Olympische Sommerspiele 1920

Spiele der VII. Olympiade
Plakat der Olympischen Sommerspiele
Plakat der Olympischen Sommerspiele
Austragungsort:Antwerpen (Belgien)
Stadion:Olympiastadion Antwerpen
Eröffnungsfeier:20. April 1920
Schlussfeier:12. September 1920
Eröffnet durch:König Albert I. von Belgien
Olympischer Eid:Victor Boin
Disziplinen:29 (22 Sportarten)
Wettkämpfe:156
Länder:29[1]
Athleten:2626 (2561 Marssymbol (männlich), 65 Venussymbol (weiblich))[1]
Berlin 1916
Paris 1924
Medaillenspiegel
PlatzLandGSBGes.
01Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten41272795
02Schweden Schweden19202564
03Vereinigtes Konigreich 1801 Großbritannien15151343
04Finnland Finnland1510934
05Belgien Belgien14111136
06Norwegen Norwegen139931
07Italien 1861 Königreich Italien135523
08Dritte Französische Republik Frankreich9191341
09Niederlande Niederlande42511
10Danemark Dänemark39113
13Schweiz Schweiz22711
Vollständiger Medaillenspiegel

Die Olympischen Sommerspiele 1920 (offiziell Spiele der VII. Olympiade genannt) fanden vom 20. April bis 12. September 1920 in Antwerpen, Belgien statt. Die belgische Stadt erhielt den Zuschlag gegenüber Amsterdam, Atlanta, Budapest, Cleveland, Havanna, Lyon und Philadelphia.

Besonderheiten

  • Da die Olympischen Sommerspiele 1916 in Berlin wegen des Ersten Weltkriegs nicht durchgeführt werden konnten, wurde die olympische Flagge erstmals bei den Sommerspielen 1920 verwendet.
  • Bei der Eröffnungsfeier wurde erstmals der olympische Eid von einem Athleten (dem belgischen Fechter Victor Boin) gesprochen. Offiziell eröffnet wurden die Spiele durch den belgischen König Albert I.
  • Zum ersten Mal beteiligten sich die Finnen unter finnischer Flagge, da sie seit 1917 unabhängig waren.

Teilnehmer

Anzahl der Athleten

Deutschland, Österreich, Bulgarien, Ungarn und die Türkei waren von den Spielen ausgeschlossen; Sowjetrussland lehnte die Einladung ab.[2]

An den Spielen haben 29 Mannschaften mit insgesamt 2591 Athleten teilgenommen:

Europa (2.188 Athleten aus 18 Nationen)
Amerika (312 Athleten aus 5 Nationen)
Afrika (61 Athleten aus 2 Nationen)
Asien (20 Athleten aus 2 Nationen)
Ozeanien (17 Athleten aus 2 Nationen)
(Anzahl der Athleten) *erstmalige Teilnahme an Sommerspielen

Herausragende Sportler

  • Der Italiener Nedo Nadi gewann fünf Goldmedaillen in sechs Fechtwettbewerben, drei davon zusammen mit seinem Bruder Aldo.
  • Ethelda Bleibtrey aus den USA gewann alle drei Schwimmwettbewerbe der Frauen. Inklusive der Vorrunden schwamm sie fünf Rennen und brach jedes Mal den Weltrekord.
  • Ältester Medaillengewinner aller Zeiten wurde der schwedische Schütze Oscar Swahn, der eine Silbermedaille erhielt – im Alter von 72 Jahren und 279 Tagen.
  • Der finnische Läufer Paavo Nurmi feierte drei Olympiasiege und gewann eine Silbermedaille.
  • Zweimal Gold gab es für die berühmteste Tennisspielerin jener Zeit, die Französin Suzanne Lenglen.
  • Beim Schießen gab es 20 Wettbewerbe, sodass die Amerikaner Willis Lee (5/1/1) und Lloyd Spooner (4/1/2) die erfolgreichsten Teilnehmer wurden.

