Filmjahr 2013

Liste der Filmjahre
◄◄2009201020112012Filmjahr 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
Weitere Ereignisse

Ereignisse

Roundhay Garden Scene (1888)
  • Im Oktober jährt sich zum 125. Mal die Herstellung der ältesten bekannten Filme in der Geschichte. Dem französischen Fotografen Louis Le Prince wird im Oktober 1888 ein Patent für eine Filmkamera erteilt. Im gleichen Monat stellt er in Leeds damit die Filme Roundhay Garden Scene und Traffic Crossing Leeds Bridge her.
Im selben Jahr beginnt William K. L. Dickson in den Laboratorien von Thomas Alva Edison mit den Arbeiten an der Entwicklung einer Apparatur zur Aufzeichnung „bewegter Bilder“.
  • In Österreich jährt sich zum 100. Mal die erste Aufführung eines Tonfilms, der unter dem Titel „Sprechender Film“ in den Wiener Sofiensälen (Edison Kinetophon und Gaumont) präsentiert wird.

Top 10 der erfolgreichsten Filme

In Deutschland

Die zehn erfolgreichsten Filme an den deutschen Kinokassen nach Besucherzahlen (Stand: 11. Mai 2014):[1]

PlatzFilmtitelBesucher
1.Fack ju Göhte7.083.278
2.Der Hobbit: Smaugs Einöde6.031.353
3.Die Eiskönigin – Völlig unverfroren4.700.703
4.Django Unchained4.492.362
5.Die Tribute von Panem – Catching Fire3.714.503
6.Ich – Einfach unverbesserlich 23.679.715
7.Der Medicus3.576.255
8.Hangover 33.103.510
9.Fast & Furious 62.864.866
10.Kokowääh 22.749.139

In Österreich

Die erfolgreichsten Filme an den österreichischen Kinokassen nach Besucherzahlen (Stand: 22. Oktober 2014):*[2]

PlatzFilmtitelBesucher
1.Der Hobbit: Smaugs Einöde573.021
2.Django Unchained549.977
3.Hangover 3484.617
4.Die Eiskönigin – Völlig unverfroren449.449
5.Ich – Einfach Unverbesserlich 2423.979
6.Fack Ju Göhte395.285
7.Fast & Furious 6393.641
8.Rush – Alles für den Sieg391.165
9.Die Tribute von Panem – Catching Fire361.891
10.Die Schlümpfe 2347.106

*Es sind nur Filme aufgeführt, die das Golden Ticket für mehr als 300.000 Zuschauer erhielten.

In der Schweiz

Die zehn erfolgreichsten Filme an den schweizerischen Kinokassen nach Besucherzahlen (Stand: 11. März 2014):*[3][4][5][6]

PlatzFilmtitelBesucher
1.Der Hobbit: Smaugs Einöde499.888
2.Die Eiskönigin – Völlig unverfroren419.249
3.Ich – Einfach Unverbesserlich 2402.840
4.The Wolf of Wall Street372.793
5.Django Unchained368.003
6.Die Tribute von Panem – Catching Fire352.575
7.Fast & Furious 6344.880
8.Hangover 3332.142
9.Die Croods266.095
10.Iron Man 3241.994

*Die Tabelle ergibt sich aus den jeweiligen Top 10 der vier Quartale. Quartalsübergreifende Informationen sind nicht enthalten.

In den Vereinigten Staaten

Die zehn erfolgreichsten Filme an den US-amerikanischen Kinokassen nach Einspielergebnis in US-Dollar (Stand: 12. Mai 2014):[7]

PlatzFilmtitelEinnahmen
1.Die Tribute von Panem – Catching Fire424.668.047 $
2.Iron Man 3409.013.994 $
3.Die Eiskönigin – Völlig unverfroren400.447.148 $
4.Ich – Einfach Unverbesserlich 2368.061.265 $
5.Man of Steel291.045.518 $
6.Gravity274.092.705 $
7.Die Monster Uni268.492.764 $
8.Der Hobbit: Smaugs Einöde258.366.855 $
9.Fast & Furious 6238.679.850 $
10.Die fantastische Welt von Oz234.911.825 $

Weltweit

Die zehn weltweit erfolgreichsten Filme nach Einspielergebnis in US-Dollar (Stand: 26. Mai 2014):[8]

PlatzFilmtitelEinnahmen
1.Die Eiskönigin – Völlig unverfroren1.219.274.000 $
2.Iron Man 31.215.439.994 $
3.Ich – Einfach Unverbesserlich 2970.761.885 $
4.Der Hobbit: Smaugs Einöde953.066.855 $
5.Die Tribute von Panem – Catching Fire864.565.663 $
6.Fast & Furious 6788.679.850 $
7.Die Monster Uni743.559.607 $
8.Gravity716.392.705 $
9.Man of Steel668.045.518 $
10.Thor – The Dark Kingdom644.783.140 $

Filmpreise

Golden Globe

Die Verleihung der 70. Golden Globe Awards fanden am 13. Januar 2013 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Bayerischer Filmpreis

Die Verleihung des 34. Bayerischen Filmpreises fand am 18. Januar 2013 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Österreichischer Filmpreis

Die Preisträger im Festsaal des Rathauses in Wien

Die Verleihung des 3. Österreichischen Filmpreises fand am 23. Januar 2013 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Sundance

Das 29. Sundance Film Festival fand vom 17. bis 27. Januar 2013 statt.

  • Großer Preis der Jury: Spielfilm – Fruitvale
  • Großer Preis der Jury: Dokumentarfilm – Blood Brother
  • Großer Preis der Jury „World Cinema“: Spielfilm – Jiseul
  • Großer Preis der Jury „World Cinema“: Dokumentarfilm – A River Changes Course

Vollständige Liste der Preisträger

British Academy Film Award

Die 66. BAFTA-Award-Verleihung fand am 10. Februar 2013 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Berlinale

Die 63. Internationalen Filmfestspiele Berlin fanden vom 7. bis 17. Februar 2013 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

César

Die 38. César-Verleihung fand am 22. Februar 2013 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Goldene Himbeere

Die 33. Razzie-Verleihung fand am 23. Februar 2013 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Oscar

Die 85. Oscar-Verleihung fand am 24. Februar 2013 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Deutscher Filmpreis

Die 63. Verleihung des Deutschen Filmpreises Lola fand am 26. April 2013 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Cannes

Die 66. Internationalen Filmfestspiele von Cannes fanden vom 15. bis 26. Mai 2013 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Venedig

Die 70. Internationalen Filmfestspiele von Venedig fanden vom 28. August bis 7. September 2013 statt.

