Hektar

Physikalische Einheit
EinheitennameHektar/Hektare
Einheitenzeichen
Physikalische Größe(n)Flächeninhalt
Formelzeichen
Dimension
SystemZum Gebrauch mit dem SI zugelassen
In SI-Einheiten
Benannt nach„Hekto-Ar
Abgeleitet vonAr
Illustrative Definition von Hektar und Ar, zum Größenvergleich im Hintergrund ein Fußballfeld

Das oder der[1] Hektar, schweizerisch die Hektare (Einzahl), ist eine Maßeinheit der Fläche mit dem Einheitenzeichen ha.[1] Sie ist vor allem in der Land- und Forstwirtschaft verbreitet und entspricht einer Fläche von 10.000 m², also beispielsweise einem quadratischen Feld mit der Seitenlänge 100 Meter.

Der Hektar bzw. die Hektare ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine gesetzliche Einheit.

Wortherkunft

Das Wort Hektar ist dem Französischen entlehnt und beruht auf griechisch hekatón ‚hundert‘ (in der dem Französischen angepassten Kompositionsform hecto-) und französisch are (aus lateinisch ārea ‚Fläche‘).[2] Es bedeutet also Hekto-Ar = 100 Ar.

Geschichte

1879 wurde der Hektar vom CIPM (Comité International des Poids et Mesures) in seine Empfehlungen aufgenommen. Bereits davor war das Hektar Bestandteil der Maß- und Gewichtsordnung des Norddeutschen Bundes von 1868. Am 1. Januar 1872 trat sie in ganz Deutschland in Kraft.

Seit dem späten 19. Jahrhundert entsprachen im Deutschen Reich einem Hektar exakt vier Morgen, dieser wurde deswegen zur Abgrenzung von traditionellen Maßen auch Viertelhektar (vha) genannt.

Umrechnungen

1 Hektar = 100 Ar = 10.000 Quadratmeter und 1 Quadratkilometer = 100 Hektar.

Für angloamerikanische Maße gibt es Näherungen:

1 Quadratmeile = 259 Hektar (bis auf ca. 12 m² genau)
1 Hektar = 2,47 Acre (17 Hektar = 42 Acre)

Verwendung

Gesetzliche Einheit

Zwar gehört das Flächenmaß Hektar nicht zum Internationalen Einheitensystem (SI), es ist jedoch zur Benutzung mit diesem zugelassen.[3] Der Hektar ist in Deutschland und Österreich sowie als Hektare (Singular), Hektaren (Plural) in der Schweiz eine gesetzliche Einheit, jedoch eingeschränkt auf die Angabe der Fläche von Grundstücken und Flurstücken.[4][5] Nach einer Entschließung des Europäischen Parlaments von 2011 ist „Hektar“ lediglich ein besonderer Name für das Hundertfache des Ar, gebildet aus dem Vorsatz Hekto für 100 und dem Einheitennamen Ar.[6]

Verwendung mit SI-Vorsätzen

Das deutsche Einheiten- und Zeitgesetz sieht Ar (Einheitenzeichen: a) und Hektar (Einheitenzeichen: ha) als eigenständige Einheiten und lässt für beide die Verwendung von SI-Vorsätzen zu. Somit sind in Deutschland auch Bildungen wie Hektoar (ha) und z. B. Zentihektar (cha) legal, aber unüblich. Dem Einheitenzeichen ha ist nicht anzusehen, ob damit Hektar oder Hektoar gemeint ist, was jedoch keinen Unterschied macht, da in beiden Fällen 10.000 m² beschrieben werden.

Hektarertrag

In der Landwirtschaft wird häufig mit dem Begriff Hektarertrag gearbeitet, gemeint ist damit die von der Fläche eines Hektars geerntete Menge des Erntegutes (beispielsweise Getreide oder Wein).

Weitere (Nicht-SI-)Flächeneinheiten im gleichen Größenbereich

  • Ar: 1 a = 0,01 ha
  • Acre: 1 Acre = 0,40468564224 ha
  • Joch: zwischen 33 und 58 Ar; 3300 bis 5800 m²
  • Morgen: zwischen 0,1906 und 1,178 ha, meist zwischen 0,3 und 0,4 ha, später zu 0,25 ha
  • bayerisches Tagewerk (3407,27 m²): 1 Hektar = ungefähr 3 Tagewerk
  • Beliebter Vergleichsmaßstab für den Hektar ist ein Fußballfeld, das meist allerdings kleiner ausfällt:
    • häufigstes Maß für Fußballfelder: 68 Meter mal 105 Meter = 0,714 ha,
    • Minimum laut Regelwerk: 45 Meter mal 90 Meter = 0,405 ha,
    • Maximum laut Regelwerk: 90 Meter mal 120 Meter = 1,080 ha.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary: Hektar – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. a b Duden | Suchen | hektar. Abgerufen am 3. Juli 2019.
  2. Kluge. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Bearbeitet von Elmar Seebold. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. De Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, S. 408.
  3. Das Internationale Einheitensystem (SI). Deutsche Übersetzung der BIPM-Broschüre „Le Système international d’unités/The International System of Units (8e édition, 2006)“. In: PTB-Mitteilungen. Band 117, Nr. 2, 2007 (Online [PDF; 1,4 MB]).
  4. Anlage 1 der „Ausführungsverordnung zum Gesetz über die Einheiten im Messwesen und die Zeitbestimmung (Einheitenverordnung – EinhV)“
  5. Art. 18 der schweizerischen Einheiten-Verordnung
  6. Europäisches Parlament, Rechtsausschuss: Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Einheiten im Messwesen. In: Amtsblatt der Europäischen Union. 11. Mai 2011, Anhang I Kap. 1 Abschnitt 4. Einheiten und Namen von Einheiten, die nur in speziellen Anwendungsbereichen zugelassen sind, S. 225–226 (europa.eu [PDF] CELEX-Nummer: 52011AP0209).

Auf dieser Seite verwendete Medien

Hectare Diagram RealLife.svg
Eine Illustration, die einen Hektar und ein Ar zeigt, beide dargestellt durch Quadrate mit einer Seitenlänge von 10 Metern. Das Symbol für den Hektar ist in der SI-Broschüre als "ha" definiert, so dass das Symbol für das Ar "a" ist. (Dies ist das von der EU-Richtlinie 80/181/EWG zugewiesene Symbol). Um die Wahrnehmung der Benutzer zu verbessern, wurde eine neue Ebene mit einer dünnen Skizze eines Fußballfeldes hinterlegt.