Der jüngste Teilnehmer, der an den Spielen teilnahm, war der 14-jährige Schwede Nils Skoglund, der im Wasserspringen teilnahm. Der älteste Sportler war, wie schon bei den Olympischen Sommerspielen 1912 in Stockholm, der 72-jährige Sportschütze Oscar Swahn, der bei diesen Spielen eine Silbermedaille seiner Sammlung hinzufügen konnte.[3]

Die erfolgreichsten Teilnehmer
RangSportlerLandSportartGoldSilberBronzeGesamt
1Willis LeeVereinigte Staaten 48 USASchießen5117
2Nedo NadiItalien 1861 ITAFechten55
3Hubert Van InnisBelgien BELBogenschießen426
4Lloyd SpoonerVereinigte Staaten 48 USASchießen4127
5Carl OsburnVereinigte Staaten 48 USASchießen4116
6Otto OlsenNorwegen NORSchießen325
7Aldo NadiItalien 1861 ITAFechten314
Paavo NurmiFinnland FINLeichtathletik314
9Dennis FentonVereinigte Staaten 48 USASchießen314

Erwähnenswertes

  • Wie schon 1908 in London stand auch bei diesen Sommerspielen wieder Wintersport auf dem Programm: Eiskunstlauf und erstmals auch Eishockey. Kanada wurde erster Eishockey-Olympiasieger.
  • Die deutsche Mannschaft durfte an diesen Spielen aufgrund der Rolle Deutschlands im Ersten Weltkrieg und da es kein eigenes Nationales Olympisches Komitee hatte, nicht teilnehmen. Aus dem gleichen Grund blieben auch Österreich, Ungarn, Bulgarien und die Türkei ausgeschlossen.
  • In den Jahren zwischen 1912 und 1948 wurden bei sieben Olympischen Spielen auch Medaillen für künstlerische Leistungen auf 18 Gebieten vergeben. 1920 gab es folgende prämierte Kunstwettbewerbe: Städtebauliche Entwürfe, Bildhauerkunst/Plastiken, Malerei und Grafik, Literatur/Dichtung jeder Art und Musik (mit den Unterteilungen in Musik jeder Art, Gesangskompositionen, Kompositionen für ein Instrument und Kompositionen für Orchester).
  • Einführung der olympischen Ringe als das Symbol für die Olympischen Spiele.
  • Der Friedensnobelpreisträger von 1959, der Brite Philip Noel-Baker, errang Silber im 1500-Meter-Lauf, bis heute der einzige Nobelpreisträger mit einer Olympiamedaille.
  • Zweimal Gold gewann der amerikanische Ruderer John B. Kelly, der Vater der Filmschauspielerin und späteren Fürstin von Monaco, Grace Kelly. Kurz zuvor hatte man ihn in London nicht bei der Henley Royal Regatta starten lassen, weil er als Maurer angeblich zu starke körperliche Vorteile hatte.
  • Man konnte die italienische Nationalhymne nicht finden und spielte stattdessen das Lied ’O sole mio.
  • Der Rekord von 1900 mit den meisten Ländern, die Medaillen bekommen haben, wurde gebrochen (1900 waren es 21, 1920 waren es 22)
  • Das Organisationskomitee war schon während der Spiele selbst zahlungsunfähig, deshalb wurde anschließend kein offizieller Bericht erstellt. Erst 1957 wurde ein solcher Bericht aufgrund vorhandener Daten nachträglich erstellt.[4]
  • Dass die Olympischen Spiele im völlig zerstörten Belgien, dem Hauptleidtragenden des Ersten Weltkrieges, überhaupt stattfinden konnten, ist vor allem dem Amerikaner Gustavus T. Kirby zu verdanken, der als Verantwortlicher für die Versorgung Belgiens den Olympischen Spielen erste Priorität einräumte.

Wettkampfprogramm

In 22 Sportarten/29 Disziplinen wurden 156 Wettbewerbe (132 für Männer, 8 für Frauen, 2 Mixed-Wettbewerbe und 14 offene Wettbewerbe) ausgetragen. Geplant waren 158 Wettbewerbe[5], aber zwei Rennen im Segeln fanden mangels Teilnehmern nicht statt. Die Wintersportarten Eishockey und Eiskunstlauf wurden ab 1924 in die Winterspiele verlagert. Das waren 54 Wettbewerbe und 8 Sportarten/11 Disziplinen mehr als in Stockholm 1912. Nachfolgend die Änderungen zu im Detail:

