Liste der britischen Premierminister

(c) Simon Walker / No 10 Downing Street, OGL 3
Rishi Sunak, britischer Premierminister seit dem 25. Oktober 2022

Die Liste der britischen Premierminister enthält alle Personen, die seit 1721 dieses Amt bekleideten.

Der Titel eines Premierministers entwickelte sich allmählich aus der Machtfülle, die mit anderen Ämtern in der Regierung des Königreichs Großbritannien einherging. Belegt ist die Benennung erst seit 1805.[1] Der erste offiziell so benannte Amtsträger war Henry Campbell-Bannerman (1905–1908).[2] Im 18. und 19. Jahrhundert war das inoffizielle Amt des Regierungschefs daher mit verschiedenen offiziellen Amtsbezeichnungen verknüpft. Wenn traditionell der Lord High Treasurer (Lordschatzmeister), seit 1714 First Lord of the Treasury (Erster Lord des Schatzamtes) als Regierungschef fungierte, so konnte es später auch der Chancellor of the Exchequer (Schatzkanzler), der Lord Keeper of the Privy Seal oder Lord Privy Seal (Lordsiegelbewahrer), oder ein anderer Amtsinhaber sein, der als wichtigster Minister (Secretary of State) in der Regierung agierte.

So hatten Lord Carteret als Minister für den Norden von 1742 bis 1744 (Northern Department, zuständig für Nordengland, Schottland und die protestantischen Staaten in Nordeuropa) und William Pitt der Ältere als Minister für den Süden zwischen 1756 und 1761 (Southern Department, zuständig für Südengland, Wales, Irland, die amerikanischen Kolonien und die katholischen und muslimischen Staaten in Europa) viel von der Macht eines Premierministers, obwohl andere Erster Lordschatzmeister waren. Als Pitt im Jahr 1766 vom König gebeten wurde, eine Regierung zusammenzustellen, bevorzugte er das geringere Amt des Lordsiegelbewahrers, das eine Mitgliedschaft im House of Lords voraussetzte. Dennoch wird er, da er vom König mit der Regierungsbildung beauftragt wurde, allgemein als Premierminister betrachtet. Noch Ende des 19. Jahrhunderts führten William Ewart Gladstone und Lord Salisbury die Regierungsgeschäfte als Lordsiegelbewahrer. Erster Lordschatzmeister in diesen Amtsperioden war jeweils Arthur Balfour.

Die Liste der Premierminister (seit 1721)

Als Charles Spencer, 3. Earl of Sunderland, 1718 Erster Lordschatzmeister (First Lord of the Treasury) und gleichzeitig Lord President of the Council wurde, war er de facto Premierminister, auch wenn diese Bezeichnung erst für seinen Nachfolger Sir Robert Walpole zum ersten Mal verwendet wurde. Im April 1721 legte der Earl of Sunderland dann alle Ämter nieder. Hier beginnt diese Auflistung.

Bei der Nummerierung ist zu beachten, dass sie bloß der Orientierung in dieser Tabelle dienen. Verschiedene Premierminister hatten mehrere Regierungszeiten, beispielsweise Winston Churchill oder Harold Wilson. Mit Nr. AZ werden die einzelnen Amtszeiten chronologisch durchgezählt. Mit Nr. PM die einzelnen Premierminister, bei Premierminister mit mehreren Amtszeiten folgen dessen persönlichen Amtszeiten in Klammern.

Premierminister des Königreichs England (1721–1801)

