Kagoshima

Kagoshima-shi
鹿児島市
Kagoshima
Geographische Lage in Japan
Kagoshima (Japan)
(31° 35′ 47,53″ N, 130° 33′ 25,62″O)
Region:Kyūshū
Präfektur:Kagoshima
Koordinaten:31° 36′ N, 130° 33′ O
Basisdaten
Fläche:546,96 km²
Einwohner:593.754
(1. März 2021)
Bevölkerungsdichte:1086 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel:46201-2
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Kagoshima
Baum:Campherbaum
Blume:Oleander
Rathaus
Adresse:Kagoshima City Hall
11-1, Yamashita-chō
Kagoshima-shi
Kagoshima-ken 892-8677
Webadresse:http://www.city.kagoshima.lg.jp/
Lage der Gemeinde Kagoshima in der Präfektur Kagoshima
Lage Kagoshimas in der Präfektur

Kagoshima (jap. 鹿児島市, -shi; im Deutschen auch Kagoschima) ist eine japanische Hafenstadt an der Südwestspitze der Insel Kyūshū. Sie ist Verwaltungssitz der Präfektur Kagoshima.

Die Stadt ist geprägt von der Nahrungsmittel-, Porzellan- und Textilindustrie. In der Nähe liegt das Uchinoura Space Center. Die Stadt besitzt, allerdings in ziemlicher Entfernung, den Flughafen Kagoshima.

Geschichte

Die Stadt ist seit dem 8. Jahrhundert bekannt. Das Engi-shiki erwähnt einen Kagoshima-Schrein. Die Burg wurde zunächst Ueyama-jō genannt und gehörte den Ueyama. Später findet man eine Tōfuku-jō, deren Burgherr Kimotsuki Kuneshige war. Er wurde 1341 von Shimazu Sadahisa abgesetzt, der seinen Sohn Ujihisa dort einsetzte. Ujihisa verließ aber den Ort und ließ sich in Aira (Ōsumi) neben Shibushi (Hyūga) nieder. Motohisa, Sohn des Ujihisa, kehrte nach Kagoshima zurück und baute dort eine neue Burg, die er Shimazu-jō nannte. Takahisa, sein Nachkomme in der 9. Generation, baute Uchi-shiro in der Stadt. Schließlich errichtete Iehisa die Burg Tsurumaru-jō an der Stelle der alten Ueyama-jō. Seine Nachkommen residierten dort bis zur Meiji-Restauration.[1]

Kagoshima war die Stadt, in der Francisco de Xavier am 15. August 1549 an Land ging. 1863 kam es zum Namamugi-Zwischenfall, bei dem der englische Admiral Kuper in Vergeltung für den Mord an dem Kaufmann Richardson die Stadt bombardierte.

Der Shimazu-Klan gehörte zu den großen Gegnern der Tokugawa und stellte nach der Meiji-Restauration bedeutende Politiker, u. a. Saigō Takamori und Ōkubo Toshimichi. 1877 wurde die Stadt Mittelpunkt der Satsuma-Rebellion. Nach achtmonatigen Kämpfen wurde die Stadt fast vollständig niedergebrannt, wobei auch die Burg zerstört wurde. Saigō, der Anführer der Rebellion, nahm sich dabei das Leben.

Geographie

Die größte Fläche des Stadtareals befindet sich am Westufer (Satsuma-Halbinsel) der 70 km tief in die Insel eingeschnittenen Kagoshima-Bucht. In deren Mitte, direkt östlich vor dem Stadtzentrum befindet sich der Vulkan Sakura-jima. Am Fuß des aktiven Vulkans befinden sich weitere Stadtteile. Der Vulkan stößt in unregelmäßigen Abständen Asche aus, welche Infrastruktur und Menschen belasten.

Klima

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Kagoshima
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur (°C)12,213,116,521,324,727,331,432,229,525,119,814,6Ø22,4
Min. Temperatur (°C)2,63,76,511,815,920,024,224,521,415,39,64,4Ø13,4
Niederschlag (mm)871031612302594003042132161068871Σ2238
Sonnenstunden (h/d)4,24,44,05,05,14,16,16,75,65,95,04,6Ø5,1
Wassertemperatur (°C)171717182124272827242119Ø21,7
Luftfeuchtigkeit (%)717069737479787776717272Ø73,5
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
12,2
2,6
13,1
3,7
16,5
6,5
21,3
11,8
24,7
15,9
27,3
20,0
31,4
24,2
32,2
24,5
29,5
21,4
25,1
15,3
19,8
9,6
14,6
4,4
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
87
103
161
230
259
400
304
213
216
106
88
71
 JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Tourismus auf dem Vulkan

