ISO-3166-1-Kodierliste

Die im Jahr 1974 erstmals eingeführte Ländercodeliste gliedert sich, nach Ländern sortiert, in

Die ehemaligen Staaten stehen nur noch informativ in dieser Tabelle. Sie wurden aus der ISO 3166-1 gestrichen und sind nun Bestandteil der ISO 3166-3.
Anmerkung: Diese Tabelle hat derzeit insgesamt 269 Einträge (Stand 8. März 2021).

Es wird der offizielle Name des Staates in deutscher Sprache verwendet. Vergleiche auch Weblinks und die dort angegebenen Quellen.


LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCUnter­gliederungen nach ISO 3166-2UN
Ortscode
A
AfghanistanAfghanistan AfghanistanAFAFG004.afAFGAFAF
AgyptenÄgypten ÄgyptenEGEGY818.egEGYEGEG
AlandÅland ÅlandAXALA248.ax(nur FI-01)
AlbanienAlbanien AlbanienALALB008.alALBALAL
AlgerienAlgerien AlgerienDZDZA012.dzALGDZDZ
Samoa AmerikanischAmerikanisch-Samoa Amerikanisch-SamoaASASM016.asASAASAS
Jungferninseln AmerikanischeAmerikanische Jungferninseln Amerikanische JungferninselnVIVIR850.viISVVIVI
AndorraAndorra AndorraADAND020.adANDADAD
AngolaAngola AngolaAOAGO024.aoANGAOAO
AnguillaAnguilla AnguillaAIAIA660.aiAIAI
GuamAntarktis Antarktis
(Sonderstatus durch Antarktisvertrag)
AQATA010.aqAQAQ
Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda Antigua und BarbudaAGATG028.agANTAGAG
ÄquatorialguineaÄquatorialguinea ÄquatorialguineaGQGNQ226.gqGEQGQGQ
ArgentinienArgentinien ArgentinienARARG032.arARGARAR
ArmenienArmenien ArmenienAMARM051.amARMAMAM
ArubaAruba ArubaAWABW533.awARUAWAW
Flag of Ascension Island.svg Ascension (verwaltet von St. Helena,
reserviert für UPU und ITU)
AC[1]ASC.ac
AserbaidschanAserbaidschan AserbaidschanAZAZE031.azAZEAZAZ
AthiopienÄthiopien ÄthiopienETETH231.etETHETET
AustralienAustralien AustralienAUAUS036.auAUSAUAU
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
B
BahamasBahamas BahamasBSBHS044.bsBAHBSBS
BahrainBahrain BahrainBHBHR048.bhBRNBHBH
BangladeschBangladesch BangladeschBDBGD050.bdBANBDBD
BarbadosBarbados BarbadosBBBRB052.bbBARBBBB
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland (Belarus)BYBLR (BYS[2])112.byBLRBYBY
BelgienBelgien BelgienBEBEL056.beBELBEBE
BelizeBelize BelizeBZBLZ084.bzBIZBZBZ
BeninBenin BeninBJBEN204.bjBENBJBJ
BermudaBermuda BermudaBMBMU060.bmBERBMBM
BhutanBhutan BhutanBTBTN064.btBHUBTBT
BolivienBolivien BolivienBOBOL068.boBOLBOBO
BonaireBonaire Bonaire, SabaSaba Saba, Sint EustatiusSint Eustatius Sint EustatiusBQBES535BQ
Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und HerzegowinaBABIH070.baBIHBABA
BotswanaBotswana BotswanaBWBWA072.bwBOTBWBW
NorwegenNorwegen BouvetinselBVBVT074.bvBV
BrasilienBrasilien BrasilienBRBRA076.brBRABRBR
Jungferninseln BritischeBritische Jungferninseln Britische JungferninselnVGVGB092.vgIVBVGVG
Britisches Territorium im Indischen OzeanBritisches Territorium im Indischen Ozean Britisches Territorium im Indischen OzeanIOIOT086.ioIOIO
BruneiBrunei BruneiBNBRN096.bnBRUBNBN
BulgarienBulgarien BulgarienBGBGR100.bgBULBGBG