Nr. AZNr. PMBildPremierministerAmtsantrittAmtsendeAmts­dauer
(Tage)
Partei/KoalitionKabinett
11Sir Robert Walpole4. Apr. 172111. Feb. 17427618Whig
22Spencer Compton, 1. Earl of Wilmington16. Feb. 17422. Juli 1743 (†)0501Whig
33Henry Pelham27. Aug. 17436. März 1754 (†)3845Whig
44 (1)Thomas Pelham-Holles, 1. Duke of Newcastle-upon-Tyne16. März 175416. Nov. 17560976Whig
55William Cavendish, 4. Duke of Devonshire16. Nov. 175625. Juni 17570221Whig
64 (2)Thomas Pelham-Holles, 1. Duke of Newcastle-upon-Tyne2. Juli 175726. Mai 17621789Whig
76John Stuart, 3. Earl of Bute26. Mai 17628. Apr. 17630325Tory
87George Grenville16. Apr. 176313. Juli 17650819Tory
98 (1)Charles Watson-Wentworth, 2. Marquess of Rockingham13. Juli 176530. Juli 17660382Whig
109William Pitt, 1. Earl of Chatham30. Juli 176614. Okt. 17680807Whig
1110Augustus FitzRoy, 3. Duke of Grafton14. Okt. 176828. Jan. 17700471Whig
1211Frederick North, Lord North28. Jan. 177022. März 17824436Tory
138 (2)Charles Watson-Wentworth, 2. Marquess of Rockingham27. März 17821. Juli 1782 (†)0096Whig
1412William Petty, 2. Earl of Shelburne4. Juli 17822. Apr. 17830272Whig
1513 (1)William Henry Cavendish-Bentinck, 3. Duke of Portland2. Apr. 178319. Dez. 17830261Koalition
1614 (1)William Pitt der Jüngere19. Dez. 178314. März 18016294Tory

Premierminister des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Irland (1801–1922)

Nr. AZNr. PMBildPremierministerAmtsantrittAmtsendeAmts­dauer
(Tage)
Partei/KoalitionKabinett
1715Henry Addington17. März 180110. Mai 18041150ToryRegierung Addington
1814 (2)William Pitt der Jüngere10. Mai 180423. Jan. 1806 (†)0623ToryZweite Regierung Pitt der Jüngere
1916William Grenville, 1. Baron Grenville11. Feb. 180631. März 18070413WhigRegierung aller Talente
2013 (2)William Henry Cavendish-Bentinck, 3. Duke of Portland31. März 18074. Okt. 18090918ToryRegierung Portland
2117Spencer Perceval4. Okt. 180911. Mai 1812 (ermordet)0950ToryRegierung Perceval
2218Robert Jenkinson, 2. Earl of Liverpool9. Juni 181210. Apr. 18275418Tory
2319George Canning10. Apr. 18278. Aug. 1827 (†)0120Tory
2420Frederick Robinson, 1. Viscount Goderich31. Aug. 182722. Jan. 18280144Tory
2521 (1)Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington22. Jan. 182822. Nov. 18301035Tory
2622Charles Grey, 2. Earl Grey22. Nov. 183016. Juli 18341332Whig
2723 (1)William Lamb, 2. Viscount Melbourne16. Juli 183417. Nov. 18340124Whig
2821 (2)Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington17. Nov. 18349. Dez. 18340022Tory / Übergangsregierung
2924 (1)Sir Robert Peel10. Dez. 183418. Apr. 18350129Tory
3023 (2)William Lamb, 2. Viscount Melbourne18. Apr. 183530. Aug. 18412326Whig
3124 (2)Sir Robert Peel30. Aug. 184130. Juni 18461765Tory
3225 (1)Lord John Russell,
später 1. Earl Russell
30. Juni 184623. Feb. 18522064Whig
3326 (1)Edward Smith-Stanley, 14. Earl of Derby23. Feb. 185219. Dez. 18520300Konservativ
3427George Hamilton-Gordon, 4. Earl of Aberdeen19. Dez. 18526. Feb. 18550779Peelite-Fraktion” / Koalition
3528 (1)Henry Temple, 3. Viscount Palmerston6. Feb. 185520. Feb. 18581110Whig
3626 (2)Edward Smith-Stanley, 14. Earl of Derby20. Feb. 185812. Juni 18590477Konservativ
3728 (2)Henry Temple, 3. Viscount Palmerston12. Juni 185918. Okt. 1865 (†)2320Liberal
3825 (2)John Russell, 1. Earl Russell29. Okt. 186526. Juni 18660242Liberal
3926 (3)Edward Smith-Stanley, 14. Earl of Derby28. Juni 186627. Feb. 18680609Konservativ
4029 (1)Benjamin Disraeli
seit 1876 1. Earl of Beaconsfield
27. Feb. 18683. Dez. 18680280KonservativKabinett Disraeli I
4130 (1)William Ewart Gladstone3. Dez. 186820. Feb. 18741905LiberalKabinett Gladstone I
4229 (2)Benjamin Disraeli
seit 1876 1. Earl of Beaconsfield
20. Feb. 187423. Apr. 18802254KonservativKabinett Disraeli II
4330 (2)William Ewart Gladstone23. Apr. 188023. Juni 18851887LiberalKabinett Gladstone II
4431 (1)Robert Gascoyne-Cecil, 3. Marquess of Salisbury23. Juni 18851. Feb. 18860223KonservativKabinett Salisbury I
4530 (3)William Ewart Gladstone1. Feb. 188625. Juli 18860174LiberalKabinett Gladstone III
4631 (2)Robert Gascoyne-Cecil, 3. Marquess of Salisbury3. Aug. 188615. Aug. 18922204KonservativZweite Regierung Salisbury
4730 (4)William Ewart Gladstone15. Aug. 18925. März 18940567LiberalKabinett Gladstone IV
4832Archibald Primrose, 5. Earl of Rosebery5. März 189421. Juni 18950477LiberalRegierung Rosebery
4931 (3)Robert Gascoyne-Cecil, 3. Marquess of Salisbury25. Juni 189511. Juli 19022574Konservativ / UnionistKabinett Salisbury III
5033Arthur Balfour
später 1. Earl of Balfour
11. Juli 19025. Dez. 19051242Konservativ / UnionistKabinett Balfour
5134Sir Henry Campbell-Bannerman10. Dez. 19053. Apr. 19080854Liberal
5235Herbert Henry Asquith
später 1. Earl of Oxford and Asquith
6. Apr. 19085. Dez. 19163166Liberal (Koalitionsregierung ab 26. Mai 1915)Erste Regierung Asquith
Zweite Regierung Asquith
5336David Lloyd George
später 1. Earl Lloyd-George of Dwyfor
10. Dez. 191619. Okt. 19222146National Liberal / KoalitionsregierungRegierung Lloyd George

