freisler (Disk) · Manuel Gierlinger (Disk) · Manuel Hechenblaikner (Disk) · Manuel Späth (Disk) · Marcel Schliedermann (Disk) · Marek Kordowiecki (Disk) · Marek Suszka (Disk) · Marie Gerbron (Disk) · Marinko Kelečević (Disk)

Fehlende Artikel

()
Biografien: - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - (en)

Mannschaften: - - - - - - - - - - - - - mehr

Weblinks

()
IHF · EHF · DHB


Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen

Auf dieser Seite eingebundene Bilder

Urheber: Armin Kübelbeck --Kuebi 20:04, 18 May 2007 (UTC), Bild-Name: Hannes_Volk_01.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Hannes Volk, Spieler des TV Großwallstadt, am 24. März 2007 im Spiel gegen den TBV Lemgo in der Aschaffenburger Unterfrankenhalle
Urheber: SVG version was created by User:Grunt and cleaned up by 3247, based on the earlier PNG version, created by Reidab., Bild-Name: Commons-logo.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: The Wikimedia Commons logo, SVG version.
Urheber: User:Bastique, User:Ramac et al., Bild-Name: Wikibooks-logo.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Wikibooks logo; Favicon is Wikibooks-logo.svg
Urheber: Snorky (optimized and cleaned up by verdy_p), Bild-Name: Wikiversity-logo.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung:

This version doesn't have text. The version with text is Image:Wikiversity-logo-en.svg. Official Wikiversity Logo

Urheber: Nicholas Moreau , Bild-Name: Wikisource-logo.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Wikisource logo, no text variant
Urheber: Rei-artur, Bild-Name: Wikiquote-logo.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: SVG version of the Wikiquote logo.
Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Melancholie auf Wiktionary auf Deutsch, Bild-Name: Wiktionary-logo-de.png, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Lokale Logo-Version des deutschen Wikitionary (wenn nicht angemeldet).
Urheber: unbekannt, Bild-Name: Wikinews-logo.png, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Urheber: Armin Kuebelbeck, Bild-Name: Handball_the_ball.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: The ball to play handball. Size III for men.
Urheber: Kuebi = Armin Kübelbeck, Bild-Name: Handball_07.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Frederik Lindahl vom FCK Haandbold (Feldspieler) und Stanislaw Gorobtschuk from VfL Gummersbach (Torhüter) während des Schlecker Cups 2007 in Ehingen (Baden-Württemberg)
Urheber: Original author: Pierre de Coubertin (1863-1937), Bild-Name: Olympic_rings.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Olympic Rings without "rims" (gaps between the rings), As used, eg. in the logos of the 2008 and 2016 Olympics. The colour scheme applied here pertains to the 2016 Olympics in Rio de Janeiro.
Urheber: Original author: Pierre de Coubertin (1863-1937), Bild-Name: Olympic_rings_without_rims.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Olympic Rings without "rims" (gaps between the rings), As used, eg. in the logos of the 2008 and 2016 Olympics. The colour scheme applied here pertains to the 2016 Olympics in Rio de Janeiro.
Urheber: User:Wuzur, Bild-Name: Qsicon_inArbeit_blue.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon used to mark an article under development in the german wikipedia (recolored in blue)
Urheber: Daniel Kaneider, Bild-Name: Qsicon_Fokus2.svg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: QS-Icon basierend auf Image:Qsicon inArbeit.svg und Image:Qsicon Fokus.svg
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_Ueberarbeiten.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon used to mark an article in a needed review process in the german wikipedia
Urheber: Stefan 024, original authors de:Benutzer:Tsui, w:de:Benutzer:Bsmuc64, Bild-Name: Qsicon_Lücke.svg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Used on German Wikipedia for articles missing information.
Urheber: Hk kng, Image:Qsicon_Quelle.png is by User:San Jose, Image:QS icon template.svg is by User:JesperZedlitz, Bild-Name: Qsicon_Quelle.svg, Lizenz: CC BY 3.0
Beschreibung: Bewertungsicon "Quelle" für Artikel mit fehlenden Quellen.
Urheber: Skyluke, Bild-Name: German-Language-Flag.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Flag from german language countries
Urheber: unbekannt, Bild-Name: Merge-arrows.svg, Lizenz: Public domain
Urheber: TMg, Bild-Name: Photo-request.svg, Lizenz: CC0
Beschreibung: Isometrisches, für kleine Bildgrößen optimiertes Icon eines nach links blickenden Fotoapparates zur Verwendung in der de:Vorlage:Bilderwunsch. Die Grafik entstand in Anlehnung an File:Camera icon.svg, ist im Gegensatz zu dieser jedoch gemeinfrei. Das erlaubt die Verwendung mit [[Datei:Photo-request.svg|40px|link=Wikipedia:Bilderwünsche]], bei der ein Klick auf das Bild zu einem individuellen Linkziel statt zur Bildbeschreibungsseite und zum Lizenztext führt.
Urheber: AleXXw, Zesel, Bild-Name: QSicon_rot_Uhr.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Rotes QS-icon mit stilisierter Uhr (="Abwartend")
Urheber: WIKImaniac, Bild-Name: Template_superseded.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon kann zur Markierung veralteter Vorlagen verwendet werden
Urheber: , Bild-Name: Qsicon_empty.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Leeres rotes Qs-Icon
Urheber: JaynFM, Bild-Name: Qsicon_Weblink_red.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon zur Markierung von Artikeln mit kaputten Weblinks (Vorschlag)
Urheber: , Bild-Name: Portal.svg, Lizenz: CC BY 2.5
Beschreibung: Icon for Wikimedia project´s portals.
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_informativ.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon used to mark article that is informativ in the German Wikipedia
Urheber:

unbekannt

, Bild-Name: EHF_logo_Blue_CMYK-since01072013.svg, Lizenz: Logo
Beschreibung:

Logo der EHF seit 1. Juli 2012 - Europäischen Handballföderation