NBA 2013/14

National Basketball Association
◄ vorherigeSaison 2013/14nächste ►
DauerOktober 2013 – April 2014
Saisonspiele je Team82
Anzahl der Teams30
Hauptrunde
Beste BilanzVereinigte Staaten San Antonio Spurs
Saison MVPVereinigte Staaten Kevin Durant
Top ScorerVereinigte Staaten Kevin Durant
Playoffs
Eastern-ChampionMiami Heat
  Zweitplatziertes Team     Indiana Pacers
Western-ChampionSan Antonio Spurs
  Zweitplatziertes Team     Oklahoma City Thunder
Finals
NBA-MeisterSan Antonio Spurs
   Vizemeister     Miami Heat
Finals MVPKawhi Leonard

Die NBA-Saison 2013/14 war die 68. Spielzeit der National Basketball Association. Meister wurden die San Antonio Spurs, die sich im Finale gegen den Titelverteidiger Miami Heat durchsetzten.

Vor dem Saisonbeginn

Neuer Name für die New Orleans "Hornets"

Im April 2013 vollzog das Management in New Orleans einen Namenswechsel zu „Pelicans“ (deutsch: Pelikane), da sich die Fangemeinde mit dem Namen „Hornets“ (deutsch: Hornissen), den sie aus Charlotte mitgebracht hatte, nicht identifizieren konnte. Nach Aussagen der Teamführung passt ein Pelikan vom äußeren Erscheinungsbild besser zu einer Küstenregion.[1]

NBA-Draft

Der NBA-Draft 2013 fand am 27. Juni 2013 im Barclays Center in Brooklyn, New York statt. In zwei Draftrunden konnten sich die 30 NBA-Teams die Rechte an 60 Nachwuchsspielern aus der Collegeliga NCAA und dem Ausland sichern. Der Kanadier Anthony Bennett wurde als erster Spieler ausgewählt. Hinter ihm folgten Victor Oladipo und Otto Porter. Weiterhin wurde Dennis Schröder aus Braunschweig an 17. Stelle von den Atlanta Hawks gedraftet.

Wichtige Vereinswechsel

Endstände

S = Siege, N = Niederlagen, PCT = prozentualer Sieganteil, P = Rückstand auf den Divisionsführenden in Siegen

Eastern Conference
Atlantic Division
#TeamSNPCTP
1Toronto Raptors48340.58500.0
2Brooklyn Nets44380.53704.0
3New York Knicks37450.45111.0
4Boston Celtics25570.30523.0
5Philadelphia 76ers19630.23229.0
Central Division
#TeamSNPCTP
1Indiana Pacers56260.68300.0
2Chicago Bulls48340.58508.0
3Cleveland Cavaliers33490.40223.0
4Detroit Pistons29530.35427.0
5Milwaukee Bucks15670.18341.0
Southeast Division
#TeamSNPCTP
1Miami Heat54280.65900.0
2Washington Wizards44380.53710.0
3Charlotte Bobcats43390.52411.0
4Atlanta Hawks38440.46316.0
5Orlando Magic23590.28031.0
Western Conference
Northwest Division
#TeamSNPCTP
1Oklahoma City Thunder59230.72000.0
2Portland Trail Blazers54280.65905.0
3Minnesota Timberwolves40420.48819.0
4Denver Nuggets36460.43923.0
5Utah Jazz25570.30534.0
Pacific Division
#TeamSNPCTP
1Los Angeles Clippers57250.69500.0
2Golden State Warriors51310.62206.0
3Phoenix Suns48340.58509.0
4Sacramento Kings28540.34129.0
5Los Angeles Lakers27550.32930.0
Southwest Division
#TeamSNPCTP
1San Antonio Spurs62200.75600.0
2Houston Rockets54280.65908.0
3Memphis Grizzlies50320.61012.0
4Dallas Mavericks49330.59813.0
5New Orleans Pelicans34480.41528.0
für die Play-offs qualifiziert
ausgeschieden

Dem Gewinner einer Division ist auf der für die Play-offs entscheidenden Setzliste mindestens der vierte Platz garantiert, auch wenn mehr als drei Mannschaften eine höhere Anzahl an Siegen erreicht haben.

Ehrungen

Play-offs

Alle Play-off-Runden werden im Best-of-Seven-Modus gespielt.

