Horst Geckeler

Horst Geckeler (* 4. Oktober 1935 in Sulz am Neckar; † 2. November 2002 in Münster[1]) war ein deutscher Romanist und Sprachwissenschaftler.

Leben und Werk

Geckeler studierte in Tübingen, Paris, Leicester, Perugia, Siena und Santander romanische Sprachen und Englisch. Er promovierte 1969 als Assistent (seit 1965) von Eugenio Coseriu in Tübingen mit Zur Wortfelddiskussion. Untersuchungen zur Gliederung des Wortfeldes alt, jung, neu im heutigen Französisch (München 1971). Nach Gastprofessuren in Mérida (Venezuela) und Pamplona habilitierte er sich 1973 in Tübingen. 1974 lehnte er einen Ruf nach Siegen ab und folgte dem Ruf auf den sprachwissenschaftlichen romanistischen Lehrstuhl in Münster (in der Nachfolge von Heinrich Lausberg). Dort lehrte er bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2000. Geckeler war von 1977 bis 1978, sowie von 1987 bis 1990 Dekan und von 1984 bis 1992 gewählter Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Weitere Werke

  • Strukturelle Semantik und Wortfeldtheorie, München 1971, 3. Auflage München 1982 (spanisch: Madrid 1976, 1994)
  • Strukturelle Semantik des Französischen, Tübingen 1973
  • (Hrsg.) Strukturelle Bedeutungslehre, Darmstadt 1978
  • (zusammen mit Eugenio Coseriu) Trends in structural semantics, Tübingen 1981
  • (Hrsg. zusammen mit Wolf Dietrich) Logos Semantikos. Studia linguistica in honorem Eugenio Coseriu 1921–1981 [Festschrift Eugenio Coseriu], Vol. 3. Semantik, Berlin 1981
  • (zusammen mit Dieter Kattenbusch) Einführung in die italienische Sprachwissenschaft, Tübingen 1987, 2. Auflage Tübingen 1992
  • (zusammen mit Wolf Dietrich) Einführung in die spanische Sprachwissenschaft, Berlin 1990, 5. Auflage Berlin 2007
  • (zusammen mit Wolf Dietrich) Einführung in die französische Sprachwissenschaft. Ein Lehr- und Arbeitsbuch, Berlin 1995, 5. Auflage Berlin 2012

Literatur

  • Linguisten-Handbuch, hrsg. von Wilfried Kürschner, Tübingen 1994, S. 263–264 (s. v.)
  • Panorama der lexikalischen Semantik. Thematische Festschrift aus Anlass des 60. Geburtstags von Horst Geckeler, hrsg. von Ulrich Hoinkes, Tübingen 1995
  • Romanistica se movet ... Festgabe für Horst Geckeler zu seinem 65. Geburtstag, hrsg. von Wolf Dietrich und Ulrich Hoinkes, Münster 2000
  • Volker Noll in: Iberoromania 56, 2002, S. 1–3
  • Wolf Dietrich in: La Linguistique 39, 2003, S. 179
  • Ulrich Hoinkes in: Mitteilungen des deutschen Katalanistenverbandes 43, 2003, S. 44–46 (http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/dkv/download/43.pdf )

Einzelnachweise

  1. "Nachruf auf Horst Geckeler", in: Mitteilungen des Deutschen Hispanistenverbandes, 20 (Februar 2003), S. 8; siehe Archivierte Kopie (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive), abgerufen am 15. April 2011.

Weblinks