  • Bogenschießen war mit den Einzel- und Mannschaftwettkämpfen „Festes Vogelziel kl. Vogel“, „Festes Vogelziel gr. Vogel“, „Bewegl. Vogelziel 28 m“, „Bewegl. Vogelziel 33 m“, „Bewegl. Vogelziel 50 m“ für Männer wieder im Programm, nachdem es in Stockholm 1912 fehlte.
  • Boxen war mit den Gewichtsklassen Fliegen-, Bantam-, Feder-, Leicht-, Welter-, Mittel- und Schwergewicht für Männer wieder im Programm, nachdem es in Stockholm 1912 fehlte. Das Halbschwergewicht kam als neue Gewichtsklasse dazu.
  • Im Fechten wurde Florett Mannschaft für Männer hinzugefügt.
  • Gewichtheben war mit den Gewichtsklassen Feder-, Leicht-, Mittel-, Leichtschwer- und Schwergewicht für Männer wieder als Dreikampf im Programm.
  • Hockey war wieder im Programm, nachdem es in Stockholm 1912 fehlte.
  • In der Leichtathletik erweiterten die 3000 m Hindernis und das 3000-m-Gehen für Männer das Programm – 400 m Hürden und Gewichtweitwurf für Männer wurde wieder eingeführt. Es entfielen der Hochsprung aus dem Stand, Weitsprung aus dem Stand, Kugelstoßen (beidhändig), Diskuswurf (beidhändig) und Speerwurf (beidhändig).
  • Polo war wieder im Programm, nachdem es in Stockholm 1912 fehlte.
  • Beim Radsport war die Disziplin Bahnradsport mit dem Sprint, Mannschaftsverfolgung, 50 km und Tandem für Männer wieder im Programm, nachdem er in Stockholm 1912 fehlte.
  • Im Reitsport wurde die Disziplin Kunstreiten (Voltigieren) dem Programm hinzugefügt.
  • Beim Ringen war die Disziplin Freistilringen mit den Gewichtsklassen Feder-, Leicht-, Mittel-, Halbschwer- und Schwergewicht wieder im Programm, nachdem er in Stockholm 1912 fehlte.
  • Im Rudern wurden der Doppelzweier und der Zweier mit Steuermann für Männer wieder eingeführt – hingegen entfiel der Vierer mit Steuermann (Dollengigs) für Männer.
  • Rugby Union war wieder im Programm, nachdem es in Stockholm 1912 fehlte.
  • Im Schießen erweiterten Armeegewehr liegend, 300 und 600 m Mannschaft, Armeegewehr liegend 300 m Mannschaft, Armeegewehr stehend 300 m Mannschaft, Armeegewehr liegend 600 m, Armeegewehr liegend 600 m Mannschaft, Kleinkalibergewehr stehend 50 m, Kleinkalibergewehr stehend 50 m Mannschaft, Kleinkalibergewehr Laufender Hirsch 100 m Doppelschuss Mannschaft und Armeepistole 30 m das Programm für Männer – Armeegewehr liegend 300 m, Armeegewehr stehend 300 m, Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m, Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m Mannschaft wurden wieder eingeführt – hingegen entfielen die Schnellfeuerpistole, Armeegewehr beliebige Position 600 m, der Einzel- und der Mannschaftswettkampf in Armeegewehr Dreistellungskampf 300 m, Armeegewehr 4 Distanzen Mannschaft, Kleinkalibergewehr liegend 50 m, Kleinkalibergewehr bewegliches Ziel Mannschaft und Kleinkalibergewehr verschwindendes Ziel für Männer.
  • Beim Schwimmen wurde das Programm für Frauen um 300 m Freistil erweitert, im Wasserspringen um das Kunstspringen vom 3-m-Brett für Frauen.
  • Im Segeln wurde die offenen Bootsklassen 6,5-m-Klasse, 12-Fuß-Dinghy und 18-Fuß-Dinghy hinzugefügt – die 7-m-Klasse war wieder dabei.
  • Beim Tennis kam das Damen-Doppel ins Programm – hingegen entfielen die Hallenwettkämpfe (Einzel für Männer und Frauen, das Herrendoppel und das Mixed-Doppel).
  • Mit Eiskunstlauf und Eishockey waren Wintersportarten zum zweiten Mal bei Olympischen Sommerspielen vertreten. Eiskunstlauf war bereits einmal olympisch gewesen – diesmal war es mit Herren Einzel, Damen Einzel und Paarlauf vertreten. Eishockey feierte olympische Premiere.

Olympische Sportarten/Disziplinen

Anzahl der Wettkämpfe in Klammern

Zeitplan

April/Juli/August

Zeitplan
DisziplinFr.
23.
Sa.
24.
So.
25.
Mo.
26.
Di.
27.
Mi.
28.
Do.
29.

Mi.
7.
Do.
8.
Fr.
9.
Sa.
10.

