Filmjahr 1986

Liste der Filmjahre
◄◄1982198319841985Filmjahr 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1986
Gina Lollobrigida 1991.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Die italienische Schauspielerin Gina Lollobrigida sorgte auf der Berlinale 1986 als Jurypräsidentin für einen Skandal. Sie lehnte die demokratische Entscheidung ihrer Jury für den Siegerfilm Stammheim ab. Sie brach während der Preisverleihung die Schweigepflicht und lehnte den Film öffentlich ab.

Ereignisse

Top 10 der erfolgreichsten Filme

In Deutschland

Die zehn erfolgreichsten Filme an den deutschen Kinokassen nach Besucherzahlen (Stand: 17. November 2018):[1]

PlatzFilmtitelBesucher
1.Der Name der Rose5.896.891
2.Jenseits von Afrika4.477.273
3.Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel4.265.434
4.Police Academy 3 – … und keiner kann sie bremsen3.299.839
5.Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts3.293.844
6.Asterix – Sieg über Cäsar3.149.280
7.Drei Männer und ein Baby2.488.758
8.Basil, der große Mäusedetektiv2.226.405
9.Momo2.182.131
10.Die City-Cobra1.565.060

Filmpreise

Golden Globe Award

Am 24. Januar findet im Beverly Hilton Hotel in Los Angeles die Golden Globe-Verleihung statt.

Academy Awards

Die Oscarverleihung findet am 24. März im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt. Moderatoren sind Alan Alda, Jane Fonda und Robin Williams

Vollständige Liste der Preisträger

Internationale Filmfestspiele von Cannes 1986

Das Festival beginnt am 8. Mai und endet am 19. Mai. Die Jury unter Präsident Sydney Pollack vergibt folgende Preise:

Internationale Filmfestspiele Berlin 1986

Das Festival beginnt am 14. Februar und endet am 25. Februar. Die Jury unter Präsidentin Gina Lollobrigida vergibt folgende Preise:

Filmfestspiele von Venedig

Das Festival beginnt am 30. August und endet am 10. September. Die Jury unter Präsident Alain Robbe-Grillet vergibt folgende Preise:

  • Goldener Löwe: Das grüne Leuchten von Éric Rohmer
  • Großer Preis der Jury: Chuzhaya belaya i ryaboy von Sergei Solovyov und Storia d'amore von Francesco Maselli

Deutscher Filmpreis

Nationales Spielfilmfestival der DDR

César

British Academy Film Award

New York Film Critics Circle Award

National Board of Review

Los Angeles Film Critics Association Awards

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen

Geburtstage

Januar bis März

Brittany Snow (* 9. März)
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Jamie Bell (* 14. März)

Januar

  • 12. Januar: Gemma Arterton, britische Schauspielerin
  • 16. Januar: Mason Gamble, US-amerikanischer Schauspieler
  • 24. Januar: Mischa Barton, US-amerikanische Schauspielerin
  • 24. Januar: Raviv Ullman, US-amerikanischer Schauspieler

Februar

  • 08. Februar: Anna Hutchison, neuseeländische Schauspielerin
  • 14. Februar: Joe Pichler, US-amerikanischer Schauspieler
  • 17. Februar: Grigori Dobrygin, russischer Schauspieler
  • 18. Februar: Alessandra Mastronardi, italienische Schauspielerin
  • 20. Februar: Marc Philipp, deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Moderator
  • 22. Februar: Miko Hughes, US-amerikanischer Schauspieler
  • 25. Februar: Justin Berfield, US-amerikanischer Schauspieler
  • 25. Februar: Kaja Paschalska, polnische Schauspielerin und Sängerin
  • 26. Februar: Teresa Palmer, australische Schauspielerin