Burkina FasoBurkina Faso Burkina FasoBFBFA854.bfBURBFBF
Burma (jetzt Myanmar)BU[2]BUR[2]104.mm
BurundiBurundi BurundiBIBDI108.biBDIBIBI
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
C
CeutaCeuta Ceuta, MelillaMelilla MelillaEA[1]
ChileChile ChileCLCHL152.clCHICLCL
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik ChinaCNCHN156.cnCHNCNCN
Clipperton
(reserviert für ITU)
CP[1]CPT
CookinselnCookinseln CookinselnCKCOK184.ckCOKCKCK
Costa RicaCosta Rica Costa RicaCRCRI188.crCRCCRCR
CuraçaoCuraçao CuraçaoCWCUW531.cwCW
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
D
DanemarkDänemark DänemarkDKDNK208.dkDENDKDK
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik (historisch)DDDDR278.ddGDRDDDD
DeutschlandDeutschland DeutschlandDEDEU276.deGERDEDE
Flag of the Commissioner of the British Indian Ocean Territory.svg Diego Garcia (reserviert für ITU)DG[1]DGA
DominicaDominica DominicaDMDMA212.dmDMADMDM
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische RepublikDODOM214.doDOMDODO
DschibutiDschibuti DschibutiDJDJI262.djDJIDJDJ
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
E
EcuadorEcuador EcuadorECECU218.ecECUECEC
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste (Côte d’Ivoire)CICIV384.ciCIVCICI
El SalvadorEl Salvador El SalvadorSVSLV222.svESASVSV
EritreaEritrea EritreaERERI232.erERIERER
EstlandEstland EstlandEEEST233.eeESTEEEE
EswatiniEswatini Eswatini[3]SZSWZ748.szSWZSZSZ
Europaische UnionEuropäische Union Europäische GemeinschaftCE[2]CEE[2]/EEC[2]
Europaische UnionEuropäische Union Europäische UnionEU[1].eu
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
F
FalklandinselnFalklandinseln FalklandinselnFKFLK238.fkFKFK
FaroerFäröer FäröerFOFRO234.foFROFOFO
FidschiFidschi FidschiFJFJI242.fjFIJFJFJ
FinnlandFinnland FinnlandFI (SF[2])FIN246.fiFINFIFI
FrankreichFrankreich FrankreichFRFRA250.frFRAFRFR
FrankreichFrankreich Frankreich France métropolitaine
(europäisches Frankreich ohne Übersee-Départements)
FX[1]FXX249[2]
Franzosisch-GuayanaFranzösisch-Guayana Französisch-GuayanaGFGUF254.gfGFGF
Franzosisch-PolynesienFranzösisch-Polynesien Französisch-PolynesienPFPYF258.pfPFPF
Französische Süd- und AntarktisgebieteFranzösische Süd- und Antarktisgebiete Französische Süd- und AntarktisgebieteTFATF260.tfTF
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
G
GabunGabun GabunGAGAB266.gaGABGAGA
GambiaGambia GambiaGMGMB270.gmGAMGMGM
GeorgienGeorgien GeorgienGEGEO268.geGEOGEGE
GhanaGhana GhanaGHGHA288.ghGHAGHGH
GibraltarGibraltar GibraltarGIGIB292.giGIGI
GrenadaGrenada GrenadaGDGRD308.gdGRNGDGD
GriechenlandGriechenland GriechenlandGRGRC300.grGREGRGR
GronlandGrönland GrönlandGLGRL304.glGLGL
GuadeloupeGuadeloupe GuadeloupeGPGLP312.gpGPGP
GuamGuam GuamGUGUM316.guGUMGUGU
GuatemalaGuatemala GuatemalaGTGTM320.gtGUAGTGT
GuernseyGuernsey Guernsey (Kanalinsel)GGGGY831.ggGG
Guinea-aGuinea GuineaGNGIN324.gnGUIGNGN
Guinea-BissauGuinea-Bissau Guinea-BissauGWGNB624.gwGBSGWGW