Mit einer Fähre gelangt man auf die Vulkaninsel. Von dort aus fährt ein Bus mit mehreren Zwischenstopps zu einem Aussichtspunkt. Es gibt auch die Möglichkeit, Fahrräder oder ein Auto zu mieten und damit um den Sakura-jima herum zu fahren.[2]

Verkehr

Städtepartnerschaften

  • ItalienItalien Neapel, Italien (seit 1960)
  • AustralienAustralien Perth, Australien (seit 1974)
  • China VolksrepublikVolksrepublik China Changsha, Volksrepublik China (seit 1982)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Miami, Vereinigte Staaten (seit 1990)

Persönlichkeiten

  • Saigō Takamori (1828–1877) war einer der einflussreichsten Samurai in der japanischen Geschichte.
  • Ōkubo Toshimichi (1830–1878) war einer der drei großen Adligen, die in Japan die Revolution gegen das Shogunat 1868 anführten.
  • Matsukata Masayoshi (1835–1924), 4. und 6. Premierminister Japans
  • Kuroda Kiyotaka (1840–1900), 2. Premierminister Japans
  • Ōyama Iwao (1842–1916), Generalfeldmarschall
  • Tōgō Heihachirō (1848–1934), Admiral
  • Yamamoto Gonnohyōe (1852–1933), Militär und der 16. und 22. Premierminister Japans
  • Ushijima Mitsuru (1887–1945) General
  • Francis Xavier Hiroaki Nakano (* 1951), römisch-katholischer Bischof von Kagoshima
  • Hiroko Ōta (* 1954), Politikerin
  • Kamikawa Tōru (* 1963), Fußballschiedsrichter
  • Aya Iwamoto (* 1973), Übersetzerin
  • Sachie Matsushita (* 1976), Pianistin und Komponistin
  • Yasuhito Endō (* 1980), Fußballspieler
  • Kenta Tokushige (* 1984), Fußballspieler
  • Shōhei Yanagizaki (* 1984), Fußballspieler
  • Yutaka Tanoue (* 1986), Fußballspieler
  • Saori Sakoda (* 1987), Volleyballspielerin
  • Akira Akao (* 1988), Fußballspieler
  • Yūya Yamada (* 1988), Fußballspieler
  • Kōhei Hattanda (* 1990), Fußballspieler
  • Yuki Kashiwagi (* 1991), Sängerin (AKB48)
  • Takaki Fukumitsu (* 1992), Fußballspieler
  • Jun’ya Nodake (* 1994), Fußballspieler
  • Ryūolivier Iwamoto (* 1996), Fußballspieler
  • Remi Tsuruta (* 1997), Sprinterin
  • Miyawaki Sakura (* 1998), Sängerin und Schauspielerin
  • Hiroya Nodake (* 2000), Fußballspieler

Angrenzende Städte und Gemeinden

Einzelnachweise

  1. Edmond Papinot: Historical and Geographical Dictionary of Japan. Kelly & Walsh, Yokohama 1910; Nachdruck 1972, ISBN 0-8048-0996-8.
  2. Kagoshima Travel: Sakurajima. Abgerufen am 20. Juni 2019.

Weblinks

Commons: Kagoshima – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Kagoshima and Sakurajima.jpg
Autor/Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Takobou in der Wikipedia auf Japanisch, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Kagoshima City and Sakurajima, Japan
Japan location map with side map of the Ryukyu Islands.svg
Autor/Urheber: Maximilian Dörrbecker (Chumwa), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Postionskarte von Japan

Quadratische Plattkarte.

Bei Nutzung der Hauptkarte mit den Hauptinseln gelten folgende geographische Begrenzungen für die (Gesamt-)Karte:

  • N: 45°51'37" N (45.86°N)
  • S: 30°01'13" N (30.02°N)
  • W: 128°14'24" O (128.24°O)
  • O: 149°16'13" O (149.27°O)

Bei Nutzung der Nebenkarte mit den Ryūkyū-Inseln gelten folgende geographische Begrenzungen für die (Gesamt-)Karte:

  • N: 39°32'25" N (39.54°N)
  • S: 23°42'36" N (23.71°N)
  • W: 110°25'49" O (110.43°O)
  • O: 131°26'25" O (131.44°O)
Flag of Kagoshima, Kagoshima.svg
Flag of Kagoshima, Kagoshima
Location of Kagoshima city Kagoshima prefecture Japan.svg
Autor/Urheber: Lincun, Lizenz: CC BY-SA 3.0
鹿児島市(日本国・鹿児島県)の位置