Erste Runde Conference Semifinals Conference Finals NBA Finals
                  
1Indiana4         
8Atlanta3 
1Indiana4
 5Washington2 
4Chicago1
 
5Washington4 
1Indiana2
Eastern Conference
 2Miami4 
2Miami4   
 
7Charlotte0 
2Miami4
 6Brooklyn1 
3Toronto3
 
6Brooklyn4 
2Miami1
 1San Antonio4
1San Antonio4      
 
8Dallas3 
1San Antonio4
 5Portland1 
4Houston2
 
5Portland4 
1San Antonio4
Western Conference
 2Oklahoma City2 
2Oklahoma City4   
 
7Memphis3 
2Oklahoma City4
 3L.A. Clippers2 
3L.A. Clippers4
 
6Golden State3 

NBA Finals 2014

SpielDatumHeimteamAuswärtsteamErgebnisStand
15. JuniSan AntonioMiami110:951:0
28. JuniSan AntonioMiami96:981:1
310. JuniMiamiSan Antonio92:1111:2
412. JuniMiamiSan Antonio86:1071:3
515. JuniSan AntonioMiami104:874:1

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Artikel auf espn.go.com zum Namenswechsel der Hornets vom 18. April 2013
  2. Absage an Mavs: Howard nach Houston
  3. Garnett-Trade offiziell verkündet
  4. Billups kehrt zu den Pistons zurück
  5. Iguodala verlässt die Nuggets
  6. World Peace wird ein Knick
  7. Die Chance zur Imagepolitur
  8. Ohlbrecht verlässt die Rockets
  9. Ohlbrecht wieder bei den Valleys (Memento desOriginals vom 4. Februar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sport1.de
  10. Harris' Traum beginnt mit 490.160 Dollar
  11. Lakers waive Harris
  12. Durant ist MVP. SPOX.com, 6. Mai 2014, abgerufen am 6. Mai 2014.
  13. Noah als DPOY ausgezeichnet. SPOX.com, 22. April 2014, abgerufen am 23. April 2014.
  14. Carter-Williams ist Rookie of the Year. SPOX.com, 5. Mai 2014, abgerufen am 5. Mai 2014.
  15. Crawford gewinnt Sixth-Man-Award. SPOX.com, 8. Mai 2014, abgerufen am 8. Mai 2014.
  16. Dragic ist Most Improved Player. SPOX.com, 23. April 2014, abgerufen am 24. April 2014.
  17. Popovich ist Coach of the Year. SPOX.com, 22. April 2014, abgerufen am 28. April 2014.
  18. a b c Durant mit voller Punktzahl. SPOX.com, 4. Juni 2014, abgerufen am 4. Juni 2014.
  19. a b Noah führt All-Defensive Team an. SPOX.com, 2. Juni 2014, abgerufen am 2. Juni 2014 (deutsch).
  20. a b Sixers' Carter-Williams leads 2013-14 All-Rookie Team picks. NBA.com, 22. Mai 2014, archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 25. Mai 2014; abgerufen am 23. Mai 2014 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nba.com

Auf dieser Seite verwendete Medien

Brooklyn Nets newlogo.svg
The current logo of the Brooklyn Nets National Basketball Association (NBA) team.
Washington Wizards Logo 2011.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der Washington Wizards seit 2011

Golden State Warriors.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der Golden State Warriors

Logo OklahomaCityThunder.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo Oklahoma City Thunder

New-York-Knicks-Logo (1995).svg
Autor/Urheber:

Unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der New York Knicks

Detroit Pistons logo.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der Detroit Pistons

Miami Heat logo.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo

Sacramento Kings logo.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der Sacramento Kings

Phoenix Suns logo.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der Phoenix Suns

LA Lakers logo.svg
Autor/Urheber:

Los Angeles Lakers

, Lizenz: Logo

Logo der Los Angeles Lakers

Loas angeles clippers logo.svg
Autor/Urheber:

Wiki en

, Lizenz: Logo

Logo

Philadelphia 76ers Logo.svg
Logo der Philadelphia 76ers seit 2009
Portland Trail Blazers logo.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der Portland Trail Blazers

Utah Jazz Logo 2010.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der Utah Jazz seit 2010

Denver Nuggets Logo 2008.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der Denver Nuggets seit 2008

Orlando Magic.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo von Orlando Magic

San Antonio Spurs logo.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der San Antonio Spurs