GuyanaGuyana GuyanaGYGUY328.gyGUYGYGY
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
H
HaitiHaiti HaitiHTHTI332.htHAIHTHT
AustralienAustralien Heard und McDonaldinselnHMHMD334.hmHMHM
HondurasHonduras HondurasHNHND340.hnHONHNHN
HongkongHongkong HongkongHKHKG344.hkHKGHKHK
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
I
IndienIndien IndienININD356.inINDININ
IndonesienIndonesien IndonesienIDIDN360.idINAIDID
Isle of ManIsle of Man Isle of ManIMIMN833.imIM
IrakIrak IrakIQIRQ368.iqIRQIQIQ
IranIran IranIRIRN364.irIRIIRIR
IrlandIrland IrlandIEIRL372.ieIRLIEIE
IslandIsland IslandISISL352.isISLISIS
IsraelIsrael IsraelILISR376.ilISRILIL
ItalienItalien ItalienITITA380.itITAITIT
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
J
JamaikaJamaika JamaikaJMJAM388.jmJAMJMJM
JapanJapan JapanJPJPN392.jpJPNJPJP
JemenJemen JemenYEYEM887.yeYEMYEYE
JerseyJersey Jersey (Kanalinsel)JEJEY832.jeJE
JordanienJordanien JordanienJOJOR400.joJORJOJO
Jugoslawien (historisch)YU[2]YUG[2]891[2].yu[2]YUGYU
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
K
Cayman IslandsCayman Islands Cayman Islands (Kaimaninseln)KYCYM136.kyCAYKYKY
KambodschaKambodscha KambodschaKHKHM116.khCAMKHKH
KamerunKamerun KamerunCMCMR120.cmCMRCMCM
KanadaKanada KanadaCACAN124.caCANCACA
Kanarische InselnKanarische Inseln Kanarische InselnIC[1](nur ES-CN)
Kap VerdeKap Verde Kap Verde (Cabo Verde)CVCPV132.cvCPVCVCV
KasachstanKasachstan KasachstanKZKAZ398.kzKAZKZKZ
KatarKatar KatarQAQAT634.qaQATQAQA
KeniaKenia KeniaKEKEN404.keKENKEKE
KirgisistanKirgisistan KirgisistanKGKGZ417.kgKGZKGKG
KiribatiKiribati KiribatiKIKIR296.kiKIRKIKI
KokosinselnKokosinseln KokosinselnCCCCK166.ccCCCC
KolumbienKolumbien KolumbienCOCOL170.coCOLCOCO
KomorenKomoren KomorenKMCOM174.kmCOMKMKM
Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Demokratische Republik Kongo
(ehem. Zaire)
CDCOD180.cdCODCDCD
Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo
(ehem. Kongo-Brazzaville)
CGCOG178.cgCGOCGCG
Korea NordNordkorea NordkoreaKPPRK408.kpPRKKPKP
Korea SudSüdkorea SüdkoreaKRKOR410.krKORKRKR
KosovoKosovo Kosovo [4]XKXKXKOSRS-KM (vorläufig)XK
KroatienKroatien KroatienHRHRV191.hrCROHRHR
KubaKuba KubaCUCUB192.cuCUBCUCU
KuwaitKuwait KuwaitKWKWT414.kwKUWKWKW
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
L
LaosLaos LaosLALAO418.laLAOLALA
LesothoLesotho LesothoLSLSO426.lsLESLSLS
LettlandLettland LettlandLVLVA428.lvLATLVLV
LibanonLibanon LibanonLBLBN422.lbLIBLBLB
LiberiaLiberia LiberiaLRLBR430.lrLBRLRLR
LibyenLibyen LibyenLYLBY434.lyLBALYLY
LiechtensteinLiechtenstein LiechtensteinLILIE438.liLIELILI
LitauenLitauen LitauenLTLTU440.ltLTULTLT
LuxemburgLuxemburg LuxemburgLULUX442.luLUXLULU
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
M
MacauMacau MacauMOMAC446.moMOMO
MadagaskarMadagaskar MadagaskarMGMDG450.mgMADMGMG
MalawiMalawi MalawiMWMWI454.mwMAWMWMW
MalaysiaMalaysia MalaysiaMYMYS458.myMASMYMY
MaledivenMalediven MaledivenMVMDV462.mvMDVMVMV