März

  • 01. März: Violetta Schurawlow, deutsche Schauspielerin
  • 05. März: Jason Fuchs, US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent
  • 09. März: Brittany Snow, US-amerikanische Schauspielerin
  • 14. März: Jamie Bell, britischer Schauspieler
  • 15. März: Jai Courtney, australischer Schauspieler
  • 15. März: Vimala Pons, französische Schauspielerin
  • 17. März: Olesya Rulin, US-amerikanische Schauspielerin
  • 21. März: Scott Eastwood, US-amerikanischer Schauspieler
  • 23. März: Steven Strait, US-amerikanischer Schauspieler
  • 25. März: Marina Orlowa, russische Schauspielerin
  • 29. März: Luke Eberl, US-amerikanischer Schauspieler

April bis Juni

Robert Pattinson (* 13. Mai)
(c) gdcgraphics, CC BY-SA 2.0
Megan Fox (* 16. Mai)

April

Mai

  • 09. Mai: Emily Hart, US-amerikanische Schauspielerin
  • 13. Mai: Robert Pattinson, US-amerikanischer Schauspieler
  • 16. Mai: Megan Fox, US-amerikanische Schauspielerin
  • 17. Mai: Tahj Mowry, US-amerikanischer Schauspieler
  • 19. Mai: Eric Lloyd, US-amerikanischer Schauspieler
  • 28. Mai: Joseph Cross, US-amerikanischer Schauspieler

Juni

  • 05. Juni: Amanda Crew, kanadische Schauspielerin
  • 11. Juni: Shia LaBeouf, US-amerikanischer Schauspieler
  • 13. Juni: Kat Dennings, US-amerikanische Schauspielerin
  • 13. Juni: Ashley Olsen, US-amerikanische Schauspielerin
  • 13. Juni: Mary-Kate Olsen, US-amerikanische Schauspielerin
  • 14. Juni: Haley Hudson, US-amerikanische Schauspielerin
  • 20. Juni: Dreama Walker, US-amerikanische Schauspielerin
  • 27. Juni: Drake Bell, US-amerikanischer Schauspieler
  • 27. Juni: Sam Claflin, britischer Schauspieler

Juli bis September

Lindsay Lohan (* 2. Juli)
(c) Porter Hovey, CC BY-SA 3.0
Maggie Grace (* 21. September)

Juli

August

  • 01. August: Elijah Kelley, US-amerikanischer Schauspieler
  • 05. August: Zach Appelman, US-amerikanischer Schauspieler
  • 16. August: Shawn Pyfrom, US-amerikanischer Schauspieler
  • 18. August: Lara-Isabelle Rentinck, deutsche Schauspielerin und Fotomodell
  • 28. August: Joseph Julian Soria, US-amerikanischer Schauspieler

September

  • 12. September: Emmy Rossum, US-amerikanische Schauspielerin
  • 17. September: Sarah Alles, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin

Oktober bis Dezember

Katie Cassidy (* 25. November)

Oktober

  • 01. Oktober: Roxane Mesquida, französische Schauspielerin
  • 01. Oktober: Jurnee Smollett, US-amerikanische Schauspielerin
  • 02. Oktober: Camilla Belle, US-amerikanische Schauspielerin
  • 04. Oktober: Sara Forestier, französische Schauspielerin
  • 06. Oktober: Filiz Koç, türkische Schauspielerin und Model
  • 06. Oktober: Olivia Thirlby, US-amerikanische Schauspielerin
  • 07. Oktober: Holland Roden, US-amerikanische Schauspielerin
  • 07. Oktober: Amber Stevens, US-amerikanische Schauspielerin
  • 14. Oktober: Skyler Shaye, US-amerikanische Schauspielerin
  • 22. Oktober: Kyle Gallner, US-amerikanischer Schauspieler
  • 23. Oktober: Briana Evigan, US-amerikanische Schauspielerin
  • 23. Oktober: Jessica Stroup, US-amerikanische Schauspielerin
  • 27. Oktober: Gabriel Thomson, britischer Schauspieler

