Cape May County

Cape May Courthouse, gelistet im NRHP
Cape May Courthouse, gelistet im NRHP
Verwaltung
US-Bundesstaat:New Jersey
Verwaltungssitz:Cape May Court House
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Administration Building
4 Moore Road
Cape May Court House, NJ 08210-1654
Gründung:1685
Gebildet aus:Burlington County
Vorwahl:+1 609
Demographie
Einwohner:97.265  (2010)
Bevölkerungsdichte:147,1 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt:1607 km²
Wasserfläche:946 km²
Karte
Karte von Cape May County innerhalb von New Jersey
Website: www.co.cape-may.nj.us

Cape May County[1] ist ein County im Bundesstaat New Jersey. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Cape May Court House.

Geographie

Das County liegt in äußersten Süden von New Jersey, grenzt im Osten und Südosten an den Atlantik und hat eine Fläche von 1607 Quadratkilometern, wovon 946 Quadratkilometer Wasserfläche sind.

Geschichte

Ein Ort im County hat den Status einer National Historic Landmark, der Cape May Historic District.[2] 50 Bauwerke und Stätten des Countys sind insgesamt im National Register of Historic Places eingetragen (Stand 16. Februar 2018).[3]

Demografische Daten

Bevölkerungswachstum
CensusEinwohner± in %
17902571
1800306619,3 %
1810363218,5 %
1820426517,4 %
1830493615,7 %
184053247,9 %
1850643320,8 %
1860713010,8 %
1870834917,1 %
1880976517 %
189011.26815,4 %
190013.20117,2 %
191019.74549,6 %
192019.460−1,4 %
193029.48651,5 %
194028.919−1,9 %
195037.13128,4 %
196048.55530,8 %
197059.55422,7 %
198082.26638,1 %
199095.08915,6 %
2000102.3267,6 %
201097.265−4,9 %
Vor 1900[4]

1900–1990[5] 2000 + 2010[6]

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im County 102.326 Menschen. Es gab 42.148 Haushalte und 27.354 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 155 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 91,57 % Weißen, 5,06 % Afroamerikanern, 0,18 % amerikanischen Ureinwohnern, 0,65 % Asiaten, 0,04 % Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 1,35 % aus anderen ethnischen Gruppen; 1,16 % stammten von zwei oder mehr ethnischen Gruppen ab. 3,30 % der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 42.148 Haushalten hatten 26,10 % Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, die bei ihnen lebten. 50,50 % waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 10,90 % waren allein erziehende Mütter. 35,10 % waren keine Familien. 30,20 % waren Singlehaushalte und in 14,70 % lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,36 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 2,94 Personen.

Auf das gesamte County bezogen setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 22,30 % Einwohnern unter 18 Jahren, 6,40 % zwischen 18 und 24 Jahren, 25,50 % zwischen 25 und 44 Jahren, 25,60 % zwischen 45 und 64 Jahren und 20,20 % waren 65 Jahre alt oder darüber. Das Durchschnittsalter betrug 42 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 92,60 männliche Personen, auf 100 Frauen im Alter ab 18 Jahren kamen statistisch 88,80 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 41.591 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien betrug 51.402 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 39.340 USD, Frauen 27.621 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 24.172 USD. 8,60 % der Bevölkerung und 6,40 % der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze. 11,70 % davon waren unter 18 Jahre und 7,30 % waren 65 Jahre oder älter.

Städte und Ortschaften

  • Avalon
  • Cape May Point
  • Cape May
  • Dennis Township
  • Lower Township
    • Diamond Beach
    • Erma
    • North Cape May
    • Villas
  • Middle Township
    • Cape May Court House
    • Rio Grande
    • Whitesboro-Burleigh
  • North Wildwood
  • Ocean City
  • Sea Isle City
  • Stone Harbor
  • Upper Township
    • Strathmere
  • West Cape May
  • West Wildwood
  • Wildwood Crest
  • Wildwood
  • Woodbine
weitere Orte
  • Anglesea
  • Beesleys Point
  • Belleplain
  • Bennett
  • Bowman Manor
  • Cedar Grove
  • Cedar Springs
  • Clermont
  • Cold Spring
  • Del Haven
  • Dennisville
  • Dias Creek
  • Eldora
  • Erma Park
  • Fishing Creek
  • Goshen
  • Grassy Sound
  • Green Creek
  • Greenfield
  • Highs Beach
  • Hunters Mill
  • Kimbles Beach
  • Kimseytown
  • Marlyn Manor
  • Marmora
  • Marshallville
  • Mayville
  • Miami Beach
  • Middletown
  • Mount Pleasant
  • North Dennis
  • North Highlands Beach
  • Nummytown
  • Ocean View
  • Palermo
  • Petersburg
  • Pierces Point
  • Pierces
  • Reeds Beach
  • Sally Marshall Crossing
  • Scotch Bonnet
  • Seaville
  • Shawcrest
  • South Dennis
  • South Seaville
  • Steelmantown
  • Stone Harbor Manor
  • Sunset Beach
  • Swain
  • Swainton
  • Town Bank
  • Townsends Inlet
  • Tuckahoe
  • Wildwood
  • Wildwood Gables
  • Wildwood Gardens
  • Wildwood Highlands Beach
  • Wildwood Junction
  • Woodbine Junction

Literatur

  • Jeffery M. Dorwart: Cape May County, New Jersey: The Making of an American Resort Community. Rutgers University, New Brunswick 1992, ISBN 978-0-8135-1784-1.

Einzelnachweise

  1. GNIS-ID: 882274. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. Listing of National Historic Landmarks by State: New Jersey. National Park Service, abgerufen am 16. Februar 2018.
  3. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 16. Februar 2018.
  4. U.S. Census Bureau _ Census of Population and Housing. Abgerufen am 28. Februar 2011
  5. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  6. Auszug aus census.gov (2000+2010) Abgerufen am 13. April 2012

Weblinks

Commons: Cape May County, New Jersey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 39° 5′ N, 74° 52′ W

Auf dieser Seite verwendete Medien

Cape May Court House.JPG
Old Cape May County Courthouse Building on the NRHP since December 22, 1981. On N. Main St. (Shore Avenue) in the "town" (CDP) of Cape May Court House. Methodist Episcopal Church next door is also on NRHP.
Map of New Jersey highlighting Cape May County.svg
This is a locator map showing Cape May County in New Jersey. For more information, see Commons:United States county locator maps.