Carlo Antonio Carlone

Carlo Antonio Carlone (* um 1635 in Scaria, Italien; † 3. Mai 1708 im Stift St. Nikola in Passau) war ein Baumeister des Barocks, insbesondere der Stifte in Oberösterreich im 17. Jahrhundert.

Werke

Niederösterreich
Oberösterreich
Steiermark

Bildergalerie

Literatur

Weblinks

 Commons: Carlo Antonio Carlone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Wallfahrtskirche Christkindl.jpg
Autor/Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Rnagler in der Wikipedia auf Deutsch, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Wallfahrtskirche Christkindl bei Steyr
StiftStFlorian 6529.JPG
Autor/Urheber: User:Fb78, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Stift St. Florian, Oberösterreich
Kremsmuenster Abbey South.jpg
Autor/Urheber: H. Raab (User:Vesta), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Stift Kremsmünster, von Süden gesehen. Rechts der „Mathematische Turm“ mit den Sternwartenkuppeln.
Vöcklabruck - Dörflkirche.JPG
Autor/Urheber: Bwag, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Nordansicht der Dörflkirche in der oberösterreichischen Stadt Vöcklabruck. Erbaut durch Pilgrim von Weng im 12. Jahrhundert und um 1688 von Carlo Antonio Carlone zu einer Kreuzkuppelkirche umgebaut.