Liste der Wettbewerbsbeiträge

Europäischer Filmpreis

Der 26. Europäische Filmpreis wurde am 7. Dezember 2013 in Berlin verliehen.[9]

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen

Termine

2013 Verstorbene

Januar bis März

Jiřina Jirásková (1931–2013)
Nagisa Ōshima (1932–2013)
Michael Winner (1935–2013)
(c) jfer21, CC BY-SA 3.0
Robin Sachs (1951–2013)
(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Gudrun Genest (links) (1914–2013)
Richard Briers (1934–2013)
Herz Frank (1926–2013)
Dieter Pfaff (1947–2013)
Edith Klinger (1922–2013)
© Günter Prust, CC BY 3.0
Peter Ensikat (1941–2013)
Holger Juul Hansen (1924–2013)
Reinhard Lakomy (1946–2013)
Enzo Jannacci (1935–2013)
Jess Franco (1930–2013)
Jonathan Winters (1925–2013)
Richard LeParmentier (1946–2013)
Deanna Durbin (1921–2013)
Ray Harryhausen (1920–2013)
Georges Moustaki (1934–2013)
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F034158-0018 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA
Eddi Arent (1925–2013)
James Gandolfini (1961–2013)
Cory Monteith (1982–2013)
Dennis Farina (1944–2013)
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Bernadette Lafont (1938–2013)
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Eileen Brennan (1932–2013)
(c) Vanessa Lua, CC BY 2.0
Karen Black (1939–2013)
Elmore Leonard (1925–2013)
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Valérie Benguigui (1965–2013)
Otto Sander (1941–2013)
Paul Kuhn (1928–2013)
(c) Thomas Peter Schulz, CC-BY-SA-3.0
Giuliano Gemma (1938–2013)
Patrice Chéreau (1944–2013)
(c) Larry D. Moore, CC BY-SA 3.0
Hal Needham (1931–2013)
Georges Lautner (1926–2013)
Tony Musante (1936–2013)
(c) Andre Luis, CC BY-SA 3.0
Paul Walker (1973–2013)
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Édouard Molinaro (1928–2013)
Peter O’Toole (1932–2013)
Wojciech Kilar (1932–2013)

Januar

  • 01. Januar: Patti Page, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin (* 1927)
  • 01. Januar: Barbara Werle, US-amerikanische Schauspielerin und Tänzerin (* 1928)
  • 02. Januar: Zaharira Harifai, israelische Schauspielerin (* 1929)
  • 03. Januar: Elmar Gunsch, österreichischer Moderator und Schauspieler (* 1931)
  • 03. Januar: Sergiu Nicolaescu, rumänischer Schauspieler und Regisseur (* 1930)
  • 03. Januar: Patty Shepard, US-amerikanische Schauspielerin (* 1945)
  • 04. Januar: Bhanumati Devi, indische Schauspielerin (* 1934)
  • 04. Januar: Thomas Holtzmann, deutscher Schauspieler (* 1927)
  • 04. Januar: Tony Lip, US-amerikanischer Schauspieler (* 1930)
  • 05. Januar: T. S. Cook, US-amerikanischer Drehbuchautor und Produzent (* 1947)
  • 06. Januar: Gerhard Fieber, deutscher Animator, Regisseur und Produzent (* 1916)
  • 06. Januar: Bart Van den Bossche, belgischer Moderator und Schauspieler (* 1964)
  • 07. Januar: David R. Ellis, US-amerikanischer Regisseur und Stuntman (* 1952)
  • 07. Januar: Jiřina Jirásková, tschechische Schauspielerin (* 1931)
  • 09. Januar: Antonello Aglioti, italienischer Regisseur und Kostümbildner (* 1948)
  • 10. Januar: Peter Fitz, deutscher Schauspieler (* 1931)
  • 10. Januar: George Gruntz, schweizerischer Komponist (* 1932)
  • 10. Januar: Luigi Kuveiller, italienischer Kameramann (* 1927)
  • 11. Januar: Mariangela Melato, italienische Schauspielerin (* 1941)
  • 11. Januar: Corinne Jacker, US-amerikanische Dramatikerin und Drehbuchautorin (* 1933)
  • 11. Januar: Billy Varga, US-amerikanischer Ringer und Schauspieler (* 1919)
  • 12. Januar: Edward C. Kurtz Jr., US-amerikanischer Dokumentarfilmer (* 1946)
  • 12. Januar: Anna Lizaran, spanische Schauspielerin (* 1944)
  • 13. Januar: Bille Brown, australischer Schauspieler (* 1952)
  • 13. Januar: Hans-Joachim Recknitz, deutscher Schauspieler (* 1931)
  • 14. Januar: Conrad Bain, kanadisch-amerikanischer Schauspieler (* 1923)
  • 15. Januar: Nagisa Ōshima, japanischer Regisseur (* 1932)
  • 16. Januar: Perrette Pradier, französische Schauspielerin (* 1938)
  • 16. Januar: Peter Gehrig, deutscher Dokumentarfilmer (* 1935)
  • 17. Januar: Fernando Guillén, spanischer Schauspieler (* 1932)
  • 17. Januar: Louise Martini, österreichische Schauspielerin (* 1931)
  • 17. Januar: Robert Quibel, französischer Komponist (* 1927)
  • 17. Januar: Rolf Alexander Wilhelm, deutscher Komponist (* 1927)
  • 19. Januar: Steven Muller, US-amerikanischer Schauspieler (* 1927)
  • 20. Januar: Steffen Kuchenreuther, deutscher Produzent (* 1947)
  • 21. Januar: Michael Winner, britischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1935)
  • 22. Januar: Lucyna Winnicka, polnische Schauspielerin (* 1928)
  • 23. Januar: Janice Knickrehm, US-amerikanische Schauspielerin (* 1925)
  • 23. Januar: Alex Koenigsmark, tschechischer Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1944)
  • 23. Januar: Veit Relin, österreichischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur (* 1926)
  • 24. Januar: Ulrich Heising, deutscher Regisseur (* 1941)
  • 25. Januar: Karlheinz Brunnemann, deutscher Fernsehproduzent und Synchronsprecher (* 1927)
  • 25. Januar: Normand Corbeil, kanadischer Komponist (* 1956)
  • 25. Januar: Wolf Euba, deutscher Schauspieler (* 1934)
  • 25. Januar: Lloyd Phillips, neuseeländischer Produzent (* 1949)
  • 29. Januar: Erwin Dumbrille, US-amerikanischer Filmeditor (* 1930)
  • 29. Januar: Joachim Engel-Denis, deutscher Schauspieler und Regisseur (* 1933)
  • 29. Januar: Bernard Horsfall, britischer Schauspieler (* 1930)
  • 29. Januar: Garrett Lewis, US-amerikanischer Schauspieler und Szenenbildner (* 1935)
  • 30. Januar: Patty Andrews, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin (* 1918)

