Bent Mejding

Bent August Mejding (* 14. Januar 1937 in Svendborg) ist ein dänischer Schauspieler, Regisseur und Theaterintendant.

Werdegang

Nach einer Ausbildung zum Buchhalter absolvierte Mejding von 1957 bis 1959 die Teaterdirektørforeningens Skuespillerskole und gab 1958 sein Bühnendebüt am Folketeatret. Nach seiner Schauspielausbildung wurde er am Ny Teater engagiert. 1961 war er Mitbegründer des Ungdoms Teater, das er von 1963 bis 1975 als Direktor leitete, und war dort als Regisseur und Darsteller an zahlreichen Produktionen beteiligt. Daneben leitete er auch von 1965 bis 1966 das Gladsaxe Teater, später von 1975 bis 1980 die Allé Scenen und schließlich bis 1996 Det Ny Teater.

Neben seiner Theaterlaufbahn wirkte Mejding seit Beginn seiner Schauspielkarriere auch in zahlreichen Filmen mit. In der bekannten Szene aus Die Olsenbande sieht rot, in der die Bande sich zum Takt der Musik durch die Räume des Königlichen Theaters sägt, bohrt und sprengt, spielte Mejding die Rolle des Dirigenten. In der Fernsehserie Matador war er als Jørgen Varnæs zu sehen. Er wurde zweimal mit dem Robert und einmal mit der Bodil ausgezeichnet.

Bent Mejding war in erster Ehe mit der Schauspielerin Susanne Rosenkrantz-Theil verheiratet. In zweiter Ehe heiratete er 1983 seine langjährige Bühnenpartnerin Susse Wold.

Auszeichnungen (Auswahl)

Filmografie

Weblinks