MaliMali MaliMLMLI466.mlMLIMLML
MaltaMalta MaltaMTMLT470.mtMLTMTMT
MarokkoMarokko MarokkoMAMAR504.maMARMAMA
MarshallinselnMarshallinseln MarshallinselnMHMHL584.mhMHLMHMH
MartiniqueMartinique MartiniqueMQMTQ474.mqMQMQ
MauretanienMauretanien MauretanienMRMRT478.mrMTNMRMR
MauritiusMauritius MauritiusMUMUS480.muMRIMUMU
MayotteMayotte MayotteYTMYT175.ytYTYT
MexikoMexiko MexikoMXMEX484.mxMEXMXMX
Mikronesien Foderierte StaatenMikronesien MikronesienFMFSM583.fmFSMFMFM
Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau (Moldawien)MDMDA498.mdMDAMDMD
MonacoMonaco MonacoMCMCO492.mcMONMCMC
MongoleiMongolei MongoleiMNMNG496.mnMGLMNMN
MontenegroMontenegro MontenegroMEMNE499.meMNEMEME
MontserratMontserrat MontserratMSMSR500.msMSMS
MosambikMosambik MosambikMZMOZ508.mzMOZMZMZ
MyanmarMyanmar Myanmar (Burma)MMMMR104.mmMYAMMMM
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
N
NamibiaNamibia NamibiaNANAM516.naNAMNANA
NauruNauru NauruNRNRU520.nrNRUNRNR
NepalNepal NepalNPNPL524.npNEPNPNP
NeukaledonienNeukaledonien NeukaledonienNCNCL540.ncNCNC
NeuseelandNeuseeland NeuseelandNZNZL554.nzNZLNZNZ
Neutrale Zone
(Saudi-Arabien und Irak bis 1993)
NT[2]NTZ[2]536[2]
NicaraguaNicaragua NicaraguaNINIC558.niNCANINI
NiederlandeNiederlande NiederlandeNLNLD528.nlNEDNLNL
Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Niederländische Antillen (historisch)ANANT530.anAHOANAN
NigerNiger NigerNENER562.neNIGNENE
NigeriaNigeria NigeriaNGNGA566.ngNGRNGNG
NiueNiue NiueNUNIU570.nuNUNU
Marianen NordlicheNördliche Marianen Nördliche MarianenMPMNP580.mpMPMP
NordmazedonienNordmazedonien NordmazedonienMKMKD807.mkMKDMKMK
NordzypernTürkische Republik Nordzypern Türkische Republik Nordzypern [5]
NorfolkinselNorfolkinsel NorfolkinselNFNFK574.nfNFNF
NorwegenNorwegen NorwegenNONOR578.noNORNONO
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
O
OmanOman OmanOMOMN512.omOMAOMOM
OsterreichÖsterreich ÖsterreichATAUT040.atAUTATAT
OsttimorOsttimor Osttimor (Timor-Leste)TL (TP[2])TLS (TMP[2])626.tl (.tp[2])TLSTLTL
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
P
PakistanPakistan PakistanPKPAK586.pkPAKPKPK
Palastina AutonomiegebietePalästina PalästinaPSPSE275.psPLEPS
PalauPalau PalauPWPLW585.pwPLWPWPW
PanamaPanama PanamaPAPAN591.paPANPAPA
Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-NeuguineaPGPNG598.pgPNGPGPG
ParaguayParaguay ParaguayPYPRY600.pyPARPYPY
PeruPeru PeruPEPER604.pePERPEPE
PhilippinenPhilippinen PhilippinenPHPHL608.phPHIPHPH
PitcairninselnPitcairninseln PitcairninselnPNPCN612.pnPNPN
PolenPolen PolenPLPOL616.plPOLPLPL
PortugalPortugal PortugalPTPRT620.ptPORPTPT
Puerto RicoPuerto Rico Puerto RicoPRPRI630.prPURPRPR
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
Q
R
ReunionRéunion RéunionREREU638.reRERE
RuandaRuanda RuandaRWRWA646.rwRWARWRW
RumänienRumänien RumänienROROU (ROM[2])642.roROURORO
RusslandRussland RusslandRURUS643.ruRUSRURU
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
S