Februar

  • 01. Februar: Robin Sachs, britischer Schauspieler (* 1951)
  • 02. Februar: John Kerr, US-amerikanischer Schauspieler (* 1931)
  • 03. Februar: Peter Gilmore, britischer Schauspieler (* 1931)
  • 03. Februar: Árpád Miklós, ungarischer Pornodarsteller (* 1967)
  • 05. Februar: Stuart Freeborn, britischer Maskenbildner (* 1914)
  • 05. Februar: Gerry Hambling, britischer Filmeditor (* 1926)
  • 06. Februar: Gudrun Genest, deutsche Schauspielerin (* 1914)
  • 07. Februar: Klaus Munro, deutscher Komponist und Drehbuchautor (* 1927)
  • 07. Februar: Peter Steen, dänischer Schauspieler (* 1936)
  • 07. Februar: Jochen-Wolfgang Meyn, deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher (* 1932)
  • 08. Februar: Zita Hitz, deutsche Schauspielerin (* 1925)
  • 08. Februar: Friedrich Schenker, deutscher Komponist (* 1942)
  • 08. Februar: Alan Sharp, britischer Drehbuchautor (* 1934)
  • 10. Februar: Petro Vlahos, US-amerikanischer Filmtechniker (* 1916)
  • 12. Februar: Horst Mendelsohn, deutscher Film- und Theaterschauspieler (* 1930)
  • 13. Februar: Stefan Wigger, deutscher Schauspieler (* 1932)
  • 14. Februar: Richard J. Collins, US-amerikanischer Drehbuchautor und Fernsehproduzent (* 1914)
  • 15. Februar: Todor Kolew, bulgarischer Schauspieler (* 1939)
  • 16. Februar: Enio Girolami, italienischer Schauspieler (* 1935)
  • 16. Februar: Harald Siepermann, deutscher Animator (* 1962)
  • 16. Februar: Marifé de Triana, spanische Sängerin und Schauspielerin (* 1936)
  • 17. Februar: Richard Briers, britischer Schauspieler (* 1934)
  • 18. Februar: Jean Collomb, französischer Kameramann und Kurzfilmregisseur (* 1922)
  • 18. Februar: Elspet Jean Gray, Baroness Rix, britische Schauspielerin (* 1929)
  • 18. Februar: Chieko Honda, japanische Synchronsprecherin (* 1963)
  • 19. Februar: Eva Bergh, norwegische Schauspielerin (* 1926)
  • 19. Februar: Park Chul-soo, südkoreanischer Regisseur (* 1948)
  • 19. Februar: Joaquín Cordero, mexikanischer Schauspieler (* 1922)
  • 19. Februar: Lou Myers, US-amerikanischer Schauspieler (* 1935)
  • 21. Februar: Bob Godfrey, britischer Animator, Produzent und Regisseur (* 1921)
  • 22. Februar: Egon Schlegel, deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler (* 1938)
  • 23. Februar: Edith Behleit, deutsche Schauspielerin (* 1931)
  • 24. Februar: Ib Hansen, dänischer Opernsänger und Schauspieler (* 1928)
  • 24. Februar: Michael Lenz, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1930)
  • 27. Februar: María Asquerino, spanische Schauspielerin (* 1925)
  • 27. Februar: Dale Robertson, US-amerikanischer Schauspieler (* 1923)
  • 27. Februar: David Dewaele, französischer Schauspieler (* 1976)
  • 28. Februar: Armando Trovajoli, italienischer Komponist (* 1917)

März

  • 01. März: Campbell Armstrong, britischer Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1944)
  • 01. März: Helga Keller, israelische Filmeditorin und Medienwissenschaftlerin (* 1921)
  • 03. März: Herz Frank, lettischer Dokumentarfilmer (* 1926)
  • 03. März: Müslüm Gürses, türkischer Schauspieler (* 1953)
  • 04. März: Michael D. Moore, kanadisch-US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur (* 1914)
  • 04. März: Jérôme Savary, französischer Regisseur, Schauspieler und Autor (* 1942)
  • 04. März: Fran Warren, US-amerikanische Schauspielerin (* 1926)
  • 05. März: Dieter Pfaff, deutscher Schauspieler (* 1947)
  • 06. März: Andrei Panin, russischer Schauspieler und Regisseur (* 1962)
  • 07. März: Kenny Ball, britischer Schauspieler (* 1930)
  • 07. März: Sybil Christopher, britische Schauspielerin (* 1929)
  • 07. März: Damiano Damiani, italienischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1922)
  • 08. März: Isidro Novellas, spanischer Schauspieler (* 1922)
  • 11. März: Brij Mohan Vyas, indischer Schauspieler (* 1920)
  • 13. März: Rosemarie Fendel, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1927)
  • 13. März: Rolf Schult, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1927)
  • 13. März: Malachi Throne, US-amerikanischer Schauspieler (* 1928)
  • 14. März: Edith Klinger, österreichische Schauspielerin (* 1922)
  • 14. März: Norman Collier, britischer Komiker (* 1925)
  • 15. März: Regine Albrecht, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1948)
  • 15. März: Terry Lightfoot, britischer Schauspieler (* 1935)
  • 16. März: Trond Brænne, norwegischer Schauspieler (* 1953)
  • 16. März: Olivier Mauffroy, französischer Filmeditor (* 1957)
  • 16. März: Frank Thornton, britischer Schauspieler (* 1921)
  • 17. März: Rosine Delamare, französische Kostümbildnerin (* 1911)
  • 18. März: Henry Bromell, US-amerikanischer Drehbuchautor und Regisseur (* 1947)
  • 18. März: Peter Ensikat, deutscher Schauspieler und Drehbuchautor (* 1941)
  • 18. März: Myriam Palacios, chilenische Schauspielerin (* 1936)
  • 19. März: Holger Juul Hansen, dänischer Schauspieler (* 1924)
  • 19. März: Lori March, US-amerikanische Schauspielerin (* 1923)
  • 19. März: Valentino Macchi, italienischer Schauspieler (* 1937)
  • 19. März: Irina Petrescu, rumänische Schauspielerin (* 1941)
  • 19. März: Harry Reems, US-amerikanischer Pornodarsteller (* 1947)
  • 20. März: Risë Stevens, US-amerikanische Schauspielerin (* 1913)
  • 20. März: Hannelore Mabry, deutsche Autorin, Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1930)
  • 22. März: Gerardo Gandini, argentinischer Komponist (* 1936)
  • 23. März: Norman Palmer, US-amerikanischer Filmeditor (* 1918)
  • 23. März: Hans-Joachim Heyse, deutscher Regisseur und Schauspieler (* 1929)
  • 23. März: Reinhard Lakomy, deutscher Komponist (* 1946)
  • 25. März: Jean-Marc Roberts, französischer Drehbuchautor (* 1951)
  • 26. März: Jerzy Nowak, polnischer Schauspieler (* 1923)
  • 26. März: Julian Middendorf, deutscher Schauspieler (* 1978)
  • 26. März: Nikolai Jewgenjewitsch Sorokin, russischer Schauspieler und Regisseur (* 1952)
  • 27. März: Elvira Cervera, kubanische Schauspielerin (* 1923)
  • 27. März: Fay Kanin, US-amerikanische Drehbuchautorin (* 1917)
  • 27. März: Heinz Funk, deutscher Komponist (* 1915)
  • 27. März: Elisabet Woska, österreichische Schauspielerin (* 1938)
  • 28. März: Jean-Paul Bonnaire, französischer Schauspieler (* 1943)
  • 28. März: Richard Griffiths, britischer Schauspieler (* 1947)
  • 29. März: Enzo Jannacci, italienischer Sänger und Komponist (* 1935)
  • 30. März: Brian Ackland-Snow, britischer Produktionsdesigner (* 1940)
  • 30. März: Waleri Sergejewitsch Solotuchin, russischer Schauspieler (* 1941)
  • 30. März: Franco Califano, italienischer Komponist und Schauspieler (* 1938)

