Mark Ruffalo

Mark Ruffalo auf der San Diego Comic-Con International (2017)
Ruffalo auf der Premiere von The Kids Are All Right in Berlin, 2010

Mark Alan Ruffalo (* 22. November 1967 in Kenosha, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere

Seine Kindheit verbrachte Ruffalo in Wisconsin. Im Teenageralter zog er mit seinen Eltern, einem Maler und einer Friseurin, und seinen drei Geschwistern nach San Diego. Nach dem Besuch der Highschool folgte ein Studium am Stella Adler Conservatory in Los Angeles.

Obwohl er bereits neun Jahre als Bühnenschauspieler tätig war, erlangte er erst im Jahr 2000 durch seine Rolle in dem Film You Can Count on Me größere Bekanntheit, weitere Filmproduktionen folgten. 2002 war Ruffalo für den Film Signs – Zeichen vorgesehen, als bei ihm ein Gehirntumor diagnostiziert wurde. Trotz Komplikationen nach der Operation ist er mittlerweile wieder vollständig genesen. Er spielte seitdem in weiteren erfolgreichen Kinofilmen wie Collateral und Vergiss mein nicht! mit. Für seine Nebenrolle in der Komödie The Kids Are All Right aus dem Jahr 2010 war er für einen Oscar nominiert. Für weitere Nebenrollen in Bennett Millers Filmdrama Foxcatcher (2014) und dem Journalisten-Drama Spotlight (2015) wurde er erneut mit Oscar-Nominierungen bedacht.

Er übernahm die Rolle des Hulk im Marvel Cinematic Universe von Edward Norton. Als dieser war er bisher in Marvels The Avengers (2012), Iron Man 3 (2013), Avengers: Age of Ultron (2015), Thor: Tag der Entscheidung (2017), Avengers: Infinity War (2018) und Avengers: Endgame (2019) zu sehen. Seine deutsche Synchronisation stammt fast ausschließlich von Norman Matt.

2021 gewann er für seine Hauptrolle in der Miniserie I Know This Much Is True den Golden Globe Award.[1]

Seit Juni 2000 ist Mark Ruffalo mit der fünf Jahre jüngeren französisch-amerikanischen Schauspielerin Christina Sunrise Coigney verheiratet. Die beiden sind Eltern eines Sohnes (* 2001) und zweier Töchter (* 2005 und 2007).

Ruffalos zwei Jahre jüngerem Bruder Scott wurde Anfang Dezember 2008 in den Kopf geschossen, er starb eine Woche nach dem Vorfall.[2][3]

Filmografie (Auswahl)

Hörbücher

  • 2016: Our Revolution: A Future to Believe In (gemeinsam mit Bernie Sanders, dem Autor), Macmillan Audio, ISBN 978-1-4272-8533-1

Auszeichnungen (Auswahl)

Oscar

  • Nominierungen
2011: Bester Nebendarsteller für The Kids Are All Right
2015: Bester Nebendarsteller für Foxcatcher
2016: Bester Nebendarsteller für Spotlight

Golden Globe Award

  • Auszeichnungen
2021: Bester Hauptdarsteller in einer Mini-Serie oder einem TV-Film für I Know This Much Is True
  • Nominierungen
2015: Bester Nebendarsteller für Foxcatcher
2015: Bester Hauptdarsteller in einer Mini-Serie oder einem TV-Film für The Normal Heart
2016: Bester Hauptdarsteller für Infinitely Polar Bear[4]


Primetime Emmy Award

  • Auszeichnungen
2014: Hervorragender Fernsehfilm („Outstanding Television Movie“) für The Normal Heart
2020: Hervorragender Hauptdarsteller in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm („Outstanding Lead Actor in a Miniseries or a Movie“) für I Know This Much Is True
  • Nominierung
2014: Hervorragender Hauptdarsteller in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm („Outstanding Lead Actor in a Miniseries or a Movie“) für The Normal Heart

BAFTA

  • Nominierungen
2011: Bester Nebendarsteller für The Kids Are All Right
2015: Bester Nebendarsteller für Foxcatcher
2016: Bester Nebendarsteller für Spotlight

Weblinks

Commons: Mark Ruffalo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Winners & Nominees 2021. In: goldenglobes.com (abgerufen am 3. Februar 2021).
  2. Es war Mord! Gala, 10. Dezember 2008, abgerufen am 25. August 2019.
  3. [1]
  4. imdb.com: Mark Ruffalo - Awards. Abgerufen am 7. August 2016.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Mark Ruffalo in 2017 by Gage Skidmore.jpg
Autor/Urheber: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Mark Ruffalo and Cate Blanchett speaking at the 2017 San Diego Comic Con International, for "Thor: Ragnarok", at the San Diego Convention Center in San Diego, California.

Please attribute to Gage Skidmore if used elsewhere.
Mark-Ruffallo-the-kids-are-allright-27-10-10-Berlin-2.jpg
Autor/Urheber: www.promiflash.de - Bitte bei Bildverwendung auch Link setzen, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Mark Ruffalo auf der Premiere von The Kids Are All Right in Berlin (2010)