November

  • 06. November: Katie Leclerc, US-amerikanische Schauspielerin
  • 10. November: Josh Peck, US-amerikanischer Schauspieler
  • 25. November: Katie Cassidy, US-amerikanische Schauspielerin
  • 26. November: Trevor Morgan, US-amerikanischer Schauspieler
  • 28. November: Johnny Simmons, US-amerikanischer Schauspieler

Dezember

  • 21. Dezember: Mandy-Marie Mahrenholz, deutsche Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin
  • 31. Dezember: Bronson Pelletier, kanadischer Schauspieler

Tag unbekannt

Verstorbene

Januar bis März

(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Robert Trösch (1911–1986)
  • 02. Januar: Una Merkel, US-amerikanische Schauspielerin (* 1903)
  • 03. Januar: Georg Krause, deutscher Kameramann (* 1901)
  • 13. Januar: Carl Borro Schwerla, deutscher Autor, Journalist und Regisseur (* 1903)
  • 14. Januar: Donna Reed, US-amerikanische Schauspielerin (* 1921)
  • 14. Januar: Robert Trösch, schweizerisch-deutscher Schauspieler und Regisseur (* 1911)
  • 15. Januar: Emil Hasler, deutscher Szenenbildner (* 1901)
  • 17. Januar: Hermann Wenninger, deutscher Regisseur (* 1907)
  • 27. Januar: Lilli Palmer, deutsche Schauspielerin (* 1914)
  • 29. Januar: Leif Erickson, US-amerikanischer Schauspieler (* 1911)

Februar

  • 03. Februar: Alfred Vohrer, deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor (* 1918)
  • 10. Februar: Brian Aherne, US-amerikanischer Schauspieler (* 1902)
  • 16. Februar: Howard Da Silva, US-amerikanischer Schauspieler (* 1909)
  • 19. Februar: Adolfo Celi, italienischer Schauspieler (* 1922)
  • 19. Februar: Dorothea Wieck, deutsche Schauspielerin (* 1908)

März

  • 01. März: Bloke Modisane, südafrikanischer Schauspieler (* 1923)
  • 04. März: Carin Braun, deutsche Regisseurin und Schauspielerin (* 1940)
  • 06. März: Adolph Caesar, US-amerikanischer Schauspieler (* 1933)
  • 10. März: Ray Milland, britischer Schauspieler (* 1907)
  • 24. März: Sarah Cunningham, US-amerikanische Schauspielerin (* 1918)
  • 30. März: James Cagney, US-amerikanischer Filmschauspieler (* 1899)
  • 31. März: Helga Anders, österreichische Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1948)
  • 31. März: Jerry Paris, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur (* 1925)

April bis Juni

Elisabeth Bergner (1897–1986)

Mai

  • 03. Mai: Robert Alda, US-amerikanischer Schauspieler (* 1914)
  • 10. Mai: Wolf Goldan, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1944)
  • 12. Mai: Elisabeth Bergner, Schauspielerin (* 1897)
  • 23. Mai: Sterling Hayden, US-amerikanischer Schauspieler und Autor (* 1916)
  • 26. Mai: Gunnar Björnstrand, schwedischer Schauspieler (* 1909)
  • 29. Mai: Inge Landgut, deutsche Schauspielerin (* 1922)
  • 30. Mai: Boy Gobert, deutscher Schauspieler (* 1925)

Juni

  • 02. Juni: Fay Marbe, US-amerikanische Schauspielerin (* 1899)
  • 03. Juni: Anna Neagle, britische Schauspielerin (* 1904)
  • 10. Juni: E. O. Fuhrmann, deutscher Schauspieler (* 1924)
  • 10. Juni: Marcel Werner, deutscher Schauspieler (* 1952)
  • 13. Juni: Dean Reed, US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur (* 1938)
  • 14. Juni: Erika Müller-Fürstenau, deutsche Schauspielerin (* 1924)
  • 14. Juni: Alan Jay Lerner, US-amerikanischer Songtexter und Drehbuchautor (* 1918)
  • 16. Juni: Diana Cooper, britische Schauspielerin (* 1893)
  • 17. Juni: Erna Nitter, deutsche Schauspielerin (* 1888)
  • 19. Juni: Coluche, französischer Schauspieler (* 1944)
  • 20. Juni: Richard Eybner, österreichischer Schauspieler (* 1896)

