Portal:Eishockey

PortalEishockey Header links.png
Willkommen im Portal Eishockey!
Dieses Portal dient als Einstieg und Übersicht zum Thema Eishockey in der Wikipedia. Eine weitere Einstiegsmöglichkeit bietet die Kategorie Eishockey. Betreut werden diese Inhalte vom WikiProjekt Eishockey.
Portal Ausgezeichnete Artikel Qualitätssicherung Mitarbeit im Projekt Diskussion

Eishockey

bearbeiten
Eishockeyländerspiel

Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird. Ziel des Spiels ist es, das Spielgerät, den Puck, eine kleine Hartgummischeibe, in das gegnerische Tor zu befördern.

Der Eishockeysport entstand zwischen 1840 und 1875 in Kanada, wo britische Soldaten das schottische Shinney auf Schnee und Eis spielten. Die Bezeichnung Hockey kommt aus dem Französischen und bedeutet etwa „krummer Stock“.

Eishockey ist durch die Internationale Eishockey-Föderation (IIHF) international organisiert. Der Weltverband hat bis heute 64 Mitgliedsverbände. Als spielerisch beste Eishockeyliga der Welt gilt die nordamerikanische National Hockey League (NHL). …weiterlesen

Allgemein

bearbeiten

Eishockey – Eisbahn – Fraueneishockey – Geschichte des Eishockeys – Para-Eishockey – Eishockey-Terminologie

Fachbegriffe:
Backchecking – Bully – Empty Net Goal – Farmteam – Forechecking – Gordie Howe Hattrick – Icing – Penalty & Shootout – Plus/Minus – Powerplay – Puck – Shutout – Strafbank – Overtime – ...mehr

Eishockey in aller Welt:
Eishockey in Deutschland – Eishockey in der DDR – Eishockey in Finnland – Eishockey in Lettland – Eishockey in Nordamerika – Eishockey in Österreich – Eishockey in Russland – Eishockey in Schweden – Eishockey in der Schweiz – Eishockey in der Slowakei – Eishockey in Tschechien – ...mehr

Eishockeyligen:
Deutsche Eishockey Liga – Erste Bank Eishockey-Liga – National League – Elitserien – Tschechische Extraliga – American Hockey League – National Hockey League – SM-liiga – Kontinentale Hockey-Liga – ...mehr

Sonstiges:
Hockey Hall of Fame – Internationale Eishockey-Föderation – IIHF-Weltrangliste – Mannschaftskapitän – NHL (Spieleserie)

Positionen:
Angreifer – Enforcer – Power Forward – Rover – Torwart – Verteidiger – ...mehr

Ausgezeichnete Artikel sind fett dargestellt

Regeln

bearbeiten

Die Eishockeyregeln bestimmen den Ablauf eines Eishockeyspiels.

Spielfeld

Eishockey-Spielfeld beschriftet deutsch.svg

Das Spielfeld ist eine rechteckige Eisfläche mit einer Länge von 56 bis 61 m und einer Breite von 26 bis 30 m, die Ecken sind mit einem Radius von 7,00 bis 8,50 m abgerundet. Das Spielfeld wird in der Länge durch 5 Linien unterteilt: durch zwei 30 cm breite Blaue Linien in 3 gleich große Zonen: die Angriffs-, die Neutrale und die Verteidigungszone. Die Neutrale Zone wird durch die ebenfalls 30 cm breite rote Mittellinie halbiert; mittig auf ihr befindet sich – zentral auf dem Spielfeld – der Anspielpunkt innerhalb des Anspielkreises.

