Portal:Body Modification

Banner Portal Bodmod.jpg
Portal.svg Herzlich willkommen im Portal Body Modification!

Auf dieser Seite findest du einen Überblick über die 541 Wikipedia-Artikel, die sich mit dem Themenbereich Piercing, Tätowierung und allgemein Formen von Body Modification (deutsch: Körpermodifikation) befassen.

Ältere Beiträge und Aktivitäten des Portals sind im Archiv zu finden.
Piercing

(von engl. to pierce [pɪəs], „durchbohren, durchstechen“ über altfrz. percier und lat. pertundere, „durchstoßen, durchbrechen“) ist eine Form der Körpermodifikation, bei der Schmuck in Form von Ringen oder Stäben an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers durch die Haut und das darunter liegende Fett- oder Knorpelgewebe eingefügt werden. → weiter...


Arten von Piercings:

  • Ohr
Lobe-Piercing
Lobepiercing • Conch • Helix • Industrial • Rook • Daith • Tragus-Piercing • Anti-Tragus-Piercing • Snug
  • Gesicht
Augenbrauenpiercing
Mund: Labret-Piercing • Lippenbändchenpiercing • Mandible-Piercing • Uvula-Piercing • Wangenpiercing • Zungenpiercing • Zungenbändchenpiercing
Zungenpiercings
Nase: Austin Bar • Bridge Piercing • Nasallang • Nostril-Piercing • Septum-Piercing
  • Körper
Bauchnabelpiercing
Bauchnabelpiercing
Brustwarzenpiercing
Öberflächenpiercings: Korsett-Piercing • Madison-Piercing
  • Intimbereich
Prinz Albert
Männer: Ampallang • Apadravya • Dydoe • Frenulumpiercing • Hafada • Oetan • Prinz-Albert-Piercing • Pubic-Piercing
Frauen: Christina-Piercing • Fourchette-Piercing • Isabella-Piercing • Klitorispiercing • Klitorisvorhautpiercing • Nefertiti-Piercing • Prinzessin Albertina • Schamlippenpiercing • Suitcase-Piercing • Triangle
Fourchette-Piercing
Bei beiden Geschlechtern möglich: Anuspiercing • Guiche

Sonderformen:

Oberflächenpiercings • Geweitete Piercings • Play-Piercings

Piercingschmuck:

Curved Barbells
Piercingschmuck • Ball Closure Ring • Barbell • Labret-Stecker • Lippenpflock • Fleischtunnel • Microdermals • Surface Bar • Prince’s Wand • Septum Retainer • Nippleshield • Plug

Werkzeuge:

Autoklav • Dehnungsstift • Dermal Punch • Ohrlochpistole • Peripherer Venenkatheter • Piercing-Klemme • Receiving Tube • Studex

Prominente Personen mit Piercings:

→ siehe Portal:Body Modification/Prominente mit Piercings
[]

Artikel des Monats

Microblading de Cejas.png

Mikroblading (engl. Microblading) ist eine manuelle Methode des bekannten Permanent Make-up, welche aus dem asiatischen Raum stammt. Der Unterschied gegenüber dem klassischen Permanent Make-Up besteht darin, dass beim Mikroblading kein Gerät beziehungsweise keine Maschine zum Einsatz kommt. Die Methode wird überwiegend für die Augenbrauen-Härchenzeichnung verwendet. Mit Mikroblading können auch Lippen pigmentiert werden. Konkret besteht der Pen aus aneinander gereihten „Klingen“, den sogannenten „Blades“. Mit diesen Blades werden feine Striche in die Haut geritzt und die Farbpigmente werden somit in die Haut eingearbeitet. Nach dem Abheilen entsteht eine natürliche Augenbrauenhärchenzeichnung, die täuschend echt aussieht.

↪ weiterlesen

[]
Frühere Artikel des Monats • Abstimmen

Mediendatei des Monats

Klang einer Tätowiermaschine
[]
Frühere Mediendateien des Monats • Abstimmen
Banner Tattoo.jpg

Eine Tätowierung (wissenschaftlich auch Tatauierung, umgangssprachlich (engl.) Tattoo) ist ein Motiv, das mit Tinte oder anderen Farbpigmenten in die Haut eingebracht wird.

Irezumi-Tätowierung auf dem linken Oberarm

Dazu wird die Farbe in der Regel mit Hilfe einer Tätowiermaschine durch eine oder mehrere Nadeln (je nach gewünschtem Effekt) unter die dritte Hautschicht gestochen und dabei ein Bild oder Text gezeichnet. → weiter...