Juli bis September

Blanche Sweet (1896–1986)
  • 02. Juli: Henryk Keisch, deutscher Drehbuchautor (* 1913)
  • 05. Juli: Hubert Suschka, deutscher Schauspieler (* 1925)
  • 06. Juli: Karel Dodal, tschechischer Trickfilmregisseur (* 1900)
  • 10. Juli: Dušan Antonijević, jugoslawischer Schauspieler (* 1912)
  • 15. Juli: Florence Halop, US-amerikanische Schauspielerin (* 1923)
  • 19. Juli: Daniel L. Fapp, US-amerikanischer Kameramann (* 1904)
  • 23. Juli: Hobbes Dino Cecchini, italienischer Drehbuchautor und Regisseur (* 1906)
  • 25. Juli: Vincente Minnelli, US-amerikanischer Regisseur (* 1903)
  • 26. Juli: Mubarak, indischer Schauspieler (* 1909)
  • 28. Juli: John Alcott, britischer Kameramann (* 1931)

August

September

  • 01. September: Murray Hamilton, US-amerikanischer Schauspieler († 1923)
  • 06. September: Blanche Sweet, US-amerikanische Schauspielerin (* 1896)
  • 19. September: Ulrich Erfurth, deutscher Regisseur und Drehbuchautor (* 1910)
  • 26. September: Brian Desmond Hurst, irischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent (* 1928)
  • 27. September: Ernst Meister, österreichischer Schauspieler (* 1926)
  • 28. September: Robert Helpmann, australischer Bühnen- und Charakter-Schauspieler (* 1909)
  • 29. September: Helmut Qualtinger, österreichischer Schauspieler (* 1928)

Oktober bis Dezember

Cary Grant (1904–1986)
  • 05. Oktober: Hal B. Wallis, US-amerikanischer Produzent (* 1899)
  • 09. Oktober: Harald Reinl, deutscher Regisseur und Drehbuchautor (* 1908)
  • 11. Oktober: David Hand, US-amerikanischer Animator, Regisseur und Produzent (* 1900)
  • 14. Oktober: Keenan Wynn, US-amerikanischer Schauspieler (* 1916)
  • 17. Oktober: Leah Rhodes, US-amerikanische Kostümbildnerin (* 1902)
  • 19. Oktober: Alfred Bauer, erster Leiter der Berlinale (* 1911)
  • 19. Oktober: Oldřich Lipský, tschechoslowakischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1924)
  • 20. Oktober: Fritz Hochwälder, österreichischer Drehbuchautor (* 1911)
  • 21. Oktober: Gisela Fackeldey, deutsche Schauspielerin (* 1920)
  • 25. Oktober: André Ratti, schweizerischer Fernsehjournalist (* 1935)
  • 25. Oktober: Forrest Tucker, US-amerikanischer Schauspieler (* 1919)
  • 28. Oktober: John Braine, britischer Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1922)
  • 30. Oktober: Fritz Tillmann, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1910)

