Luigi Vanzi

Luigi Vanzi (weitere Namen: Roy Ferguson, Vance Lewis, Gigi Vanzi) ist ein italienischer Filmregisseur. Er ist besonders für seine Italo-Western mit dem Schauspieler Tony Anthony bekannt. Weiterhin war er als Assistant Director bei Filmen wie Der Schrei (Il grido) und Die Freundinnen (Le amiche) von Michelangelo Antonioni tätig.

Italo-Western

Seinen Durchbruch schafft Luigi Vanzi mit seinem Low-Budget-Italowestern Ein Dollar zwischen den Zähnen mit Tony Anthony und Frank Wolff, der von der Machart an die Sergio Leone Filme Für eine Handvoll Dollar und Für ein paar Dollar mehr erinnert. Nach dem Erfolg seines ersten Italo-Westerns verfilmt er im selben Jahr einen weiteren Western Western Jack mit Tony Anthony. Als Abschluss seiner inoffiziellen Western-Trilogie filmte er den Samurai-Italowestern-Mix Der Schrecken von Kung Fu ebenfalls mit Tony Anthony in der Hauptrolle.

Filmografie

Regie
  • 1959: Die Welt bei Nacht (Il mondo di notte)
  • 1961: Carmen
  • 1964: Seven from Thebes (Sette a Tebe)
  • 1966: So This Is God's Country? (America paese di Dio)
  • 1966: Ein Dollar zwischen den Zähnen (Un dollaro tra i denti)
  • 1967: Western Jack (Un uomo, un cavallo, una pistola)
  • 1968: Der Schrecken von Kung Fu (Lo straniero di silenzio)
  • 1970: East Connection (Il segreto dei soldati di argilla)
  • 1972: 1931 – Es geschah in Amerika (Piazza pulita)
Regieassistenz
  • 1953: Liebe in der Stadt (L'amore in città) Segment: Gli italiani si voltano – Regie: Alberto Lattuada
  • 1954: Husarenstreiche (L'allegro squadrone) – Regie: Paolo Moffa
  • 1954: Le ragazze di San Frediano – Regie: Valerio Zurlini
  • 1955: Die Freundinnen (Le amiche) – Regie: Michelangelo Antonioni
  • 1956: Neros tolle Nächte (Mio figlio Nerone) – Regie: Steno
  • 1957: Der Schrei (Il grido) – Regie: Michelangelo Antonioni
  • 1958: Non sono più Guaglione – Regie: Domenico Paolella
  • 1959: Destinazione San Remo – Regie: Domenico Paolella
  • 1959: Europa di notte – Regie: Alessandro Blasetti

Weblinks