Jekaterinogradskaja

Staniza
Jekaterinogradskaja
Екатериноградская
FöderationskreisNordkaukasus
RepublikKabardino-Balkarien
RajonProchladny
Frühere NamenKrasnogradskaja
Bevölkerung3675 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
ZeitzoneUTC+3
Postleitzahl361015
Kfz-Kennzeichen07
OKATO83 225 000 012
Geographische Lage
Koordinaten43° 46′ N, 44° 14′ O
Lage im Westteil Russlands
Jekaterinogradskaja (Republik Kabardino-Balkarien)
Red pog.svg
Lage in Kabardino-Balkarien

Jekaterinogradskaja (russisch Екатериноградская) ist eine Staniza in der Nähe von Prochladny in der russischen Kaukasus-Republik Kabardino-Balkarien mit 3675 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Die Ortschaft liegt unweit der Mündung der Malka in den Terek.

Geschichte

1777 ließ Fürst Potjomkin dort die nach Katharina der Großen (russ. Jekaterina) benannte Jekaterinograder Festung errichten, an der die Georgische Heerstraße ihren Anfang nahm. 1786 erhielt die Staniza Stadtrecht als Hauptstadt des neu geschaffenen Gouvernements Kaukasus. Nach der Verlegung der Verwaltung nach Georgijewsk 1790 blieb Jekaterinograd noch bis 1802 Verwaltungszentrum eines Ujesds. 1822 wurde die Festung geschleift und Jekatarinograd wurde wieder zur Staniza unter der heutigen Bezeichnung.

In der sowjetischen Periode erhielt die Staniza den Namen Krasnogradskaja (von russ. krasny für rot), aber in den 1990er-Jahren wieder die ursprüngliche Bezeichnung.

Bevölkerungsentwicklung
JahrEinwohner
20023729
20103675

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Literatur

Einzelnachweise

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Auf dieser Seite verwendete Medien

European Russia laea location map (Crimea disputed).svg
(c) Karte: NordNordWest, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Positionskarte für den europäischen Teil Russlands
Outline Map of Kabardino-Balkaria.svg
Autor/Urheber: Виктор В, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Позиционная карта Кабардино-Балкарской Республики
  • Проекция — равноугольная.
  • Параметры шаблона (координаты краёв):
|top    = 44.1
|bottom = 42.7
|left   = 42.2
|right  = 44.6