November

  • 01. November: Walter Wottitz, französischer Kameramann (* 1911)
  • 01. November: Serge Garant, kanadischer Komponist (* 1922)
  • 02. November: Harry Brown, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1917)
  • 07. November: Roberto Camardiel, spanischer Schauspieler (* 1917)
  • 16. November: Siobhán McKenna, irische Schauspielerin (* 1923)
  • 21. November: Ctibor Filčík, tschechoslowakischer Schauspieler (* 1920)
  • 21. November: Dar Robinson, US-amerikanischer Stuntman (* 1947)
  • 22. November: Scatman Crothers, US-amerikanischer Schauspieler (* 1910)
  • 23. November: Masumura Yasuzō, japanischer Regisseur (* 1924)
  • 26. November: Géza von Radványi, ungarischer Regisseur (* 1907)
  • 27. November: Steve Tracy, US-amerikanischer Schauspieler (* 1952)
  • 29. November: Cary Grant, US-amerikanischer Schauspieler (* 1904)
  • 30. November: Herbert Steinmetz, deutscher Schauspieler (* 1908)

Dezember

  • 01. Dezember: Frank McCarthy, US-amerikanischer Produzent (* 1912)
  • 02. Dezember: Desi Arnaz, kubanischer Musiker, Schauspieler und Produzent (* 1917)
  • 13. Dezember: Heather Angel, britische Schauspielerin (* 1909)
  • 15. Dezember: John Zaremba, US-amerikanischer Schauspieler (* 1908)
  • 17. Dezember: Peter Beauvais, deutscher Regisseur (* 1916)
  • 18. Dezember: George Amy, US-amerikanischer Filmeditor (* 1903)
  • 18. Dezember: Mamo Clark, US-amerikanische Schauspielerin (* 1914)
  • 22. Dezember: Alice Terry, US-amerikanische Schauspielerin (* 1899)
  • 23. Dezember: Gerhard Bienert, deutscher Schauspieler (* 1898)
  • 25. Dezember: Friedrich von Ledebur, österreichischer Schauspieler (* 1900)
  • 26. Dezember: Elsa Lanchester, britische Schauspielerin (* 1902)
  • 26. Dezember: Herwig Walter, deutscher Schauspieler (* 1911)
  • 29. Dezember: Grete Mosheim, deutsche Schauspielerin (* 1905)
  • 29. Dezember: Andrei Arsenjewitsch Tarkowski, sowjetischer Regisseur (* 1932)

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Die erfolgreichsten Filme in Deutschland 1986. In: InsideKino. 17. November 2018, abgerufen am 17. November 2018.

Weblinks

Commons: Filmjahr 1986 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Blanchesweet.jpg
Actress Blanche Sweet
Elisabeth Bergner.jpg
Elisabeth Bergner (eigentl. Elisabeth Eittel verehelichte Bergner; * 22. August 1897 in Drohobycz in Galizien, Österreich-Ungarn, heute Ukraine; † 12. Mai 1986 in London) war eine Theater- und Filmschauspielerin.
MaggieGraceJun09.jpg
(c) Porter Hovey, CC BY-SA 3.0
Maggie Grace in June 2009.
Brittany Snow.jpg
Autor/Urheber: The Heart Truth, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Brittany Snow backstage at The Heart Truth's Red Dress Collection Fashion Show during New York Fashion Week. February 13, 2009 at Bryant Park.
Robert Pattinson Premiere of The Lost City of Z at Zoo Palast Berlinale 2017 03.jpg
Autor/Urheber: Maximilian Bühn, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Robert Pattinson bei der Premiere von Die versunkene Stadt Z im Zoo Palast bei der Berlinale 2017
Gina Lollobrigida 1991.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Gina Lollobrigida in the year of 1991.
Fotothek df pk 0000116 009 Porträt.jpg
(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Originale Bildbeschreibung von der Deutschen Fotothek
Porträt
Lindsay Lohan (Headshot).jpg
Autor/Urheber: Toglenn, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Lindsay Lohan attending will.i.am's Album Release Party in Hollywood, CA on August 14, 2012.
Jamie Bell by Gage Skidmore.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Jamie Bell at the 2015 San Diego Comic Con International in San Diego, California.
Cary Grant with glasses Allan Warren.jpg
Autor/Urheber: Allan warren, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Portrait of Cary Grant chewing his glasses while posing in London