Day County

Verwaltung
US-Bundesstaat:South Dakota
Verwaltungssitz:Webster
Gründung:1880
Demographie
Einwohner:5710  (2010)
Bevölkerungsdichte:2,1 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt:2826 km²
Wasserfläche:162 km²
Karte
Karte von Day County innerhalb von South Dakota

Day County[1] ist ein County im Bundesstaat South Dakota der Vereinigten Staaten. Es liegt im Nordosten des Bundesstaates und hat 6267 Einwohner. Das County wurde nach Merritt H. Day benannt, einem Politiker im Dakota-Territorium.

Geographie

Der Bezirk hat eine Fläche von 2826 Quadratkilometern; davon sind 162 Quadratkilometer (5,74 Prozent) Wasserflächen. Er ist in 28 Townships eingeteilt: Andover, Bristol, Butler, Central Point, Egeland, Farmington, Grenville, Highland, Home, Independence, Kidder, Kosciusko, Liberty, Lynn, Morton, Nutley, Oak Gulch, Racine, Raritan, Rusk, Scotland, Troy, Union, Valley, Waubay, Webster, Wheatland und York.

Geschichte

Das Waldorf Hotel ist einer von elf Einträgen des Countys im NRHP.

Elf Bauwerke und Stätten des Countys sind im National Register of Historic Places (NRHP) eingetragen (Stand 30. Juli 2018).[2]

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung
CensusEinwohner± in %
190012.254
191014.37217,3 %
192015.1945,7 %
193014.606−3,9 %
194013.565−7,1 %
195012.294−9,4 %
196010.516−14,5 %
19708713−17,1 %
19808133−6,7 %
19906978−14,2 %
20006267−10,2 %
20105710−8,9 %
1900–1990[3]

2000[4]

Städte und Gemeinden

Städte (cities)

  • Bristol
  • Waubay
  • Webster

Gemeinden (towns)

  • Andover
  • Butler
  • Grenville
  • Lily
  • Pierpont
  • Roslyn

Gemeindefreie Dörfer

  • Crandall

Weblinks

Commons: Day County – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Day County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  2. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 30. Juli 2018.
  3. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  4. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011

Koordinaten: 45° 22′ N, 97° 37′ W

Auf dieser Seite verwendete Medien