Spielablauf

Eine Mannschaft besteht aus maximal 22 Spielern, davon 20 Feldspielern und 2 Torhütern. Während eines Spiels dürfen sich höchstens 6 Spieler gleichzeitig auf dem Eis befinden. In der Regel bestehen diese aus 5 Feld-Spielern und einem Torwart, in besonderen Situationen wird der Torwart aber auch durch einen sechsten Feldspieler ersetzt. Ein Eishockeyspiel dauert netto (effektive Spielzeit) 60 Minuten (3 Drittel mit je 20 Minuten). Da bei jeder Spielunterbrechung die Uhr angehalten wird, dauert ein Eishockeyspiel brutto meist erheblich länger. Steht es nach regulärer Spieldauer unentschieden, wird das Spiel – falls im Regelwerk für die entsprechende Liga nicht eine andere Regelung getroffen ist – entweder in der Verlängerung oder im Penaltyschießen entschieden.

Turnierüberblick

bearbeiten
DeutschlandAktueller Titelträgervergangenaktuell
Deutsche Eishockey LigaAdler Mannheim2018/192019/20
DEL2EV Ravensburg2018/192019/20
OberligaEV Landshut2018/192019/20
Frauen-BundesligaECDC Memmingen2018/192019/20
DEB-Pokal der FrauenECDC Memmingen2018
ÖsterreichAktueller Titelträgervergangenaktuell
Österreichische Eishockey-LigaEC KAC2018/192019/20
Alps Hockey LeagueHK Olimpija2018/192019/20
StaatsmeisterschaftEHV Sabres Wien2018/192019/20
SchweizAktueller Titelträgervergangenaktuell
National LeagueSC Bern2018/192019/20
Swiss LeagueSC Langenthal2018/192019/20
Schweizer CupHC Ajoie2019/202020/21
Swiss Women’s Hockey League AHC Lugano Ladies2018/192019/20
NordamerikaAktueller Titelträgervergangenaktuell
National Hockey LeagueSt. Louis Blues2018/192019/20
American Hockey LeagueToronto Marlies2017/182018/19
ECHLColorado Eagles2017/182018/19
Ontario Hockey LeagueHamilton Bulldogs2017/182018/19
Ligue de hockey junior majeur du QuébecTitan d’Acadie-Bathurst2017/182018/19
Western Hockey LeagueSwift Current Broncos2017/182018/19
Memorial CupTitan d’Acadie-Bathurst20182019
Internationale TurniereAktueller Titelträgervergangenaktuell
Olympisches Eishockey-TurnierOlympiaOlympic Athletes from Russia Olympische Athleten aus Russland20182022
World Cup of HockeyKanadaKanada Kanada20162020
Eishockey-WeltmeisterschaftFinnlandFinnland Finnland20192020
Deutschland CupRusslandRussland Russland20172018
Champions Hockey LeagueSchwedenSchweden Frölunda HC2018/192019/20
IIHF Continental CupWeissrusslandWeißrussland HK Junost Minsk2018/192019/20
Spengler CupKanadaKanada Team Canada20192020
Winter-AsienspieleKasachstanKasachstan Kasachstan20172021
Olympisches FrauenturnierVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten20182022
Frauen-WMVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten20172019
Elite Women’s Hockey LeagueUngarnUngarn KMH Budapest2018/192019/20
EWHL Super CupOsterreichÖsterreich EHV Sabres Wien2018/192019/20
Winter-Asienspiele (Frauen)JapanJapan Japan20172021
Vollständige Listen der Titelträger: 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017.

Nicht mehr ausgetragen: Eishockey-Europameisterschaft, Canada Cup, Europapokal/European Hockey League/IIHF European Champions Cup, Alpenliga, East European Hockey League, Central Hockey League, IIHF European Women Champions Cup.