Do.
22.
Fr.
23.
Sa.
24.
So.
25.
Mo.
26.
Di.
27.
Mi.
28.
Do.
29.
Fr.
30.
Sa.
31.
So.
1.
Mo.
2.
Di.
3.
Mi.
4.
Do.
5.
Ent-
schei-
dungen
AprilJuliAugust
Bogenschießen4610
Polo11
Schießen11223325221
Segeln11719
Wintersportarten bei den Sommerspielen
Eishockey21B1
Eiskunstlauf1113
Entscheidungen121171112233356645
Fr.
23.
Sa.
24.
So.
25.
Mo.
26.
Di.
27.
Mi.
28.
Do.
29.

Mi.
7.
Do.
8.
Fr.
9.
Sa.
10.

Do.
22.
Fr.
23.
Sa.
24.
So.
25.
Mo.
26.
Di.
27.
Mi.
28.
Do.
29.
Fr.
30.
Sa.
31.
So.
1.
Mo.
2.
Di.
3.
Mi.
4.
Do.
5.
Ent-
schei-
dungen
AprilJuliAugust
1 
Im Segeln gab es auch eine Entscheidung im September. Insgesamt 10 Entscheidungen – hier nur die Entscheidungen im Segeln vom Juli
2 
Im Eishockey wurde zunächst in einem Turnier der Olympiasieger ermittelt. Danach spielten die Verlierer in einer „Trostrunde“ um die Bronzemedaille.

August/September

Zeitplan
DisziplinMo.
9.
Di.
10.
Mi.
11.
Do.
12.
Fr.
13.
Sa.
14.
So.
15.
Mo.
16.
Di.
17.
Mi.
18.
Do.
19.
Fr.
20.
Sa.
21.
So.
22.
Mo.
23.
Di.
24.
Mi.
25.
Do.
26.
Fr.
27.
Sa.
28.
So.
29.
Mo.
30.
Di.
31.
Mi.
1.
Do.
2.
Fr.
3.
Sa.
4.
So.
5.
Mo.
6.
Di.
7.
Mi.
8.
Do.
9.
Fr.
10.
Sa.
11.
So.
12.
Ent-
schei-
dungen
AugustSeptember
Eröffnungsfeier
Boxen88
Fechten1111116
Fußball11S1
Gewichtheben2125
Hockey11
Leichtathletik13351544329
Moderner Fünfkampf11
Radsport Bahn134
Straße22
Reitsport Dressur11
Kunstreiten22
Springen22
Vielseitigkeit22
Ringen Freistil55
Griech.-röm.55
Rudern55
Rugby Union11
Schwimm-sport Schwimmen1122410
Wasserball21S/B1
Wasserspringen11125
Segeln311
Tauziehen41S/B1
Tennis145
Turnen1214
Schlussfeier
Demonstrationswettbewerbe
Korfball
Entscheidungen132134621144615339313121121222107
Mo.
9.
Di.
10.
Mi.
11.
Do.
12.
Fr.
13.
Sa.
14.
So.
15.
Mo.
16.
Di.
17.
Mi.
18.
Do.
19.
Fr.
20.
Sa.
21.
So.
22.
Mo.
23.
Di.
24.
Mi.
25.
Do.
26.
Fr.
27.
Sa.
28.
So.
29.
Mo.
30.
Di.
31.
Mi.
1.
Do.
2.
Fr.
3.
Sa.
4.
So.
5.
Mo.
6.
Di.
7.
Mi.
8.
Do.
9.
Fr.
10.
Sa.
11.
So.
12.
AugustSeptember
1 
Im Fußball wurde zunächst in einem Turnier der Olympiasieger ermittelt. Danach spielten die Verlierer in einer „Trostrunde“ um die Silbermedaille.
2 
Im Wasserball wurde zunächst in einem Turnier der Olympiasieger ermittelt. Danach spielten die Verlierer in einer „Trostrunde“ um die Silber- und Bronzemedaille.
3 
Im Segeln gab es auch neun Entscheidungen im Juli. Insgesamt 10 Entscheidungen – hier nur die eine Entscheidungen im Segeln vom September
4 
Im Tauziehen wurde zunächst in einem Turnier der Olympiasieger ermittelt. Danach spielten die Verlierer in einer „Trostrunde“ um die Silber- und Bronzemedaille.

Farblegende

  • Eröffnungsfeier
  • Wettkampftag (keine Entscheidungen)
  • Wettkampftag (x Entscheidungen)
  • Wettkampftag („Trostrunde“ (siehe Bergvall-System))
  • Schlussfeier
  • Weiters gab es fünf Kunstwettbewerbe.