April bis Juni

April

  • 02. April: Jess Franco, spanischer Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler (* 1930)
  • 02. April: Milo O’Shea, irischer Schauspieler (* 1926)
  • 02. April: Jane Henson, US-amerikanische Puppenspielerin (* 1934)
  • 03. April: Ruth Prawer Jhabvala, britische Drehbuchautorin (* 1927)
  • 03. April: Sven Lehmann, deutscher Schauspieler (* 1965)
  • 03. April: Jean Sincere, US-amerikanische Schauspielerin (* 1919)
  • 03. April: Harry Leupold, deutscher Szenen- und Bühnenbildner (* 1928)
  • 04. April: Roger Ebert, US-amerikanischer Kritiker (* 1942)
  • 04. April: Besedka Johnson, US-amerikanische Schauspielerin (* 1925)
  • 05. April: Regina Bianchi, italienische Schauspielerin (* 1921)
  • 06. April: Bigas Luna, spanischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1946)
  • 07. April: Les Blank, US-amerikanischer Dokumentarfilmer (* 1935)
  • 07. April: Wera Küchenmeister, deutsche Drehbuchautorin (* 1929)
  • 07. April: Mickey Rose, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1935)
  • 08. April: Sara Montiel, spanische Schauspielerin (* 1928)
  • 08. April: Richard Brooker, britischer Stuntman, Schauspieler und Regisseur (* 1954)
  • 08. April: Annette Funicello, US-amerikanische Schauspielerin (* 1942)
  • 09. April: Wolf-Dieter Panse, deutscher Schauspieler und Regisseur (* 1930)
  • 11. April: Eralp Uzun, deutscher Schauspieler (* 1981)
  • 11. April: Jonathan Winters, US-amerikanischer Schauspieler (* 1925)
  • 12. April: Michael France, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1962)
  • 13. April: Frank Bank, US-amerikanischer Schauspieler (* 1942)
  • 15. April: Richard LeParmentier, US-amerikanischer Schauspieler und Drehbuchautor (* 1946)
  • 18. April: Elisabeth Scherer, deutsche Schauspielerin (* 1914)
  • 18. April: Jacqueline Veuve, schweizerische Dokumentarfilmerin (* 1930)
  • 19. April: Allan Arbus, US-amerikanischer Schauspieler (* 1918)
  • 20. April: Deanna Durbin, US-amerikanische Schauspielerin (* 1921)
  • 22. April: Vivi Bach, dänische Schauspielerin (* 1939)
  • 25. April: Johnny Lockwood, britisch-australischer Schauspieler (* 1920)
  • 26. April: Jacqueline Brookes, US-amerikanische Schauspielerin (* 1930)
  • 27. April: Aída Bortnik, argentinische Drehbuchautorin (* 1938)
  • 27. April: Trudi Gerster, schweizerische Schauspielerin (* 1919)
  • 28. April: Jack Shea, US-amerikanischer Regisseur (* 1928)
  • 30. April: Mike Gray, US-amerikanischer Drehbuchautor und Produzent (* 1935)

Mai

  • 02. Mai: Selma Urfer, schweizerisch-deutsche Schauspielerin (* 1928)
  • 04. Mai: Heinz-Theo Branding, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1928)
  • 04. Mai: Mario Machado, US-amerikanischer Schauspieler und Fernseh-Reporter (* 1935)
  • 07. Mai: Ray Harryhausen, US-amerikanischer Tricktechniker (* 1920)
  • 07. Mai: Mato Ergović, kroatischer Schauspieler (* 1927)
  • 07. Mai: Lotte Koch, deutsche Schauspielerin (* 1913)
  • 08. Mai: Jeanne Cooper, US-amerikanische Schauspielerin (* 1928)
  • 08. Mai: Bryan Forbes, britischer Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler (* 1926)
  • 08. Mai: Taylor Mead, US-amerikanischer Schauspieler und Experimentalfilmer (* 1924)
  • 08. Mai: Peter Sehr, deutscher Regisseur (* 1951)
  • 09. Mai: Alfredo Landa, spanischer Schauspieler (* 1933)
  • 09. Mai: David Campling, britisch-US-amerikanischer Filmeditor (* 1939/1940)
  • 12. Mai: Horst Königstein, deutscher Regisseur und Drehbuchautor (* 1945)
  • 13. Mai: Bořík Procházka, tschechischer Schauspieler (* 1930)
  • 17. Mai: Alan O’Day, US-amerikanischer Sänger, Songschreiber und Komponist (* 1940)
  • 18. Mai: Alexei Balabanow, russischer Regisseur (* 1959)
  • 18. Mai: Steve Forrest, US-amerikanischer Schauspieler (* 1925)
  • 18. Mai: Robert Ménégoz, französischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1926)
  • 21. Mai: Peter Przybylski, deutscher Kameramann (* 1967)
  • 22. Mai: Henri Dutilleux, französischer Komponist (* 1916)
  • 23. Mai: Georges Moustaki, französischer Komponist (* 1934)
  • 24. Mai: Pjotr Todorowski, russischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1925)
  • 24. Mai: Françoise Blanchard, französische Schauspielerin (* 1954)
  • 26. Mai: Hildegard Krekel, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1952)
  • 27. Mai: Urs Heß, schweizerischer Jugendfilmschauspieler (* 1940)
  • 27. Mai: Little Tony, san-marinesischer Schauspieler (* 1941)
  • 28. Mai: Eddi Arent, deutscher Schauspieler (* 1925)
  • 28. Mai: Kai Rautenberg, deutscher Komponist (* 1939)
  • 29. Mai: Nino Baragli, italienischer Filmeditor (* 1925)
  • 29. Mai: Franca Rame, italienische Schauspielerin (* 1929)
  • 30. Mai: Rituparno Ghosh, indischer Regisseur (* 1963)
  • 31. Mai: Jean Stapleton, US-amerikanische Schauspielerin (* 1923)

Juni

  • 01. Juni: William Cartwright, US-amerikanischer Filmeditor (* 1920)
  • 03. Juni: Deacon Jones, US-amerikanischer Schauspieler (* 1938)
  • 03. Juni: Jiah Khan, indische Schauspielerin (* 1988)
  • 03. Juni: Peter Stripp, deutscher Drehbuchautor und Regisseur (* 1935)
  • 05. Juni: Katherine Woodville, britische Schauspielerin (* 1938)
  • 06. Juni: Esther Williams, US-amerikanische Schauspielerin (* 1921)
  • 09. Juni: Elías Querejeta, spanischer Produzent und Drehbuchautor (* 1930)
  • 09. Juni: Helga Sasse, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1942)
  • 10. Juni: Gianni Manera, italienischer Schauspieler und Regisseur (* 1940)
  • 10. Juni: Valentin de Vargas, US-amerikanischer Schauspieler (* 1935)
  • 12. Juni: Giancarlo Nicotra, italienischer Schauspieler und Regisseur (* 1944)
  • 15. Juni: Mikki Jamison, US-amerikanische Schauspielerin (* 1944)
  • 15. Juni: Miguel Morayta, spanischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1907)
  • 16. Juni: Hans Hass, österreichischer Dokumentarfilmer (* 1919)
  • 18. Juni: Dave Petitjean, US-amerikanischer Schauspieler (* 1928)
  • 19. Juni: Filip Topol, tschechischer Komponist und Songwriter (* 1965)
  • 19. Juni: James Gandolfini, US-amerikanischer Schauspieler (* 1961)
  • 21. Juni: Diane Clare, britische Schauspielerin (* 1938)
  • 22. Juni: Deric Longden, britischer Drehbuchautor (* 1936)
  • 23. Juni: Gary David Goldberg, US-amerikanischer Regisseur und Produzent (* 1944)
  • 23. Juni: Richard Matheson, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1926)
  • 24. Juni: Gigi Rizzi, italienischer Schauspieler (* 1944)
  • 27. Juni: Henrik Otto Donner, finnischer Komponist (* 1939)
  • 29. Juni: Jim Kelly, US-amerikanischer Schauspieler (* 1946)
  • 29. Juni: Victor Lundin, US-amerikanischer Schauspieler (* 1930)
  • 30. Juni: Roger Kahane, französischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1932)