Berufsbild:

Tätowierer • Tätowierfarbe • Tätowiermaschine • Deutsche Organisierte Tätowierer

Tätowierungen und Hautschmuck:

Anci-Piri • Arschgeweih • Augapfeltattoo • Biotattoo • Blutgruppentätowierung • Bodysuit • Keratographie • Mehndi • Mikroblading • Mokomokai • Permanent Make-up • Philippinische Stammestätowierung • Realistic Trash Polka • Tebori • Tränentattoo • Tā moko • Tatauierung in Palau • Yantra-Tätowierung

Bekannte Tätowierer:

Amund Dietzel • Mark Bodē • Kat Von D • Karl Finke • Edward Funk • Bert Grimm • Don Ed Hardy • Herbert Hoffmann • Horiyoshi III • Greg Irons • Manfred Kohrs • Samuel O’Reilly • Les Skuse • Sailor Jerry • Henk Schiffmacher • Huck Spaulding • Horst Streckenbach • Joseph O’Sullivan • Lyle Tuttle • Sua Sulu'ape Paulo II • Theodor Vetter • Christian Warlich • David Yurkew

Tätowierende Prominente:

Korl Fuhrmann • Legion (Musiker) • Kevin Russell • Samuel M. Steward

Veranstaltungen - Ausstellungen

Tattomenta Kassel 2017 Eingang zur Documentahalle 1.JPG

GAT – Grüße Aus Tätowierungen • Tattoomenta • Tattoo Convention Frankfurt • Tattoo Convention

Unternehmen

Spaulding & Rogers

[]

Neue und ausgezeichnete Artikel

Neue Artikel:

(Die Liste schließt die Themenbereiche Bodybuilding und plastische Chirurgie ein.)

[]

Qsicon lesenswert.svg Lesenswerte Artikel:

[]
Body Modification Banner Sonstige.jpg

Die verbreitetsten Formen der Körpermodifikation in der westlichen Welt stellen heutzutage Piercings und Tätowierungen dar. Darüber hinaus existieren jedoch viele weitere Modifikationen, welche teilweise primär in anderen Kulturkreisen anzutreffen sind oder waren. Viele Modifikationen finden jedoch ihren Weg aus indigenen Kulturen, in denen sie seit Jahrhunderten praktiziert werden, in die westliche Welt und finden dort Verbreitung.


Formen und Arten sonstiger Modifikationen:

  • Traditionelle Modifikationen
Padaung-Mädchen
Bifurkation* • Branding • Brustbügeln • Frauenbeschneidung • Klitoridektomie • Lotosfuß • Padaung • Penektomie • Schädeldeformation • Skarifizierung* (siehe auch: Skarifizierung am Mittelsepik) • Subinzision* • Vulvektomie • Wespentaille • Zirkumzision* • Turmschädel • Tellerlippen
  • Moderne Modifikationen
Bagelhead • Grill • Implant • JewelEye • Microdermals • Beschneidung der Klitorisvorhaut • Labioplastik • Zungenspaltung
Des Weiteren existieren diverse Formen von Schönheitsoperationen sowie das Bodybuilding. Diese werden üblicherweise jedoch nicht dem Bereich Body Modyfication zugeordnet.

* Hierbei handelt es sich um Modifikationen, die mit historischem Hintergrund traditionellen Ethnien entstammen, jedoch auch in modernen Gesellschaften praktiziert werden.

[]

In den Nachrichten

  • 26. März 2018 – In China ist es Profisportlern fortan verboten Tätowierungen sichtbar während des Spiels zu tragen.[1]
  • 2. März 2018 – Forscher des British Museums finden bisher älteste Tattoo-Bilder auf ägyptischer Mumie - einen Stier und eine Ziege.[2]
  • 4. Januar 2018 – Laut Polizeidienstvorschrift ist das Tragen von sichtbaren Tätowierungen bei Beschäftigten der Polizei in Berlin fortan zulässig.[3]
  • 24. November 2015 – Ein Unschuldiger saß in den Vereinigten Staaten 16 Jahre lang wegen einer Verwechselung aufgrund seines Tränentattoos in Haft.[4]
  • 29. April 2015 – Ein Zeuge im NSU-Prozess muss das tätowierte Kennzeichen einer verfassungswidrigen Organisation zur Verhandlung abkleben.[5]
[]
Frühere Nachrichten
Banner Kultur.jpg

Rituale, Religion, Traditionen und Sexualität:

Mobali-Frauen mit Tellerlippen
BDSM • Body-Suspension • Brit Mila • Eunuch • Fakir • Fest der neun Kaisergötter • Initiation • Karnavedha • Modern Primitive • Skopzen • Sonnentanz • Thaipusam • Yakuza
Liste von Ethnien mit traditionellen Körpermodifikationen