Premierminister des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland (seit 1922)

Nr. AZNr. PMBildPremierministerAmtsantrittAmtsendeAmts­dauer
(Tage)
Partei/KoalitionKabinett
5437Andrew Bonar Law24. Okt. 192220. Mai 19230211KonservativKabinett Bonar Law
5538 (1)Stanley Baldwin
später 1. Earl Baldwin of Bewdley
22. Mai 192323. Jan. 19240245KonservativErste Regierung Baldwin
5639 (1)Ramsay MacDonald23. Jan. 19244. Nov. 19240287LabourErste Regierung MacDonald
5738 (2)Stanley Baldwin
später 1. Earl Baldwin of Bewdley
6. Nov. 19244. Juni 19291674KonservativZweite Regierung Baldwin
5839 (2)Ramsay MacDonald8. Juni 19297. Juni 19352193zunächst Labour, dann
National Government (Nationale Regierung ab 25. August 1931)
Zweite Regierung MacDonald
Nationale Regierung I/II
5938 (3)Stanley Baldwin
später 1. Earl Baldwin of Bewdley
7. Juni 193528. Mai 19370721National Government; PM: KonservativNationale Regierung III
6040

(c) Bundesarchiv, Bild 183-R99302 / CC-BY-SA 3.0
Neville Chamberlain28. Mai 193710. Mai 19401078National Government; PM: KonservativNationale Regierung IV
Kriegsregierung Chamberlain (ab 3. September 1939)
6141 (1)Winston Churchill
später Sir Winston Churchill
10. Mai 194026. Juli 19451903Konservativ / KoalitionsregierungKriegsregierung Churchill
Übergangsregierung Churchill (ab 23. Mai 1945)
6242Clement Attlee
später 1. Earl Attlee
27. Juli 194527. Okt. 19512283LabourKabinett Attlee I und II
6341 (2)Sir Winston Churchill27. Okt. 19515. Apr. 19551258KonservativKabinett Churchill III
6443Anthony Eden
später 1. Earl of Avon
6. Apr. 19559. Jan. 19570645KonservativKabinett Eden
6544Harold Macmillan
später 1. Earl of Stockton
10. Jan. 195719. Okt. 19632473KonservativKabinett Macmillan I,
Kabinett Macmillan II
6645Sir Alec Douglas-Home
bis 23. Oktober 1963 14. Earl of Home,
später Baron Home of the Hirsel
19. Okt. 196316. Okt. 19640363KonservativKabinett Douglas-Home
6746 (1)Harold Wilson
später Baron Wilson of Rievaulx
16. Okt. 196419. Juni 19702072LabourKabinett Wilson I
6847Edward Heath
später Sir Edward Heath
23. Juni 19704. März 19741354KonservativKabinett Heath
6946 (2)Harold Wilson
später Baron Wilson of Rievaulx
4. März 19745. Apr. 19760763LabourKabinett Wilson II
7048James Callaghan
später Baron Callaghan of Cardiff
5. Apr. 19764. Mai 19791124LabourKabinett Callaghan
7149Margaret Thatcher
später Baroness Thatcher of Kesteven
4. Mai 197922. Nov. 19904226KonservativKabinett Thatcher I (1979–1983)
Kabinett Thatcher II (1983–1987)
Kabinett Thatcher III (1987–1990)
7250John Major
später Sir John Major
28. Nov. 19902. Mai 19972347KonservativKabinett Major I (1990–1992)
Kabinett Major II (1992–1997)
7351Tony Blair
später Sir Tony Blair
2. Mai 199727. Juni 20073708LabourKabinett Blair I (1997–2001)
Kabinett Blair II (2001–2005)
Kabinett Blair III (2005–2007)
7452Gordon Brown27. Juni 200711. Mai 20101049LabourKabinett Brown
7553David Cameron11. Mai 201013. Juli 20162255Konservativ
(Koalitionsregierung bis 11. Mai 2015)[3][4][5][6]
Kabinett Cameron I (2010–2015)
Kabinett Cameron II (2015–2016)
7654Theresa May
später Lady May
13. Juli 201624. Juli 20191106KonservativKabinett May I (2016–2017)
Kabinett May II (2017–2019)
7755Boris Johnson24. Juli 20196. Sep. 20221140KonservativKabinett Johnson I (2019–2020)
Kabinett Johnson II (2020–2022)
7856Liz Truss6. Sep. 202225. Okt. 20220049KonservativKabinett Truss
7957Rishi Sunak25. Okt. 2022im Amt000342+KonservativKabinett Sunak

Frühere, noch lebende Premierminister

Zurzeit leben noch sieben ehemalige Premierminister:

Premierminister und regierender Monarch

Die souveränen Staatsoberhäupter von Großbritannien: Verweis zur Liste
MonarchEnde der Regierungszeit († bedeutet durch Tod)
Georg I.† 22. Juni 1727
Georg II.† 25. Oktober 1760
Georg III.(† 29. Januar 1820)
seit 1811 durch seinen Sohn in der Regentschaft vertreten
Georg IV.† 26. Juni 1830
Wilhelm IV.† 20. Juni 1837
Victoria† 22. Januar 1901
Eduard VII.† 6. Mai 1910
Georg V.† 20. Januar 1936
Eduard VIII.Abdankung am 11. Dezember 1936
Georg VI.† 6. Februar 1952
Elisabeth II.† 8. September 2022
Charles III....

Als Victoria im Juni 1837 Königin wurde, war William Lamb, 2. Viscount Melbourne bereits über zwei Jahre Premierminister.[7] Dessen Nachfolger wurde im August 1841 ernannt, dem bis zum Tode der Königin 1901 18 Berufungen folgten. Insgesamt gab es im Viktorianischen Zeitalter von 1837 bis 1901 zwanzig Amtsperioden britischer Premierminister; diesen vorzustehen, genügten allerdings zehn Politiker, denn nur George Hamilton-Gordon, 4. Earl of Aberdeen und Archibald Primrose, 5. Earl of Rosebery war lediglich eine Amtszeit vergönnt. Edward Smith-Stanley, 14. Earl of Derby und Robert Gascoyne-Cecil, 3. Marquess of Salisbury übten das Amt drei, William Ewart Gladstone vier Mal aus. Die übrigen vier Politiker, darunter der berühmte Disraeli, wurden je zwei Mal von der Queen berufen.

Auch nach dem Tode Victorias 1901 gingen die Amtszeiten des Prime Ministers jeweils über den Thronwechsel hinaus:

