Internationale Filmfestspiele von Cannes 1952

Die 5. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1952 fanden vom 23. April bis zum 10. Mai 1952 statt.

Wettbewerb

Im Wettbewerb waren folgende Filme vertreten:

FilmtitelRegisseurProduktionslandDarsteller (Auswahl)
Amar BhoopaliV. ShantaramIndienPanditrao Nagarkar, Lalita Pawar, Sandhya
Ein Amerikaner in ParisVincente MinnelliUSAGene Kelly, Leslie Caron
Arashi no naka no haraKozo SaekiJapan
La AusenteJulio BrachoMexiko
Das Bankett der SchmugglerHenri StorckBelgien, DeutschlandKäthe Haack
Il CappottoAlberto LattuadaItalien
Denn sie sollen getröstet werdenZoltan KordaGroßbritannien, SüdafrikaSidney Poitier
DakapoHarold French, Pat Jackson, Anthony Pelissier (Episodenfilm)Großbritannien
Fanfan, der HusarChristian-JaqueFrankreich, ItalienGérard Philipe, Gina Lollobrigida
Genji monogatariKozaburo YoshimuraJapan
Herz der WeltHarald BraunDeutschlandHilde Krahl, Dieter Borsche, Werner Hinz
Ibn el NilYoussef ChahineÄgypten
Lailat gharamAhmed BadrakhanÄgypten
Das letzte RezeptRolf HansenDeutschlandHeidemarie Hatheyer, O. W. Fischer
Maria MorenaJosé María Forqué, Pedro LazagaSpanien
Das MediumGian Carlo MenottiItalien, USAMarie Powers, Leopoldo Savona
NamiNoboru NakamuraJapan
Nekri politeiaFrixos IliadisGriechenlandIrene Papas
NødlandingArne SkouenNorwegen
Othello*Orson WellesUSA, Italien, Frankreich, MarokkoOrson Welles
ParsifalDaniel MangranéSpanien
Pasó en mi barrioMario SofficiArgentinien
Polizeirevier 21William WylerUSAKirk Douglas, Eleanor Parker
Räuber und GendarmMario MonicelliItalienTotò
Sie tanzte nur einen SommerArne MattssonSchwedenUlla Jacobsson
SurcosJosé Antonio Nieves CondeSpanien
Tico-Tico no FubáAdolfo CeliBrasilien
Trois femmesAndré MichelFrankreichMichel Bouquet
Umberto D.Vittorio De SicaItalien
Unter den tausend LaternenErich EngelFrankreich, DeutschlandMichel Auclair, Gisela Trowe, Inge Meysel
Viva Zapata!Elia KazanUSAMarlon Brando, Jean Peters, Anthony Quinn
Der Weg, der zum Himmel führtLuis BuñuelMexikoLilia Prado
Der WeibsteufelWolfgang LiebeneinerÖsterreichHilde Krahl
Wir sind alle MörderAndré CayatteFrankreich, Italien
Zwei Groschen Hoffnung*Renato CastellaniItalien

* = Grand Prix

Preisträger

  • Grand Prix: Zwei Groschen Hoffnung und Othello
  • Sonderpreis der Jury: Wir sind alle Mörder
  • Preis für einen lyrischen Film: Das Medium
  • Bester Regisseur: Christian-Jaque für Fanfan, der Husar
  • Bestes Drehbuch: Pietro Tellini für Räuber und Gendarm
  • Beste Schauspielerin: Lee Grant in Polizeirevier 21
  • Bester Schauspieler: Marlon Brando in Viva Zapata
  • Beste Filmmusik: Sven Skold für Sie tanzte nur einen Sommer
  • Beste Kamera: Kohei Sugiyama für Genji Monogatari

Weblinks

Auf dieser Seite verwendete Medien

Cannes.svg
Autor/Urheber:

Festival de Cannes

, Lizenz: Logo

Logo der Internationale Filmfestspiele von Cannes