SalomonenSalomonen SalomonenSBSLB090.sbSOLSBSB
SaintbarthelemySaint-Barthélemy Saint-BarthélemyBLBLM652.blBL
Saint-MartinSaint-Martin Saint-Martin (französischer Teil)MFMAF663.mfMF
SambiaSambia SambiaZMZMB894.zmZAMZMZM
SamoaSamoa SamoaWSWSM882.wsSAMWSWS
San MarinoSan Marino San MarinoSMSMR674.smSMRSMSM
Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe São Tomé und PríncipeSTSTP678.stSTPSTST
Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-ArabienSASAU682.saKSASASA
SchwedenSchweden SchwedenSESWE752.seSWESESE
SchweizSchweiz Schweiz (Confoederatio Helvetica)CHCHE756.chSUICHCH
SenegalSenegal SenegalSNSEN686.snSENSNSN
SerbienSerbien SerbienRSSRB688.rsSRBRSRS
Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Serbien und Montenegro (historisch)CS[2]SCG[2]891[2].yuSCGCS[2]
SeychellenSeychellen SeychellenSCSYC690.scSEYSCSC
Sierra LeoneSierra Leone Sierra LeoneSLSLE694.slSLESLSL
SimbabweSimbabwe SimbabweZWZWE716.zwZIMZWZW
SingapurSingapur SingapurSGSGP702.sgSGPSGSG
Sint MaartenSint Maarten Sint MaartenSXSXM534SX
SlowakeiSlowakei SlowakeiSKSVK703.skSVKSKSK
SlowenienSlowenien SlowenienSISVN705.siSLOSISI
SomaliaSomalia SomaliaSOSOM706.soSOMSOSO
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion (UdSSR, historisch)SU[2]SUN[2]810[2].su[2]URS
SpanienSpanien SpanienESESP724.esESPESES
Sri LankaSri Lanka Sri LankaLKLKA144.lkSRILKLK
St. Helena, Ascension und Tristan da CunhaSt. Helena, Ascension und Tristan da Cunha St. Helena, Ascension und Tristan da CunhaSHSHN654.shSHSH
Saint Kitts NevisSt. Kitts Nevis St. Kitts und NevisKNKNA659.knSKNKNKN
Saint LuciaSt. Lucia St. LuciaLCLCA662.lcLCALCLC
Saint-Pierre und MiquelonSaint-Pierre und Miquelon Saint-Pierre und MiquelonPMSPM666.pmPMPM
Saint Vincent GrenadinenSt. Vincent und die Grenadinen St. Vincent und die GrenadinenVCVCT670.vcVINVCVC
SudafrikaSüdafrika SüdafrikaZAZAF710.zaRSAZAZA
SudanSudan SudanSDSDN729.sdSUDSDSD
Sudgeorgien SandwichinselnSüdgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln Südgeorgien und die Südlichen SandwichinselnGSSGS239.gsGSGS
SudsudanSüdsudan SüdsudanSSSSD728.ssSSDSS
SurinameSuriname SurinameSRSUR740.srSURSRSR
NorwegenNorwegen Spitzbergen und Jan MayenSJSJM744.sjSJSJ
SyrienSyrien SyrienSYSYR760.sySYRSYSY
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
T
TadschikistanTadschikistan TadschikistanTJTJK762.tjTJKTJTJ
TaiwanRepublik China (Taiwan) TaiwanTWTWN158.twTPETWTW
TansaniaTansania TansaniaTZTZA834.tzTANTZTZ
ThailandThailand ThailandTHTHA764.thTHATHTH
TogoTogo TogoTGTGO768.tgTOGTGTG
TokelauTokelau TokelauTKTKL772.tkTKTK
TongaTonga TongaTOTON776.toTGATOTO
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und TobagoTTTTO780.ttTRITTTT
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tristan da Cunha
(verwaltet von St. Helena, reserviert für UPU)
TA[1]TAA
TschadTschad TschadTDTCD148.tdCHATDTD
TschechienTschechien TschechienCZCZE203.czCZECZCZ
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei (historisch)CS[2]CSK[2]200[2].cs[2]TCHCS[2]