Juli bis September

Juli

  • 01. Juli: Ulrich Matschoss, deutscher Schauspieler (* 1917)
  • 02. Juli: Bengt Hallberg, schwedischer Komponist (* 1932)
  • 03. Juli: Karin Andersen, deutsche Schauspielerin (* 1927)
  • 03. Juli: Gisela Fritsch, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1936)
  • 03. Juli: Frank Morriss, US-amerikanischer Filmeditor (* 1927)
  • 04. Juli: Javier Artiñano, spanischer Bühnen- und Kostümbildner (* 1942)
  • 07. Juli: Joe Conley, US-amerikanischer Schauspieler (* 1928)
  • 07. Juli: Anna Wing, britische Schauspielerin (* 1914)
  • 11. Juli: Sébastien Grall, französischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1953 oder 1954)
  • 12. Juli: Elaine Morgan, britische Drehbuchautorin (* 1920)
  • 12. Juli: Pran, indischer Schauspieler (* 1920)
  • 12. Juli: Ulrik Spies, deutscher Komponist (* 1950)
  • 13. Juli: Cory Monteith, kanadischer Schauspieler (* 1982)
  • 14. Juli: Dennis Burkley, US-amerikanischer Schauspieler (* 1945)
  • 17. Juli: Vincenzo Cerami, italienischer Drehbuchautor (* 1940)
  • 17. Juli: Briony McRoberts, britische Schauspielerin (* 1957)
  • 19. Juli: Mel Smith, britischer Schauspieler und Regisseur (* 1952)
  • 20. Juli: David Spenser, britischer Schauspieler (* 1934)
  • 21. Juli: Denys de La Patellière, französischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1921)
  • 21. Juli: Heinz Meier, deutscher Schauspieler (* 1930)
  • 22. Juli: Dennis Farina, US-amerikanischer Schauspieler (* 1944)
  • 22. Juli: Valérie Lang, französische Schauspielerin (* 1966)
  • 23. Juli: Rona Anderson, britische Schauspielerin (* 1926)
  • 24. Juli: Nikos Mamangakis, griechischer Komponist (* 1929)
  • 24. Juli: Donald Symington, US-amerikanischer Schauspieler (* 1925)
  • 25. Juli: Bernadette Lafont, französische Schauspielerin (* 1938)
  • 26. Juli: Klaus Möller, deutscher Drehbuchautor und Produzent (* 1952)
  • 27. Juli: Michel Lemoine, französischer Schauspieler und Regisseur (* 1922)
  • 28. Juli: Eileen Brennan, US-amerikanische Schauspielerin (* 1932)
  • 29. Juli: Jochen Wedegärtner, deutscher Drehbuchautor (* 1942)
  • 30. Juli: Guillermo Álvarez Guedes, kubanischer Schauspieler (* 1927)
  • 31. Juli: Michael Ansara, US-amerikanischer Schauspieler (* 1922)

August

  • 02. August: Barbara Trentham, US-amerikanische Schauspielerin (* 1944)
  • 03. August: Dixie Evans, US-amerikanische Schauspielerin (* 1926)
  • 05. August: George Duke, US-amerikanischer Komponist (* 1946)
  • 05. August: Jonathan Dümcke, deutscher Schauspieler (* 1991)
  • 05. August: Willie Dunn, kanadischer Komponist und Regisseur (* 1941)
  • 06. August: Lidia Korsakówna, polnische Schauspielerin (* 1934)
  • 08. August: Karen Black, US-amerikanische Schauspielerin (* 1939)
  • 08. August: Hélène Loiselle, kanadische Schauspielerin (* 1928)
  • 10. August: Eydie Gormé, US-amerikanische Schauspielerin (* 1928)
  • 10. August: Haji, kanadische Schauspielerin (* 1946)
  • 10. August: Kurt Müller-Graf, deutscher Schauspieler (* 1913)
  • 11. August: Susanne Düllmann, deutsche Schauspielerin (* 1928)
  • 12. August: György Vukán, ungarischer Komponist (* 1941)
  • 14. August: Lisa Robin Kelly, US-amerikanische Schauspielerin (* 1970)
  • 14. August: Luciano Martino, italienischer Produzent, Drehbuchautor und Regisseur (* 1933)
  • 14. August: Jörg Pleva, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1942)
  • 15. August: August Schellenberg, kanadischer Schauspieler (* 1936)
  • 18. August: Rolv Wesenlund, norwegischer Schauspieler (* 1936)
  • 19. August: Carlos Romero Marchent, spanischer Schauspieler (* 1944)
  • 19. August: Lee Thompson Young, US-amerikanischer Schauspieler (* 1984)
  • 20. August: Elmore Leonard, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1925)
  • 20. August: Stephenie McMillan, britische Szenenbildnerin (* 1942)
  • 20. August: Ted Post, US-amerikanischer Regisseur (* 1918)
  • 23. August: Gilbert Taylor, britischer Kameramann (* 1914)
  • 24. August: Vanoye Aikens, US-amerikanischer Schauspieler (* 1917)
  • 24. August: Julie Harris, US-amerikanische Schauspielerin (* 1925)
  • 25. August: Katja Paryla, deutsche Schauspielerin (* 1940)
  • 28. August: Murray Gershenz, US-amerikanischer Schauspieler (* 1922)
  • 28. August: Larry Pennell, US-amerikanischer Schauspieler (* 1928)
  • 29. August: Norbert Mahler, deutscher Schauspieler und Regisseur (* 1961)
  • 30. August: Mirko Boman, kroatischer Schauspieler (* 1926)
  • 31. August: Viera Strnisková, slowakische Schauspielerin (* 1929)

September

  • 01. September: Ole Ernst, dänischer Schauspieler (* 1940)
  • 01. September: Tommy Morrison, US-amerikanischer Boxer und Schauspieler (* 1969)
  • 02. September: Valérie Benguigui, französische Schauspielerin (* 1965)
  • 03. September: Dirk Alvermann, deutscher Filmemacher (* 1937)
  • 03. September: José Ramón Larraz, spanischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1929)
  • 07. September: Fiammetta Baralla, italienische Schauspielerin (* 1943)
  • 07. September: Fred Katz, US-amerikanischer Komponist (* 1919)
  • 09. September: Alberto Bevilacqua, italienischer Drehbuchautor und Regisseur (* 1934)
  • 09. September: Patricia Blair, US-amerikanische Schauspielerin (* 1933)
  • 09. September: Susan Fitzgerald, irische Schauspielerin (* 1949)
  • 09. September: Arūnas Žebriūnas, litauischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1931)
  • 12. September: Ray Dolby, US-amerikanischer Erfinder (* 1933)
  • 12. September: William A. Graham, US-amerikanischer Filmregisseur und Filmproduzent (* 1926)
  • 12. September: Otto Sander, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1941)
  • 16. September: Daniel Díaz Torres, kubanischer Regisseur (* 1948)
  • 17. September: Per Goldschmidt, dänischer Schauspieler (* 1943)
  • 18. September: Marta Heflin, US-amerikanische Kabarettistin und Schauspielerin (* 1945)
  • 18. September: Arthur Lamothe, kanadischer Regisseur und Produzent (* 1928)
  • 18. September: Ken Norton, US-amerikanischer Schauspieler (* 1943)
  • 18. September: Richard C. Sarafian, US-amerikanischer Regisseur und Produzent (* 1930)
  • 19. September: Amidou, marokkanisch-französischer Schauspieler (* 1935)
  • 21. September: Michel Brault, kanadischer Kameramann und Regisseur (* 1928)
  • 21. September: Roman Vlad, rumänisch-italienischer Komponist (* 1919)
  • 22. September: Luciano Vincenzoni, italienischer Drehbuchautor (* 1926)
  • 23. September: Annette Kerr, britische Schauspielerin (* 1920)
  • 23. September: Paul Kuhn, deutscher Musiker, Komponist und Schauspieler (* 1928)
  • 25. September: Cándida López, spanische Schauspielerin (* 1936)
  • 25. September: Sven Pippig, deutscher Schauspieler (* 1963)
  • 26. September: Mario Montez, US-amerikanischer Schauspieler (* 1935)
  • 27. September: John Calvert, US-amerikanischer Schauspieler (* 1911)
  • 27. September: Oscar Castro-Neves, brasilianischer Komponist (* 1940)
  • 27. September: Tuncel Kurtiz, türkischer Schauspieler (* 1936)
  • 28. September: Walter Schmidinger, österreichischer Schauspieler (* 1933)