  • Im Juli 1902 wurde Arthur Balfour von König Eduard VII. zum Premierminister berufen. Er wurde so der Nachfolger seines Onkels, Robert Gascoyne-Cecil, 3. Marquess of Salisbury, den noch Königin Victoria berufen hatte. Salisbury war auch der letzte Premierminister, der zugleich Mitglied des Oberhauses war.[8]
  • Herbert Henry Asquith, von König Eduard VII. berufen, diente bis Dezember 1916, davon über sechs Jahre unter König Georg V.
  • Stanley Baldwin, von König Georg V. im Juni 1935 berufen, blieb während der kurzen Episode mit König Eduard VIII. 1936 im Amt und diente auch unter Georg VI. bis Mai 1937.
  • Sir Anthony Eden ist schließlich der erste Premierminister in einer langen Reihe, der von Königin Elisabeth II. berufen wurde, im April 1955. Doch da war Elisabeth schon seit über drei Jahren britische Monarchin; seit Oktober 1951 füllte Sir Winston Churchill seine letzte Amtszeit aus, berufen von Elisabeths Vater.
  • Liz Truss wurde zwei Tage vor deren Tod von Königin Elisabeth II. zur Premierministerin ernannt und diente bis zum 25. Oktober 2022 auch unter König Charles III.

Siehe auch

Literatur

Siehe auch die Artikel in Oxford Dictionary of National Biography

  • Dick Leonard: A History of British Prime Ministers (Omnibus Edition). Walpole to Cameron. Palgrave MacMillan, Basingstoke 2014. (Kurzbiographien mit weiterer Literatur)