TunesienTunesien TunesienTNTUN788.tnTUNTNTN
TurkeiTürkei TürkeiTRTUR792.trTURTRTR
TurkmenistanTurkmenistan TurkmenistanTMTKM795.tmTKMTMTM
Turksinseln und CaicosinselnTurks- und Caicosinseln Turks- und CaicosinselnTCTCA796.tcTCTC
TuvaluTuvalu TuvaluTVTUV798.tvTUVTVTV
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
U
UgandaUganda UgandaUGUGA800.ugUGAUGUG
UkraineUkraine UkraineUAUKR804.uaUKRUAUA
UngarnUngarn UngarnHUHUN348.huHUNHUHU
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten United States Minor Outlying IslandsUMUMI581.umUMUM
UruguayUruguay UruguayUYURY858.uyURUUYUY
UsbekistanUsbekistan UsbekistanUZUZB860.uzUZBUZUZ
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
V
VanuatuVanuatu VanuatuVUVUT548.vuVANVUVU
VatikanstadtVatikan VatikanstadtVAVAT336.vaVAVA
VenezuelaVenezuela VenezuelaVEVEN862.veVENVEVE
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische EmirateAEARE784.aeUAEAEAE
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenUSUSA840.usUSAUSUS
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (Großbritannien und Nordirland)GB (und UK[1])GBR826.uk (und .gb)GBRGBGB
VietnamVietnam VietnamVNVNM704.vnVIEVNVN
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
W
Wallis FutunaWallis und Futuna Wallis und FutunaWFWLF876.wfWFWF
WeihnachtsinselWeihnachtsinsel WeihnachtsinselCXCXR162.cxCXCX
WestsaharaWestsahara WestsaharaEHESH732.ehEHEH
LandISO 3166
ALPHA-2
ISO 3166
ALPHA-3
ISO 3166
numerisch
TLDIOCISO 3166-2UN
Orts­code
XYZ
ZaireZaire Zaire (jetzt Demokratische Republik Kongo)ZR[2]ZAR[2]180
Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische RepublikCFCAF140.cfCAFCFCF
Zypern RepublikRepublik Zypern ZypernCYCYP196.cyCYPCYCY

Siehe auch

Weblinks

Anmerkungen

  1. a b c d e f g h i Ausnahmsweise reservierter Code in ISO 3166-1. Dieser Code existiert nur aufgrund der Verwendung in anderen Standards (beispielsweise beim SWIFT-Code) und sollte nicht für eine Kodierung nach ISO 3166-1 verwendet werden.
  2. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah Ehemals gültiger Code, der nicht mehr benutzt werden soll. Übergangsweise reserviert zur Dekodierung.
  3. Änderungsdienst DIN EN ISO 3166-1 (Hrsg.): Änderungsmitteilung Nr IV-5 2018-07-20. 20. Juli 2018 (din.de [PDF]).
  4. vorläufige Codes! Der Kosovo ist völkerrechtlich umstritten. 115 der 193 UN-Mitglieder haben den Kosovo bisher anerkannt. laendercode.net
  5. Die Türkische Republik Nordzypern ist völkerrechtlich kein anerkannter Staat oder vergleichbares Territorium; außer von der Türkei wird sie bis heute von keinem Mitgliedstaat der Vereinten Nationen anerkannt. Demzufolge wurden auch keine Kodierungen vergeben. Von Nordzypern herausgegebene Reisepässe enthalten in Anlehnung an die ALPHA-3-Codes das selbst gewählte Kürzel CTR (Quelle: Zypern Times). Diese Kodierung ist aber nicht reserviert und kann in der ISO 3166 jederzeit anders belegt werden.