Oktober bis Dezember

Oktober

  • 01. Oktober: Giuliano Gemma, italienischer Schauspieler (* 1938)
  • 02. Oktober: Hilton A. Green, US-amerikanischer Filmproduzent (* 1929)
  • 02. Oktober: Raoul Rizik, US-amerikanischer Schauspieler (* 1947)
  • 05. Oktober: Carlo Lizzani, italienischer Regisseur, Drehbuchautor, Kritiker und Schauspieler (* 1922)
  • 06. Oktober: Paul Rogers, britischer Schauspieler (* 1917)
  • 07. Oktober: Patrice Chéreau, französischer Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler (* 1944)
  • 08. Oktober: Larry Verne, US-amerikanischer Szenenbildner (* 1936)
  • 09. Oktober: Norma Bengell, brasilianische Schauspielerin und Regisseurin (* 1935)
  • 10. Oktober: Daniel Duval, französischer Schauspieler und Regisseur (* 1944)
  • 11. Oktober: Klaus Behrendt, deutscher Schauspieler (* 1920)
  • 11. Oktober: Pierre Massimi, französischer Schauspieler (* 1935)
  • 12. Oktober: Mann Rubin, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1927)
  • 13. Oktober: Olga Alexandrowna Arossewa, russische Schauspielerin (* 1925)
  • 16. Oktober: Ed Lauter, US-amerikanischer Schauspieler (* 1938)
  • 17. Oktober: Antonio Guidi, italienischer Schauspieler und Synchronsprecher (* 1927)
  • 17. Oktober: Lou Scheimer, US-amerikanischer Produzent und Synchronsprecher (* 1928)
  • 18. Oktober: Mary Carver, US-amerikanische Schauspielerin (* 1924)
  • 19. Oktober: Georges Descrières, französischer Schauspieler (* 1930)
  • 19. Oktober: Noel Harrison, britischer Schauspieler (* 1934)
  • 21. Oktober: Gianni Ferrio, italienischer Komponist (* 1924)
  • 22. Oktober: William Harrison, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1933)
  • 24. Oktober: Antonia Bird, britische Regisseurin und Produzentin (* 1951)
  • 24. Oktober: Manolo Escobar, spanischer Schauspieler (* 1931)
  • 25. Oktober: Nigel Davenport, britischer Schauspieler (* 1928)
  • 25. Oktober: Götz von Langheim, deutscher Schauspieler (* 1928)
  • 25. Oktober: Hal Needham, US-amerikanischer Stuntman, Regisseur und Schauspieler (* 1931)
  • 25. Oktober: Marcia Wallace, US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1942)
  • 27. Oktober: Luigi Magni, italienischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1928)
  • 28. Oktober: Ferdinand Havlík, tschechischer Komponist (* 1928)
  • 29. Oktober: Graham Stark, britischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur (* 1922)
  • 31. Oktober: Toni Barpi, italienischer Schauspieler (* 1920)
  • 31. Oktober: Peter Herden, deutscher Schauspieler (* 1918)

November

  • 01. November: Martin Kukula, deutscher Kameramann (* 1957)
  • 01. November: Brigitte Neumeister, österreichische Schauspielerin (* 1944)
  • 04. November: Hans von Borsody, deutscher Schauspieler (* 1929)
  • 07. November: Paul Mantee, US-amerikanischer Schauspieler (* 1931)
  • 07. November: Amparo Rivelles, spanische Schauspielerin (* 1925)
  • 08. November: Jacques Siclier, französischer Filmkritiker und Drehbuchautor (* 1927)
  • 08. November: Christian Tasche, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1957)
  • 11. November: Stein Grieg Halvorsen, norwegischer Schauspieler (* 1909)
  • 12. November: John Tavener, britischer Komponist (* 1944)
  • 14. November: Norbert Westenrieder, deutscher Dokumentarfilmer (* 1947)
  • 15. November: Mickey Knox, US-amerikanischer Schauspieler und Produzent (* 1921)
  • 17. November: Syd Field, US-amerikanischer Filmsachbuch- und Drehbuchautor (* 1935)
  • 20. November: Dieter Hildebrandt, deutscher Schauspieler und Drehbuchautor (* 1927)
  • 22. November: Mircea Krishan, rumänisch-deutscher Schauspieler (* 1924)
  • 22. November: Georges Lautner, französischer Regisseur (* 1926)
  • 22. November: Bernard Parmegiani, französischer Komponist (* 1927)
  • 23. November: Claus Homschak, österreichischer Regisseur und Schauspieler (* 1939)
  • 25. November: Chico Hamilton, US-amerikanischer Komponist (* 1921)
  • 25. November: Elke Neidhardt, australische Schauspielerin (* 1941)
  • 26. November: Arik Einstein, israelischer Schauspieler (* 1939)
  • 26. November: Marcello Gatti, italienischer Kameramann (* 1924)
  • 26. November: Tony Musante, US-amerikanischer Schauspieler (* 1936)
  • 26. November: Temistocle Popa, rumänischer Komponist (* 1921)
  • 27. November: Lewis Collins, britischer Schauspieler (* 1946)
  • 28. November: Jean-Louis Roux, kanadischer Schauspieler (* 1923)
  • 29. November: Chris Howland, britischer Schauspieler (* 1928)
  • 30. November: Juri Jakowlew, russischer Schauspieler (* 1928)
  • 30. November: Jean Kent, britische Schauspielerin (* 1921)
  • 30. November: Paul Walker, US-amerikanischer Schauspieler (* 1973)

