Bernd Rohr (Radsportler)

Bernd Rohr Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum13. November 1937
NationDeutschlandDeutschland Deutschland
DisziplinBahn
Körpergröße1,89 Meter
Renngewicht83 Kilogramm
Karriereende1966
Verein(e) / Renngemeinschaft(en)
–1965RRC Endspurt Mannheim
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
1962 Weltmeister – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 15. Dezember 2019

Bernd Rohr (* 13. November 1937 in Mannheim) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer und Weltmeister im Radsport.

Sportliche Laufbahn

1957 wurde Bernd Rohr erstmals deutscher Amateur-Meister in der Mannschaftsverfolgung. Diesen Erfolg konnte er bis 1961 zwei Mal wiederholen. 1962 wurde er gemeinsam mit Lothar Claesges, Ehrenfried Rudolph und Klaus May in Mailand Weltmeister in dieser Disziplin. Zudem wurde er ab 1961 drei Mal in Folge deutscher Meister im Mannschaftszeitfahren. Alle seine Mannschaftsmeistertitel gewann er mit seinem Verein RRC Endspurt 1924 Mannheim[1], für den in früheren Jahren auch Rudi Altig und sein Bruder Willi Altig gestartet waren.

1966 wurde Rohr Profi und als solcher 1966 und 1967 deutscher Vize-Meister im Sprint. 1966 wurde er 25. des Amstel Gold Race. Er startete auch bei 14 Sechstagerennen. So belegte er 1965 mit Dieter Kemper beim Berliner Sechstagerennen Platz sechs.[2]

Ehrungen

Für seine sportlichen Leistungen erhielt er am 29. Februar 1964 das Silberne Lorbeerblatt.[3] Er ist Ehrenmitglied seines Vereins RRC Endspurt Mannheim.[4]

Erfolge

1957

1960

  • MaillotAllemania.svg Deutscher Amateur-Meister – Mannschaftsverfolgung (mit Hans Mangold, Karlheinz Karg und Klaus Hinschütz)

1961

1962

Straße

1961

  • MaillotAllemania.svg Deutscher Amateur-Meister – Mannschaftszeitfahren (mit Klaus May und Rüdiger Meindl)

1962

  • MaillotAllemania.svg Deutscher Amateur-Meister – Mannschaftszeitfahren (mit Rüdiger Meindl, Hans Mangold und Horst Ruster)

1963

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bund Deutscher Radfahrer (Hrsg.): Radsport. Nr. 23/1980. Deutscher Sportverlag Kurt Stoof, Köln, S. 18.
  2. Bernd Rohr - Erfolge bei Sechstagerennen. In: kultur-buch.de. Abgerufen am 31. Dezember 2018.
  3. Sportbericht der Bundesregierung vom 29. September 1973 an den Bundestag - Drucksache 7/1040 - Seite 69
  4. Der Vorstand des RRC Endspurt 1924 Mannheim e.V. In: rrc-endspurt-mannheim1.jimdo.com. 4. März 2017, abgerufen am 31. Dezember 2018.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Cycling (road) pictogram.svg
Pictograms of Olympic sports - Cycling (road). This is unofficial sample picture. Images of official Olympic pictograms for 1948 Summer Olympics and all Summer Olympics since 1964 can be found in corresponding Official Reports.
MaillotAllemania.svg
Trikot Deutscher Meister
Flag of the Soviet Union (1955-1980).svg
(c) I, Cmapm, CC-BY-SA-3.0
The flag of the Soviet Union (1955-1991) using a darker shade of red.
Schematic of the flag as adopted in 1955.
Flag of the Soviet Union (dark version).svg
(c) I, Cmapm, CC-BY-SA-3.0
The flag of the Soviet Union (1955-1991) using a darker shade of red.
Schematic of the flag as adopted in 1955.
Flag of Italy (1946–2003).svg
Flag of Italy from 1946 to 2003, when exact colors were specified.
Jersey rainbow.svg
Autor/Urheber: Tijmen Stam (User:IIVQ), Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Differently colored cycling jerseys as used in different cycling contests.

rainbow jersey:

  • overall leader in World Championship