Medien:

  • Portale und Fachmedien:
BMEzine • PFIQ • SuicideGirls • TätowierMagazin • Tattoo Erotica • Tattoo Kulture Magazine
Tätowier-Magazin
Tattoo Kulture Magazine
  • Filme:
Tattoo • Irezumi – Die tätowierte Frau • Memento • Okami 4 – Die tätowierte Killerin • On ne devrait pas exister • Wüstenblume
  • Dokumentationen und Berichte:
Modify • Miami Ink – Tattoos fürs Leben • LA Ink • Tattoo – Eine Familie sticht zu

Personen:

  • Akteure:
Elayne Angel • Stalking Cat • Mirin Dajo • Elaine Davidson • The Enigma • Vladimír Franz • Rick Genest • Doug Malloy •‎ Fakir Musafar • The Scary Guy • Erik Sprague • Stelarc • Lza Steyaert • Jim Ward
  • Fotografen und Maler:
Marti Friedlander • Andreas Fux • Gottfried Lindauer • Catherine Opie • Greg Irons
  • Forscher, Autoren und Sammler:
Danzig Sergejewitsch Baldajew • Marcel Feige • Paul-Henri Campbell • Fukushi Katsunari • Fukushi Masaichi  • Joseph O’Sullivan  • Manfred Kohrs • Arnold Rubin • Karl von den Steinen • Erich Wagner • Igor Eberhard • Walther Schönfeld
  • Künstler:
HR Giger • Timm Ulrichs • Wim Delvoye

Recht:

Anzeigepflicht von Folgeerkrankungen medizinisch nicht notwendiger Behandlungen • Entschließung ResAP(2003)2 über Tätowierungen und Permanent Make-up • Entschließung ResAP(2008)1 über die Anforderungen und Kriterien für die Sicherheit von Tattoos und Permanent Make-up • Tätowiermittel-Verordnung • Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit über Ausübungsregeln für das Piercen und Tätowieren durch Kosmetik(Schönheitspflege)-Gewerbetreibende • Verordnung über Gegenstände für den Humankontakt

Unternehmen:

Gauntlet Enterprises
[]

Schon gewusst?

„Jardin Punk“
  • Im Garten der Grande Bibliothèque der Bibliothèque et Archives nationales du Québec in Montreal befinden sich drei gepiercte Steinskulpturen mit dem Namen „Jardin Punk“.
  • Auch Winston Churchill, Theodore Roosevelt und Zar Nikolaus II. hatten Tätowierungen auf ihren Körpern.
  • Der Swoosh, das Symbol des Schuh- und Sportartikelherstellers Nike, war das meist getragene Tattoo-Motiv in den USA.
[]
Frühere Schon-gewusst-Artikel

Buch

Der Themenbereich „Body Modification“ kann hier als Buch heruntergeladen oder in Druck gegeben werden.
Die bearbeitbare Version befindet sich unter Wikipedia:Bücher/Body Modification.

[]

Bilder

Commons-logo.svg

Hier findest du Bilder oder kannst eigene Bilder und Videos hochladen.

Oberflächenpiercing • Ohrpiercings • Nasenpiercings • Lippenpiercing • Zungenpiercing • Brustwarzenpiercing: Frauen / Männer • Bauchnabelpiercing • Intimpiercing: Frauen / Männer • Piercingschmuck • Piercingwerkzeug


Ausgezeichnete Bilder

Mitarbeit

Qsicon Lücke.svg

Jeder ist herzlich eingeladen, konstruktiv mit Wissen oder Fotos zur Perfektionierung dieses Bereichs der Wikipedia beizutragen. Artikel können ausgebaut und/oder verbessert, Bilder auf Commons hochgeladen werden.

Die Mitarbeit wird im WikiProjekt Body Modification koordiniert.

