Moto Guzzi Nevada

Moto Guzzi 750 Nevada Classic

Die Moto Guzzi Nevada ist ein Custom-/Cruiser-Motorrad, das von Moto Guzzi unter dem Namen Nevada ab 1991 als Custom-Version der V35 gebaut wurde.[1]

Geschichte

Der Ursprung der Nevada ist die V35 Florida.[2][3] Entwickelt wurde es als günstiges Motorrad mit 350 cm³ Hubraum. Die Basisversion hatte keinerlei Extras. Diese konnten jedoch gegen einen Aufpreis hinzugefügt werden.

Aus kommerziellen und Marketing-Gründen wurde beschlossen, den Namen nach Vorbild der US-Staaten zu ändern. So kam nach der Kalifornia und Florida 1991 die Nevada. Der neuen V35 wurde somit ein neues Gesicht gegeben, das es dem Modell erlaubte, bis in die 2010er Jahre zu bestehen und das meistverkaufte individuelle Motorrad in Italien zu werden. Es folgte mit der 750er Nevada eine Version mit einem bereits bekannten Motor.

Dank des kommerziellen Erfolgs (obwohl die Produktion der 350 cm³ im Jahr 1999 eingestellt wurde) wurde beschlossen, eine neue Nevada Classic 750 mit nur 744 cm³ zu produzieren. Im Jahr 2002 folgte eine Neugestaltung mit wichtigen Änderungen, die aus Bauteilen der Breva stammten. Der luftgekühlte V2-Motor hat 744 cm³ Hubraum und leistet 36 kW (48 PS) bei 6800/min. Er ist mit elektronischer Einspritzung, geregeltem Katalysator und Lambdasonde ausgestattet.[4]

Die letzten Modellnamen waren Classic und Aquila nera. Eine spezielle Jubiläumsversion, genannt „Anniversario“, erschien von 2011 bis 2013 für das 20-Jährige Jubiläum der Nevada-Reihe.[5][6] Die Nevadas wurden bis 2016 hergestellt.[7]

Versionen für die Polizei

In Kuba nutzt die Verkehrspolizei immer noch die Moto Guzzi Nevada Classic.[8]

Modelle

  • V 35 Florida (1986–92)[9]
  • Nevada 350 (1991–2001)
  • Nevada 350 NT (1994–98)
  • Nevada 350 Club (1998–99)[10]
  • Nevada 750 Club (1998–2001)
  • Nevada 750 (1992–2002)
  • Nevada 750 NT (1994–98)
  • Nevada 750 (2002–06)
  • Nevada 750 Club (2002–06)
  • Nevada 750 Classic i.e. (2004–06)
  • Nevada 750 S.E. 07 (2008–11)
  • Nevada 750 Anniversario (744 cm³) (2012–13)
  • Nevada 750 Classic (2008–15)
  • Nevada 750 Aquila nera (2009–16)[11]

Einzelnachweise

  1. Klaus Herder: Fahrbericht Moto Guzzi Nevada 750 i.e. - Motorradtests. (motorradonline.de [abgerufen am 15. Juni 2017]).
  2. Moto Guzzi Nevada Classic 750 i.e. – Kradblatt. In: Kradblatt. 24. Juli 2008 (kradblatt.de [abgerufen am 15. Juni 2017]).
  3. Motorcycle Specsifications, reviews, road tests: Moto Guzzi V 35 Florida. Abgerufen am 16. Juni 2017.
  4. Ulf Böhringer/mid: Moto Guzzi Nevada Classic 750 ie – schon gefahren – Schon gefahren – Motorrad – motorline.cc. Abgerufen am 15. Juni 2017.
  5. openmind, http://www.openmindonline.it: La Storia - Moto Guzzi. (motoguzzi.com [abgerufen am 15. Juni 2017]).
  6. Moto Guzzi Nevada 750. (motorradonline.de [abgerufen am 15. Juni 2017]).
  7. Gebrauchte Moto Guzzi Nevada 750 Classic Modell 2015/2016, Baujahr: , km, Preis: 7.680,00 EUR. aus Baden-Württemberg. In: http://www.1000ps.ch. (1000ps.de [abgerufen am 15. Juni 2017]).
  8. Guzzi Policía homenaje fotográfico. In: GUZZISTAS. (mforos.com [abgerufen am 15. Juni 2017]).
  9. Moto Guzzi V 35, catalogo e listino prezzi - Moto.it. Abgerufen am 16. Juni 2017.
  10. Moto Guzzi Nevada 350, catalogo e listino prezzi - Moto.it. Abgerufen am 16. Juni 2017.
  11. Moto Guzzi Nevada 750, catalogo e listino prezzi - Moto.it. Abgerufen am 16. Juni 2017.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Moto Guzzi 750 Nevada Classic.JPG
Autor/Urheber: Addvisor, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Moto Guzzi 750 Nevada Classic