Korgun

Korgun
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Basisdaten
Provinz (il):Çankırı
Koordinaten:40° 44′ N, 33° 31′ O
Höhe:903 m
Einwohner:2.538[1] (2020)
Telefonvorwahl:(+90) 376
Postleitzahl:18 260
Kfz-Kennzeichen:18
Struktur und Verwaltung (Stand: 2021)
Gliederung:4 Mahalle
Bürgermeister:Hasan Hüseyin Kozan (MHP)
Postanschrift:Büyük Mah.
Okul Cad. No:2
18260 Korgun / ÇANKIRI
Website:
Landkreis Korgun
Einwohner:4.546[1] (2020)
Fläche:514 km²
Bevölkerungsdichte:9 Einwohner je km²
Kaymakam:İbrahim İşleyen
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Korgun ist eine Stadt und ein Landkreis der türkischen Provinz Çankırı. Der Ort liegt etwa 20 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt Çankırı. Korgun beherbergt etwa 56 Prozent der Kreisbevölkerung.

Landkreis

Der Landkreis liegt im Zentrum der Provinz. Er grenzt im Süden an die Kreise Eldivan und Şabanözü, im Nordwesten an den Kreis Kurşunlu, im Norden an den Kreis Ilgaz und im Osten an den zentralen Landkreis.

Den Landkreis durchläuft von Norden nach Süden, die von İnebolu am Schwarzen Meer über Kastamonu und Çankırı nach Kırıkkale führt. Eine Landstraße verbindet Korgun im Westen mit Kurşunlu. Die Stadt liegt an der Eisenbahnstrecke, die von Bartın am Schwarzen Meer nach Kayseri führt. Der Fluss Maruf Çayı entspringt im Südwesten des Kreises, nimmt einen kleinen Nebenfluss auf, der in dem Stausee Kayıçivi Barajı entspringt, und mündet nahe der Kreisstadt in den von Norden kommenden Tatlı Çayı. Dieser wird, etwa sieben Kilometer südlich von Korgun, beim Dorf Karatekin zum Sari Barajı aufgestaut, fließt weiter durch die Provinzhauptstadt und mündet schließlich südlich davon in den Terme Çayı. Der Landkreis gehört zum östlichen Teil des Gebirges Köroğlu Dağları, der höchste Berg ist der 1560 Meter hohe Erenler Tepesi im Norden.

Der Landkreis wurde 1990 vom westlichen Teil des zentralen Kreises Çankırı abgespalten. Korgun war bis dahin ein eigener Bucak in diesem Kreis und hatte zur Volkszählung 1985 10.091 Einwohner. Neben der Kreisstadt besteht der Landkreis noch aus 12 Dörfern (Köy) mit durchschnittlich 167 Bewohnern. Maruf ist mit 545 Einwohnern das größte Dorf. Die Bevölkerungsdichte (8,8 Einwohner je km²) liegt weit unter der Hälfte des Provinzdurchschnitts von 25,5 Einwohnern je km².

Persönlichkeiten

Einzelnachweise

  1. a b Nufusune.com: Korgun Nüfusu İlçe Mahalle Köy Nüfusları, abgerufen am 26. März 2021

Auf dieser Seite verwendete Medien

Çankırı districts.png
Map of the districts of Çankırı province in Turkey. Created by Rarelibra 19:28, 1 December 2006 (UTC) for public domain use, using MapInfo Professional v8.5 and various mapping resources. Edited by One Homo Sapiens Corrected text where İ,Ş,ı,ğ,or ş occurs in name. Source: [statoids-com]. Increased font size and enhanced color differences among adjacent districts.
Turkey adm location map.svg
(c) Karte: NordNordWest, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Positionskarte der Türkei