Ogulin

Ogulin
Wappen
Wappen
Ogulin (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 45° 15′ 59″ N, 15° 13′ 44″ O
Basisdaten
Staat:Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft:Flagge der Gespanschaft Karlovac Karlovac
Höhe:323 m. i. J.
Fläche:542,32 km²
Einwohner:13.915 (2011)
Bevölkerungsdichte:26 Einwohner je km²
Telefonvorwahl:(+385) 047
Postleitzahl:47 300
Kfz-Kennzeichen:OG
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart:Stadt
Bürgermeister:Jure Turković (HDZ)
Postanschrift:Ulica Bernardina Frankopana 9
47300 Ogulin
Website:

Ogulin ist eine Stadt in Zentral-Kroatien und befindet sich auf 323 Meter über dem Meer. Verwaltungsmäßig gehört die Stadt zur Gespanschaft Karlovac. Laut Volkszählung von 2011 leben in der Stadt 13.915 Einwohner, von denen 80,2 % die Kroaten ausmachen und 17,7 % Serben sind. Das engere Stadtgebiet von Ogulin zählt 8.216 Einwohner.

Ogulin befindet sich im Herzen Kroatiens, auf halber Strecke zwischen Zagreb und Rijeka und innerhalb des touristischen Gebiets zwischen dem Nationalpark Plitvicer Seen im Südosten, dem bewaldeten Gorski kotar im Westen und der Nordadria, die etwas weiter westlich liegt.

Geographie

Die Fläche der Gemeinde mit ihren 24 Siedlungen beträgt 542,32 km².

Ogulin befindet sich am Fuße des Berges Klek. Die Schlucht des Flusses Dobra zieht sich bis in die Stadt hinein, wo der Fluss durch eine Schwinde namens Đulin ponor (dt. Julias Ponor) in der mit 16396 m längsten Höhle Kroatiens Medvedica weiterfließt.

Geschichte

Ogulin entstand um die Festung, welche von der Adelsfamilie Frankopan gegen Ende des 15. Jahrhunderts errichtet wurde. Ab dem 16. Jahrhundert wurde die Stadt im Rahmen der Militärgrenze weiter befestigt. Eine intensivere Entwicklung ist im 19. Jahrhundert zu beobachten, als Ogulin zum Sitz der Gespanschaft Modruš erkoren wird.

Söhne und Töchter

  • Ivana Brlić-Mažuranić (1874–1938), kroatische Schriftstellerin.
  • Ante Pavić (* 1989), kroatischer Tennisspieler
  • Ema Pukšec (1834–1889), Opernsängerin, auch bekannt auch unter dem Künstlernamen Ilma De Murska
  • Petar Stipetić (* 1937), kroatischer General

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten

Weblinks

Commons: Ogulin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Der Hexenberg Klek bei Ogulin.JPG
Der sagenumwobene Hausberg von Ogulin Klek.
J32 024 Frankopanski kaštel, Hofseite.jpg
Autor/Urheber: Falk2, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Innenseite sieht völlig anders als die Außenfassaden aus, doch sie muss auch keine Verteidigungsaufgaben überhehmen.
Ogulin Wappen.gif
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-Amtliches Werk

Wappen von Ogulin.

Klimadiagramm-deutsch-Ogulin-Kroatien.png
Autor/Urheber: Hedwig in Washington, Lizenz: CC BY 2.5
Klimadiagramm nach Walter und Lieth, metrisch, °Celsius und Millimeter, erstellt mit Geoklima 2.1
J32 038 Ogulin, Ðulin ponor.jpg
Autor/Urheber: Falk2, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Vom Ostufer, der Durchfluss ist zum Aufnahmezeitpunkt nur gering. Steigt er allerdings über das Abflussvermögen der Schwinde, dann bildet sich in der Schlucht recht schnell ein See.
CroatiaKarlovac.png
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0