  6. Verwendung von Länderbezeichnungen in Präferenzdokumenten. Generalzolldirektion, abgerufen am 11. August 2017 (Die Angabe „EG“ bescheinigt faktisch ägyptischen Ursprung und ist als Ursprungsbezeichnung der Europäischen Gemeinschaft nicht zulässig. Es können die Abkürzungen „EEC“, „CEE“ oder „CE“ verwendet werden).

Auf dieser Seite verwendete Medien

Flag of Nepal (with spacing).svg
Die Flagge von Nepal mit rechtem Rand (Seitenverhältnis 3:4)
Flag of the Territorial Collectivity of Martinique.svg
Autor/Urheber: Jfblanc, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Drapeau adopté par la collectivité territoriale de Martinique en mai 2019, nommé "Ipséité".
Flag of the Vatican City.svg
Autor/Urheber: Autor unbekanntUnknown author, Lizenz: CC0
Die Flagge der Vatikanstadt.
Flag of Namibia.svg
Flagge Namibias
Flag of the Turks and Caicos Islands.svg
Flag of the Turks and Caicos Islands
Flag of Aruba.svg
The flag of Aruba
Flag of Ethiopia.svg
Flag of Ethiopia
Flag of the United Kingdom.svg
Union Jack, Flagge des Vereinigten Königreichs
Flag of the Cocos (Keeling) Islands.svg
Flago de la Kokosinsuloj, uzo ne oficiala
Flag of Ireland.svg
Man sagt, dass der grüne Teil die Mehrheit der katholischen Einwohner des Landes repräsentiert, der orange Teil die Minderheit der protestantischen, und die weiße Mitte den Frieden und die Harmonie zwischen beiden.
Flag of Senegal.svg
Flagge von Senegal
Flag of Nauru.svg
Flagge Naurus
Flag of Haiti.svg
Die National- und offizielle Staatsflagge von Haiti. Die Zivilflagge findet sich hier.
Flag of Finland.svg
Flagge Finnlands
Flag of Tuvalu.svg
Autor/Urheber: Nightstallion (original)
Zscout370 (most recent), Lizenz: CC0
Flag of Tuvalu.

FIAV 111111.svg
Flag of the Northern Mariana Islands.svg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC0
Flag of Chile.svg
Das Bild dieser Fahne lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Flag of Serbia and Montenegro.svg
Flag of Serbia and Montenegro, was adopted on 27 April 1992, as flag of Federal Republic of Yugoslavia (1992-2003).
Flag of Portugal.svg
Flagge Portugals, entworfen von Columbano Bordalo Pinheiro (1857-1929), offiziell von der portugiesischen Regierung am 30. Juni 1911 als Staatsflagge angenommen (in Verwendung bereits seit ungefähr November 1910).
Flag of Anguilla.svg
Flag of Anguilla (adopted on 30 May 1990) - RGB colours, 1:2 dimensions and construction details based partly on the templates: Flag of Anguilla – A Brief History
Flag of the Democratic Republic of the Congo.svg
Flagge der Demokratischen Republik Kongo. Erstellt laut den Angaben der Staatsverfassung von 2006.
Flag of Syria.svg
Das Bild dieser Fahne lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Flag of Niger.svg
Flagge von Niger (7:6)
Flag of the Pitcairn Islands.svg
The flag of the Pitcairn Islands, arms courtesy an e-mail from the author of xrmap and the Blue Ensign from Image:Government Ensign of the United Kingdom.svg
Flag of Switzerland within 2to3.svg
Die quadratische Nationalfahne der Schweiz, in transparentem rechteckigem (2:3) Feld.
Flag of Iran.svg
Flagge des Irans. Die dreifarbige Flagge wurde 1906 eingeführt, aber nach der Islamischen Revolution von 1979 wurden die Arabische Wörter 'Allahu akbar' ('Gott ist groß'), in der Kufischen Schrift vom Koran geschrieben und 22-mal wiederholt, in den roten und grünen Streifen eingefügt, so daß sie an den zentralen weißen Streifen grenzen.
