Osterbach (Biber)

Osterbach
Daten
GewässerkennzahlDE: 11562
LageLandkreis Neu-Ulm, Landkreis Günzburg
FlusssystemDonau
Abfluss überBiber → Donau → Schwarzes Meer
UrsprungZusammenfluss von Vorderem und Hinterem Huttenbach nördlich von Buch-Friesenhofen
48° 14′ 13″ N, 10° 13′ 47″ O
Quellhöheca. 530 m
Mündungnordöstlich von Bibertal-Silheim in die BiberKoordinaten: 48° 24′ 8″ N, 10° 11′ 6″ O
48° 24′ 8″ N, 10° 11′ 6″ O
Mündungshöhe464 m
Höhenunterschiedca. 66 m
Sohlgefälleca. 3,1 ‰
Länge21,3 km

Der Osterbach ist ein rechter Nebenfluss der Biber im schwäbischen Landkreis Neu-Ulm. Er fließt in Süd-Nord-Richtung und ist etwa 21,3 km lang (mit dem Vorderen Huttenbach 26 km).

Verlauf

Der Osterbach entsteht durch den Zusammenfluss des Hinteren Huttenbachs und des Vorderen Huttenbachs nördlich von Friesenhofen (Markt Buch). Danach fließt er nach Norden durch ein schmales Tal und mündet schließlich nordöstlich von Silheim bzw. westlich von Kleinkissendorf (beide Gemeinde Bibertal) in die Biber. Auf seinem Weg Richtung Norden ist der Osterbach meist begradigt und kann sich nur selten entfalten. Er wird auch zum Aufstauen von Fischteichen verwendet.

Orte am Fluss

von Süden nach Norden:

Quellbäche

Vorderer Huttenbach Der etwa 5,3 km lange, in nördlicher Richtung fließende Vordere Huttenbach entspringt in der Nähe der Kreisstraße NU 5 (Matzenhofen – Kettershausen) (Koordinaten 48/11/41/N 10/13/42/O) auf 588 m ü. NN. Knapp einen Kilometer vor dem Zusammenfluss mit dem Hinteren Huttenbach durchfließt er den zur Gemeinde Buch gehörenden Ort Christertshofen. Der Höhenunterschied zwischen Quelle und dem Zusammenfluss beträgt ca. 58 m.

Hinterer Huttenbach Der etwa 3,5 km lange, in nördlicher bis nordwestlicher Richtung fließende Bach entspringt im gemeindefreien Gebiet Oberroggenburger Wald (Koordinaten 48/12/43/N 10/14/54/O) auf 568 m ü. NN. Etwa bei der Hälfte der Strecke von der Quelle bis zum Zusammenfluss mit dem Vorderen Hüttenbach fließt er an dem zur Gemeinde Buch gehörenden Weiler Waldreichenbach vorbei. Der Höhenunterschied zwischen Quelle und dem Zusammenfluss beträgt ca. 38 m.

Wassermühlen am Osterbach

Am Osterbach befinden sich folgende Wassermühlen:

  • Unteregger Mühle
  • Mühle Balmertshofen
  • Anhofer Mühle
  • Mühle Silheim

Weblinks

Auf dieser Seite verwendete Medien

Photo-request.svg
Autor/Urheber: TMg, Lizenz: CC0
Isometrisches, für kleine Bildgrößen optimiertes Icon eines nach links blickenden Fotoapparates zur Verwendung in der de:Vorlage:Bilderwunsch. Die Grafik entstand in Anlehnung an File:Camera icon.svg, ist im Gegensatz zu dieser jedoch gemeinfrei. Das erlaubt die Verwendung mit [[Datei:Photo-request.svg|40px|link=Wikipedia:Bilderwünsche]], bei der ein Klick auf das Bild zu einem individuellen Linkziel statt zur Bildbeschreibungsseite und zum Lizenztext führt.