Kakegawa

Kakegawa-shi
掛川市
Kakegawa
Geographische Lage in Japan
Kakegawa (Japan)
(34° 46′ 7″ N, 137° 59′ 54″O)
Region:Chūbu
Präfektur:Shizuoka
Koordinaten:34° 46′ N, 138° 0′ O
Basisdaten
Fläche:265,63 km²
Einwohner:113.954
(1. März 2021)
Bevölkerungsdichte:429 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel:22213-5
Symbole
Baum:Osmanthus fragrans var. aurantiacus
Blume:Ballonblume
Vogel:Japanbuschsänger
Rathaus
Adresse:Kakegawa City Hall
1-1-1, Nagaya
Kakegawa-shi
Shizuoka-ken 436-8650
Webadresse:https://www.city.kakegawa.shizuoka.jp/
Lage der Gemeinde Kakegawa in der Präfektur Shizuoka
Lage Kakegawas in der Präfektur

Kakegawa (jap.掛川市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Shizuoka in Japan.

Geographie

Kakegawa liegt südwestlich von Shizuoka und östlich von Hamamatsu am Pazifischen Ozean.

Geschichte

1113 baute Imagawa Ujichika in Kakegawa eine Burg, die dann durch verschiedene Hände ging. In der Tokugawa-Zeit erhielten folgende Daimyo die Burg: 1601 Hisamatsu, 1617 Andō, 1618 Hisamatsu, 1624 Asakura, 1633 Ōyama, 1635 Sakurai, 1639 Honda, 1644 Fujii, 1648 Hōjō, 1659 Ii, 1706 Sakurai, 1711 Ogasawara und schließlich 1746–1868 die Ōta mit zuletzt einem Einkommen von 50.000 Koku.

Die Stadt Kakegawa wurde 1954 mit der Eingemeindung zweier Dörfer (曽我村 und 東山口村) in die Gemeinde Kakegawa (掛川町, ~ chō) gegründet. Mit der Eingemeindung der Gemeinden Daitō (大東町, -chō) und Ōsuka (大須賀町, -chō) des Landkreises Ogasa am 1. April 2005 wurde Kakegawa als Stadt neu gegründet und genannter Landkreis aufgelöst.

Kakegawa war eine Poststation (宿場町 Shukuba-machi) der Tōkaidō während der Edo-Zeit.

Wirtschaft und Verkehr

Bahnhof Kakegawa

In Kakegawa befindet sich die Hauptfabrik, Meisterwerkstatt und das Entwicklungszentrum für Klaviere der Firma Yamaha Corporation.

Sehenswürdigkeiten

Burg Kakegawa
  • Burg Kakegawa (掛川城, Kakegawa-jō)

Söhne und Töchter der Stadt

Angrenzende Städte und Gemeinden

Weblinks

Commons: Kakegawa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Japan location map with side map of the Ryukyu Islands.svg
Autor/Urheber: Maximilian Dörrbecker (Chumwa), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Postionskarte von Japan

Quadratische Plattkarte.

Bei Nutzung der Hauptkarte mit den Hauptinseln gelten folgende geographische Begrenzungen für die (Gesamt-)Karte:

  • N: 45°51'37" N (45.86°N)
  • S: 30°01'13" N (30.02°N)
  • W: 128°14'24" O (128.24°O)
  • O: 149°16'13" O (149.27°O)

Bei Nutzung der Nebenkarte mit den Ryūkyū-Inseln gelten folgende geographische Begrenzungen für die (Gesamt-)Karte:

  • N: 39°32'25" N (39.54°N)
  • S: 23°42'36" N (23.71°N)
  • W: 110°25'49" O (110.43°O)
  • O: 131°26'25" O (131.44°O)
Kakegawa castle tenshu 2.jpg
Autor/Urheber: by Monado, Lizenz: CC BY-SA 3.0
tenshu
KakegawaSta S.jpg
Autor/Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Ichitaro als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Kakegawa Station of Central Japan Railway Company, Shizuoka Japan. (South view)
Kakegawa in Shizuoka Prefecture Ja.svg
Autor/Urheber: Lincun, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Location of Kakegawa in Shizuoka Prefecture
Central Kakegawa City 1988.jpg

Aerial photograph of the Central of Kakegawa City at Shizuoka Prefecture in 1988.