Gwangyang

Gwangyang
Koreanisches Alphabet:광양시
Chinesische Schriftzeichen:光陽市
Revidierte Romanisierung:Gwangyang-si
McCune-Reischauer:Kwangyang-si
Basisdaten
Provinz:Jeollanam-do
Koordinaten:34° 56′ N, 127° 42′ O
Fläche:458,89 km²
Einwohner:153.357 (Stand:  2016)
Bevölkerungsdichte:334 Einwohner je km²
Gliederung:1 eup, 6 myeon, 5 dong
Karte
Gwangyang
Gwangyang
Gwangyang auf der Karte von Südkorea.
Der von der US Navy genutzte Gwangyang Port Terminal 2014

Gwangyang (kor. 광양시), abweichend auch Kwangyang, ist eine Großstadt in der südkoreanischen Provinz Jeollanam-do. In der Stadt steht das Gwangyang Steel Works des Stahlherstellers POSCO, welches das größte Werk seiner Art weltweit ist. In der Stadt ist der K-League Fußballverein Chunnam Dragons beheimatet.

In Gwangyang entsteht seit 2004 eine Freihandelszone, die "Gwangyang Bay Area Free Economic Zone (FEZ)". Diese konzentriert sich auf Containerhäfen, Stahlproduktion, Schiffswerften und Freizeitaktivitäten.

Der Gwangyang Port Terminal dient der US Navy zudem als wichtiger Anlegehafen.

Söhne und Töchter der Stadt

Städtepartnerschaften

Weblinks

Commons: Gwangyang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

South Korea adm location map.svg
(c) Karte: NordNordWest, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Positionskarte von Südkorea
1190935 Gwangyang Port Terminal in South Korea 2014.jpg
Aerial view of Guang Yang Port from MV-22 Osprey, with Marine Medium Tiltrotor Squadron 262 supporting Marine Expeditionary Force Exercise (MEFEX) 2014 at Guang Yang, South Korea, March 20, 2014. MEFEX will enhance the interoperability between the U.S. Marine air ground task force and the Republic of Korea Marine task force while honing amphibious capabilities of each nations Navy and Marine Corps.