    Literatur

    • Renson, Roland (1996): The Games Reborn. The VIIth Olympiad Antwerp 1920. Antwerp: Pandora. ISBN 90-5325-051-4 (englisch).

    Weblinks

    Commons: Olympische Sommerspiele 1920 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    Einzelnachweise

    1. a b Seite des IOC zu den Olympischen Sommerspielen 1920 (englisch), aufgerufen am 27. September 2012.
    2. Arnd Krüger: Deutschland und die Olympische Bewegung (1918–1945), in: Horst Ueberhorst (Hrsg.): Geschichte der Leibesübungen, Bd. 3/2, Berlin: Bartels & Wernitz, 1982, S. 1026–1047.
    3. 1920 Stockholm Summer Games. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Olympics at Sports-Reference. Archiviert vom Original am 11. Juli 2014; abgerufen am 26. Juli 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sports-reference.com
    4. Official Report 1920 auf la84foundation.org (PDF; 975 kB)
    5. Sailing at the 1920 Antwerpen Summer Games. Abgerufen am 16. Februar 2013.

    Auf dieser Seite verwendete Medien

    Flag of the United States (1912-1959).svg
    US Flag with 48 stars. In use for 47 years from July 4, 1912, to July 3, 1959.
    Flag of the United Kingdom.svg
    Flagge des Vereinigten Königreichs in der Proportion 3:5, ausschließlich an Land verwendet. Auf See beträgt das richtige Verhältnis 1:2.
    Flag of the United Kingdom (3-5).svg
    Flagge des Vereinigten Königreichs in der Proportion 3:5, ausschließlich an Land verwendet. Auf See beträgt das richtige Verhältnis 1:2.
    Flag of Italy (1861-1946).svg
    Autor/Urheber: F l a n k e r, Lizenz: CC BY-SA 2.5
    Flagge des Königreich Italiens (1861-1946) In einem staatlichem oder militärischem Kontext ist die Version mit der Krone zu verwenden.
    Flag of Italy (1861–1946).svg
    Autor/Urheber: F l a n k e r, Lizenz: CC BY-SA 2.5
    Flagge des Königreich Italiens (1861-1946) In einem staatlichem oder militärischem Kontext ist die Version mit der Krone zu verwenden.
    Flag of Switzerland within 2to3.svg
    Die quadratische Nationalfahne der Schweiz, in transparentem rechteckigem (2:3) Feld.
    State Flag of Greece (1863-1924 and 1935-1973).svg
    Flagge von Königreich Griechenland (1863-1924; 1935-1973).
    Flag of Portugal.svg
    Flagge Portugals, entworfen von Columbano Bordalo Pinheiro (1857-1929), offiziell von der portugiesischen Regierung am 30. Juni 1911 als Staatsflagge angenommen (in Verwendung bereits seit ungefähr November 1910).
    Flag of Spain (1785-1873 and 1875-1931).svg
    Autor/Urheber: previous version User:Ignaciogavira ; current version HansenBCN, designs from SanchoPanzaXXI, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    Flag of Spain (1785-1873 and 1875-1931)
    Flag of Spain (1785–1873, 1875–1931).svg
    Autor/Urheber: previous version User:Ignaciogavira ; current version HansenBCN, designs from SanchoPanzaXXI, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    Flag of Spain (1785-1873 and 1875-1931)
    Flag of Chile.svg
    Das Bild dieser Flagge lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
    Flag of Japan (1870-1999).svg
    Variant version of a flag of Japan, used between January 27, 1870 and August 13, 1999 (aspect ratio 7:10).
    Flag of Japan (1870–1999).svg
    Variant version of a flag of Japan, used between January 27, 1870 and August 13, 1999 (aspect ratio 7:10).
    Flag of Australia (converted).svg

    Flag of Australia, when congruence with this colour chart is required (i.e. when a "less bright" version is needed).

