Mathematical Association of America

Logo der Mathematical Association of America
Hauptsitz der MAA in Washington, D.C.

Die Mathematical Association of America (kurz MAA) ist eine Vereinigung US-amerikanischer Mathematiker mit dem Schwerpunkt auf Mathematik, die auf Undergraduate-Niveau (das heißt Schulmathematik, College und Highschool-Ausbildung, Universitätsstudium bis zum ersten akademischen Grad) zugänglich ist.

Die Anfänge gehen zurück auf die von Benjamin Finkel im Jahre 1894 gegründete Zeitschrift American Mathematical Monthly, die ein Medium für Mathematik auf Undergraduate-Niveau schuf. Die sich in den anschließenden Jahren herausbildende Organisation wurde 1916 gegründet und 1920 als gemeinnützige Organisation in Illinois registriert. Handelte es sich anfangs nur um wenig mehr als einen Verein zur Herausgabe der American Mathematical Monthly, so ist die MAA seitdem beträchtlich gewachsen und zählt heute über 27.000 Mitglieder (Stand 2008).

Der Hauptsitz der Mathematical Association of America ist 1529 Eighteenth Street, NW, Washington, D.C. 20036-1385, USA.

Die MAA gibt folgende mathematische Zeitschriften heraus:

Sie vergibt verschiedene Preise, darunter den Chauvenet-Preis, den Lester Randolph Ford Award, den George Pólya Award, den Carl B. Allendoerfer Award, den David P. Robbins Prize und den Euler Book Prize.

Die zweite große Mathematikervereinigung in den Vereinigten Staaten ist die American Mathematical Society.

Weblinks

Auf dieser Seite verwendete Medien

Mathematical Association of America headquarters.JPG
Autor/Urheber: AgnosticPreachersKid, Lizenz: CC BY-SA 3.0
The Mathematical Association of America headquarters (since 1979) located at 1529 18th Street, NW in the Dupont Circle neighborhood of Washington, D.C. The five-story, Classical Revival building was constructed in 1903. It is a contributing property to the Dupont Circle Historic District, with a 2009 property value of $6,733,700.


Notable owners of the building have included the Cuban government (Office of Legation from 1915–1919; residence of Carlos Manuel de Céspedes y Quesada while serving as Cuban Minister Plenipotentiary), Charles Evans Hughes (residence from 1921–1925 while serving as U.S. Secretary of State), Frederic M. Sackett (residence from 1928–1929 while serving in the U.S. Senate), the Association of Military Colleges and Schools of the United States (headquarters during the 1950s), and the Association of the United States Army (headquarters from the 1950s–1970s).
MathematicalAssociationOfAmerica.GIF
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der Mathematical Association of America