Anmerkungen

  1. Redebeitrag Viscount Castlereaghs zum Military Commissioners’ Bill im House of Commons. (Nicht mehr online verfügbar.) 29. April 1805, archiviert vom Original am 22. Februar 2014; abgerufen am 8. September 2020.
  2. John Marriott: English Political Institutions. An Introductory Study. Zweite Auflage, Clarendon Press, Oxford 1923, S. 83.
  3. Q&A: The Conservative-Lib Dem coalition. BBC, abgerufen am 21. Mai 2010 (englisch).
  4. Cameron übernimmt die Macht in Großbritannien. Spiegel Online, abgerufen am 21. Mai 2010.
  5. In Großbritannien brechen mit Cameron neue Zeiten an. Hamburger Abendblatt, abgerufen am 5. September 2022.
  6. Koalition steht – Großbritannien startet mit Cameron in neue Zeiten. Die Welt, abgerufen am 21. Mai 2010.
  7. Seine erste Amtszeit hatte er 1834 unter König Wilhelm IV. beendet.
  8. Abgesehen von der besonderen Situation 1963 bei Alec Douglas-Home.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Herbert Henry Asquith.jpg
H.H. Asquith, former Prime Minister of the UK.
Europe on the globe (grey).svg
Autor/Urheber: TUBS Gallery, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Lage von Europa auf der Erde.
Boris Johnson official portrait (cropped 3).jpg
(c) Ben Shread / Cabinet Office, OGL 3
Abgebildete Person: Boris Johnson – ehemaliger britischer Premierminister
George Canning by Richard Evans - detail.jpg
Porträt des George Canning (1770–1827)
Liz Truss Official Photo (cropped).jpg
Autor/Urheber: Simon Dawson / No10 Downing Street, Lizenz: OGL 3
Abgebildete Person: Liz Truss – britische Politikerin, ehemalige Premierministerin des Vereinigten Königreiches
Spencer Compton 1st Earl of Wilmington cropped.jpg
Porträt des Spencer Compton (1673–1743)
Earl jenkinson.jpg
Übertragen aus en.wikipedia nach Commons.
Gordon Brown official (cropped 2).jpg
Autor/Urheber: Unbekannter Fotograf, Lizenz: OGL v1.0
Gordon Brown's official portrait from the 10 Downing Street website
Robert cecil.jpg
Porträt des Robert Gascoyne-Cecil (1830–1903)
Earl of Aberdeen.jpg
Abgebildete Person: George Hamilton-Gordon – Politiker
Henry Campbell-Bannerman photo.jpg
Henry Campbell-Bannerman in 1902, Leader of the Opposition and future Prime Minister of the United Kingdom.
Andrew Bonar Law 02.jpg
A. Bonar Law
label QS:Len,"A. Bonar Law"
Stanley Baldwin ggbain.32267.jpg
Porträt des Stanley Baldwin (1867–1947)
Gladstone.jpg
Photograph of William Gladstone from English Wikipedia.
Grafton3.JPG
Portrait of Augustus Henry FitzRoy, 3rd Duke of Grafton, Prime Minister of Great Britain
David Cameron official (cropped).jpg
Autor/Urheber: Unbekannter Fotograf, Lizenz: OGL v1.0
Abgebildete Person: David Cameron – britischer Politiker, ehem. Premierminister (2010—2016), britischer Außenminister seit 2023
John Stuart, 3rd Earl of Bute cropped.jpg
Portrait of the Earl of Bute
2nd Marquess of Rockingham cropped.jpg
Porträt des Charles Watson-Wentworth (1730–1782)
Lord John Russell.jpg
Porträt des John Russell (1792–1878)
Portrait of Prime Minister Rishi Sunak (cropped).jpg
(c) Simon Walker / No 10 Downing Street, OGL 3
24/11/2022. London, United Kingdom. Portrait of Prime Minister Rishi Sunak in 10 Downing Street. Picture by Simon Walker / No 10 Downing Street