Dezember

  • 01. Dezember: Marga Heiden, deutsche Schauspielerin (* 1921)
  • 01. Dezember: Martin Sharp, australischer Filmemacher (* 1942)
  • 02. Dezember: Christopher Evan Welch, US-amerikanischer Schauspieler (* 1965)
  • 03. Dezember: Norbert Kuchinke, deutscher Schauspieler (* 1940)
  • 05. Dezember: Barry Jackson, britischer Schauspieler (* 1938)
  • 06. Dezember: Louis Waldon, US-amerikanischer Schauspieler (* 1934)
  • 06. Dezember: Kate Williamson, US-amerikanische Schauspielerin (* 1931)
  • 07. Dezember: Alan Bridges, britischer Regisseur, Schauspieler und Produzent (* 1927)
  • 07. Dezember: Édouard Molinaro, französischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1928)
  • 08. Dezember: Reinhard Brock, deutscher Synchronsprecher und Dialogregisseur (* 1951)
  • 08. Dezember: Jens Huckeriede, deutscher Filmemacher (* 1949)
  • 08. Dezember: Don Mitchell, US-amerikanischer Schauspieler (* 1943)
  • 09. Dezember: Kees Brusse, niederländischer Schauspieler (* 1925)
  • 09. Dezember: Eleanor Parker, US-amerikanische Schauspielerin (* 1922)
  • 10. Dezember: Rossana Podestà, italienische Schauspielerin (* 1934)
  • 12. Dezember: Tom Laughlin, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur (* 1931)
  • 12. Dezember: Audrey Totter, US-amerikanische Schauspielerin (* 1918)
  • 13. Dezember: Horst Tomayer, deutscher Schauspieler (* 1938)
  • 14. Dezember: Peter O’Toole, irischer Schauspieler (* 1932)
  • 15. Dezember: Joan Fontaine, US-amerikanische Schauspielerin (* 1917)
  • 23. Dezember: Jeff Pollack, US-amerikanischer Regisseur und Filmproduzent (* 1959)
  • 24. Dezember: Frédéric Back, kanadischer Animator und Animationsregisseur (* 1924)
  • 25. Dezember: Adnan Şenses, türkischer Schauspieler (* 1935)
  • 26. Dezember: Nag Ansorge, Schweizer Animationsfilmer (* 1925)
  • 26. Dezember: Marta Eggerth, ungarische Schauspielerin (* 1912)
  • 27. Dezember: Erica Beer, deutsche Schauspielerin (* 1925)
  • 29. Dezember: Wojciech Kilar, polnischer Komponist (* 1932)
  • 30. Dezember: Eva Zeidler, deutsche Schauspielerin (* 1928)
  • 31. Dezember: James Avery, US-amerikanischer Schauspieler (* 1948)

Genaues Todesdatum unbekannt

  • Januar: Michael Strixner, deutscher Schauspieler (* 1938)
  • Juni/Juli: Chantal de Freitas, deutsche Schauspielerin (* 1967)
  • Juli: Renate Mannhardt, deutsche Schauspielerin (* 1920)
  • November: Nino Korda, deutscher Schauspieler (* 1927)

Siehe auch

Weblinks

Commons: Filmjahr 2013 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Die erfolgreichsten Filme in Deutschland 2013. auf insidekino.com. Abgerufen am 13. Mai 2014
  2. Aufstellung der Diamond-Platinum-Golden-Austria Tickets 2013. (Memento des Originals vom 17. März 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wko.at Abgerufen am 20. Oktober 2014
  3. Die erfolgreichsten Filme des I. Quartals 2013 auf insidekino.com. Abgerufen am 11. März 2014
  4. Die erfolgreichsten Filme des II. Quartals 2013 auf insidekino.com. Abgerufen am 11. März 2014
  5. Die erfolgreichsten Filme des III. Quartals 2013. auf insidekino.com. Abgerufen am 11. März 2014
  6. Die erfolgreichsten Filme des IV. Quartals 2013. auf insidekino.com. Abgerufen am 11. März 2014
  7. Box Office Vereinigte Staaten. Abgerufen am 13. Mai 2014
  8. Box Office weltweit. Abgerufen am 27. Mai 2014
  9. The 26th European Film Awards will take place in Berlin on 7 December 2013. Abgerufen am 31. Oktober 2013
  10. Australian Academy Announces International Award Winners In Los Angeles (Memento des Originals vom 3. November 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/aacta.org (PDF, 419 kB). Abgerufen am 29. Januar 2013
  11. Mel Brooks to Receive the 41st AFI Life Achievement Award. Abgerufen am 17. März 2016
  12. 40th Annual Annie Awards. Abgerufen am 5. Februar 2013
  13. 65th DGA Annual Awards. Abgerufen am 3. Februar 2013
  14. Jussi Gaala 2013. Abgerufen am 16. Februar 2013
  15. WGA Awards – 2013 Nominees & Winners (Memento des Originals vom 21. Februar 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wga.org. Abgerufen am 18. Februar 2013
  16. 18. Filmfestival Türkei/Deutschland 14. bis 24. März 2013. (Memento des Originals vom 24. Februar 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fftd.net Abgerufen am 23. Februar 2013
  17. Tune in March 23rd Live@8/7c. Abgerufen am 15. Februar 2013
  18. Josh Duhamel wird die Kids’ Choice Awards 2013 moderieren! (Memento des Originals vom 24. Februar 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/kca.nick.de Abgerufen am 15. Februar 2013
  19. 34. Jupiter Award 2013. Abgerufen am 7. Februar 2013
  20. Save The Date! 2013 MTV Movie Awards Coming Sooner Than You Think. Abgerufen am 13. Februar 2013
  21. 23. Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern 30. April bis 5. Mai 2013. Abgerufen am 23. Februar 2013
  22. 59. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2013. Abgerufen am 7. Februar 2013
  23. 23. Deutscher Kamerapreis 2013. Abgerufen am 9. Februar 2013
  24. Annecy Festival – du 10 au 15 juin 2013. Abgerufen am 5. Februar 2013
  25. 35. Moscow International Film Festival – 20.06.–29.06.2013. (Memento des Originals vom 16. Februar 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.moscowfilmfestival.ru Abgerufen am 26. Februar 2013
  26. 48. Karlovy Vary International Film Festival 2013. Abgerufen am 5. Februar 2013
  27. The 66° Festival del film Locarno 7–17|8|2013. Abgerufen am 22. März 2013
  28. The 41st Norwegian International Film Festival in Haugesund from 15 to 22 August 2013. (Memento des Originals vom 16. März 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.filmweb.no Abgerufen am 18. März 2013
  29. Montreal festival expands its Asian relationships. Abgerufen am 30. Januar 2013 (Memento vom 14. April 2013 im Internet Archive)
  30. 2013 Festival Dates announced Sept 5–15. Abgerufen am 7. Februar 2013
  31. 9. Zurich Film Festival 26. September – 6. Oktober 2013. Abgerufen am 15. Februar 2013
  32. a b Kulturstaatsminister vergibt Kinoprogramm- und Verleiherpreise in Karlsruhe.@1@2Vorlage:Toter Link/www.bundesregierung.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Abgerufen am 24. Oktober 2013
  33. 29. Warsaw Film Festival 11–20 October 2013. Abgerufen am 16. Februar 2013
  34. Der Deutsche Kurzfilmpreis 2013 wurde am 17. Oktober in Berlin verliehen. Abgerufen am 24. Oktober 2013
  35. 47. Internationale Hofer Filmtage 22. bis 27. Oktober 2013. Abgerufen am 23. Februar 2013
  36. 23. Film Festival Cottbus 5.–10. November 2013. Abgerufen am 23. Februar 2013
  37. 15. British Independent Film Awards 2013. (Memento des Originals vom 7. Juni 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bifa.org.uk Abgerufen am 30. Mai 2013