    See Flag of Australia.svg for main file information.
    Gold medal.svg
    Autor/Urheber: B1mbo, Lizenz: CC BY-SA 2.5
    Zeichnung einer Goldmedaille, basierend auf Olympic rings.svg.
    Silver medal.svg
    Autor/Urheber: B1mbo, Lizenz: CC BY-SA 2.5
    Zeichnung einer Silbermedaille, basierend auf Olympic rings.svg.
    Bronze medal.svg
    Autor/Urheber: B1mbo, Lizenz: CC BY-SA 2.5
    Zeichnung einer Bronzemedaille, basierend auf Olympic rings.svg.
    Archery pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Archery. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Boxing pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Boxing. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Ice hockey pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Ice hockey
    Figure skating pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Figure skating
    Fencing pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Fencing. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Football pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Football. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Weightlifting pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Weightlifting. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Field hockey pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Field hockey. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Athletics pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports – . This is an unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Modern pentathlon pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Modern pentathlon. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Cycling (track) pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Cycling (track). This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Cycling (road) pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Cycling (road). This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Equestrian Dressage pictogram.svg
    Autor/Urheber: Citius Altius Fortius (adapted for Dressage) & Parutakupiu (original image), Lizenz: CC BY-SA 4.0
    Pictograms of Olympic sports - Equestrian-Dressage. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Equestrian Jumping pictogram.svg
    Autor/Urheber: Citius Altius Fortius (adapted for Jumping) & Parutakupiu (original image), Lizenz: CC BY-SA 4.0
    Pictograms of Olympic sports - Equestrian-Jumping. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Equestrian Eventing pictogram.svg
    Autor/Urheber: Citius Altius Fortius (adapted for Eventing) & Parutakupiu (original image), Lizenz: CC BY-SA 4.0
    Pictograms of Olympic sports - Equestrian-Eventing. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Wrestling pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Wrestling. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Rowing pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Rowing. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Shooting pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Shooting. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Swimming pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Swimming. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Water polo pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Water polo. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Diving pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Diving. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Sailing pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Sailing. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Tennis pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Tennis. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Gymnastics (artistic) pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Gymnastics (artistic). This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Olympic rings.svg
    Olympic Rings without "rims" (gaps between the rings), As used, eg. in the logos of the 2008 and 2016 Olympics. The colour scheme applied here pertains to the 2016 Olympics in Rio de Janeiro.
    Olympic rings without rims.svg
    Olympic Rings without "rims" (gaps between the rings), As used, eg. in the logos of the 2008 and 2016 Olympics. The colour scheme applied here pertains to the 2016 Olympics in Rio de Janeiro.
    British Raj Red Ensign.svg
    The Star of India Red Ensign
    EQ Vaulting pictogram.svg
    Autor/Urheber: Citius Altius Fortius (Vaulting adjustment) & Thadius856 (SVG conversion) & Parutakupiu (original image), Lizenz: CC BY-SA 4.0
    Pictograms of an obsolete Olympic sports - Equestrian Vaulting. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Hockey pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Field hockey. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Flag of Yugoslavia (1918–1943).svg
    Pan-Slavic flag. Emerged from 1848 Prague pan-Slavic conference, or interpretations of the resolutions of the conference. Drawn by Fibonacci.
    Rugby union pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Rugby union. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Polo pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Polo. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Venus symbol (heavy pink).svg
    Autor/Urheber: F l a n k e r, Lizenz: CC BY 3.0
    symbol of Venus. 16 una pertinacia restitit sententiae. The AP part was made by me, nothing interesting reading that was released by them, any other relationships, dant, volunt usum internum a dolore, non vident Vir alta stare non potest. quantum rogant populi miserata vale mater pia. × 16 pixel nominal dimensions, lines 2 pixel thich. Colour: red=223 green=43 blue=106 (#DF2B6A).
    Gymnastics pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Gymnastics (artistic). This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Red Ensign of South Africa (1912-1928).svg
    Autor/Urheber: Fornax, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    South African Red Ensign from 1912 until 1951.
    1920 Summer Olympics numbers.png
    Autor/Urheber: The-, Lizenz: CC BY-SA 4.0
    Countries that competed in the 1920 Summer Olympics by number of athletes. Derived from Image:1920_Summer_olympics_team_numbers.png and Image:BlankMap-World-1921.png.
    1920 olympics poster.jpg
    Poster of the 1920 olympic games. Printed in 90 000 copies in 17 languages plus French/Dutch bilingual versions.[1]
    Tug of war pictogram.svg
    Pictograms of Olympic sports - Tug of war. This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
    Male symbol (heavy blue).svg
    Autor/Urheber: Kwamikagami, Lizenz: CC BY-SA 4.0
    symbol of Mars. 16 × 16 pixel nominal dimensions, lines 2 pixel thick, square caps. Colour 75% blue: red=0 green=0 blue=191 (#0000BF).
    Wrestling Freestyle pictogram.svg
    Autor/Urheber: Citius Altius Fortius (Wrestling Freestyle adaption) & Thadius856 (SVG conversion) & Parutakupiu (original image), Lizenz: CC BY-SA 4.0
    Pictograms of Olympic sports - Wrestling(Freestyle). This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.