[]
Commons Bilder  Wikiquote Zitate  
Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen
[]

Auf dieser Seite eingebundene Bilder

Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_informativ.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon used to mark article that is informativ in the German Wikipedia
Urheber: Foto: Steve Evans; Banner: Lamilli, Bild-Name: Banner_Portal_Bodmod.jpg, Lizenz: CC BY 2.0
Beschreibung: zur Verwendung als Banner im Portal
Urheber: , Bild-Name: Portal.svg, Lizenz: CC BY 2.5
Beschreibung: Icon for Wikimedia project´s portals.
Urheber: Foto: Nicor; Banner: Lamilli, Bild-Name: Banner_Piercing.jpg, Lizenz: CC BY 2.0
Beschreibung: zur Verwendung als Banner im Portal
Urheber: monica navarro aranda, Bild-Name: Similitud.jpg, Lizenz: CC BY 2.0
Beschreibung:

monica navarro aranda

Urheber: Tommy T, Bild-Name: Jacklyn_Tongue_by_Tommy_T_Body_piercing.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Tongue piercing
Urheber: , Bild-Name: Bauchnabel-Piercing-2.jpg, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Beschreibung:

Navel piercing close up. *Photo by: Gabuchan *Source: https://www.flickr.com/photos/gabuchan/2009075/

Urheber: Orbiterdictum at en.wikipedia, Bild-Name: Prince_Albert_piercing_with_curved_barbell.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: Prince Albert piercing with curved barbell
Urheber: Kacenka 26, Bild-Name: Vertical_hood.jpg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: vertical hood piercing photo
Urheber: Priscila Guimarães from Campo Grande, Brazil, Bild-Name: Curved_barbells.jpg, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Beschreibung:

banana-bells

Urheber: David Saiz O, Bild-Name: Microblading_de_Cejas.png, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Beschreibung: Microblading de Cejas: Antes y Después.
Urheber: Foto: SuicideGirls from Los Angeles, CA, USA; Banner: Lamilli, Bild-Name: Banner_Tattoo.jpg, Lizenz: CC BY 2.0
Beschreibung: Zur Verwendung als Banner im Portal
Urheber: Mr.Bert Tree from Bertropolis, Bertland, Bild-Name: Japanese_style_shirt_sleeve.jpg, Lizenz: CC BY 2.0
Beschreibung:

Not bad for 2.5hrs. More shading and colour to come

Urheber: Diana Kohrs, Bild-Name: Tattomenta_Kassel_2017_Eingang_zur_Documentahalle_1.JPG, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Beschreibung: Tattomenta Kassel 2017 Eingang zur Documentahalle
Urheber: User:Superdreadnought, User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_lesenswert.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Bewertungsicon „Lesenswert“ der deutschsprachigen Wikipedia
Urheber: Foto: Bildarchiv Deutsche Kolonialgesellschaft; Banner: Lamilli, Bild-Name: Body_Modification_Banner_Sonstige.jpg, Lizenz: CC BY 2.0
Beschreibung: zur Verwendung als Banner im Portal
Urheber: Diliff, Bild-Name: Karen_Padaung_Girl_Portrait.jpg, Lizenz: CC BY 2.5
Beschreibung: This is an image I photographed at a refugee camp in Northern Thailand of a young Kayan (or Padaung) hilltribe girl from Myanmar. I didn't originally intend to photograph her as I didn't want to appear insensitive and touristy. I tried to communicate with smiles and hand signals but her expression never wavered. She looked quite unhappy and at that point, I felt I had to capture this emotion. I took this photo with a Canon 10D and 17-40mm f/4L lens in June 2004.
Urheber: Foto: Albert Friedenthal; Banner: Lamilli, Bild-Name: Banner_Kultur.jpg, Lizenz: CC BY 2.0
Beschreibung: Zur Verwendung als Banner im Portal
Urheber: MauritsV, Bild-Name: Murzi3.jpg, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Beschreibung: Murzi woman (Ethiopia)
Urheber: Huber Verlag GmbH & Co. KG, Bild-Name: Taetowiermagazin.jpg, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Beschreibung: TätowierMagazin 4/08
Urheber: Sabrina Ungemach | Tattoo Kulture Magazine <sabrina.ungemach@tattoo-kulture.de>, Bild-Name: Tattoo_Kulture_Magazine_5.2017.jpg, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Beschreibung: Titelseite des Tattoo Kulture Magazine Ausgabe 5 / 2017
Urheber: art_inthecity from Montréal, CA, Bild-Name: Jardin_Punk,_Roger_Gaudreau,_2004_(5749102833)_croped.jpg, Lizenz: CC BY 2.0
Beschreibung: Jardin Punk
Urheber: SVG version was created by User:Grunt and cleaned up by 3247, based on the earlier PNG version, created by Reidab., Bild-Name: Commons-logo.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung:

The Wikimedia Commons logo, SVG version.

Urheber: Stefan 024, original authors de:Benutzer:Tsui, w:de:Benutzer:Bsmuc64, Bild-Name: Qsicon_Lücke.svg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung:

Used on German Wikipedia for articles missing information.

Urheber: Rei-artur, Bild-Name: Wikiquote-logo.svg, Lizenz: Public domain
Beschreibung: SVG version of the Wikiquote logo.