Artikel des Monats

bearbeiten
Patrick Hornqvist 2014-12-12 1.JPG

Patric Gösta Hörnqvist (* 1. Januar 1987 in Sollentuna) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2014 bei den Pittsburgh Penguins in der National Hockey League unter Vertrag steht. Im sechsten Spiel der Playoff-Finalserie 2017 zwischen den Pittsburgh Penguins und den Nashville Predators erzielte er in der 59. Minute das spielentscheidende Tor zum 1:0 (Endresultat 2:0) und sorgte damit für die erfolgreiche Titelverteidigung der Penguins.…weiterlesen

Empfehlenswert

bearbeiten
Georges Vézina

Georges Joseph Gonzague Vézina ([ʒɔʁʒ vɛzɨnə] * 21. Januar 1887 in Chicoutimi, Québec; † 27. März 1926 ebenda) war ein kanadischer Eishockeytorwart. Er spielte von 1910 bis 1925 für die Montréal Canadiens in der National Hockey Association (NHA) sowie der National Hockey League (NHL). Mit den Canadiens gewann Vézina 1916 und 1925 den Stanley Cup. Vézina absolvierte 367 aufeinanderfolgende Spiele für Montréal und war 15 Jahre der einzige Torwart, der für die Canadiens zum Einsatz kam. Am 28. November 1925 kollabierte er während eines NHL-Spiels gegen die Pittsburgh Pirates. Am Tag darauf wurde bei ihm Tuberkulose diagnostiziert, an der er knapp vier Monate darauf verstarb. Seit 1927 vergibt die National Hockey League in Andenken an Vézina die Vezina Trophy, die jährlich an den besten Torwart der NHL vergeben wird. Georges Vézina gehörte zu den ersten zwölf Eishockey-Persönlichkeiten, die 1945 in die neu gegründete Hockey Hall of Fame aufgenommen wurden.…weiterlesen

Bild des Monats

bearbeiten

20170416 JPNDEN 5028.jpg
(c) Ailura, CC BY-SA 3.0 AT
Rui Ukita (JPN) bei der IIHF Eishockey Damen Weltmeisterschaft Division IA am 16. April 2017 in Graz.

Aktuelle Ereignisse

bearbeiten
Die russischen Spieler traten wegen der Supendierung ihres NOKs unter der olympischen Flagge an.

Neue Artikel

bearbeiten

01.05. Dennis Vaske · Lew Morrison30.04. Jaroslav Svejkovský29.04. Bobby Lalonde · Morgan Samuelsson · Ron Lalonde28.04. Dean Talafous27.04. Rich Lemieux · Réal Lemieux26.04. Juha Widing25.04. Butch Deadmarsh · Commissioner’s Trophy (CHL) · Terry Ruskowski24.04. Freddy Charlier22.04. Akademischer SV Dresden · Gary Sabourin21.04. Stadio Apollonio19.04. Tim Higgins

Archiv der Artikelliste

Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen

Auf dieser Seite verwendete Medien

Eishockey-Spielfeld beschriftet deutsch.svg
Autor/Urheber: Hedavid, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Ice hockey field (international size) with german titles
Schweden-Lettland bei der WM 2005.jpg
Autor/Urheber: Raymond Tellers, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Spiel Schweden-Lettland bei der WM 2005
Flag of Finland.svg
Flagge Finnlands
Vezina19191921.JPG
Georges Vézina, goaltender of the Montreal Canadiens of the NHA and NHL from 1910 to 1925. Photo from 1916.
Olympic flag.svg
Olympische Flagge
Portal.svg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.5
Icon for Wikimedia project´s portals.
20170416 JPNDEN 5028.jpg
(c) Ailura, CC BY-SA 3.0 AT
IIHF Eishockey Damen Weltmeisterschaft Division IA am 16. April 2017 in Graz.Bild zeigt Rui UKITA (JPN).
PortalEishockey Header links.png
Autor/Urheber: Herkie, Michael Righi, Hakandahlstrom (original pictures), Eintracht4ever, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Headdesign Portal:Eishockey
Patrick Hornqvist 2014-12-12 1.JPG
Autor/Urheber: Michael Miller, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Pittsburgh Penguins forward Patric Hornqvist during a game against the Calgary Flames, December 12, 2014, at Consol Energy Center in Pittsburgh, PA.
Qsicon informativ.svg
Autor/Urheber: User:Niabot, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Icon used to mark article that is informativ in the German Wikipedia