Auf dieser Seite verwendete Medien

Tony Musante 1973.JPG
Publicity photo of Tony Musante from the television program Toma.
KarenBlackDIFFApr10.jpg
(c) Vanessa Lua, CC BY 2.0
Karen Black at the Dallas International Film Festival in April 2010.
RobinSachsJun07.jpg
(c) jfer21, CC BY-SA 3.0
Robin Sachs in June 2007
GiulianoGemma08.jpg
(c) Thomas Peter Schulz, CC-BY-SA-3.0
Giuliano Gemma in 2008, celebrating his 70th birthday
Nagisa Oshima at Cannes in 2000.jpg
Autor/Urheber: Rita Molnár, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Nagisa Oshima at Cannes in 2000.
Patrice Chéreau 66ème Festival de Venise (Mostra).jpg
Autor/Urheber: nicolas genin, Lizenz: CC BY-SA 2.0
66ème Festival du Cinéma de Venise (Mostra), 4ème jour (05/09/2009) Patrice Chéreau sortant d'une interview à l'Hôtel des bains au Lido, quelques minutes avant le tapis rouge du film Persécution
Peter O'Toole - 1968.jpg
Publicity photo of Peter O'Toole for TV film, Present Laughter.
Elmore Leonard.jpg
Autor/Urheber: Peabody Awards, Lizenz: CC BY 2.0
Justified's creator Elmore Leonard at the 70th Annual Peabody Awards Luncheon
PaulWalkerEdit-1.jpg
(c) Andre Luis, CC BY-SA 3.0
Siehe das Originalbild
Roundhay Garden Scene.ogv
Roundhay Garden Scene (this file is 52 frames, runs at 24.64 frames/s, and it plays in 2.11 seconds) is a 4.33 second at 12 frames per second film that was shot in October 1888 by Louis Le Prince in the suburb of Roundhay, near Leeds, Yorkshire. It is the earliest surviving motion picture.
  • In 1930, the National Science Museum (NSM) in London produced photographic copies of surviving parts from the filmstrip. The NSM copy has 20 frames; at 12 frames/s, this produces a run time of 1.66 seconds. This sequence was recorded on an 1888 Eastman Kodak paper base w:photographic film through Louis Le Prince's single-lens combi camera-projector.
  • Adolphe Le Prince stated that the Roundhay Garden movie was shot at 12 frames/s however, the later digital remastered version of Roundhay Garden produced by the w:National Media Museum in Bradford, which contains 52 frames, runs at 24.64 frames/s, a modern cinematographic frame rate, so it plays in only 2.11 seconds.
Peter Ensikat (2012) by Guenter Prust.jpg
© Günter Prust, CC BY 3.0
Peter Ensikat am 1. März 2012 im Willy-Brandt-Haus in Berlin
Edith Klinger.jpg
Autor/Urheber: E.J.Ringhoffer, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Edith Klinger (1922-2013)
Hal needham 2011.jpg
(c) Larry D. Moore, CC BY-SA 3.0
Stuntman Hal Needham at the 2011 Texas Book Festival.
Reinhard Lakomy 2009.jpg
Autor/Urheber: Reinhard Lakomy, Lizenz: Copyrighted free use
Reinhard Lakomy Pressebild 2009
Deanna Durbin in Yank Magazine.jpg
Pin-up photo of Deanna Durbin for Yank, the Army Weekly, a weekly U.S. Army magazine fully staffed by enlisted men.
Ray Harryhausen.jpg
Autor/Urheber: Danacea https://www.flickr.com/photos/danacea/, Lizenz: CC BY 2.0
The famous stop-motion artist Ray Harryhausen at Forbidden Planet, London.
Richard Briers Memorabilia March 2009 crop.jpg
Autor/Urheber: The Yeti, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Richard Briers at Memorabilia March 2009
Bundesarchiv B 145 Bild-F034158-0018, Ausschnitt Eddi Arent.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F034158-0018 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA
Bundesarchiv-Logo-ohne-Wappen.svg

Kurztitel: Bonn, Bundeskanzler Brandt empängt Schauspieler 

Abgebildete Personen:
Eddi Arent

Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sachkorrekturen und alternative Beschreibungen sind von der Originalbeschreibung getrennt vorzunehmen. Zusätzlich können Sie dem Bundesarchiv Fehler melden.


Historische Originalbeschreibung: 

Bundeskanzler Willy Brandt empfängt Filmschauspieler

Enzo Jannacci.JPG
Autor/Urheber: Lucarelli, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Italian singer-songwriter Enzo Jannacci
Dieter Pfaff (Berlinale 2012).jpg
Autor/Urheber: Siebbi, Lizenz: CC BY 3.0
Dieter Pfaff, German actor, Berlinale 2012, ARD Degeto Blue Hour Party
Michael Winner cropped.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 2.0
Michael Winner at book signing. Photo by Phil Guest
Fotothek df pk 0000067 007 Szenenbilder.jpg
(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Originale Bildbeschreibung von der Deutschen Fotothek
Szenenbilder
Hercs Franks 2010.jpg
Autor/Urheber: Lenxoxo, Lizenz: CC BY 3.0
Герц Франк на фестивале документального кино "Саратовские страдания", председатель жюри, 16 сентября 2010 года.
Bernadette Lafont.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Bernadette Lafont au festival de Cannes 2007
Jess Franco 2008.jpg
Jess Franco aux Fantastic'Arts 2008
Georges Lautner 1966.jpg
Autor/Urheber: Kroon, Ron / Anefo, Lizenz: CC0
Regisseur Georges Lautner
Valérie Benguigui Césars 2013.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Valérie Benguigui à la cérémonie des César
Eileen Brennan 1990.jpg
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Eileen Brennan at the AIDS Project Los Angeles (APLA) benefit, Los Angeles- Sept. 1990
Jonathan-Winters 1986.JPEG
Entertainer Jonathan Winters performs in a United Service Organizations (USO) show in the Pensacola Civic Center during the celebration of the 75th anniversary of naval aviation. (Released to Public)
Georges Moustaki, Bestanddeelnr 927-0097.jpg
Autor/Urheber: Rob Mieremet / Anefo, Lizenz: CC0
Collectie / Archief : Fotocollectie Anefo

Reportage / Serie : Grand Gala du Disque in de RAI
Beschrijving : Georges Moustaki
Datum : 17 februari 1974
Locatie : Amsterdam, Noord-Holland
Trefwoorden : festivals, zangers
Persoonsnaam : Moustaki, Georges
Instellingsnaam : RAI
Fotograaf : Rob Mieremet / Anefo
Auteursrechthebbende : Nationaal Archief
Materiaalsoort : Negatief (zwart/wit)
Nummer archiefinventaris : bekijk toegang 2.24.01.05

Bestanddeelnummer : 927-0097
Paul Kuhn.jpg
Autor/Urheber: Arne Koehler, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Paul Kuhn
Wojciech Kilar 2 edit.jpg
Autor/Urheber: Cezary p; edit by Waugsberg (lights on the head corrected), Lizenz: CC BY-SA 4.0
Der polnische Komponist Wojciech Kilar.
Edouard Molinaro 2009.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Edouard Molinaro au festival de Deauville 2009
Otto Sander Berlinale 2008.jpg
Autor/Urheber: Siebbi, Lizenz: CC BY 3.0
Otto Sander, Opening of the 58th Berlin International Film Festival
Jirina jiraskova.jpg
Autor/Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Egg als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: CC BY-SA 2.5
Jiřina Jirásková, Czech actress. Photographed 2006-09-28 in Prague.
Richard LeParmentier.jpg
Richard LeParmentier at RAF Lakenheath, 24 January 2004.
Cory Monteith at GLAAD Awards.jpg
Autor/Urheber: Greg Hernandez, Lizenz: CC BY 2.0
Cory Monteith at the GLAAD Awards on April 17, 2010
Österreichischer Filmpreis 2013 F Preisträger 04.jpg
Autor/Urheber: Manfred Werner - Tsui, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Preisträger des Österreichischen Filmpreises 2013 im Festsaal des Rathauses in Wien.