Flag of Mauritania.svg
Flag of Mauritania, adopted in 2017.
Flag of Ceuta without coa.svg
Flag of Ceuta without coa
Flag of Gibraltar.svg
Flag of Gibraltar
Flag of Laos.svg
Die Flagge von Laos
Flag of the Isle of Mann.svg
Autor/Urheber: Fry1989 eh?, Lizenz: CC0
Flag of the Isle of Mann. This version has the triskelion centered as a whole rather than based upon the imaginary circle created by the prongs of each leg.
Flag of Croatia.svg
Das Bild dieser Fahne lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Flag of Ascension Island.svg
Flag of Ascension Island
Flag of Afghanistan.svg
Flagge der Islamischen Republik Afghanistan.
Flag of Europe.svg
Die Europaflagge besteht aus einem Kranz aus zwölf goldenen, fünfzackigen, sich nicht berührenden Sternen auf azurblauem Hintergrund.

Sie wurde 1955 vom Europarat als dessen Flagge eingeführt und erst 1986 von der Europäischen Gemeinschaft übernommen.

Die Zahl der Sterne, zwölf, ist traditionell das Symbol der Vollkommenheit, Vollständigkeit und Einheit. Nur rein zufällig stimmte sie zwischen der Adoption der Flagge durch die EG 1986 bis zur Erweiterung 1995 mit der Zahl der Mitgliedstaaten der EG überein und blieb daher auch danach unverändert.
Flag of Guam.svg
Dieses Werk ist in den Vereinigten Staaten gemeinfrei, weil es in den Vereinigten Staaten zwischen 1926 und 1977, einschließlich, ohne Copyright-Vermerk veröffentlicht wurde. Sofern der Autor nicht schon eine hinreichende Zeit tot ist, ist es in den Ländern oder Gebieten, die den Schutzfristenvergleich nicht anwenden, wie Kanada (50 pma), China (50 pma, nicht Hongkong oder Macao), Deutschland (70 pma), Mexiko (100 pma), Schweiz (70 pma), urheberrechtlich geschützt. Weitere Erläuterungen auf dieser Seite.
Sofern der Urheber dieses Werkes nicht seit mindestens 70 Jahren tot ist, ist das Werk in Deutschland, Österreich und der Schweiz – außer es greifen andere Regelungen – urheberrechtlich geschützt, da der Schutzfristenvergleich nicht angewendet wird. Daher darf diese Datei in deutschsprachigen Wikimedia-Projekten wie der Wikipedia oder dem Wiktionary möglicherweise nicht verwendet werden. Siehe zur Verwendung unbedingt Wikipedia:Bildrechte! Falls danach nicht zulässig, müssen die Einbindungen entfernt werden.
Flag of Maldives.svg
Flagge der Malediven.
Proposed flag of Antarctica (Graham Bartram).svg
Autor/Urheber: Tobias Jakobs (in the public domain)., Lizenz: CC0
Flaggenvorschlag für die Antarktis.
Flag of Moldova.svg
Flagge der Republik Moldau
Flag of Curaçao.svg
The flag of Curaçao is a blue field with a horizontal yellow stripe slightly below the midline and two white, five-pointed stars in the canton. The geometry and colors are according to the description at Flags of the World.
Flag of Tonga.svg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC0
Flag of Fiji.svg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC0
Flag of French Guiana.svg
Flag of French Guiana. Adopted as official flag by the General Council on January 29, 2010.
Flag of Jamaica.svg
Flag of Jamaica. “The sunshine, the land is green, and the people are strong and bold” is the symbolism of the colours of the flag. GOLD represents the natural wealth and beauty of sunlight; GREEN represents hope and agricultural resources; BLACK represents the strength and creativity of the people. The original symbolism, however, was "Hardships there are, but the land is green, and the sun shineth", where BLACK represented the hardships being faced.
Flag of Norfolk Island.svg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC0