Klina

Klinë/Klina1
Klina/Клина2
Wappen von Klina
Basisdaten
Staat:Kosovo3
Bezirk:Peja
Gemeinde:Klina
Koordinaten:42° 37′ N, 20° 35′ O
Höhe:382 m ü. A.
Einwohner:5.542 (2011)
Telefonvorwahl:+383 (0) 39
Postleitzahl:32000
Kfz-Kennzeichen:03
1 albanisch (unbestimmte / bestimmte Form),
2 serbisch (lateinische / kyrillische Schreibweise)
3 Die Unabhängigkeit des Kosovo ist umstritten. Serbien betrachtet das Land weiterhin als serbische Provinz.

Klina (albanisch auch Klinë, serbisch-kyrillisch Клина) ist eine Stadt und Amtssitz der gleichnamigen Gemeinde im Nordwesten des Kosovo. Durch die Stadt fließt der Weiße Drin.

Straßenszene im Ortszentrum

Bevölkerung

Die zuletzt durchgeführte Volkszählung 2011 ergab für Klina 5542 Einwohner. Hiervon sind 5339 (96,34 %) Kosovo-Albaner und 180 (3,25 %) Aschkali und Balkan-Ägypter.[1]

4219 (76,13 %) deklarierten sich als Muslime und 1299 (23,44 %) als Katholiken.[2]

Bevölkerungsentwicklung[3]
Volkszählung1948195319611971198119912011
Einwohner63069910921929451280505542

Söhne und Töchter der Stadt

  • Kolë Berisha (* 1947), Politiker
  • Marjan Dema (* 1957), Mathematiker und Rektor der Universität Prishtina
  • Sali Bashota (* 1959), Schriftsteller
  • Kristian Nushi (* 1982), Fußballspieler

Weblinks

 Commons: Klina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Ethnic composition of Kosovo 2011. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 20. Oktober 2018.
  2. Religious composition of Kosovo 2011. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 20. Oktober 2018.
  3. Kosovo censuses. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 20. Oktober 2018.

Auf dieser Seite verwendete Medien

KlinaEmblema-1.gif
Autor/Urheber: User:ReBeLi, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Wappen von Klina
Klina1.jpg
Autor/Urheber: Tarabosh, Lizenz: CC BY-SA 4.0
The center of Kline (Kosovo)
Kosovo adm location map.svg
(c) Karte: NordNordWest, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Positionskarte des Kosovo