Rishi Sunak's first speech as Prime Minister (crop).jpg
Autor/Urheber: Lauren Hurley / No 10 Downing, Lizenz: OGL 3
25/10/2022. London, United Kingdom. Prime Minister Rishi Sunak arrives in Downing Street. Picture by Lauren Hurley / No 10 Downing Street
Tony Blair in 2002 (cropped).jpg
President George W. Bush, seated next to British Prime Minister Tony Blair, addresses world leaders during the meeting of the NATO-Russia Council at Practica di Mare Air Force base near Rome, Italy.
Harold Wilson (1967).jpg
Autor/Urheber: Eric Koch für Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Premier Wilson gaf persconferentie na bespreking in Den Haag , Wilson (kop)
  • 27 februari 1967
A.J. Balfour LCCN2014682753 (cropped).jpg
Title: A.J. Balfour Abstract/medium: 1 negative : glass ; 5 x 7 in. or smaller.
RoseberyMillais.jpg
Archibald Primrose, 5th Earl of Rosebery
Anthony Eden (retouched).jpg
The Secretary of State for Foreign Affairs, Anthony Eden, in 1942.
Winston Churchill cph.3a49758.jpg
Sir Winston Churchill, Prime Minister of the United Kingdom
Spencerperceval.jpg
Porträt des Spencer Perceval (1762–1812)
Theresa May Official (cropped).jpg
Autor/Urheber: Andrew Parsons, Lizenz: OGL 3
Abgebildete Person: Theresa May – britische Politikerin, Premierministerin des Vereinigten Königreichs (2016–2019)
Alec Douglas-Home (c1963).jpg
Autor/Urheber: Unbekannter Fotograf für Anefo, Lizenz: CC0
Een portret van Sir Alec Douglas-Home de nieuwe engelse premier
Nathaniel Dance Lord North cropped cropped.jpg
Porträt des Frederick North (1732–1792)
James Callaghan ppmsca.53218 (cropped).tif
Prime Minister James Callaghan, White House [Prime Minister of the United Kingdom]
Major PM full (cropped).jpg
British Prime Minister John Major in the Terme Hotel on Ilidza Compound in Sarajevo, Bosnia and Herzegovina, during Operation Joint Endeavor.
David Lloyd George.jpg
David Lloyd George
Premierminister Führer der britischen Delegation
Harold Macmillan in 1961 (cropped).jpg
Porträt des Harold Macmillan (1894–1986)
Henry John Temple, 3rd Viscount Palmerston.jpg
Porträt des Henry John Temple (1784–1865)
Golda Meir and Edward Heath cropped (cropped).jpg
PARTY LEADER EDWARD HEATH IN GOLDA MEIR'S OFFICE AT HAKIRYA, TEL AVIV
Bundesarchiv Bild 183-R99302 Chamberlain.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-R99302 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Münchener Abkommen, Chamberlain mit Mussolini

ADN-Zentralbild / Archiv Zum Viermächte-Abkommen in München am 29.9.1938. UBz: Begegnung zwischen dem britischen Ministerpräsidenten Neville Chamberlain und Benito Mussolini am Tage der Unterzeichnung des Abkommens im Führerbau am Königlichen Platz in München. 29.9.1938 16045-38

Abgebildete Personen:

  • Chamberlain, Neville Arthur: Premierminister, Großbritannien
Shelburne.jpg

William Petty (1737-1805), 2nd Earl of Shelburne, former Prime Minister of the United Kingdom (1782-1783). The portrait was painted by Sir Joshua Reynolds (1723 – 1792) and is titled "William, 1st Marquess of Lansdowne".

  • Bowood — is the stately Georgian country house and landscape gardens of the Marquis and Marchioness of Lansdowne.