Capitol-Reef-Nationalpark

Capitol-Reef-Nationalpark
Golden Throne im Capitol-Reef-Nationalpark
Golden Throne im Capitol-Reef-Nationalpark
Capitol-Reef-Nationalpark (USA)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 38° 12′ 0″ N, 111° 10′ 0″ W
Lage:Vereinigte Staaten
Nächste Stadt:Torrey (Utah)
Fläche:978,95 km²
Gründung:18. Dezember 1971
Besucher:1.227.627 (2018)
Map of Capitol Reef National Park.png
Hickman Bridge
Hickman Bridge
i3i6

Der Capitol-Reef-Nationalpark in Utah wurde am 18. Dezember 1971 eingerichtet, nachdem er bereits am 2. August 1937 zum National Monument ernannt worden war. Der Name stammt von einem Gebiet in der Nähe des Fremont River, das die ersten Pioniere an ein Riff erinnerte. Im 19. Jahrhundert gründeten mormonische Siedler den Ort Fruita. Kernstück des Nationalparks ist die Waterpocket Fold, eine über 150 km lange geologische Formation, die sich in Nord-Süd-Richtung erstreckt. Die ursprünglich horizontalen Bodenschichten, die aus Sedimenten entstanden, wurden bei der Anhebung des Colorado-Plateaus leicht geneigt und gebogen. Durch Erosion entstand dann die heutige 'Falte', die ähnlich einer Verwerfung markante Trennlinien zwischen den geologischen Schichten aufweist. Im Park gibt es ein gut ausgebautes Wanderwegnetz.

Geschichte

Schon Indianer der Fremont Kultur lebten 700 n. Chr. entlang des Fremont Rivers. Sie teilten sich ihr Gebiet mit den im Süden lebenden Anasazi. Die Fremont Indianer waren Jäger und Sammler, außerdem bauten sie Mais, Bohnen und Kürbisse an. Aus unbekannten Gründen verschwand das Volk ca. 1250 n. Chr. und hinterließ nur Felsmalereien und Ritzzeichnungen. Nomadische Ute- und Paiute-Indianer jagten Jahre später im Gebiet des heutigen Capitol-Reef-Nationalparks. Ende des 19. Jahrhunderts begannen erste Pioniere und Forscher in das Gebiet des Fremont Rivers vorzudringen. Wer in das Tal wollte, musste zur damaligen Zeit die Fremont Gorge nehmen. Dies war eine enge und steinige Reiseroute, die durch die Felsspalte führte. An einer Stelle der Route, einer Gesteinswand, Pionierregister genannt, sind die Namen von Pionieren, Siedlern und Bergleuten zu lesen, welche ab 1871 durch die Schlucht zogen. Um 1900 entstand der erste Ort, Fruita, an den Ufern des Fremont Rivers. Die Siedler bewässerten den fruchtbaren Boden geschickt und ermöglichten so den Obstanbau. Fruita wurde daraufhin für die Qualität seines Obstes bekannt. Das Tal wurde häufig von Überschwemmungen heimgesucht, die aber keine großen Zerstörungen anrichteten. 1937 wurde das Gebiet um den Fremont River zum Capitol Reef National Monument. Danach verließen die Bauern mit ihren Familien allmählich Fruita.

Zugang

Vom Interstate 70 führt der Utah Highway 24 zum östlichen Eingang des Parks.

Wege des Parks

  • Fremont River & Scenic Drive
  • Burr Trail Road
  • Cathedral Valley Loop
  • Hickman Bridge Trail

Sehenswürdigkeiten

  • Waterpocket Fold
  • Fremont River
  • Goosenecks Overlook

Literatur

  • National Park Service: Capitol Reef National Park Guide German (deutsch)

Weblinks

 Commons: Capitol-Reef-Nationalpark – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Usa edcp (+HI +AK) location map.svg
Autor/Urheber: TUBSEmail Silk.svg Gallery, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Location map of the USA (Hawaii and Alaska shown in sidemaps).

Main map: EquiDistantConicProjection : Central parallel :

* N: 37.0° N

Central meridian :

* E: 96.0° W

Standard parallels:

* 1: 32.0° N
* 2: 42.0° N

Made with Natural Earth. Free vector and raster map data @ naturalearthdata.com.

Formulas for x and y:

x = 50.0 + 124.03149777329222 * ((1.9694462586094064-({{{2}}}* pi / 180))
      * sin(0.6010514667026994 * ({{{3}}} + 96) * pi / 180))
y = 50.0 + 1.6155950752393982 * 124.03149777329222 * 0.02613325650382181
      - 1.6155950752393982  * 124.03149777329222 *
     (1.3236744353715044  - (1.9694462586094064-({{{2}}}* pi / 180)) 
      * cos(0.6010514667026994 * ({{{3}}} + 96) * pi / 180))

Hawaii side map: Equirectangular projection, N/S stretching 107 %. Geographic limits of the map:

  • N: 22.4° N
  • S: 18.7° N
  • W: 160.7° W
  • E: 154.6° W

Alaska side map: Equirectangular projection, N/S stretching 210.0 %. Geographic limits of the map:

  • N: 72.0° N
  • S: 51.0° N
  • W: 172.0° E
  • E: 129.0° W
CARE4486.jpg
Capitol Reef National Park, Utah, USA. View at the Golden Throne through the Capitol Gorge.
Capitol Reef - Hickman Bridge.jpg
Autor/Urheber: Bob Palin, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Hickman Bridge in Capitol Reef National Park, Utah, USA.